Profilbild von Missi

Missi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Missi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Missi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.07.2017

Verzaubert

Never before you - Jake & Carrie
1 0

Carrie musste schon viel in ihrem leben erleben, dank Phil konnte sie sich ein neues Leben aufbauen.
Der in den Jahren zu ihrem Ziehvater wurde, Phil würde alles für sie tun, aber das beruht auf Gegenseitigkeit. ...

Carrie musste schon viel in ihrem leben erleben, dank Phil konnte sie sich ein neues Leben aufbauen.
Der in den Jahren zu ihrem Ziehvater wurde, Phil würde alles für sie tun, aber das beruht auf Gegenseitigkeit.
Ihre große Leidenschaft ist das Tanzen, zusammen mit Nolan trainiert sie in Form zu bleiben ihr Traum ist es auf einer großen Bühne irgendwann mal zu stehen.
Carrie, ist kaum zu beschreiben sie bringt soviel mit, ihre starke Persönlichkeit macht sie sympathisch. Oft war ich einfach fasziniert von ihr, wie sie soviel gemeistert hat.
Auch ihre Art für alle dazu sein, ob es bei Phils oder auch bei Nolans Problemen, hat sie ohne mit der Wimper zuzucken ihre Hilfe angeboten.

Jake ist ein Kerl der weis was er möchte, das merkt man schnell im Buch.
Er möchte den Tattoo laden seines Dads wieder eröffnen, auch wenn er schmerzliche Erinnerungen damit verbinden, kommt es ihm gerade gelegen somit kann er aus seinem alten Leben fliehen.
Der Tod seines Vaters, hat ihn sehr mitgenommen Jahrelang dachte er sein Dad liebte ihn nicht und hätte ihn einfach vergessen.
Das Gespräch mit einem alten freund seines Vaters, bringt Licht ins dunkle, Jahre lang gab er seinem Vater an allem die schuld.
Auch wenn er keinen Kontakt die ganzen Jahre zu ihm hatte ist er irgendwie in seine Fußstapfen getreten, er wurde Tätowierer und hat sich sogar mit 18 einem Biker Club angeschlossen.


Beide Protagonisten haben mir gefallen, beide haben eine unvergessene Lebensgeschichte, aber gerade das hat sie zu dem gemacht was sie heute sind.
Die Autorin hat es sehr spannend gemacht mit Jakes Geschichte, bis fast zum ende wurde man auf die folter gespannt. Ich hatte nicht gedacht das Jake so eine Vergangenheit hat, klar wer im Biker Club ist hat schon das ein oder andere erlebt aber Jake seine Dämonen haben selbst mich überrascht.
Die Geschichte ist unglaublich spannend gewesen, sogar bis zum Schluss, ich musste mich oft zwingen das Buch weg zu legen, da es mich unglaublich in seinen Bann gezogen hat.

Einer meiner Lieblings stelle war als Jake ihr seine Hilfe in Bezug auf Carlos an bietet, nur lässt sie ihn im glauben sie hätte einen Balken ins Gesicht bekommen.
Seine Antwort hat mich zum lächeln gebracht als er sagte: „ wenn du nochmal gegen einen Balken läufst, ruf mich an.“ Gott dieser Satz wird mich mein lebenslang verfolgen.

Ich danke der Autorin für so eine tolle Geschichte und werde mir auch ihre anderen Bücher besorgen.

Veröffentlicht am 30.01.2017

Positiv überrascht

Hot Chocolate - Promise
1 0

Freddy beschließt das Lisa, ins Penthouse ziehen muss er möchte die Eskapaden von Lisa seiner Ziehtochter nicht mehr mitbekommen. Lisa ist alles andere davon begeistert, als sie die Bedingung hört das ...

Freddy beschließt das Lisa, ins Penthouse ziehen muss er möchte die Eskapaden von Lisa seiner Ziehtochter nicht mehr mitbekommen. Lisa ist alles andere davon begeistert, als sie die Bedingung hört das sie mit drei anderen zusammen ziehen muss. Freundinnen hat sie nicht, also bestimmt Freddy wer mit einzieht.

Die Jurastudentin Kate ist sehr zurückhalten, investiert sehr viel Zeit in ihr Studium, sie hat ein Geheimnis, Kate ist noch Jungfrau und spart sich für den richtigen auf. Als sie auf den älteren Richard trifft, ist sie von der ersten Minute hin und weg von ihm. Kate denkt das er der richtige ist und ist bereit Richard ihre Jungfräulichkeit zu schenken.

Ganz anders ist da Lisa, sie liebt es mit vielen verschiedenen Leuten Sex zu haben, ob mit einer oder mehreren Personen, Lisa liebt die Abwechslung und vor allem wenn die Leute schnell verschwinden. Was keiner weiß sie will keine liebe zulassen, als sie eine Nacht mit Rebekka verbringt steht ihre Welt Kopf. Sie ist sich sicher das sie, Rebekka will nur kann Lisa, ihr nicht das geben was sie verdient.

Ava Studiert Medizin, genau wie Kate ist sie sehr zielstrebig.
Ihr freund Chris ist Musiker, Hobby mäßig singt sie und tritt hin und wieder mit der Band auf. Ava liebt Chris da ist sie sich ganz sicher nur kann er sie nicht befriedigen. Als sie ihr Praktikum in der Notaufnahme an tritt stellt sie fest das auch ihr größer Rivale sein Praktikum da macht. Nach einem schweren Unglück müssen beiden Hand in Hand arbeiten, was ohne Probleme gelingt. Nach ihrer Schicht passierte was ungewöhnliches, sie hat Sex mit ihm und einen unglaublichen Orgasmus. Aber was soll sie nun tun Chris es sagen oder nicht ?

Die letzte ist Jill ihr Traum ist es Schauspielerin zu werden nur hat sie Riesen angst sich an der Schauspielschule zu bewerben. Ava als ihrer beste Freundin versucht ihr gut zuzureden, damit sie ihr leben nicht vergoldet, neben dem Surfen (was sie liebt) hat sie eine neue Leidenschaft gefunden. Sie mixt Cocktails im Hot Chocolate und kreiert auch selbst welche. Als sie beschließt doch den schritt zu wagen sich an der Schauspielschule zu bewerben, wird sie glatt belohnt und wird zum vorsprechen eingeladen.

Vier Mädels die unterschiedlicher gar nicht sein können, gründen eine WG, da denkt man doch gleich an Zicken krieg. Gegensätze ziehen sich an, so heißt es doch so schön, und wenn man die vier besser kennen lernt merkt man das auch schnell. Jede ist auf ihrer Art und weise ganz besonders und mit ein paar Regeln kann auch das zusammen leben auch hinbekommen.

Fazit:
Die Story hat mir sehr gut gefallen, genau so wie das Cover es ist auffällig und spricht einen an.
Erst dachte ich das ist wieder eins dieser erotischen Bücher, aber nein es ist anders und hat so seinen eigenen Stil. Die vier Mädels wachsen einem auch schnell ans Herz, viele Situation kann man gut nachvollziehen.
Der Schreibstil der Autorin lies sich flüssig lesen, was ich sehr angenehm fand, nur hat mir eine Sache so gar nicht gefallen oder besser gesagt manchmal echt verwirrt. Der Wechsel zwischen den Personen ging manchmal für meinen Geschmack zu schnell, ich wusste manchmal gar nicht wer gerade was erzählt oder denkt.
Was mich nicht daran hindert dem Buch 5 Sterne zu geben, das hat es sich echt verdient.
Mich hat das Buch so gefesselt, das ich mir sogar die anderen teile besorgen werde, um zu wissen was bei den Mädels so ab geht.

Veröffentlicht am 31.10.2017

enttäuscht

Blumentochter
0 0

Von mimogi
Leider bin ich sehr enttäuscht von dem Buch. Normalerweise lese ich kein Buch zu ende, was mich nicht wenigstens etwas mit gerissen hat. Ich habe mich wirklich durch die Story gequält. Wirklich ...

