Profilbild von Nynaeve

Nynaeve

Lesejury Star
offline

Nynaeve ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nynaeve über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2019

Jahreshighlight!!!

Strange the Dreamer - Ein Traum von Liebe
1

Sagenumwoben, voller Schönheit, Wunder und Mysterien - so hat Lazlo sich die Verborgene Stadt, über die er so viel gelesen hat, immer vorgestellt. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, dem Lazlo und ...

Sagenumwoben, voller Schönheit, Wunder und Mysterien - so hat Lazlo sich die Verborgene Stadt, über die er so viel gelesen hat, immer vorgestellt. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, dem Lazlo und seine Gefährten auf den Grund gehen sollen. Welche Rolle spielt dabei Sarai, das blauhäutige Mädchen, welches ihm immer wieder in seinen Träumen begegnet? Nacht für Nacht treffen sich die beiden, und Lazlo spürt, wie das Band zwischen ihnen immer stärker wird. Doch hat ihre Liebe eine Chance?

"Ein Traum von Liebe" ist der zweite Teil des Buches Strange the Dreamer von Laini Taylor. Im Orginal bilden sie ein Buch. Es ist also absolut unerlässlich zuerst "Der Junge der träumte" zu lesen.

Das Cover gefällt mir im Zusammenhang mit Teil 1 sehr gut. Beide sind perfekt aufeinander abgestimmt. Alles was beim ersten Buch golden war ist bei diesem nun blau. Und umgekehrt. Selbst das Lesebändchen wurde berücksichtigt. Beide sehen zusammen einfach toll aus, auch wenn Gold weniger meine Farbe ist.

Da beide Bände ein Buch sind geht es ohne Rückblende sofort weiter. Es empfiehlt sich auf jeden Fall beide hintereinander zu lesen, obwohl man die Geschichte so gut im Kopf behält dass es kein Problem ist wieder ein zu steigen. Sofort hat mich Laini Taylor wieder gefangen genommen. Lazlo, Sarai und Weep gehen mir nach wie vor nicht aus dem Kopf! Denn Taylor schafft es die Geschichte so spannend und facettenreich zu gestalten dass man immer wieder darüber nachsinnt. Der Spannungsbogen ist in Teil 2 durchgehend gespannt. Es ist wirklich schade dass man das Buch getrennt hat, es wäre grandios gewesen es komplett zu lesen! So haben wir aber einen stärkeren zweiten Teil, einfach weil die Geschichte immer mehr an Spannung zulegt und man immer weiter auf bestimme Ereignisse hin fiebert. Man hofft, bangt und rätselt um zum Schluss zerschlagen, gepeinigt und schockiert zu werden! Dieses Buch hat es so dermaßen in sich! Noch nie hatte ich so lange Gänsehaut beim Lesen. Laini Taylor hat es geschafft einen bis zum Schluss im Ungewissen zu lassen um einen dann regelrecht fertig zu machen. Jetzt kann ich Muse of Nightmares noch weniger erwarten!!!

Die Reihe ist ein absolutes Muss für jeden der sich von einer Geschichte mitreißen lassen möchte, der ausgefeilte Charaktere, starke Emotionen und unvorhersehbare Handlungen liebt! Hier fehlt mir eindeutig ein sechster Stern zum bewerten!

  • Geschichte
  • Fantasie
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 01.12.2019

Ich werde mit der Geschichte nicht (mehr) warm

Die Prinzessinnen von New York - Rumors
0

In der gesellschaftlichen Elite Manhattans 1899 ist nichts gefährlicher als ein Skandal - und nichts wertvoller als ein Geheimnis. Nach der Beerdigung von Elizabeth Holland ist es nun Dianas Pflicht, die ...

In der gesellschaftlichen Elite Manhattans 1899 ist nichts gefährlicher als ein Skandal - und nichts wertvoller als ein Geheimnis. Nach der Beerdigung von Elizabeth Holland ist es nun Dianas Pflicht, die Familie durch eine vermögende Heirat zu retten. Aber der Mann, dem ihr Herz gehört, ist für sie unerreichbar: denn Henry Schoonmaker ist der ehemalige Verlobte ihrer Schwester. Trotzdem wollen Diana und Henry für ihre heimliche Liebe kämpfen. Doch sie haben nicht mit der ehrgeizigen Penelope Hayes gerechnet. Die ist fest entschlossen, Elizabeths Platz in der High Society zu übernehmen. Und um zu bekommen, was sie will, ist ihr jedes Mittel recht ...



Dies ist der zweite Teil der Prinzessinnen von New York Reihe der Autorin Anna Godbersen. Da die Bücher inhaltlich aufeinander aufbauen ist es nicht, oder nur schlecht, möglich hier einzusteigen.



Das Cover passt optisch sehr gut zum ersten uns mittlerweile weiß man ja auch dass die Geschichte im 19. Jahrhundert spielt. Von daher ist es trotz aller moderne ein gelungenes Cover das mich wirklich anspricht.



Leider war das für mich das letzte Buch dieser Reihe. Ich hatte bereits mit dem ersten Teil meine Probleme, wollte der Geshichte aber noch eine Chance geben weil "Scandal" mich zum Schluss neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht hat. Auch hier endet das Buch mit viel Stoff für weiteres, aber ich habe keine Lust mehr mich weiterhin durch die Geschichte zu quälen. Denn etwas anderes war es für mich einfach nicht. Der Schreibstil liegt mir nicht besonders und mit den Figuren kann ich ich einfach nicht identifizieren Die gewollte Dramatik der Geschichte war mir letztendlich zu viel des Guten und ich bin froh dass ich diesen Teil noch beendet habe. Weiter geht es für mich allerdings nicht. Schade, aber die Autorin trifft wohl einfach nicht den richtigen Nerv bei mir.



Von mir gibt es 2 1/2 Sterne mit Tendenz nach unten da ich mir eine Verbesserung der Geschichte erhofft habe, aber leider enttäuscht wurde.

Veröffentlicht am 22.11.2019

Neues Lieblingsbuch

Das magische Weihnachtskarussell
0

Das magische Weihnachtskarussell idt ein absoluter Hingucker! Allein das Cover ist ein Traum und lädt zum durch blättern! Einmal aufgeschlagen ziehtes einen sofort in seinen Bann denn auch die Seiten haben ...

Das magische Weihnachtskarussell idt ein absoluter Hingucker! Allein das Cover ist ein Traum und lädt zum durch blättern! Einmal aufgeschlagen ziehtes einen sofort in seinen Bann denn auch die Seiten haben überall Glitzer. Das Buch ist einfach zauberhaft gemacht! Die Illustrationen sind sehr schön gezeichnet und durch den Glitzer werden oft Kleinigkeiten hervorgehoben denen man als Erwachsener vielleicht nicht immer Aufmerksamkeit schenken würde. Doch hier kann man sich kaum satt sehen.

Die Geschichte ist sehe niedlich. Die Geschwister Sophie und Paul besuchen mit ihren Eltern den Weihnachtsmarkt. Dann entdecken Sie das Karussell. Sie fahren damit und landen plötzlich am Nordpol. Dort begegnen sie einer Maus, einem Eisbär, Schneehasen, vielen Wichteln, einem Engel und schließlich sogar dem Weihnachtsmann. Wir sind jedes Mal völlig verzaubert von der Geschichte.

Denn seit wir das Buch bekommen haben ist es zum neuen Lieblingsbuch des fünfjährigen Sohnes avanciert. Er ist völlig hingerissen von der Geschichte, den Bildern und dem Glitzer. Die Kinderaugen strahlen und somit sind alle glücklich. Ich kann es jedem wärmstens ans Herz legen.

Veröffentlicht am 22.11.2019

Informatives und abwechslungsreiches Kinderbuch

Schnee! Was ist das?
0

Schnee! Was ist das? gefällt vor allem meinem dreijährigen. Er ist ganz begeistert von den vielen Klappen und hat auch schon einige Fakten wiederholt.

Denn lernen kann man jede Menge! Selbst Mama hat ...

Schnee! Was ist das? gefällt vor allem meinem dreijährigen. Er ist ganz begeistert von den vielen Klappen und hat auch schon einige Fakten wiederholt.

Denn lernen kann man jede Menge! Selbst Mama hat mal wieder was dazu gelernt. Denn ich hab noch nie eine Schneeflocke so groß wie einen Wasserball gesehen! Schade.

Die Klappen in dem Buch sind stabil und leicht zu öffnen. Meistens liegen dahinter die Antworten auf die gestellten Fragen.

Behandelt werden verschiedene Themen, die jedoch alle kindgerecht vermittelt werden.

Ein schönes Kinderbuch bei dem man etwas lernen kann! Empfehlenswert!

Veröffentlicht am 22.11.2019

Das perfekte Weihnachtsbuch

Die Zeit der Weihnachtsschwestern
0


Suzanne McBride hat nur einen Weihnachtswunsch: ihre drei Töchter in ihrem Haus in den schottischen Highlands bei sich zu haben. Und tatsächlich: Posy, Hannah und Beth - so unterschiedlich wie die Plätzchen ...


Suzanne McBride hat nur einen Weihnachtswunsch: ihre drei Töchter in ihrem Haus in den schottischen Highlands bei sich zu haben. Und tatsächlich: Posy, Hannah und Beth - so unterschiedlich wie die Plätzchen in der Keksdose - wollen sich wieder unter einer Tanne treffen. Suzanne ist entschlossen, ihnen das perfekte Weihnachtsfest zu bescheren … bis eine Grippe sie ans Bett kettet. Jetzt müssen die Schwestern einspringen. Während die eine oder andere dabei das Fest der Liebe sogar von seiner romantischen Seite kennenlernt, treten bei allen verborgene Geheimnisse und Konflikte ans Tageslicht. Bald wird ihnen klar: Wenn Weihnachten gelingen soll, müssen die McBride-Frauen erst das verlorene Band ihrer Familie wiederfinden …



Das Cover ist angelehnt an andere Bücher von Sarah Morgan man sieht den Zusammenhang auf jeden Fall sofort. Ich finde es sehr schön, auch wenn icjces noch nicht in natura gesehen habe. Wie die drei Schwestern durch den Schnee aufs Cottage zulaufen ist einfach schön und vermittelt eine gewisse Heimeligkeit.

Das neue Buch aus der Feder von Sarah Morgan entführt uns in die schottischen Highlands. Es hat mir sehr gut gefallen, vielleicht weil es mich von der Atmosphäre her etwas an die Snow Crystal Trilogie erinnert hat. Die drei Schwestern sind wirklich sehr verschieden. Wir lesen abwechselnd aus deren und Suzannes Perspektive was dem Buch viel Einblick und Abwechslung gibt. Anfangs fand ich es fast etwas zäh, aber spätestens als alle zu Hause ankommen wird es spannend. Es gilt alte Dramen zu bewältigen, die gegenwärtigen Lebensumstände zu überdenken und zu überlegen wie die Zukunft ausgehen soll. Dabeimuss jede der vier Frauen ihr eigenes Päckchen tragen. Letztendlich stellt sich jede ihren Ängsten und sie merken dass sie zusammen alles schaffen können. Den Abschluss bildet der Weihmachtsmorhen im gesamten Kreis der Familie. Das fand ich besonders schön und ein Geschenk hat mich wirklich zu Tränen gerührt.



Ich finde Sarah Morgan hat in dieses Buch alles herein gepackt! Gefühl, Atmosphäre, Humor und ein "altes" Familiendrama. Dabri schildert sie dir Gefühle der Personen sehr eindringlich und glaubwürdig so dass man am liebsten dort anrufen würde um selbst Tipps zu geben. Ich hatte auf jeden Fall ein paar schöne Stunden mit den McBrides und hoffe es waren nicht die letzten.



Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! Das perfekte Buch für einen gemütlichen Winter-/Weihnachtsabend auf dem Sofa.