Profilbild von Nina1234

Nina1234

Lesejury Star
offline

Nina1234 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nina1234 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.03.2020

Großartig und mega spannend

The One - Finde dein perfektes Match
0

Rezension "The One" / John Marrs

THE ONE WIRD DEIN LEBEN FÜR IMMER VERÄNDERN!

Nie wieder Single! Dank Match your DNA ist dieser Traum endlich Wirklichkeit. Beziehungsprobleme und schlechte Dates gehören ...

Rezension "The One" / John Marrs

THE ONE WIRD DEIN LEBEN FÜR IMMER VERÄNDERN!

Nie wieder Single! Dank Match your DNA ist dieser Traum endlich Wirklichkeit. Beziehungsprobleme und schlechte Dates gehören der Vergangenheit an. Ein simpler Gentest reicht aus, um den perfekten Partner zu finden. Millionen Menschen haben diesen Test bereits gemacht und sind mit ihrem Match glücklich geworden... Moment? Millionen glücklicher Paare? Nicht so ganz. Denn auch Seelenverwandte können Geheimnisse voreinander haben, manche davon sogar tödlich...

Dieser Titel hat mich vor einiger Zeit in der Buchhandlung angelacht und auf Grund des Äußeren in seinen Bann gezogen. Auf den ersten Blick ist nur der pinke Buchschnitt und der farblich passende Finderabdruck auf dem Cover zu sehen. Der Rest des Buches sowohl Autor als auch Titel sind komplett in Weiß gehalten.

Ich bin großer Fan der Sendung "Hochzeit auf den ersten Blick", in der es ja auch um ein Match zweier komplett unbekannter Menschen geht. Beim Lesen des Klappentextes habe ich mich sofort an diese Sendung erinnert.

Was soll ich sagen... WOW!
Ich habe nicht im entferntesten damit gerechnet, dass in diesem Roman soviel Spannung stecken kann...

Der Autor hat mit diversen verschiedenen Protagonisten gearbeitet, aus deren Sicht immer die einzelnen Kapitel erzählt wurden. Die Kapitel an sich sind kurz, knackig und enden fast immer mit einer offenen Frage. Dies hat bei mir auch dazu geführt, dass ich nach kurzer Zeit schon so eine Spannung aufgebaut hatte, dass ich in jeder freien Minute weitergelesen habe und unbedingt wissen wollte, wie es für die einzelnen gematchten Paare weitergeht. Die gut 500 Seiten kamen mir nur wie 100 vor, so dass ich fast schon traurig war, dass es am Ende so schnell wieder vorbei war. Ich kann diesen Roman nur wärmstens empfehlen und euch allen sagen, dass ihr dieses geniale Buch unbedingt lesen MÜSST!

https://www.randomhouse.de/Paperback/The-One-Finde-dein-perfektes-Match/John-Marrs/Heyne/e562242.rhd

Unter dem Link, könnt ihr euch das Buch besorgen oder auch eine Leseprobe downloaden um in die Story erst einmal reinlesen zu können. Aber glaubt mir, ihr werdet nach den ersten 2 kurzen Kapiteln schon nicht mehr aufhören können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2020

Himmlisch

Faded - Dieser eine Moment
1

Rezension "Faded - Dieser eine Moment" /Julie Johnson

ES HEISST: RUHM HAT SEINEN PREIS.

DOCH WAS, WENN DER PREIS DIE LIEBE DEINES LEBENS IST?

Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ...

Rezension "Faded - Dieser eine Moment" /Julie Johnson

ES HEISST: RUHM HAT SEINEN PREIS.

DOCH WAS, WENN DER PREIS DIE LIEBE DEINES LEBENS IST?

Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ihrer alten Gitarre und ihren Songtexten in Nashville ankommt, will sie nur eins: sich so unauffällig wie möglich ein neues Leben aufbauen. Aber sie hat nicht mit Ryder Woods gerechnet. Der stadtbekannte Rockstar zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. So sehr Felicity auch versucht, die Gefühle, die er in ihr weckt, zu unterdrücken, fasziniert er sie bei jeder Begegnung mehr. Und schließlich können die beiden nicht anders, als der Anziehung zwischen ihnen nachzugeben. Doch als Ryder einen Plattenvertrag angeboten bekommt, scheint ihre gemeinsame Zeit zu einem Ende zu kommen. Denn ein Leben im Rampenlicht an Ryders Seite ist für Felicity eigentlich unmöglich...

Was für ein tolles Buch und was für eine emotionale und wundervolle Geschichte!

Felicity Wilde taucht wie aus dem Nichts mit gerade einmal 18 Jahren und einem gefälschten Ausweis in Nashville auf. Sie landet im Nightingale, der Bar von Isaac und dieser gibt ihr einem Job als Kellnerin. So bekommt sie täglich Auftritte von Ryders Band mit der Frontfrau Lindsey mit. Direkt von Anfang an ist sie fasziniert von Ryder mit seiner Reibeisenstimme und seiner starken Anziehung die er auf sie ausübt. Ihm scheint es genauso zu gehen. Und auch wenn beide sich dagegen wehren, können sie den aufkeimenden Gefühlen irgendwann nicht mehr aus dem Weg gehen. Eines Tages ist eine Plattenfirma aus L. A. Bei einem Auftritt anwesend und Ryder scheint seinem Traum sehr nahe zu sein. Er bekommt einen Plattrnvertrag angeboten, muss hierfür jedoch einige Opfer bringen. Wird er Nashville verlassen und sowohl Felicity als auch seine Freunde dort zurücklassen???

Ich habe mich direkt vom ersten Augenblick in das Cover verliebt. Die Autorin war mir bisher unbekannt, aber nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch mit großer Wahrscheinlichkeit lieben werde. Die Autorin hat einen so tollen Schreibstil, dass ich mit Felicity und Ryder gelitten habe und es mir an einigen Stellen auch die Tränen in die Augen getrieben hat. Das Buch hat mir sehr viel Freude bereitet, denn wer will schon Charaktere bei denen einfach alles "perfekt" ist?!

Der Schreibstil ist so voller Gefühle und Julie Johnson findet einfach Worte, die einem ans Herz gehen. Die einzelnen Kapitel sind immer im Wechsel aus der Sicht von Felicity oder Ryder geschrieben, so dass man einen guten Einblick in beide Charaktere bekommt. Und natürlich, wie sollte es anders sein, gibt es auch hier am Ende wieder einen Cliffhanger, der es dem Leser unmöglich machen wird, Band 2, welches bereits am 28.02.2020 erschienen ist, außer Acht zu lassen oder nicht zu lesen. Ich für meinen Teil bin schon sehr gespannt, wie es mit den beiden wohl weitergehen mag.

LEGT DIE TASCHENTÜCHER BEREIT, UND GENIEßT DIESE TOLLE HERZENSGESCHICHTE AM BESTEN UNGESCHMINKT!! ❤ ❤ ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2020

Mega spannend....

The Wife Between Us
0

Rezension "The Wife between us"

DREI FRAUEN, EIN MANN.
VIELE GEHEIMNISSE.
UND NUR EINE WAHRHEIT

VANESSA: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein ...

Rezension "The Wife between us"

DREI FRAUEN, EIN MANN.
VIELE GEHEIMNISSE.
UND NUR EINE WAHRHEIT

VANESSA: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
NELLIE: schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
EMMA: "Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren." So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte...

Für das Autorinnen-Duo Greer Hendricks und Sarah Pekkanen ist dies ihr erstes gemeinsames Werk und sie haben meiner Meinung nach hermit die Messlatte schon ziemlich hoch gesetzt.

Zunächst einmal haben mich die Aufmachung und das Cover natürlich neugierig gemacht. Der Klappentext verriet nicht allzu viel über das Buch, ausser dass es sich um eine recht "typische" Dreiecksgeschichte zu handeln schien. Doch damit liegt man komplett falsch.

Es handelt sich definitiv um einen Roman, wenn nicht sogar um einen Thriller der quasi ohne Blutvergießen auskommt und nur durch das ein oder andere komische Verhalten der Figuren eine suptile Spannung aufbaut, die es mir persönlich als Leserin unmöglich machte, das Buch zeitnah wieder aus der Hand zu legen. Das hat mich natürlich sehr gefreut und mir auch gut gefallen.

Ich tue mich ein wenig schwer damit, näher auf den Inhalt einzugehen, da ich natürlich nicht zu viel über die Geschichte verraten will.

Die Story an sich ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil zieht sich bis knapp zur Hälfte des Buches und die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Vanessa und Nellie erzählt. So erfährt man recht viel über die beiden Frauen und wie sie jeweils ihr Leben mit Richard beschreiben. Im ersten Part könnte es für den ein oder anderen Leser vielleicht ein klein wenig zu langatmig werden, aber im Nachhinein betrachtet bekommt man in diesen Passagen Informationen "zugesteckt" die sich hinterher zu einem absolut schlüssigen Gesamtbild zusammensetzen und durchaus wichtig sind.
Bereits im zweiten Teil wendet sich das Blatt und es kommen einige nicht vorhersehbare Wendungen und Twists ins Spiel. Mit dem dritten Teil nimmt das ganze nochmals an Fahrt auf und es wird unaufhörlich an der "Lösung" gearbeitet. Nach und nach ergibt sich nunmehr ein stimmiges Gesamtbild.

Auf Grund der sehr abwechslungsreichen Perspektive im ersten rund 200 Seiten umfassenden Teil lernt man die beiden Figuren Vanessa und Nellie sehr gut kennen. Ich mochte beide zu gleichen Teilen, habe mich mit Nellie über ihr Glück bezüglich Richard gefreut, jedoch zugleich dann auch mit Vanessa gelitten, weil sie die Trennung nicht wirklich verwunden hat. Aus der Sicht von Richard erfahren wir hier gar nichts, sondern lernen diese Figur lediglich aus den Beschreibungen der anderen beiden kennen. Jedoch habe ich mich das ein oder andere Mal gefragt, ob beide von demselben Mann sprechen?? Wie kann er denn für eine der Prinz sein, wenn er der anderen so dermaßen das Herz gebrochen hat??

Weiter möchte ich nun wirklich nicht ins Detail gehen um nicht versehentlich etwas zu verraten und irgendwem das Buch damit madig zu machen.

Auch wenn der Titel doch länger als beabsichtigt ungelesen hier bei mir lag, bin ich froh, dieses Buch nun doch noch gelesen zu haben.

Absolut klare Leseempfehlung von mir für "The Wife between us"!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.03.2020

Von allem etwas, aber vorerst fieses Ende (Fortsetzung folgt...)

Rebel Soul
1

Rezension "Rebel Soul" / Vi Keeland & Penelope Ward

RUSH WAR ANDERS ALS ANDERE MÄNNER.

Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben ...

Rezension "Rebel Soul" / Vi Keeland & Penelope Ward

RUSH WAR ANDERS ALS ANDERE MÄNNER.

Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören.

Vorab danke ich recht herzlich der Lesejury, die mir erneut im Rahmen einer Leserunde dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.

Ich habe nicht das erste Mal etwas von diesen beiden Autorinnen gelesen. Sowohl mit ihren jeweiligen einzelnen Titeln als auch mit den als Duo geschriebenen Büchern konnten sie mich in der Vergangenheit immer abholen.

Gia will eigentlich nur Schreiben! Sie hat einen Buchvertrag ergattert, flieht aus New York, und will ihr Manuskript in den Hamptons in Ruhe zu Ende schreiben. Seit dem Vertrag hat sie nämlich nicht mehr wirklich etwas zu Papier gebracht. Als sie ihrer Freundin Riley aus der Patsche hilft und deren Schicht in der Bar "Heights" spontan übernimmt, (obwohl sie keine Ahnung von Cocktails, Whisky oder sonst irgendetwas hat), trifft sie dort auf den Barbesitzer Rush.
Natürlich will er sie umgehend feuern, da auch ihm sofort auffällt, dass Gia keinerlei Ahnung hat von dem was sie da gerade tut. Sie schafft es jedoch nochmals den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und kämpft um den Job ihrer Freundin. Sie selber bekommt von Rush für die Zukunft einen anderen Posten als Hostess zugewiesen. Er merkt sofort, dass zwischen den beiden eine gewisse Anziehung herrscht und auch Gia hat in seiner Nähe Herzklopfen. Doch Rushs Prinzipien besagen, dass er niemals etwas mit einer Angestellten anfangen wird.
Wird es Gia gelingen, die harte Schale von Rush zu durchbrechen und ihn für sich zu gewinnen??
Und wird es schwierig für die beiden werden, da Gia ein großes Geheimnis mit sich herumträgt??

Ich habe mich wieder einmal sehr wohl gefühlt und hatte die rund 300 Seiten im Nu inhaliert. Der Schreibstil dieses Autoren Duos ist für mich immer sehr sehr angenehm. Ein Hingucker ist dieses toll gestaltete Buch natürlich ebenfalls.
Tatsächlich mochte ich beide Figuren sehr gerne leiden und hatte wunderbare Lesestunden mit Ihnen. Es gab wie gewohnt die ein oder andere "heiße" und prickelnde Szene, allerdings habe ich über viele Sachen auch herzhaft lachen oder zumindest schmunzeln müssen. Hier gibt es wirklich sehr witzige Dialoge die absolut Spaß gemacht haben. Sowohl Rush als auch Gia nehmen kein Blatt vor den Mund und ich glaube, dass er als Chef es absolut nicht gewohnt ist, dass eine Angestellte im Widerworte gibt. Sie provoziert ihn einige Male bis aufs Blut und es hat wirklich Spaß gemacht die Story zu lesen.
Natürlich war es nicht anders zu erwarten, dass die Geschichte mit einem fiesen Cliffhanger endet, der mich auf jeden Fall total überrascht hat, aber zum Glück gibt es mit "Rebel Heart" ja bereits ab dem 30.04.2020 die Fortsetzung zu lesen, so dass wir alle nicht allzu lange warten müssen.

Ein tolles Buch, welches ich allen Lesern von New Adult Romanen nur wärmstens empfehlen kann. 😊

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.03.2020

Mittelmäßig, leichte Lektüre für zwischendurch

Neubeginn in Virgin River
0

Rezension zu "Neubeginn in Virgin River" von Robyn Carr

Von vorn anfangen, das wünscht sich Mel Monroe von ganzem Herzen! Nach dem Tod ihres Mannes kann sie das Leben in der Großstadt nicht mehr ertragen ...

Rezension zu "Neubeginn in Virgin River" von Robyn Carr

Von vorn anfangen, das wünscht sich Mel Monroe von ganzem Herzen! Nach dem Tod ihres Mannes kann sie das Leben in der Großstadt nicht mehr ertragen - es gibt zu viele Erinnerungen. Da kommt der Job im beschaulichen Virgin River gerade recht. Allerdings beginnt der Neuanfang mehr als holprig: mieses Wetter, das Haus eine Ruine. Schnell stellt Mel fest, dass das Landleben nicht so idyllisch ist wie gedacht. Doch der attraktive Barbesitzer Jack setzt alles daran, sie vom Gegenteil zu überzeugen …

Zunächst einmal ein großes Dankeschön an Harper Collins, die mir diesen Titel zur Rezension bereit gestellt haben.

Ich habe gut in die Geschichte hineingefunden. Das Cover ist wunderschön gemacht und man verliebt sich quasi direkt in Virgin River. Ein wundervoller und romantischer Ort. Die Figuren sind für mich jedoch ein wenig "blass" geblieben und schwammen eher an der Oberfläche der Geschichte. Mel bringt einiges an Ballast mit, dem im Laufe der Geschichte auch noch mehr auf den Grund gegangen wird.

Das Buch ist kein riesiges Meisterwerk, liest sich aber ganz nett für zwischendurch. Als Urlaubslektüre oder für zwischendurch auf dem Sofa ist es absolut ok. Die Geschichte an sich bringt meiner Meinung nach einiges an Potenzial mit, und man hätte definitiv noch wesentlich mehr daraus machen können. Ab und an gab es die ein oder andere Stelle die sich ein wenig wie Kaugummi gezogen hat, doch dann kam wieder etwas mehr Fahrt auf, so dass ich trotz der ein oder anderen Länge dran geblieben bin und das Buch bis zum Ende gelesen habe.

Ich habe mir für die Zukunft definitiv vorgenommen auch in die Netflix Serie einmal hineinzuschauen, da mich nun doch interessiert wie das ganze umgesetzt wurde.

Als Fazit kann man sagen, eine Liebesgeschichte mit wirklich tollem Setting und einem Zusammenhalt in Virgin River, an dem man sich etwas abschauen kann. Der Ort vermittelt eine sehr idyllische Atmosphäre. Einfach jeder steht für den anderen ein. Über die ein oder andere Schwachstelle konnte ich dadurch ein wenig hinwegsehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere