Profilbild von MermaidKathi

MermaidKathi

Lesejury Star
offline

MermaidKathi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MermaidKathi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2020

Tolle Rezepte und leckere Ergebnisse

Bauernbrote & Brötchen nach traditionellen Rezepturen
1

Meine Meinung/ Mein Fazit:
Das Buch gefällt mir sehr gut! Es gibt nicht nur wahnsinnig tolle Rezepte, sondern auch eine wunderschöne Einleitung und Einführung in die Welt des Brot Backens – Ich hatte ja ...

Meine Meinung/ Mein Fazit:
Das Buch gefällt mir sehr gut! Es gibt nicht nur wahnsinnig tolle Rezepte, sondern auch eine wunderschöne Einleitung und Einführung in die Welt des Brot Backens – Ich hatte ja keine Ahnung, wie viele unterschiedliche Mehlsorten gibt und es auch ungeeignete zum Brot backen hat. Es gibt auch eine tolle Anleitung, wie man einen Sauerteig Anstellgut herstellt (Das geht über 6 Tage! Ich habe echt viel gelernt mit dem Buch!). Die Brote und Brötchen schmecken super lecker und die Rezepte sind gut erklärt. Das ein oder andere Mal ist ein Fehler eingeschlichen (Des wurde nicht genannt, dass man das Quellstück zum Haptteig geben soll), aber das war nicht sonderlich schlimm.
Man muss natürlich bedenken, dass alle Rezepte sehr lange brauchen und mindestens 12 Stunden Gehzeit eingerechnet werden muss. Aber mit einer guten Planung klappt das ganz gut. Ich finde es außerdem super, dass es Rezepte für Brote und Brötchen (auch Bagels und Hörnchen o.ä.). Und es gibt Rezepte mit Sauerteig oder nur mit Hefeteig (wobei der Teil kleiner ist).
Ich empfehle das Buch gerne weiter und vergebe 5 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch:
Mir gefällt das Backbuch sehr gut! Es ist auch super für Einsteiger geeignet, da alles sehr gut und einfach erklärt ist – oft auch mit Zeichnungen. Zu fast jedem Rezept gibt es außerdem ein Bild, wie das Ergebnis aussehen könnte – und ja, es kommt dem ziemlich nahe. Also bei mir zumindest. Ich habe einige Brote getestet, einige Brötchen und die Bagels. Alles schmeckt übrigens wahnsinnig lecker. Die unterschiedlichen Mehlsorten konnte ich übrigens (trotz Corona Zeiten) problemlos beim Bauern hohlen. Das Mehl kommt auch praktischerweise aus der 2 Orte weiteren Mühle (Der Altdorfer Mühle). Die Rezepte zu testen macht viel Spaß und die Anleitungen sind wirklich gut. Es ist aber sehr oft ziemlicher Aufwand und es dauert relativ lange. Für die Rezepte muss man sich auf jeden Fall Zeit nehmen! Dafür ist das Ergebnis echt fantastisch und die Brote und Brötchen schmecken toll!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Brot & Brötchen backen! Eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2020

Witzig & gefühlvoll mit unerwarteter Wendung. Tolle Themen!

Die Unausstehlichen & ich - Das Leben ist ein Rechenfehler
0

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Band 1 hat mir sehr gut gefallen. Die Bücher hatte ich bereits vorher öfters gesehen und kurz in der Hand gehabt, aber der Inhalt hat mir wirklich überrascht! Die Story wurde ...

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Band 1 hat mir sehr gut gefallen. Die Bücher hatte ich bereits vorher öfters gesehen und kurz in der Hand gehabt, aber der Inhalt hat mir wirklich überrascht! Die Story wurde von witzig, gefühlvoll, berührend und interessant schnell zu spannend und sehr überraschend. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und mir gefällt die Hauptperson, die elfjährige Enni. Sie erzählt nach, wie sie ihre letzten Tage in Berlin und ihre Zeit im Internat Saaks erlebt hat. Wie sehr sie ihren Bruder Noah vermisst und wie sie schnell neue Freunde findet, obwohl sie es nicht will und eigentlich nur schnell zurück zu Noah möchte. In dem Buch gibt es tolle Bilder und man muss außerdem beim Lesen auch ziemlich kreativ sein, denn alle Schimpfwörter (und davon gibt es viele…) wurden geschwärzt. Es gibt viele wichtige Themen im Buch, wie Vertrauen, Mut und Akzeptanz. Das Buch ist sehr witzig, spannend und schön und ich empfehle es sehr gerne weiter 😊.

