Profilbild von Montgomery

Montgomery

Lesejury Star
offline

Montgomery ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Montgomery über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.11.2022

Das letzte Versprechen

Das letzte Versprechen
0

Beim Lesen des Romanes stockt einem oft der Atem so schlimm sind die Kriegsverbrechen die man der Familie der Anni Pfeiffer angetan hat. Die wahre Geschichte erzählt die schrecklichen Erlebnisse, die sich ...

Beim Lesen des Romanes stockt einem oft der Atem so schlimm sind die Kriegsverbrechen die man der Familie der Anni Pfeiffer angetan hat. Die wahre Geschichte erzählt die schrecklichen Erlebnisse, die sich in Anni Leben ereignet haben. Als sie fünf Jahre alt ist wird alles in ihrer Heimat anders. Die Menschen in ihrem Heimat dort werden verschleppt, gepeinigt, getötet und ihre Mutter wird zur Zwangsarbeit nach Russsland gebracht. Anni bleibt bei ihrem Großeltern. Ihre Oma versucht alles damit Anni nicht auch noch ihre Großeltern verliert, die in ein Kinderheim gebracht wird aus dem ihr mit die Hilfe der Oma die Flucht gelingt. Anschließend verbringt sie dort mit dem Großeltern unter großen Entbehrungen in einem Lager Jahre bis zur Befreiung. Dort gibt es nichts, auch kein Essen, man will das die Menschen einfach nur verhungern lassen. Doch irgendwie schaffen sie es zu überleben und auch die Mutter überlebt, die aber leider eine gebrochene Frau ist.
Fazit:
Ein Roman der nachdenklich stimmt, gerade weil gerade auch so viel Schlimmes in der Ukraine passiert. Was Menschen solch grausame Dinge erleben müssen und doch immer weitermachen. Die Autorin hat mit ihrem guten Schreibstil es wieder geschafft einen zu fesselnd und und einen großartigen Roman zu schreiben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2022

Spannendes Mittelalter

Die versteckte Apotheke
0

Es geht um die Recherche von Caroline in der Gegenwart nach einer Apothekerin die 1791 in London gelebt hat und sich aufs Giftmischen verstand. Caroline hat an der Themse eine allte Ampulle gefunden, ...

Es geht um die Recherche von Caroline in der Gegenwart nach einer Apothekerin die 1791 in London gelebt hat und sich aufs Giftmischen verstand. Caroline hat an der Themse eine allte Ampulle gefunden, die sie neugierig macht um das Geheimnis dahinter.
Ein spannender Roman den ich in ein paar Stunden ausgelesen habe, daher die volle Punktzahl-
.Das Cover und der paßende schöne Einband des Buches wunderschön.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2022

Die Birken der Freiheit

Die Birken der Freiheit
0

Ein Roman der einmal im Jahre 1914 und dann 1989 in Estland spielt. In der Vergangenheit soll Wilhelme verheiratet wurden, durch ihr gelingt es durch einen Rollentausch mit ihrem Zimmermädchen unterzutauchen. ...

Ein Roman der einmal im Jahre 1914 und dann 1989 in Estland spielt. In der Vergangenheit soll Wilhelme verheiratet wurden, durch ihr gelingt es durch einen Rollentausch mit ihrem Zimmermädchen unterzutauchen. 1989 lebt Merike in Estland das zu der Zeit alles andere als frei war und macht sich daran die Familiengeheimnisse aufzudecken. Jetzt kommen Paralen ins Jahr 1914 auf. Leider konnte mich der Roman nicht fesseln, da die politschen Begebeheiten in den jeweiligen Zeiten zu ausführlich behandelt werden, sodas die Story teilweise sehr langatmig wirkte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2022

Verbrenn all meine Briefe

Verbrenn all meine Briefe
0

Der Roman beruht auf eine wahre Begebenheit und bezieht sich auf Alexanders Großeltern Karin und Sven, wobei auch die ganze Familie irgendwie im Streit lebt. Sven ist ein tyannischer Ehemann was Karin ...

Der Roman beruht auf eine wahre Begebenheit und bezieht sich auf Alexanders Großeltern Karin und Sven, wobei auch die ganze Familie irgendwie im Streit lebt. Sven ist ein tyannischer Ehemann was Karin auch dazu bringt sich in einen anderen Mann zu verlieben. Sie kommt sogar soweit sich für den neuen Mann Olof, der im Gegensatz zu Sven ein sehr sanfter und liebenswürdiger Mann ist, von Sven zu trennen. Doch soweit läßt Sven es nicht kommen, als Karin gesteht, was sie vorhat, bedroht er Karin und will sich sogar durch einen Autofall mir ihr gemeinsam umbringen. Also verläßt sie Sven nicht, doch Olof liebt sie sein lebenlang weiter, was er ihr auch in zahlreichen wundervollen Briefen beteuert.
Fazit:
Laut Klappentext hatte ich hier viel mehr erwartet. Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig und der Autor hält sich oft an Belanglanglosigkeiten auf, dadurch kommt die Handlung oft in die Langatmigkeit. Eigentlich eine dramatische Geschichte, die aber zu flach umgesetzt wurde.

Veröffentlicht am 04.10.2022

Die fliegerinnen

Die Fliegerinnen
0

Eigentlich ein Roman für uns Männer, die lieber Romane mit Aktion als mit Romantik lesen. Das wurde hier gut umgesetzt, denn es geht um russische Fliegerinnen die im Zweiten Weltkrieg zur Verteidigung ...

Eigentlich ein Roman für uns Männer, die lieber Romane mit Aktion als mit Romantik lesen. Das wurde hier gut umgesetzt, denn es geht um russische Fliegerinnen die im Zweiten Weltkrieg zur Verteidigung in der Luft gedient haben. Starke Frauen die großen Mut beweisen und voll zu ihrem Land stehen. Das hat den Männer bestimmt nicht gefallen, den es gab viel Vorurteile. Schlimm nur das sie sich erpressen lassen und deshalb ihre Kameradinnen auspioniern. Aber das macht den Roman erst spannend. lange mußte man ja auf den Roman warten, aber es hat sich gelohnt. Das Cover mega, man denkt wirklich sofort dabei an Krieg.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere