Profilbild von Naddi352

Naddi352

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Naddi352 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Naddi352 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2018

Mit Abzug empfehlenswert

Ein Teil von ihr
0 0

Das Buch "ein Teil von ihr" war nach "Pretty girls" und "die gute Tochter" mein drittes Buch der Autorin Karin Slaughter. Andrea und ihre Mutter Laura geraten in eine Schießerei, in der Laura den Angreifer ...

Das Buch "ein Teil von ihr" war nach "Pretty girls" und "die gute Tochter" mein drittes Buch der Autorin Karin Slaughter. Andrea und ihre Mutter Laura geraten in eine Schießerei, in der Laura den Angreifer letztendlich tötet. Noch vollkommen verwirrt von den Ereignissen fordert Laura Andrea auf zu fliehen.

In der Geschichte wechselt sich die Gegenwart mit Erzählungen aus der Vergangenheit ab, die Lauras Verhalten erklären sollen. Ich hatte am Anfang meine Probleme in die Rückblenden hineinzufinden, teilweise zogen sich die Geschehnisse etwas.

Wie ich es von Karin Slaughter gewohnt bin, war die Erzählweise ehrlich und schonungslos, was mir sehr gefällt. Allerdings fand ich die Geschichte an sich nicht ganz rund, für mich gab es noch unbeantwortete Fragen am Ende.

Veröffentlicht am 25.07.2018

Einfühlsamer Roman

Guten Morgen, Genosse Elefant
0 0

„Guten Morgen, Genosse Elefant" von Christopher Wilson ist sehr einfühlsam und dennoch mitreißend geschrieben.
Das Buch beinhaltet ein Geheimnis, eine Geschichte, die so eigentlich nicht erzählt werden ...

„Guten Morgen, Genosse Elefant" von Christopher Wilson ist sehr einfühlsam und dennoch mitreißend geschrieben.
Das Buch beinhaltet ein Geheimnis, eine Geschichte, die so eigentlich nicht erzählt werden soll oder darf. Es geht um den 12 Jährigen Juri, der schon einiges in seinem Leben einstecken musste.
So wurde er zum Beispiel als Kind von einem Milchwagen und anschließend einer Straßenbahn angefahren. Er hat noch immer mit Nachwirkungen zu kämpfen. Mit seinem Vater, einem Tierarzt, lebt er in einer Wohnung im Zoo. Eines Tages wird der Vater mit Juri zu Stalin gerufen, da dieser den normalen Ärzten nicht mehr traut. Dieser fasst schnell Vertrauen zu Juri und macht ihn zu seinem Vorkoster. Die ernste Geschichte wird lustig und spannend erzählt, ohne es ins Lächerliche zu ziehen. Auch die Kehrseiten werden aufgezeigt und man fühlt jeden einzelnen Moment mit Juri mit. Dem Autor ist diese wilde Mischung aus Spaß und Ernst sehr gut gelungen.

Veröffentlicht am 16.07.2018

Herzliche Empfehlung

Ein Mann namens Ove
0 0

Tatsächlich habe ich zuerst den Film gesehen und dann das Buch dazu gelesen. Die Geschichte um Ove lies mich einfach nicht mehr los, auch wenn ich eigentlich eher Thriller lese.

Ove... Ein griesgrämiger, ...

Tatsächlich habe ich zuerst den Film gesehen und dann das Buch dazu gelesen. Die Geschichte um Ove lies mich einfach nicht mehr los, auch wenn ich eigentlich eher Thriller lese.

Ove... Ein griesgrämiger, verwitweter Mann im Vorruhestand, der eigentlich nur eins möchte: Sterben. Sehr deprimierend. Oder doch nicht?
Ständig hält ihn irgendwas oder irgendwer davon ab seiner Frau ins Jenseits zu folgen. Man lernt auf berührende Art eine ganz andere Sicht auf Ove, der in seinem Inneren ein großes Herz hat.

Das Buch lässt einen schmunzeln, lauthals lachen und manchmal auch weinen. Es hat mich tief berührt und ist eines der Bücher, die in Erinnerung bleiben. Eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

Veröffentlicht am 11.07.2018

Wenig Spannung

Der Kreidemann
0 0

„Mit einem Mal waren die Strichmännchen unheimlich.“

Der Kreidemann ist ein Thriller der Autorin C.J. Tudor. Die Erzählung aus der Sicht von Ed Adams, genannt Eddie, springt zwischen den Jahren 1986 und ...

„Mit einem Mal waren die Strichmännchen unheimlich.“

Der Kreidemann ist ein Thriller der Autorin C.J. Tudor. Die Erzählung aus der Sicht von Ed Adams, genannt Eddie, springt zwischen den Jahren 1986 und 2016 hin und her, was mir sehr gut gefiel.
Der 12 Jährige Protaginst, Teil einer Jugendclique, bestehend aus einem Mädchen und drei Jungs. Eddie kommuniziert mit seinen Freunden per Kreidezeichen als eine Art Geheimbotschaft. Bis eine Zeichnung ihn eines Tages zu der Leiche eines Mädchens führt. 30 Jahre später erhält er eine sonderbare Nachricht und die Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen, allerdings hat mir zwischendurch die Spannung gefehlt. Einige Erzählstränge zogen sich extrem in die Länge, ohne wirklich etwas zur Geschichte beizutragen. Leider konnte mich das Buch nicht fesseln.

Veröffentlicht am 10.07.2018

Ok für Zwischendurch

Mooresschwärze: Thriller
0 0

Mooresschwärze von Catherine Shepherd ist im Kefel Verlag erschienen und umfasst 340 Seiten.

Ich kenne die Autorin von ihreren Bücher über Laura Kern , erst danach habe ich mich entschlossen Mooresschwärze ...

Mooresschwärze von Catherine Shepherd ist im Kefel Verlag erschienen und umfasst 340 Seiten.

Ich kenne die Autorin von ihreren Bücher über Laura Kern , erst danach habe ich mich entschlossen Mooresschwärze zu lesen. Es bietet den Auftakt zu einer Reihe um die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz.

Das Cover ist düster und geheimnisvoll, wie auch das Buch an sich.
Wie nicht anders zu erwarten ist auch dieser Thriller sehr flüssig geschrieben und enthält immer wieder spannende Passagen. Sie schafft es mit ihren Beschreibungen eine einzigartige Athmosphäre zu erschaffen.
Die Sprache ist meistens ziemlich verständlich und einfach gehalten. Das Buch ist schnell durchgelesen und ich empfehle es eher für zwischendurch.