Das Buch bekommt von mir für die spannende Story, die tollen Zeichnungen und die witzige Idee mit den Schimpfwörtern 5 von 5 Sternen. Das Buch ist echt gut!

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe mir für Band 1 ziemlich lange Zeit gelassen. Nicht, weil es nicht gut war, sondern weil ich nebenher noch andere Bücher gelesen habe. Aber irgendwann konnte ich einfach nicht mehr aushören. Der Anfang war schon ganz gut (interessant und witzig), aber später wurde es spannend und es gab einige Überraschungen, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe. Der Zusammenhalt ist einfach super und ich mag die vielen unterschiedlichen Charaktere. Das Buch zeigt außerdem viele Einblicke in das Pflegesystem und den das Sozialsystem der Heimkinder. Ich bin der Meinung, dass Band 1 richtig gut gelungen ist! Außerdem ist das Ende ziemlich offen und man möchte gerne sofort Band 2 weiterlesen, um zu wissen, wie es mit Enni, Noah und den Kindern aus dem Saaks Internat weitergeht. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und die vielen tollen Zeichnungen machen es leicht das Buch zu lesen. Manchmal stolpert man über die geschwärzten Schimpfwörter, da spontan keine passenden einfallen. Das Klassische Schimpfwort passt eben nicht immer. Mir gefällt vor allem Ennis Art. Obwohl sie viel lügt trägt sie ihr Herz trotzdem auf dem rechten Fleck und ist loyal und ehrlich ihren (neuen) Freunden gegenüber. Trotzdem merkt man sehr schnell ihre rebellische Art und ihre Ausraster machen es ihr nicht leichter. Neben Zusammenhalt spielt auch Ausgrenzung, Vertrauen, Akzeptanz und Mut eine Rolle. Das Geschichte ist sehr unterhaltsam, witzig, aber auch einfühlsam und berührend. Auch wenn es eher wie ein Buch für jüngere aussieht, ist es durchaus auch für ältere geeignet.

Meine Meinung zum Cover:
Mir gefällt das Cover sehr, sehr gut! Es zeigt die rebellische Enni und der Titel ist sehr groß. Mir gefällt besonders, dass das Cover so gestaltet ist, dass es sowohl Mädchen als auch Jungs anspricht! Ich finde das Cover ist sehr gut gewählt!

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es lohnt sich auf jeden Fall und ich freue mich schon auf Band 2! Viel Spaß in Saaks wünscht euch eure MermaidKathi.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2020

Witzige Gedichte und tolle Bilder!

Hurra, ein Baby!
0

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Das Buch ist super süß und mir und meinem Neffen gefällt es sehr gut! Die Reime sind superwitzig, kurz und haben eine tolle Länge. Und die Bilder dazu sind echt toll! Es ist ...

Mein Fazit/Meine Empfehlung:
Das Buch ist super süß und mir und meinem Neffen gefällt es sehr gut! Die Reime sind superwitzig, kurz und haben eine tolle Länge. Und die Bilder dazu sind echt toll! Es ist sehr schlicht gehalten und die Tierkinder stehen im Vordergrund, was ich super finde. Mein Neffe L. liebt es sich die Bilder anzuschauen. Seine Lieblingsseiten sind die Hasen und die Meisen (wobei die eher wie Eulen aussehen. Er sagt „huhu“ dazu). Ich finde auch die Seite mit den Äffchen und den Krokodilen toll.
Ein super Buch, mir kurzem, witzigen Text und netten Bildern. Das Buch bekommt von uns 5 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch:
Ich finde das Buch ist sehr gelungen. Die dicken Seiten sind perfekt für die kleinen Kinder und mein Neffe mag es auch sehr gerne. Die kurzen 4 zeiligen Gedichte auf jeder Seite haben die optimale Länge und sind auch noch sehr witzig. Die Zeichnungen und das Cover sind auch sehr schön und ich finde es super, dass sie sich auf das wesentliche konzentrieren und keinen aufwendigen Hintergrund haben. Mich stört ein wenig, dass die Meisen eher wie blaue Eulen aussehen, aber ansonst ist das Buch super. Das Thema ist toll, und das Alter (ab 2 Jahre) passt auch. Ein schönes Buch!

Wenn ihr kleine Geschwister, Neffen, Enkel oder Kinder habt (oder so), dann könnt ihr das Buch bedenkenlos auswählen! Es ist echt super! Eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2020

Schöne Liebesgeschichte, fantastische Charaktere und gefühlvolle Story!

Fallen Dreams - Endlose Sehnsucht
0

Meine Empfehlung/Mein Fazit
Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Der Schreibstil war super, die Geschichte echt gut und gefühlvoll und die Charaktere waren super ausgearbeitet – es gab einige ausführliche ...

Meine Empfehlung/Mein Fazit
Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Der Schreibstil war super, die Geschichte echt gut und gefühlvoll und die Charaktere waren super ausgearbeitet – es gab einige ausführliche (gute und heiße) Sexszenen, wie es in diesem Büchern normal ist. Die Story war sehr emotional und voller Tiefgang. Es gab einige traurige Szenen (ja, ihr solltet Taschentücher breitlegen) und einige, die einen ziemlich wütend machen. Natürlich gab es auch ganz viele schöne und romantische und viele witzige Szenen. Auch einige Überraschungen bietet das Buch. Es hat mir wirklich gut gefallen und es würde mich sehr freuen, wenn es weitere Bände geben wird (mit den Nebenrollen aus diesem Buch als Hauptpersonen). Mich würde zum Beispiel Killians Schwester und Skylars Freundin Autumn interessieren und Killians ehemalige Assistentin Eve.
Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall 5 Sterne!

Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist aus Skylars Sicht geschrieben, die zu Beginn auf der Straße lebt als Obdachlose, die auf der Straße mit ihrer Gitarre Musik macht, damit sie sich Essen kaufen kann. Ich finde es super, dass das Obdachlosigkeit thematisiert wird. So bekommen die Leser mal einen anderen Blick auf die Welt. Zu Beginn wird es auch schnell spannend und gefährlich. Im Buch erfährt man zum alltäglichen Leben von Skylar auch schnell von ihren Ängsten und ihrer Vergangenheit. Sie hat einiges durchgemacht und man kann sehr gut mit ihr mitfühlen. Auch Killian ist ein sehr interessanter Charakter. Er gabelt Skylar von der Straße auf und möchte ein Album mit ihr aufnehmen. Zu Beginn kann Skaylar Killian überhaupt nicht leiden und es gibt sehr viele witzige Wortgefechte zwischen ihnen. Es ist auch sehr schön, wenn man mit der Zeit mehr über Killian erfährt. Er hatte es nämlich auch nicht einfach. Schnell lernt Skylar auch Killians Schwester Autumn kennen. Sie ist ein super fröhlicher und optimistischer Mensch und wird sowohl von Skylar als auch vom Leser, sehr schnell ins Herz geschlossen. Außerdem gibt es tolle Songtexte in den Büchern (auf Englisch). Ich liebe den Schreibstil, den Tiefgang der Geschichte, die Charaktere und die Entwicklung der Hauptfiguren Skylar und Killian. Das Buch ist absolut lesenswert!

Meine Meinung zum Cover:
Ich finde das Cover sieht sehr schön aus. Es ist ein absoluter Hingucker! Das golden Cover und der schöne Schriftzug harmonieren sehr gut. Es ist richtig schön ansprechend und zusammen mit dem Klappentext ein super Spontankauf im Buchladen.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen! Auch wenn mir persönlich ein bisschen zu viele Sexszenen dabei waren. Die Geschichte ist auf jeden Fall sehr gut! Es lohnt sich! Und im Bücherregal sieht das Buch sicher auch mega aus!
Viel Spaß in Schottland, wo das Buch spielt, wünscht euch eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2020

Tolles Buch gegen Rassismus!

Gottfried, der Turborabe – Enno und Kira zeigen es allen
0

Über das Buch habe ich mich sehr gefreut, weil das Buch ein sehr wichtige Themen anspricht: Flucht und Rassismus. Die Hauptpersonen sind Geschwister aus Afrika und somit haben sie eine braune Hautfarbe. ...

Über das Buch habe ich mich sehr gefreut, weil das Buch ein sehr wichtige Themen anspricht: Flucht und Rassismus. Die Hauptpersonen sind Geschwister aus Afrika und somit haben sie eine braune Hautfarbe. Die Geschwister sind nach ihrer Flucht als Flüchtlinge in Deutschland und leben im Flüchtlingsheim.
Meine Empfehlung/Mein Fazit:
Ich finde das Buch ganz gut, weil es die superwichtigen Themen Rassismus und Flucht anspricht. Es gibt viel zu wenig Kinderbücher, die an das Thema heranführen. Die Geschichte und das Ende gefallen mir sehr gut und die Geschichte vermittelt wichtige Grundsätze, wie z.B.: Gewalt ist keine Lösung. Das ein Hauptaugenmerk auf diesen Turboraben liegt stört mich etwas. Aber vielleicht wäre das anders, wenn ich auch schon Band 1 und 2 gelesen hätte. Wobei die Bücher unabhängig voneinander sind. Es stört mich auch, dass es keine Kapiteleinteilung gibt. Dafür hat das Buch tolle Bilder, eine schöne große Schrift und einen leichten Schreibstil. Und das Grundthema von Rassismus und Flucht ist gut und wird toll vermittelt!
Das Buch bekommt 4 von 5 Sternen von mir.
Meine Meinung zum Buch:
Ich finde das Buch ganz gut, weil es ein wichtiges Thema bespricht. Wegen seiner Hautfarbe wir Enno von einem Mitschüler beleidigt. Dieser ärgert nicht nur ihn, sondern auch seine Schwester. Und das nicht nur in der Schule, sondern auch am Badesee. Aber die beiden lassen sich das nicht gefallen. Ich mag die Geschwister sehr gerne. In dem Buch wird zudem erklärt, dass Gewalt keine Lösung ist und Reden und Nettigkeit am Ende siegt. Enno hilft dem gemeinen Jungen Hendrik und dieser sieht ein, dass er falsch gehandelt hat und sie werden Freunde. Die Bilder in dem Buch untermalen die ganze Geschichte noch. Die Geschichte allgemein finde ich ganz gut, und auch, dass man etwas über die Flucht der Kinder mitbekommt und welche Auswirkungen diese auf ihr Leben haben. Trotzdem stören mich auch einige Sachen an dem Buch, wie z.B. den komischen Turborabe, dem irgendwie die Hauptrolle gehört. Er ist zwar ganz witzig und nett, aber irgendwie passt das nicht ganz, finde ich. Der macht das ganze sehr unrealistisch und lässt das Buch wie eine Fantasie-Geschichte wirken. Aber vielleicht würde ich meine Meinung dazu ändern, wenn ich vorher Band 1 und 2 gelesen hätte. Vielleicht macht das ja dann mehr Sinn. Wobei man die Bücher ja unabhängig voneinander lesen kann. Außerdem stört es mich, dass das Buch ohne Kapitelunterteilung ist. Von Seite 6 bis 71 wird es in keine Kapitel unterteilt und es ist schwer eine Lesepause zu finden. Die über 60 Seiten sind zwar voller Bilder und mit großer Schrift (was super ist!), aber viele Seiten sind auch vollgeschrieben und für die Grundschüler ist es etwas anstrengend das ganze Buch ohne Pause zu lesen. Dabei gibt es so ein tolles Lese-Band für die Pausen! Eine Kapiteleinteilung wäre also ganz gut. Ich finde es aber super, dass die Geschichte die superwichtigen Themen Rassismus und Flucht anspricht, und man die Grundschüler so an die wichtigen Themen heranführt!
Meine Meinung zu den Covern und den Bildern:
Das Cover gefällt mir ganz gut. Die Geschwister mit der dunklen Hautfarbe sind sehr groß abgebildet. Aber auch hier stört mich wieder der Rabe. Es wird, meiner Meinung nach, ein viel zu großes Augenmerk auf ihn gelegt. Am Rand des Badesees im Hintergrund sieht man Hendrik, den Jungen, der gemein zu den Geschwistern ist, weil sie eine andere Hautfarbe haben. Ich finde das Cover und die gezeichneten Bilder im Buch sehr schön. Sie passen ganz gut zur Geschichte.

Ich bin der Meinung, dass es mehr Bücher mit solchen wichtigen Themen geben sollte. Und auch mehr Bücher, in denen Flüchtlingskinder die Hauptrolle spielen. Oft können wir gar nicht erahnen, wie schlimm es im Krieg und auf der Flucht ist. Und so haben wir vielleicht eine bessere Auffassung und verstehen die Menschen besser. Außerdem finde ich es wichtig, dass auch die ganz Kleinen sowas schon mitbekommen, damit sie gar nicht erst in dieses „die sieht anders aus, der ist schlecht“-Denken kommen. Obwohl es bei uns im Ort zum Glück nicht zu sehen ist, gibt es leider viel zu viele Menschen, die rassistisch sind und alle Flüchtlinge oder andersdenkende in eine Schublade stecken. Dabei kommt es IMMER auf den Charakter an und niemals auf die Herkunft oder die Hautfarbe.
Wie seht ihr das ganze? Das ist meine Meinung dazu. Bleibt gesund und geht immer nach dem Charakter eines Menschen! Eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere