Profilbild von Moinseetretboot

Moinseetretboot

Lesejury-Mitglied
offline

Moinseetretboot ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Moinseetretboot über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2020

Überraschend positive Einblicke in unsere Weltgeschichte

Fortschritt
0

„Fortschritt“ ist ein Sachbuch über (...wer hätte es gedacht🥁🥁) Fortschritt, geschrieben vom schwedischen Autor Johan Norberg.
Trotzdem geht es um die ganze Welt. Nicht nur Europa, sondern auch Amerika ...

„Fortschritt“ ist ein Sachbuch über (...wer hätte es gedacht🥁🥁) Fortschritt, geschrieben vom schwedischen Autor Johan Norberg.
Trotzdem geht es um die ganze Welt. Nicht nur Europa, sondern auch Amerika und vor allem Subsahara-Afrika werden oft genannt.
Es besteht aus 10 verschiedenen Kapiteln, die man unabhängig voneinander lesen könnte, weil sie nicht wirklich aufeinander aufbauen.
Es vermittelt eine positive Weltanschauung und ist somit sehr motivierend. Einige Male wurde ich auch wirklich überrascht von den Informationen oder Verbesserungen.
Der Autor integriert viele Fakten/Zahlen und sogar einige Grafiken in seine Erläuterungen. Allerdings gab es manchmal Dopplungen bzw. mehrere Beispiele zu einer These, wodurch ich manche Sätze nur noch überflogen habe.
Die Kapitellänge fand ich genau richtig und auch die Kapitelübergänge waren toll!
Was mir auch gut gefallen hat ist, dass der Autor weder mit Fachbegriffen noch mit Kritik um sich geworfen hat. Dadurch wurde kein schlechtes Gewissen erzeugt und ich habe mich als Leser nicht ungebildet gefühlt, sondern kam auch ohne großes Vorwissen gut mit. Außerdem hat man nicht nur etwas über unsere Gegenwart, sondern auch viele Details über die Zustände in den letzten Jahrhunderten gelernt.
Mich hat das Buch übrigens ein bisschen an das Buch „factfulness“ erinnert, falls du das schon gelesen hast😇
Insgesamt ist „Fortschritt“ ein informatives, gut recherchiertes und motivierendes Buch, das ich nur empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 07.10.2020

Sehr nett!

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles
0

In diesem Buch geht es um die 17-jährige Vaughn. Nachdem ihre Eltern gestorben sind, müssen sie und ihre größere Schwester sich mit Geldsorgen und ihren nervigen kleinen Brüdern herumschlagen.
Als die ...

In diesem Buch geht es um die 17-jährige Vaughn. Nachdem ihre Eltern gestorben sind, müssen sie und ihre größere Schwester sich mit Geldsorgen und ihren nervigen kleinen Brüdern herumschlagen.
Als die Argentur des weltberühmten Sängers Oakley Ford sie bittet, seine bodenständige Freundin zu spielen, damit sein Image sich verbessert, wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt und schon bald werden die gestellten Gefühle zu realen Gefühlen...

Die Geschichte wird abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht erzählt, was auch gut ist, denn sonst hätte mich die Unwissenheit bestimmt verrückt gemacht.

Cover und Klappentext haben mich direkt überzeugt und das Buch ist auch total liebevoll gestaltet. Die Geschichte hat einen guten Spannungsbogen und schöne Charaktere.
Diese waren zwar genau wie die Handlung ein bisschen vorhersehbar, aber das hat mich nicht gestört.
Dafür fand ich komisch, dass Vaughn und Oakley, die sich am Anfang nicht ausstehen konnten, ohne nachvollziehbare Gründe plötzlich ganz verrückt nacheinander waren. Dadurch wirkte ihre Beziehung ein wenig unrealistisch. Teilweise wirkte der Charakter Oakley auch nicht ganz zu Ende gedacht auf mich. (Sollte er ein Badboy oder netter Traumtyp sein?)
Trotzdem hat mir das Buch insgesamt gut gefallen. Es ist eine schönes Geschichte für Zwischendurch mit einem zufriedenstellenden Ende.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

Ich hatte mehr erwartet

Never Too Close
0

In diesem Buch geht es um Violet, die es mit 20 Jahren satt hat, Jungfrau zu sein, und ihren besten Freund Loan deshalb bittet, mit ihr zu schlafen. Nur ein einziges Mal natürlich, da ihre Freundschaft ...

In diesem Buch geht es um Violet, die es mit 20 Jahren satt hat, Jungfrau zu sein, und ihren besten Freund Loan deshalb bittet, mit ihr zu schlafen. Nur ein einziges Mal natürlich, da ihre Freundschaft rein platonisch ist...
Ihr könnt euch wahrscheinlich selber vorstellen, wie es weitergeht😂

Das Setting hat mir echt gut gefallen. Die Geschichte spielt in Paris, wo Violet mit ihren zwei besten Freunden (Zoe und Loan) in einer Wohnung lebt.
Trotzdem war ich lange nicht gefesselt, weil nichts wirkliches passiert ist. Dass sie mit ihrem besten Freund schläft wusste man ja schon aus dem Klappentext, weshalb ich gedacht hätte, dass der besagte Akt früher stattfindet🤔
Vor allem die Kapitel aus ihrer Sicht haben mich geradezu gelangweilt (was vielleicht auch daran lag, dass ich es als Hörbuch gehört habe und ihre Stimme mich genervt hat). Seine Kapitel sind wesentlich besser als ihre. Spannender, aufschlussreicher und außerdem war seine Stimme super angenehm.
Zwischendurch gab es immer mal wieder Rückblicke in die Vergangenheit. Diese Flashbacks waren aber igendwie komisch und haben mich aus der Geschichte rausgebracht, weil sie immer dann kamen, wenn es spannend wurde.
Im Mittelteil wurde es dann aber wesentlich besser. Da wollte ich das Hörbuch gar nicht mehr stoppen. Ich musste öfter laut lachen, konnte mich besser mit den Charakteren identifizieren und habe mich mit der Geschichte angefreundet.
Violet war mir zunächst zwar nicht soo sympathisch, aber dafür muss man Loan einfach lieben😍 Auch Ethan, Zoe und Jason haben es mir angetan, weshalb ich mich schon auf Teil 2 freue😏

Als dem Leser die Gefühle der beiden klar waren, zog es sich noch unnötig. Und als das Ende eigentlich schon zum Greifen nah war, ist nochmal viel dramatisches passiert, was die Geschichte nicht wirklich voran gebracht hat.
In den letzten Kapiteln wollte ich eigentlich nur noch fertig werden.
Das Ende hat mich aber wieder mit dem Buch versöhnt. Es war sehr süß und ich fand besonders schön, dass es dem Anfang geähnelt hat, was die Geschichte schön rund gemacht hat😊

Zum Schluss nochmal meine beiden Lieblingszitate des Buches🌚

Clément: „Schon mein Vater hat immer gesagt: Frauen bestehen nur aus Wasser. Entweder sie pinkeln, oder sie heulen.“

Violet: „Pünktlichkeit ist was für Loser!“

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Marco Leone Fanclub

I Knew U Were Trouble
0

In diesem Young Adult Buch geht es um Frankie, ein reiches Mädchen aus dem Heights. Nachdem ihr Freund ermordet wurde, zieht sie in die Downs zu ihrem Vater, der als Undercover-Cop Autodiebe jagt. Dort ...

In diesem Young Adult Buch geht es um Frankie, ein reiches Mädchen aus dem Heights. Nachdem ihr Freund ermordet wurde, zieht sie in die Downs zu ihrem Vater, der als Undercover-Cop Autodiebe jagt. Dort lernt sie Marco kennen, einen Bad Boy, wie es ihn nur in Büchern gibt. Zwischen den beiden besteht direkt eine besondere Verbindung, doch Frankies Vater ist gegen ihre Beziehung...
Außerdem muss Frankie sich noch mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung, illegalen Autorennen, Problemen mit ihren Eltern und einer durchgedrehten Englischlehrerin herumschlagen.
War das Buch deshalb depressiv? Auf keinen Fall!

In diesem Buch hat einfach alles gepasst.
Ich hatte ein sehr gefühlvolles Leseerlebnis. An ein paar Stellen musste ich lachen, am Ende fast weinen.
Die Geschichte ist eine perfekte Mischung aus Spannung und Romatik.
Außerdem ist Marco ein absoluter Traumtyp. (Wo finde ich Jungs, wie ihn?😭😂) Aber auch die anderen Charaktere sind wirklich liebenswert. Am tolltest fand ich Marcos kleine Schwester Sofia🥰 Jede Person hatte seine eigenen Probleme, wodurch das Buch nochmal vielschichtiger wurde.
Auch der Erzählstil hat mir gut gefallen. Die Geschichte wird von Frankie im Präsens erzählt und kann locker weggelesen werden. So locker, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen konnte und es in einer Nacht durchgelesen habe. (Zugegeben, besonders durchsetzungsstark bin ich nicht, wenn es darum geht, ein gutes Buch aus der Hand zu legen, um zu schlafen...)
So lange hab ich auch gar nicht gebraucht, ich war nach gut 4 Stunden durch🙂
Also Freunde, besorgt euch dieses Buch und investiert 4 Stunden eurer Zeit, ihr werdet es nicht bereuen!
[Es sei denn, ihr steht nicht auf klischeehafte Bücher, denn dieses ist eins. Aber ich hab es trotzdem — oder genau deshalb — geliebt❤️]

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2020

Esst mehr Sauerkraut!

Auch der Darm hat ein Gehirn
0

Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt.

Zuerst werden molekulare bzw. biologische Grundlagen geklärt. Auf mehreren Seiten wird erklärt, was den Darm so besonders macht und wie er den Körper beeinflussen kann, ...

Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt.

Zuerst werden molekulare bzw. biologische Grundlagen geklärt. Auf mehreren Seiten wird erklärt, was den Darm so besonders macht und wie er den Körper beeinflussen kann, oft auch in Bezug auf Ernährung.
Obwohl das nicht das erste Buch über Ernährung ist, was ich gelesen habe, fand ich nicht immer alles verständlich und musste mehrere Abschnitte mehrmals lesen.
Trotzdem wurden die Infos ganz gut auf den Punkt gebracht und helfen, die folgenden Ernährungstipps besser zu verstehen.

Im Zweiten Teil werden die Top 10 Lebensmittel für den Darm beschrieben. Das war mein Lieblingsteil, weil die Fakten verständlich und präzise auf den Punkt gebracht wurden.

Die letzten beiden Drittel des Buches sind mit Rezepten gefüllt. Aufgeteilt in Frühstück, Hauptgerichte, Suppen&Salate, Gebäck und Dips sind hier viele Rezepte aufgelistet, die besonders viele gute Lebensmittel für den Darm enthalten. Dazu gibt es jeweils eine Anleitung und ein großes Bild sowie nützliche Tipps.

Besonders gut an dem Buch hat mir die Gestaltung gefallen. Das Cover sowie alle Seiten sind sehr ansprechend designed, was mich auch hauptsächlich dazu bewegt hat, dieses Buch zu kaufen.
Allerdings sollte man sich im Klaren darüber sein, dass sich hauptsächlich Rezepte in diesem Buch befinden und nicht soo tief in die Materie Darm eingestiegen wird. Mir hat die Kombination aber gut gefallen und ich kann das Buch weiterempfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil