Profilbild von Nina-Lehman

Nina-Lehman

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nina-Lehman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nina-Lehman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2020

Toller Abschluss der Central Park Trilogie

Marriage on Madison Avenue
0

Autorin: Lauren Layne

Verlag: Goldmann

Seiten: 316

IBSN: 978-3-442-49043-1

Bewertung: 4/5



Inhalt

Audrey Tate ist am Boden zerstört, ihre große Liebe, Brayden Hayes ist tödlich verunglückt. Doch ...

Autorin: Lauren Layne

Verlag: Goldmann

Seiten: 316

IBSN: 978-3-442-49043-1

Bewertung: 4/5



Inhalt

Audrey Tate ist am Boden zerstört, ihre große Liebe, Brayden Hayes ist tödlich verunglückt. Doch es kommt noch schlimmer, auf der Trauerfeier hält sie es nicht aus und flieht in den Central Park. Auf einer Bank entdeckt sie zwei wunderschöne Frauen, die auch zu trauern scheinen. Sie kommen ins Gespräch und erfahren, dass sie alle drei etwas gemeinsam haben, nämlich eine Beziehung zu Brayden Hayes. Da wäre Claire, die Ehefrau von Brayden und Naomi, die Geliebte von Brayden. Diese Erkenntnis trifft Audrey natürlich hart und die Frauen schließen einen Pakt. Sie lassen nie wieder zu, dass ein Mann sie dermaßen hintergeht und schwören sich, auf einander aufzupassen.

Audrey kommt aus wohlhabenden Verhältnissen und ist eine erfolgreiche Influencerin. Natürlich hat dieser Job auch seine Tücken, denn jeder scheint alles über sie zu wissen und ein ganz besonderer Follower macht ihr das Leben schwer. Um diesen gemeinen Follower eins auszuwischen, bittet sie ihren besten Freund Clarke West, eine Verlobung vorzutäuschen. Doch ist diese vorgetäuschte Liebe wirklich Fake?



Cover

Die Cover dieser Trilogie sind wunderschön und passen perfekt zueinander. Diesmal ist es in grün gehalten und es strahlt wieder dieses Sex and the City Feeling aus. Auch mag ich das kleine Format der Bücher, sie sind perfekt zum mitnehmen geeignet.



Meinung

Dies ist der Finale Band der Central-Park-Trilogie. Der Schreibstil ist locker, leicht zu lesen. Obwohl die Geschichte in der dritten Person geschrieben ist und ich davon eigentlich kein Fan bin, stört es mich in diesen Büchern nicht. Besonders der Humor gefällt mir sehr gut, den ich allerdings in diesem Teil etwas vermisst habe.

Audrey kennt man schon etwas aus den vorherigen Bänden und sie ist die Romantikerin der drei Frauen. Sie dachte Brayden sei ihre große Liebe. Sie macht sich große Vorwürfe, weil sie glaubt, eine Ehe zerstört zu haben. Das ist auch der Grund, warum sie glaubt, kein Recht mehr zu haben, die große Liebe zu finden. Doch vielleicht hat sie sie schon längst gefunden!

Clarke ist der attraktive Single-Mann, er ist erfolgreich und hat kein Interesse an einer festen Beziehung. Er hat nicht das beste Verhältnis zu seinen Eltern. Seine Mutter scheint ständig enttäuscht zu sein und Clarke versucht immer aus Trotz das Gegenteil zu tun, was seine Mutter sich wünscht. Auch sein Vater zeigt keine Emotionen, obwohl Clarke hart arbeitet um irgendwann, die Firma seines Vater zu übernehmen.

Weil Audrey in den Social Medien als Ehemann- Diebin verhört wird und Clarkes Mutter versucht, seine Ex wieder an ihn zu verkuppeln, beschließen die Beiden, eine Verlobung vorzutäuschen. Das gerät aber völlig aus den Fugen und sie beenden dieses falsche Spiel nicht wie geplant, sondern zögern es hinaus.

Ich fand die Thematik von Social Media sehr interessant, es zeigt eben auch die Schattenseiten der Glamour-Welt. Allerdings wurde es mir manchmal zu viel und für mich war es ein bisschen unrealistisch, so viel Geld und Zeit zu investieren, für eine Sache, die nur vorgetäuscht wird. Natürlich war mir klar, warum sie die Sache so weit hinauszögern, allerdings finde ich es doch merkwürdig, dass Audrey und Clarke all die Jahre nicht gespürt haben, dass sie mehr als Freundschaft füreinander empfinden. Überrascht wurde ich von Clarkes Vater, seinen Sinneswandel hätte ich nicht erwartet und das gab der Geschichte etwas mehr Tiefe. Audrey lernte ma ganz gut kennen, hingegeben blieb Clarks Charakter etwas flach. Das Ende hat mir dann doch wieder ganz gut gefallen, da gab es ein bisschen Drama und die Gefühle sind gut rüber gekommen.



Fazit

Gelungener Abschluss der Trilogie mit viel Sex and the City Feeling und Glamour. Jeder Teil kann einzeln gelesen werden, jedoch lernt man die einzelnen Charakteren schon in den vorherigen Bänden kennen und deshalb ist es empfehlenswert, sie in der Reihenfolge zu lesen. Diese Bücher versprühen das Gefühl von Luxus, Glamour und High Society und sind perfekt für den Sommer. Mir hat die Reihe sehr gut gefallen und besonders der Humor war ein Highlight. Eine Leseempfehlung für alle die gern leichte, humorvolle Liebesgeschichten lesen.



Vielen Dank an den Goldmann Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2020

Liebe ist stärker als Hass!

A single word
0

Autor: Ivy Andrews

Titel: A single Word

Verlag. Blanvalet

Seiten: 504

ISBN: 978-3-7341-0856-3

Bewertung: 5/5





Inhalt

Oxy studiert Modedesigne in Plymouth und lebt mit drei anderen Mädels in einer ...

Autor: Ivy Andrews

Titel: A single Word

Verlag. Blanvalet

Seiten: 504

ISBN: 978-3-7341-0856-3

Bewertung: 5/5





Inhalt

Oxy studiert Modedesigne in Plymouth und lebt mit drei anderen Mädels in einer Wohngemeinschaft. Für Oxy ist Mode alles und sie verfolgt ihr Ziel, selbst einmal als Designerin erfolgreich zu sein, mit großem Ehrgeiz. Sie hat sehr viel Talent und durfte sogar schon für einen sehr bekannten Designer arbeiten. Leider hat sie im privaten Leben nicht so viel Glück, ihre Familie ist nicht die, die sie sich gewünscht hätte und auch in der Liebe musste sie Enttäuschungen ertragen. Als ihre Mitbewohnerin Ella ihren Bruder Henry vorstellt, ist Oxy sofort klar, dass man von ihm lieber die Finger lässt. Doch auch Henry hat eine Vergangenheit, die ihn nicht los lässt. Kann aufrichtige Liebe die Dämonen verjagen?



Cover

Es ist wieder total schön,der Tüll auf dem Cover in gelb-orange gehalten. Diesmal ist das O am Buchrücken zu sehen, der Anfangsbuchstabe der Hauptprotagonistin. Wenn die Reihe vollständig ist und die Bücher nebeneinander stehen, ist das Wort ,, Love'' zu sehen. Diese Idee ist einfach toll!



Meinung

Dies ist der zweite Teil der ,, L.O.V. E '' Reihe. Diesmal geht es um Oxy und Henry, die man schon im ersten Buch kennengelernt hat. Ich bin super in die Geschichte eingestiegen, der Schreibstil ist leicht und die Seiten lesen sich wunderbar locker und schnell. Diese Geschichte spielt parallel zur ersten Geschichte, was ich richtig toll finde. Es war spannend die bekannten Ereignisse aus einer anderen Sicht zu erleben. Ich finde, dass die Autorin damit wirklich was besonderes geschaffen hat.

Oxy ist sehr ehrgeizig, fleißig und hilfsbereit. Sie ist bescheiden und manchmal etwas unsicher, obwohl sie das Äußere eines Models hat, mit ihrer schlanken, grazilen Figur und ihren langen, hellblonden Haaren. Sie ist aber nicht nur äußerlich wunderschön, sondern ist auch sehr talentiert und ist ein liebevoller Mensch.

Henry ist auf den ersten Blick der typische, reiche und überhebliche junge Mann, der nichts anbrennen lässt und sich nimmt, was er will. Er hat blonde Locken, einen durchtrainierten Körper und ein Lächeln, dass jedes mädchenherb zum schmelzen bringt. Doch hinter der Fassade ist er zerbrochen und tief traumarisiert, um sich abzulenken arbeitet er bis zur Erschöpfung und sucht Ablenkung in den Betten verschiedener Frauen.

Oxy mochte ich schon im ersten Band, wie eigentlich alle Mädels. Ich war sehr gespannt auf ihre Geschichte, da man ja schon einiges erfahren hat. Henry war mir im vorherigen Teil noch nicht so sympathisch, doch im Verlauf dieser Geschichte, ist er mir sehr ans Herz gewachsen. Es war spannend zu erleben, wie die Beiden sich besser kennenlernen und sich nach und nach zueinander hingezogen fühlten. Schnell wurde einem klar, dass Henry etwas schreckliches widerfahren ist, ich habe so viele Theorien gehabt, doch darauf bin ich nicht gekommen. Als ich diese besondere Stelle im Buch gelesen habe, habe ich direkt Herzklopfen bekommen. Dieses Thema habe ich noch nie in einem Buch gelesen und weil ich reale Bilder im Kopf gesehen habe, waren die Emotionen nochmal intensiver. Ich konnte Henry absolut verstehen, warum er so unnahbar ist und einen Kampf mit sich selbst führt. Natürlich konnte Oxy seine Handlungen manchmal nicht verstehen, da sie seine Dämonen nicht kannte und das wiederum, stellt ihre Beziehung immer wieder in Frage. Es war schön zu erleben, wie Henry anfängt ,Oxy zu vertrauen und er sich ihr öffnet.

Auch Mode war wieder ein großes Thema in der Geschichte und ich liebes es einfach. Die Fashion-Welt wurde authentisch beschrieben und macht die Geschichte noch interessanter. Besonders aber gefällt mir die Freundschaft der Mädels, sie sind alle so herzlich und lustig, man möchte mit ihnen befreundet sein. Auch die Anspielungen auf die Serie ,, Carnival Row'' fand ich richtig toll, da ich die Serie auch liebe. Henry und Oxy beweisen, dass Liebe alles überwinden kann und Hass niemals gewinnt.



Fazit

Eine wundervolle Fortsetzung mit tollen Charakteren. Eine Liebesgeschichte mit Tiefe, die einem zum nachdenken anregt. Die Mädels sind einfach zum verlieben und ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände. Ich glaube der nächste Teil der Reihe, könnte mein Highlight werden, denn Val ist meine heimliche Favoritin.

Zu dem Schicksalsschlag, dass Henry erlebt hat, gibt es bei Netflix eine Dokumentation.Vorsicht, die hat es in sich. Ich habe durchgehend geweint, die ist nichts für schwache Nerven.

Ich freue mich auf die anderen Bände, denn ich weiß jetzt schon, dass diese Reihe zu meinen Herzensbüchern gehören werden.



Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2020

Absolutes Wohlfühlbuch

New Dreams
0

Inhalt

Elara flüchtet nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter, nach Green Valley. Auf dem Weg dorthin, inmitten der Rocky Mountains, gerät sie in einen Schneesturm und baut einen Unfall. Clara hat ...

Inhalt

Elara flüchtet nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter, nach Green Valley. Auf dem Weg dorthin, inmitten der Rocky Mountains, gerät sie in einen Schneesturm und baut einen Unfall. Clara hat großes Glück, denn Noah findet sie und bringt sie unversehrt nach Green Valley zu ihrer Großmutter.

Um die Reparaturkosten ihres Autos zu bezahlen, nimmt sie einen Aushilfsjob an und dort trifft sie wieder auf Noah. Zwischen den Beiden entwickelt sich etwas mehr als Freundschaft, doch Noah geht immer wieder auf Abstand. Elara muss sich nicht nur über ihre berufliche Zukunft klar werden, sondern auch für wen ihr Herz schlägt.

Noah plagen Selbstvorwürfe und lässt deshalb niemanden an sich ran. Haben Elara und Noah eine Chance?



Cover

Es ist wieder genau wie die anderen Teile der Reihe wunderschön. Ich liebe die Pastellfarben und ganz besonders mag ich, dass es Glitzert. Es ist ein absoluter Mädchentraum und eines dr schönsten Cover in meinem Bücherregal.



Meinung

Ich habe mich wieder riesig gefreut nach Green Valley zu reisen. Diese Kleinstadt mit ihren liebenswerten Bewohnern ist mir sehr ans Herz gewachsen. Das Setting ist ein absoluter Traum und man wünscht sich jedes Mal dorthin zu reisen.

Der Schreibstil ist wunderbar leicht und locker, es macht Spaß dieses Buch zu lesen.

Clara ist eine starke, liebenswerte Protagonistin, sie weiß was sie will und kämpft für ihre Träume. Sie ist etwas tollpatschig, liebt Kinder und ist ehrgeizig.

Noah ist einfach nur toll, er ist hilfsbereit, verantwortungsbewusst, aufopferungsvoll. Er liebt die Sterne und sein größter Traum ist es , einmal Astronaut zu werden.

Die erste Begegnung der Beiden war schon sehr witzig zu beobachten und es ist gleich eine gewisse Spannung zwischen ihnen. Um so mehr hatte man gehofft, dass die Beiden sich schnell wieder sehen, doch die nächste Begegnung lief alles andere als rosig.

Ich fand es ein bisschen schade, dass man sehr schnell erfahren hat, warum Noah auf Abstand geht. Ich hätte da ein bisschen mehr Spannung gut gefunden. Gefreut habe ich mich , wieder von den anderen Protagonisten aus den vorherigen Bänden zu lesen. Allerdings hätte ich mir mehr Szenen mit ihnen gewünscht. Das Setting war wieder wunderschön beschrieben, auch die Emotionen sind gut rübergekommen. Zwischenzeitlich gab es ein paar Längen, dennoch war es nich langweilig. Das Ende war mir dann wieder etwas schnell, die Ereignisse überschlugen sich. Ich hätte mir da ein bisschen mehr Seiten gewünscht.



Fazit

Eine absolutes Wohlfühlbuch, mit einem wunderschönem Setting und tollen Charakteren. Für mich ist dieser Teil der Schwächste der Reihe, aber trotzdem mag ich die Geschichte sehr. Ich freue mich auf den nächsten Teil der ,, Green Valley'' Reihe und kann diese Bücher wirklich jedem empfehlen, der schöne, leichte Wohlfühlbücher lesen möchte..


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Spannender Auftakt der ,, Stark Security'' Reihe.

Sexy Security
1

Titel: Sexy Security, Betörendes Feuer

Autor: J. Kenner

Verlag: Diana Verlag

ISBN: 9783453360273

Seiten:318

Bewertung: 4/5

Inhalt

Eliza ist eine eher mittelmäßig erfolgreiche Schauspielerin und ...

Titel: Sexy Security, Betörendes Feuer

Autor: J. Kenner

Verlag: Diana Verlag

ISBN: 9783453360273

Seiten:318

Bewertung: 4/5

Inhalt

Eliza ist eine eher mittelmäßig erfolgreiche Schauspielerin und zieht für einen Job nach London. Dort trifft sie auf den charmanten und attraktiven Quincy und die Beiden werden ein Paar. Ihre Beziehung scheint absolut perfekt zu sein, doch eines Tages verschwindet Quincy spurlos. Keine Nachricht und keine Verabschiedung hinterlässt er und reißt damit ein tiefes Loch in Elizas Herz. Sie kämpft viele Jahre, ihn endlich zu vergessen. Doch bei der Suche nach Elizas Schwester, begegnen sie sich zufällig wieder. Alte Wunden reißen wieder auf, doch Beide haben nicht nur ihre Vergangenheit aufzuarbeiten, sondern auch zwei junge Frauen zu retten.



Cover

Ich mag dieses Cover sehr, es ist schlicht gehalten und das glänzend Lila sieht edel aus. Mir gefällt dieses am besten aus der Reihe.



Meinung

Der Einstig in die Geschichte war etwas holprig, da die Story abwechselnd aus der Ich- Perspektive und der Erzähler- Perspektive geschrieben ist. Das war am Anfang etwas verwirrend und ich musste mich erst daran gewöhnen.

Eliza ist eine starke und ehrliche Protagonistin, die schon sehr viel durchmachen musste. Sie vertraut Männern nicht so schnell, was bei ihrer Vergangenheit nur selbstverständlich ist.

Quincy ist charmant, geheimnisvoll und absolut heiß, doch auch er hat ein ordentliches Päckchen zu tragen. Er arbeitet bei der Sicherheitsfirma Stark Security und ist ehemaliger Geheimagent der Briten.

Die Geschichte beginnt direkt spannend. Ich mochte den Zeitenwechsel, so konnte man die Vergangenheit besser verstehen. Eliza und Quincy harmonieren perfekt und es knistert gewaltig zwischen ihnen. Natürlich ist sie vollkommen vor den Kopf gestoßen, als Quincy so plötzlich aus ihrem Leben verschwunden ist. Als die Beiden sich nach Jahren wiedersehen, sind die Emotionen natürlich groß und Beide ringen mit ihren Gefühlen.

Die ganz Zeit ist es spannend, man grübelt mit und versucht das Rätsel zu lösen. Wo ist Eliza Schwester und was hat sie mit Quincys Fall zu tun?

Was mich doch manchmal etwas schockiert hat, waren die Vergangenheiten von Eliza und Quincy. Das ist nichts für schwache Nerven und könnten triggern.



Fazit

Eine turbulente, spannende Geschichte. Eine Achterbahn der Gefühle mit prickelnden Szenen, aber auch ernsten Themen. Eine Triggerwarnung wäre nicht verkehrt. Eine Mischung aus Romance und Krimi. Ich habe es sehr genossen dieses Buch zu lesen. Ein toller Auftakt der ,, Stark Security'' Reihe.



Vielen Dank an den Diana Verlag und dem Bloggerportal, für das Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Spannend und nervenaufreibend!

Der Nebel
0

Titel: Der Nebel
Autor: Stephen King

Verlag: Heyne

ISBN: 9783453441163

Seiten: 238

Bewertung: 4/5



Inhalt

David, seine Frau und sein Sohn verbringen den Abend auf ihrer Terrasse, als dunkle Gewitterwolken ...

Titel: Der Nebel
Autor: Stephen King

Verlag: Heyne

ISBN: 9783453441163

Seiten: 238

Bewertung: 4/5



Inhalt

David, seine Frau und sein Sohn verbringen den Abend auf ihrer Terrasse, als dunkle Gewitterwolken aufziehen. Sie Flüchten sich ins Innere ihres Hauses, um das Gewitter abzuwarten. Am nächsten Tag wird ihnen das Ausmaß des Sturmes bewusst, überall sind Bäume umgekippt und Dächer zerstört. Der Sturm ist vorüber, doch etwas merkwürdiges erscheint in der Ferne. Ein weißer, dichter Nebel rückt über den See in ihre Richtung. Nach ein paar Aufräumarbeiten macht sich David mit seinem Sohn Billy auf den Weg zum Supermarkt, trotz des ungewöhnlichen Nebels. Als die Beiden dort ankommen herrscht schon Chaos, denn die Stromleitungen sind durch den Sturm zerstört. Aber das soll noch nicht das Schlimmste werden, denn der Nebel verschlingt den Supermarkt und bringt so einige Ungeheuer mit.



Cover

Mir gefällt das Cover sehr gut, es ist relativ schlicht gehalten. Die leuchtend rote Farbe und die weißen Tentakeln harmonieren perfekt. Besonders schön finde ich, dass die Tentakeln erhaben sind und so noch besser zur Geltung kommen.



Meinung

Der Schreibstil von Stephen King ist bildlich und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird mit mit Humor oder besser gesagt, mit Sarkasmus erzählt. Das Buch lässt sich unheimlich schnell und ist besonders gut für Einsteiger des Genres zu empfehlen.

Die Story wird aus der Sicht von David, in der Ich- Perspektive erzählt. Dadurch hatte man tiefen Einblick in Davids Gedanken und lernt ihn sehr gut kennen. Auch die anderen Charakteren werden sehr bildhaft und authentisch beschrieben. Ich hatte jeden einzelnen vor Augen und hatte beim Lesen manchmal das Gefühl, ich würde einen Film aus den Achtzigern schauen. Die Atmosphäre ist düster und spannend und passte somit perfekt zur Stimmung der Geschichte. Es wurde sehr glaubhaft beschrieben, wie sich Menschen in beängstigten Situationen verhalten. Die Einen werden zu Helden und die Anderen zeigen ihre dunkelste Seite. Ab der Mitte des Buches wird es so richtig spannend und gruselig. Was ist da im Nebel und welche Gefahren lauern unter den Menschen? Ich habe mit gerätselt und versucht zu erahnen, was es mit den unheimlichen Ereignissen auf sich hat. Die bedrückende Situation im Supermarkt war spürbar, ich hatte das Gefühl, Teil der Gruppe zu sein. Die Handlungen der Einzelnen war verstörend authentisch und wirklich gut umgesetzt.



Fazit

Eine spannende, nervenaufreibende Kurzgeschichte aus der Feder des Meisters des Horrors. Die Charakteren sind bildlich und authentisch beschrieben. Die Atmosphäre ist düster und beklemmend. Ich habe es genossen, dieses Buch zu lesen und kann es absolut empfehlen. Ein Muss für alle Fans von Stephen King.



Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal, für das Rezensionsexemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere