Profilbild von Melli910

Melli910

aktives Lesejury-Mitglied
online

Melli910 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Melli910 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2017

Wundervolle Fortsetzung - Spannende Geschichte für kleine Tierliebhaber

2 Freunde für 4 Pfoten - Papageiplapperei
0 0

“Papageiplapperei“ ist das zweite Abenteuer der beiden Freundinnen Matilda und Jette, die die kleinen Leserinnen und Leser in der Kinderbuchreihe “2 Freunde für 4 Pfoten“ begleiten.

Da es sich um eine ...

“Papageiplapperei“ ist das zweite Abenteuer der beiden Freundinnen Matilda und Jette, die die kleinen Leserinnen und Leser in der Kinderbuchreihe “2 Freunde für 4 Pfoten“ begleiten.

Da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt, kann man den zweiten Band unabhängig und ohne Vorkenntnisse des Vorgängers lesen. Die wichtigsten Infos zu Teil 1 hat Sonja Maren Kientsch geschickt in die Geschichte eingeflochten.

Tilda und Jette, die liebenswerten selbsternannten besten Tierretterinnen der Welt, erleben ein turbulentes Abenteuer rund um Keks, den Papagei ihrer Freundin Christina und die langersehnte Einweihung ihrer Tierretter-Zentrale.

Die beiden 10-jährigen Mädchen müssen sich neben ihrer Aufgabe als Tierretterinnen auch ihrem gewöhnlichen Schulalltag mit all seinen Problemchen wie Klassenarbeiten und Hausaufgaben stellen. Diese Themen greift die Autorin liebevoll auf. Die kleinen Leser können sich so gut mit den Protagonisten identifizieren und in die Geschichte eintauchen. Alle Charaktere werden liebenswert, charmant und kindgerecht gezeichnet, dass es nicht schwer fällt, sich in sie hineinzuversetzen.

In dem Lesealter entsprechend kurzen Kapiteln wird die Handlung in kindgerechtem Satzbau und altersgerechter Sprache flüssig aus Matildas/Tildas Sicht erzählt.

Die Geschichte bleibt stets unterhaltsam durch das spannende Geschehen und die liebevolle und flüssige Erzählweise.

Die Kapitelüberschriften sind passend zu den einzelnen Abschnitten gewählt.

Die detaillierten, durchgehend begleitenden schwarz-weiß gehaltenen liebenswerten Illustrationen fügen sich wunderbar in die Geschichte ein, veranschaulichen die Handlung und machen das Buch lebendig.

Ein rundum gelungenes Buch zum Selberlesen für kleine Leserinnen und Leser ab etwa 8 Jahren, das sich allerdings auch für jüngere Kinder zum Vorlesen bestens eignet.

5 von 5 Sternen von meiner Tochter (9), meinem Sohn (5) und mir.


Wer noch mehr über die liebenswerten Tierfreundinnen Matilda und Jette erfahren möchte, der sollte zuerst zu “Das Katerkuddelmuddel“ greifen.

Veröffentlicht am 14.05.2017

Hex Höx! Zauberhafte Erstlesegeschichte

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius
0 0

“Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius“ ist eine von Sabine Städing verfasste kurze fröhliche und spannende Geschichte rund um die vielen charmanten Wesen um die Apfelhexe Petronella und ihrem ...

“Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius“ ist eine von Sabine Städing verfasste kurze fröhliche und spannende Geschichte rund um die vielen charmanten Wesen um die Apfelhexe Petronella und ihrem Freund, dem Hirschkäfer Lucius.

Die liebevoll beschriebenen Figuren sind bekannt aus der zauberhaften Kinderbuchreihe “Petronella Apfelmus“. Anders als in diesen umfangreicheren Geschichten kommen bei “Überraschungsfest für Lucius“ diesmal die jüngeren Leser auf ihre Kosten.

Sabine Städing hat eine farbenfrohe Welt mit zauberhaften Wesen erschaffen, die sie eindrucksvoll und liebevoll beschreibt.

Die sechs altersentsprechenden kurzen Kapitel sind durch ihre Länge sehr gut geeignet für kleine Leseanfänger.

Die in einfacher Sprache und kurzen, altersgerechten Sätzen gehaltene anschaulich erzählte zauberhafte Geschichte, die in großer Schrift verfasst ist, bleibt durch die liebevoll beschriebene Handlung bis zum Ende für kleine Leserinnen und Leser spannend und unterhaltsam.

Die zahlreichen wundervollen ergänzenden farbigen Illustrationen von SaBine Büchner sind kindergerecht und detailliert gezeichnet, lockern das Buch auf, bereichern die Geschichte und runden das Erstleseabenteuer gelungen ab.

“Überraschungsfest für Lucius“ ist ein wunderschön illustriertes Erstlesebuch für alle bücherbegeisterten Jungen und Mädchen ab etwa 7 Jahren und alle, die sich gerne verzaubern lassen.

Meine Kinder und ich vergeben für dieses wunderschöne Buch 5 von 5 Zaubersternen.

Veröffentlicht am 01.05.2017

Einzigartige, berührende Geschichte mit einer Prise Humor

Ich, Eleanor Oliphant
0 0

Eleanor ist anders. Man könnte sie auf den ersten Blick auch als weltfremd bezeichnen, doch sie ist einfach nur wahnsinnig einsam. Im Laufe des Romans erfährt man, warum sie so ist, wie sie ist und schließt ...

Eleanor ist anders. Man könnte sie auf den ersten Blick auch als weltfremd bezeichnen, doch sie ist einfach nur wahnsinnig einsam. Im Laufe des Romans erfährt man, warum sie so ist, wie sie ist und schließt sie und ihren skurrilen Charakter mit jeder gelesenen Seite mehr und mehr ins Herz.

Der pfiffige Schreibstil und die Auswahl der Protagonistin mit ihrer Lebensgeschichte machen den Roman einzigartig. Eleanor entwickelt sich im Laufe des Romans stetig weiter, durchlebt viele Veränderungen und erfährt - wie der Leser - selbst mehr über sich und ihre Vergangenheit. Sie kann einige Gewohnheiten über Bord werfen, es gelingt ihr, sich ihrer Zwänge zu entledigen, aus ihrem Schneckenhaus zu kriechen und sich anderen gegenüber mehr und mehr zu öffnen.

Die Geschichte wirkt nicht erzwungen, sondern durchaus glaubhaft und wie aus dem wahren Leben gegriffen. Die Charaktere werden kurz und dennoch detailliert, liebevoll und sehr anschaulich beschrieben. Der Autorin gelingt es, ein genaues Bild ihrer Protagonisten zu zeichnen, so dass es mir als Leser nicht schwer fiel, mich in die Geschichte einzufinden. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte fesselnd, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. Eleanors trockener Humor und ihre ungewöhnliche Art, aus der sich einige von der Autorin geschickt eingeflochtene urkomische Situationen ergeben, lockern den Roman auf und sorgen zwischendurch für Erheiterung.

Die berührende Geschichte der liebenswerten jungen Frau wird durchaus nachvollziehbar geschildert und das Rätselraten um Eleanors Vergangenheit und unvorhersehbare Wendungen sorgen für ein bis zur letzten Seite spannendes Buch.

Veröffentlicht am 30.04.2017

Nettes Geschenkbüchlein

Ei, Ei, Ei, was seh ich da?
0 0

Diese Eier haben Charakter und zeigen uns die Welt!

In dem kleinen Geschenkbüchlein finden sich auf 32 Seiten kurze teils lustige, teils tiefsinnige Sprüche, die jeweils mit einem passenden Bild liebevoll ...

Diese Eier haben Charakter und zeigen uns die Welt!

In dem kleinen Geschenkbüchlein finden sich auf 32 Seiten kurze teils lustige, teils tiefsinnige Sprüche, die jeweils mit einem passenden Bild liebevoll ergänzt werden.

Auf den Fotos sind bemalte Eier fantasievoll in Szene gesetzt. Zum Nachbasteln, beispielsweise zu Ostern, regen diese tollen Bilder an.

Am Betrachten der kreativen Fotos erfreuen sich Groß und Klein.

“Ei, Ei, Ei, was seh ich da?“ ist ein Geschenkbuch, das sich als nettes Mitbringsel eher für Erwachsene eignet, da Kinder mit den gedruckten Sprüchen kaum etwas anfangen können.

Veröffentlicht am 29.04.2017

Spannendes Sommerabenteuer

Conni & Co 2 - Das Buch zum Film (mit Filmfotos)
0 0

Die Geschichte spielt in der wohl schönsten Zeit des Jahres: den Sommerferien. Conni und ihre Freunde verbringen ihre Tage unbeschwert auf der Kanincheninsel, einem wundervollen Kinderparadies.

Die Insel ...

Die Geschichte spielt in der wohl schönsten Zeit des Jahres: den Sommerferien. Conni und ihre Freunde verbringen ihre Tage unbeschwert auf der Kanincheninsel, einem wundervollen Kinderparadies.

Die Insel ist naturbelassen und es gibt dort alles, was das Kinderherz begehrt: ein Baumhaus, ein altes Holzboot und eine Badeplattform mit Sprungturm.

Schon seit Jahrzehnten wird die Insel im Sommer von den Neustädter Kindern bevölkert. Doch in diesem Sommer ist alles anders: Der Bürgermeister will ein riesiges Hotel auf der Insel bauen. Das ist das Aus für die Ferieninsel!

Doch Conni und ihre Freunde setzen alles daran, dieses Bauvorhaben zu stoppen und ihr Feriendomizil zu retten.

Durch Vanessa Walders leichten, lockeren Schreibstil und den charmanten Humor, den sie in die Zeilen einfließen lässt, lässt sich das Buch flüssig lesen. Schon ab der ersten Seite taucht man als Leser mitten ins Geschehen ein.

Die Kanincheninsel wird so wundervoll detailliert und liebevoll beschrieben, dass man sich dieses Paradies bildhaft vorstellen kann, sich den Sommer herbeisehnt und am liebsten sofort an den See fahren möchte, um ein paar unbeschwerte Stunden dort zu verbringen.

Auch die verschiedenen Charaktere beschreibt Vanessa Walder sehr gekonnt, sympathisch und kindgerecht, so dass man die pfiffige Conni, ihren Bruder Jakob, ihre Freundinnen Billi und Anna, ihre Freunde Paul, Mark und Yasin und all die anderen sofort ins Herz schließt.

Das Schöne an “Conni & Co 2“ ist, dass die Kinder Kinder sein dürfen, abenteuerlustig und mutig und dass die Bande stets zusammenhält.

Jakobs und Connis junggebliebene Oma, die die Kinder bei ihrer Mission unterstützt, wird sehr liebevoll gezeichnet und auch der unfreundliche Bürgermeister mit seinen seltsamen Ansichten und seiner ungewöhnlichen Dienstkleidung wird auf charmante Art beschrieben.

Die Kapitel sind angenehm kurz und lassen sich durch die kindgerechte Sprache flott lesen. Aus verschiedenen Perspektiven werden die Ereignisse in Neustadt erzählt. Diese Perspektivwechsel und die geschilderten Probleme der verschiedenen Familien sorgen für zusätzliche Spannung und lockern die Geschichte geschickt auf.

In der Buchmitte finden sich einige farbenfrohe Filmfotos, die Lust machen, sich den Film im Kino anzusehen.

Kleinen Leserinnen und Lesern ab etwa 8 Jahren bietet die Geschichte kurzweiligen und spannenden Lesespaß. Meine Tochter und ich sind begeistert und vergeben 5 von 5 Sternen.