Profilbild von Minzeminze

Minzeminze

Lesejury Profi
offline

Minzeminze ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Minzeminze über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.07.2020

Ein Gefühlvoller Roman

Jeden Tag ein neuer Himmel
2

Was für ein tolles Buch , es hat mich sehr berührt.
Kurz zum Inhalt :
Charlotte arbeitet im Hospitz und betreut dort Hamish.
Auf der Straße trifft sie auf Sam , er berührt sie sehr mit einem Lied. ...

Was für ein tolles Buch , es hat mich sehr berührt.
Kurz zum Inhalt :
Charlotte arbeitet im Hospitz und betreut dort Hamish.
Auf der Straße trifft sie auf Sam , er berührt sie sehr mit einem Lied. Beide lernen sich näher kennen , doch Charlotte kann es kaum zu lassen , den sie hat trauriges erlebt in ihrer Vergangenheit. Wird es Sam schaffen ihr näher zu kommen. Schafft Charlotte es Nähe zu zu lassen.
Die Geschichte ist ergreifend schön und regt zum Nachdenken an. Sie hat mich sehr berührt und ich habe es gerade zu verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Die Charaktäre sind jeder für sich besonders und ergänzen sich gut. Auch entwickeln sie sich weiter. Beim lesen musste ich manchmal echt schmunzeln , aber es gab auch Tränen.
Kann es sehr empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Figuren
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 04.07.2020

Toller witziger und kurzweiliger Roman

Time to Love – Tausche altes Leben gegen neue Liebe
0

Was für ein toller Roman aus der Feder von Beth O Leary , auch das 2 Buch von ihr konnte mich überzeugen.

Schon das tolle Cover mit seiner Haptik , erinnert an den Vorgänger und hat einen hohen Wiedererkennungswert ...

Was für ein toller Roman aus der Feder von Beth O Leary , auch das 2 Buch von ihr konnte mich überzeugen.

Schon das tolle Cover mit seiner Haptik , erinnert an den Vorgänger und hat einen hohen Wiedererkennungswert , das finde ich gut.

Kurz zum Inhalt , Eileen und Leena , Oma und Enkelin tauschen ihre Leben. Was zu tollen Erlebnissen führt , bei welchen jeder am Ende zu sich findet und so einiges von anderen und über sich lernt.

Witzig und spannend geschrieben , so das die Seiten nur so dahin fliegen und man Ende traurig ist , das die Geschichte zu Ende schon zu Ende ist.

Tolle Charaktäre bereichern die Geschichte und wachsen einen ans Herz.

Jeder , auch die Nebencharaktäre haben so ihre tollen Eigenheiten und entwickeln sich weiter was mir sehr gut gefällt und die Geschichte bereichern.

Kann das Buch sehr empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Toller historischer Roman in Berlin der 1920er Jahre

Fräulein Gold: Schatten und Licht
0

Kurzer Einblick in die Story : Die Hebamme Hulda lebt im Berlin
der 1920 er Jahre , mitten in Berlin . Sie kümmert sich nicht nur um ihre Schwangeren , sondern auch um die Aufklärung eines ...

Kurzer Einblick in die Story : Die Hebamme Hulda lebt im Berlin
der 1920 er Jahre , mitten in Berlin . Sie kümmert sich nicht nur um ihre Schwangeren , sondern auch um die Aufklärung eines Mordes und bringt sich damit selbst in Gefahr.
Das Cover wirkt für mich sehr edel, passend in Schwarz-weiß und Gold. Passend für mich , für die Zeit um welche es in diesen Buch geht.
Die tolle Schreibweise und die gelungene Geschichte lassen mich nur so durch die Seiten fliegen, man möchte lesen wie es weitergeht.
Tolle Charaktäre wie Bert der Zeitungsverkäufer und ihre Pensionswirtin bereichern die Geschichte.
Erschüttert hat mich als darüber geschrieben wurde, was in Dahlen in der Psychiatrie stattfand. Kaum vorstellbar das sowas passiert ist , doch weiß man das es so war. Kein Wunder das Rita , die ermordete daran zerbrochen ist.
Bin schon gespannt wie es weitergeht den der Mörder muss noch Dingfest gemacht werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.06.2020

Nicht mein Buch - verwirrend

Die Perlenfarm
0

Das Cover gefällt mir sehr gut und irgendwie habe ich mir von dem Buch und dem Klappentext etwas anderes versprochen. Jetzt bin ich verwirrt. Der Anfang lass sich noch gut , bis es sich nach ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und irgendwie habe ich mir von dem Buch und dem Klappentext etwas anderes versprochen. Jetzt bin ich verwirrt. Der Anfang lass sich noch gut , bis es sich nach und nach die Geschichte in die Länge zog und dann der Bruch in der Geschichte kam, als Erik dann von der Insel verschwand , wurde die Geschichte merkwürdig . Warum rennt Kiona ihm hinterher und was hofft sie zu erreichen. Ich habe schon bessere Bücher von ihr gelesen. Schade.
Und das Ende war für mich die größte Enttäuschung, ein Ende mit tausend offenen Fragen. Warum kehrt Kiona nicht zu ihren Kindern zurück , ja sie hat Angst von den Leuten die Erik in ihrer Gewalt hatten , aber irgendwie ist das kein Ende für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2020

Ja , Nein , Vielleicht

Die Mitte ist ein guter Anfang
0

Ja , nein vielleicht , wo steh ich mit fast 50
Das Cover und der Titel versprechen einen leichten lockeren Lesegenuss.

Eva fast 50 hinterfragt ihr Leben , als sie von ihrem Partner gefragt wird ob sie ...

Ja , nein vielleicht , wo steh ich mit fast 50
Das Cover und der Titel versprechen einen leichten lockeren Lesegenuss.

Eva fast 50 hinterfragt ihr Leben , als sie von ihrem Partner gefragt wird ob sie heiraten wollen , jetzt nach über 20 Jahren Beziehung und einer gemeinsamen Tochter. Damit fängt das Chaos an.

Netter kurzweiliger Roman , mit viel hin und her und einigen Längen , der mich nicht wirklich fesseln konnte .

Es gab zwar immer mal wieder witzige Episoden , doch manches wirkte nicht wie reife Erwachsene sonder eher kindisch. Und so richtig klar waren sie sich bis fast zum Schluss nicht was sie wollen. Auch waren es ein paar zu viele Nebenschauplätze.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere