Profilbild von Melli910

Melli910

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Melli910 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Melli910 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2017

Wundervolle Fortsetzung - Spannende Geschichte für kleine Tierliebhaber

2 Freunde für 4 Pfoten - Papageiplapperei
1 0

“Papageiplapperei“ ist das zweite Abenteuer der beiden Freundinnen Matilda und Jette, die die kleinen Leserinnen und Leser in der Kinderbuchreihe “2 Freunde für 4 Pfoten“ begleiten.

Da es sich um eine ...

“Papageiplapperei“ ist das zweite Abenteuer der beiden Freundinnen Matilda und Jette, die die kleinen Leserinnen und Leser in der Kinderbuchreihe “2 Freunde für 4 Pfoten“ begleiten.

Da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt, kann man den zweiten Band unabhängig und ohne Vorkenntnisse des Vorgängers lesen. Die wichtigsten Infos zu Teil 1 hat Sonja Maren Kientsch geschickt in die Geschichte eingeflochten.

Tilda und Jette, die liebenswerten selbsternannten besten Tierretterinnen der Welt, erleben ein turbulentes Abenteuer rund um Keks, den Papagei ihrer Freundin Christina und die langersehnte Einweihung ihrer Tierretter-Zentrale.

Die beiden 10-jährigen Mädchen müssen sich neben ihrer Aufgabe als Tierretterinnen auch ihrem gewöhnlichen Schulalltag mit all seinen Problemchen wie Klassenarbeiten und Hausaufgaben stellen. Diese Themen greift die Autorin liebevoll auf. Die kleinen Leser können sich so gut mit den Protagonisten identifizieren und in die Geschichte eintauchen. Alle Charaktere werden liebenswert, charmant und kindgerecht gezeichnet, dass es nicht schwer fällt, sich in sie hineinzuversetzen.

In dem Lesealter entsprechend kurzen Kapiteln wird die Handlung in kindgerechtem Satzbau und altersgerechter Sprache flüssig aus Matildas/Tildas Sicht erzählt.

Die Geschichte bleibt stets unterhaltsam durch das spannende Geschehen und die liebevolle und flüssige Erzählweise.

Die Kapitelüberschriften sind passend zu den einzelnen Abschnitten gewählt.

Die detaillierten, durchgehend begleitenden schwarz-weiß gehaltenen liebenswerten Illustrationen fügen sich wunderbar in die Geschichte ein, veranschaulichen die Handlung und machen das Buch lebendig.

Ein rundum gelungenes Buch zum Selberlesen für kleine Leserinnen und Leser ab etwa 8 Jahren, das sich allerdings auch für jüngere Kinder zum Vorlesen bestens eignet.

5 von 5 Sternen von meiner Tochter (9), meinem Sohn (5) und mir.


Wer noch mehr über die liebenswerten Tierfreundinnen Matilda und Jette erfahren möchte, der sollte zuerst zu “Das Katerkuddelmuddel“ greifen.

Veröffentlicht am 07.07.2017

Hurra, IAH! Spannendes Eselabenteuer

Der Esel Pferdinand - Volle Pferdestärke voraus! - Band 3
0 0

Bei “Der Esel Pferdinand - Volle Pferdestärke voraus!“ handelt es sich um den dritten Band der Kinderbuchreihe um den Eseljungen Ferdinand aus der Feder von Suza Kolb.

Die abgeschlossene Geschichte kann ...

Bei “Der Esel Pferdinand - Volle Pferdestärke voraus!“ handelt es sich um den dritten Band der Kinderbuchreihe um den Eseljungen Ferdinand aus der Feder von Suza Kolb.

Die abgeschlossene Geschichte kann jedoch auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Abenteuer des niedlichen Eseljungen gelesen werden.

Auf den ersten Seiten findet man eine illustrierte Übersicht der tierischen Bewohner des Hoppehofs, der dem Leser einen Überblick zu den Hauptcharakteren gibt.

Ferdinand, der kleine Esel wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Pferd zu sein - daher auch sein Rufname PFerdinand. Diesmal möchte er nun endlich reiten lernen wie ein richtiges Reitpferd. Unterstützung bekommt er von seinem besten Freund, dem jungen Ziegenbock Paule und seiner Menschenfreundin Emmi. Mit ihrer Hilfe kann Pferdinand trotz der Sticheleien des Pferds Pitt endlich seine ersten wackeligen Runden auf dem Reitplatz drehen. Hurra, IAH! Der Esel ist überglücklich.

Doch dann zieht ein Sturm auf über dem Hoppehof und die Familie gerät in Not. Schnell hat Emmi die Idee, einen Spendenlauf zu organisieren, um das Zuhause ihrer Großeltern zu retten. Ob Pferdinand gegen all die flinken Pferde eine Chance hat?

Suza Kolbs verständlicher, flüssiger und kindgerechter Schreibstil, die angenehm große Schrift und die kurz gehaltenen Kapitel sind gut geeignet für kleine Leseanfänger. Die tierische Geschichte eignet sich jedoch ebenso perfekt zum Vorlesen für Kinder im Vorschulalter und spricht Jungen und Mädchen gleichermaßen an.

Die einzelnen Charaktere sind farbenfroh gezeichnet und liebevoll ausgearbeitet. Jedes der Tiere hat seine Eigenheiten, Stärken und Schwächen.

Die spannende Geschichte ist sehr unterhaltsam und vermittelt altersgerecht wichtige Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt und Mut. Besonders sympathisch und liebevoll ist die ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem Ziegenjungen Paule und Pferdinand dargestellt. Pferdinands Geschichte vermittelt auf wundervolle und einfühlsame Weise die Botschaft “Gib niemals deine Träume auf!“

Die farbigen Illustrationen, die den Text liebevoll ergänzen, laden zusätzlich zum Betrachten ein. Sie sind im selben detaillierten und farbenfrohen Stil gehalten wie das wunderschöne Cover.

Für das spannende Leseabenteuer für Jungen und Mädchen vergeben meine Tochter (9) und ich 5 von 5 Hufeisen.

Veröffentlicht am 02.07.2017

Kurzgeschichten

Herzblätter
0 0


Durch das hübsche Cover wird die Neugierde auf die Geschichten geweckt. Die fünf Kurzgeschichten in dem kleinen 128 Seiten starken Büchlein erfüllen jedoch leider nicht meine Erwartungen.

Die Geschichten, ...


Durch das hübsche Cover wird die Neugierde auf die Geschichten geweckt. Die fünf Kurzgeschichten in dem kleinen 128 Seiten starken Büchlein erfüllen jedoch leider nicht meine Erwartungen.

Die Geschichten, die von persönlichem Glück, aber auch von Gefühlen oder Krankheit handeln, sind als sommerliche Lektüre geeignet. Sie lassen sich allesamt flüssig lesen. Sie sind unterhaltsam, jedoch wenig tiefgründig verfasst, sodass leider keine der Geschichten lange im Kopf bleibt.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Wundervolle Geschichten über Gerechtigkeit, Freundschaft und Mut

Die schönsten Geschichten
0 0

Die 13 wundervollen Geschichten werden liebevoll abwechselnd gesprochen von Katharina und Anna Thalbach, Ariane Borbach, Bürger Lars Dietrich, Stefan Kaminski und Dieter Mann.

Die fantasievollen Geschichten ...

Die 13 wundervollen Geschichten werden liebevoll abwechselnd gesprochen von Katharina und Anna Thalbach, Ariane Borbach, Bürger Lars Dietrich, Stefan Kaminski und Dieter Mann.

Die fantasievollen Geschichten erzählen in kindgerechter und bildhafter Sprache spannende, kurze Geschichten über Gerechtigkeit, Freundschaft und Mut und regen zum Nachdenken an.

Jede einzelne der wundervollen Geschichten, in denen sich viele tierische Helden tummeln, wird abwechslungsreich und pointiert von den verschiedenen Sprechern sehr liebevoll und emotional gelesen.

Die Geschichten werden durchgehend sehr gut verständlich und in angenehmem Vorlesetempo mit viel Emotion und Lebendigkeit gesprochen und lassen die kleinen Zuhörer in die kurzen moralvermittelnden Geschichten eintauchen.

Die leichte Zwischenmusik rundet das tolle Hörerlebnis gelungen ab.

Ein wunderschönes Hörbuch für die ganze Familie mit einer abwechslungsreichen Sammlung an Kindergeschichten zum Genießen und Nachdenken.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Leichte Sommerlektüre in ungewöhnlichem Schreibstil

Erste Liebe, zweite Chance
0 0

Der Schreibstil ist ungewöhnlich, denn Beckys Geschichte ist durchgehend ausschließlich in Form von E-Mails, SMS-Chats, Facebook- und Blogeinträgen verfasst.

Gut gefällt mir der Stammbaum am Anfang des ...

Der Schreibstil ist ungewöhnlich, denn Beckys Geschichte ist durchgehend ausschließlich in Form von E-Mails, SMS-Chats, Facebook- und Blogeinträgen verfasst.

Gut gefällt mir der Stammbaum am Anfang des Buches. So erhält man gleich zu Beginn einen kurzen Überblick über die Familienverhältnisse der Protagonisten.

Dadurch, dass der Roman kaum Fließtexte enthält und es keine weiteren Personenbeschreibungen gibt, konnte ich mich jedoch weniger gut in die Charaktere hineinfühlen. Die Geschichte bleibt so eher flach und oberflächlich und mir fehlte es an einigen Stellen an Tiefgang. Dennoch leidet der Lesespaß durch die vielen humorvollen Situationen im Buch nicht und die unterhaltsame Liebesgeschichte lässt sich durch Meg Cabots pfiffige Sprache leicht und flüssig lesen.

“Erste Liebe, zweite Chance“ ist ein leichter Liebesroman in ungewöhnlichem Stil für den Sommer - von mir 3,5 von 5 Sternen.