Von mimogi
Leider bin ich sehr enttäuscht von dem Buch. Normalerweise lese ich kein Buch zu ende, was mich nicht wenigstens etwas mit gerissen hat. Ich habe mich wirklich durch die Story gequält. Wirklich sehr schade, da ich es doch so viel versprechend fand!

Veröffentlicht am 31.10.2017

wilder fluss

Wilder Fluss
0 0

ACHTUNG Rezension enthält Spoiler

Was ein Buch!
Man fand super schnell in die Charaktere rein und die meisten waren einem sofort sympathisch. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und auch gute Bett ...

ACHTUNG Rezension enthält Spoiler

Was ein Buch!
Man fand super schnell in die Charaktere rein und die meisten waren einem sofort sympathisch. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und auch gute Bett Lektüre, ich habe einige Male die Zeit vergessen und war morgens total Müde… die Geschichte fesselt und es ist unglaublich spannend, allerdings muss man neben dem Thriller auch ein Fan von Science-Fiction sein. Was das Ende angeht bin ich sehr enttäuscht, nicht nur das alle außer Del sterben, es ist auch noch ein offenes Ende. Was war das für ein blauer Blitz? Was ist mit dem Baby? Wo ist Jake? Und mussten wirklich alle drauf gehen? Wer auf ein vollwertiges Happy End steht, wird etwas enttäuscht! Empfehlen würde ich das Buch allemal, allein auf Grund der Spannung, man kann nicht aufhören zu lesen, ich wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht! Durch das offenen Ende und da so gut wie alle Tod sind, 4 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 31.10.2017

Unerwartet

Shadowlands
0 0

Shadowslands von Kate Brian
Um was gehts?
Rory entgeht nur knapp dem Serienmörder Steven Nell. Nachdem das FBI eingeschaltet ist, erfährt sie das er bereits 14 Mädchen getötet hat und seit 10 Jahren ...

Shadowslands von Kate Brian
Um was gehts?
Rory entgeht nur knapp dem Serienmörder Steven Nell. Nachdem das FBI eingeschaltet ist, erfährt sie das er bereits 14 Mädchen getötet hat und seit 10 Jahren immer wieder entkommt. Nach einer Woche im Haus gefangen und unter FBI Schutz, schafft es Nell trotz neuster Arlamanlage ins Haus und hinterlasst Rory ein Geschenk. DAS FBI reagiert sofort, Rory, ihre Schwester Darcy und ihr Vater Nick müssen ins Zeugenschutzprogramm. Während der Fahrt zum Sichern Haus, dass sich auf Juniper Island befindet hat Rory einen furchtbaren Traum. Nell drängt den Wagen von der STraße und tötet ihre Famile und zum schluss sie. Als sie aus ihrem Traum schreckt, sind sie gerade auf der Fähre um zu der Insel zu kommen. Nach ein Paar Tagen merkt Rory das etwas nicht stimmt, Personen verschwinden und niemand scheint sich an sie zu erinnern.

Meine Meinung!
Ein unglaublich spannendes Buch, das den Nervenkitzel bis zum Ende bei behält. Man kommt sofort in die Geschichte und die Kapitel sind gut eingeteilt. Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zur gesammten Handlung! Allerdings habe ich einen kleinen Wehmutstropfen: Mir persönlich sind zu viele Fragen offen geblieben, die ich gerne beantwortet gehabt hätte, ein zusätzliches Kapitel hätte nicht geschadet um einige noch offene Dinge zu klären. Trotz dieses kleinen Monko gebe ich volle Sterne, da es insgesamt einfach schwer aus der Hand legen zu war und man unbedingt hinter dem Gehemnis der Insel kommen wollte, auch wenn man immer mal wieder kleine Hinweise bekam und sich schon zusammen Reimen konnte was passiert war!