Platzhalter für Profilbild

PinguinWellensittich

Lesejury-Mitglied
offline

PinguinWellensittich ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit PinguinWellensittich über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2022

Eine spannende Geschichte

Keeper of the Lost Cities – Die Flut (Keeper of the Lost Cities 6)
0

In diesem Band der Keeper of the lost cities Reihe wurde Sophies menschliche Familie von der Neverseen entführt.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war auch wieder spannender, als der vorige Teil und ich ...

In diesem Band der Keeper of the lost cities Reihe wurde Sophies menschliche Familie von der Neverseen entführt.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war auch wieder spannender, als der vorige Teil und ich bin diesmal eigentlich ganz schnell voran gekommen. Der Spannungsboden war diesmal schon ein wenig am Anfang da, aber die größte Spannung gab es wie immer in der Mitte.

Die Charaktere waren wieder gut. Toll fand ich das in diesem Teil Lady Gisela eine große Rolle gespielt hat. Toll fand ich auch, dass man viele neue Charaktere kennengelernt hat. Schade fand ich das Keefe wie immer eine große Rolle bekommen hat und Fitz besonders in diesem Teil im Hintergrund verschwindet.

Das Cover passt perfekt zu den Anderen, welche schon wunderbar waren.

Fazit:
Ein tolles Buch, dass aber für mich wieder ein paar Länge hatte. Die Reihe würde ich trotzdem aber aufjedenfall empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2022

Wieder sehr spannend!

Keeper of the Lost Cities – Das Tor (Keeper of the Lost Cities 5)
0

In diesem Buch geht es um Sophie, welche nun nach dem Verrat von Keefe nun näher an den Plänen von Neverseen ist und versucht diese nun aufzuhalten.

Das Buch war wieder einmal sehr spannend und unterhaltsam ...

In diesem Buch geht es um Sophie, welche nun nach dem Verrat von Keefe nun näher an den Plänen von Neverseen ist und versucht diese nun aufzuhalten.

Das Buch war wieder einmal sehr spannend und unterhaltsam wie die vorigen Teile. Jedoch war es im Mittelteil schon schwer für mich weiterzulesen, weil eigentlich kaum etwas passierte. Gegen Ende war es jedoch so spannend wie die vorigen Teile und ich wollte unbedingt weiterlesen.

Die Charaktere, wie auch Sophie und ihre Freunde, waren wieder sehr sympathisch. Nur mit Keefe werde ich einfach nicht warm und finde ihn einfach nicht sympathisch.

Das Cover ist wieder sehr schön und es passt perfekt zu den anderen Teilen. Außerdem sieht es sehr mysteriös aus, weil man nur den Arm von einem unbekannten Neverseen Mitglied sieht und so die Gefahr genau vor Sophie, Fitz und Tam steht!

Fazit: Eine fantastische Buchreihe, die auch mit diesem in fast allen Punkten überzeugen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2022

Spannendes Schmetterlingsarbenteuer!

Hüterin der Schmetterlinge – Das Versteck des Kleopatra-Falters
0

In diesem Buch geht es um Stella und Victor, welche gemeinsam nach dem verschwundenen Kleopatra-Schmetterlingen suchen. Dabei müssen sie auch einen Streit zwischen zwei Gilden lösen.

Ich fande die Geschichte ...

In diesem Buch geht es um Stella und Victor, welche gemeinsam nach dem verschwundenen Kleopatra-Schmetterlingen suchen. Dabei müssen sie auch einen Streit zwischen zwei Gilden lösen.

Ich fande die Geschichte sehr spannend und an keiner Stelle langatmig. Es war jedoch an manchen Stellen ein wenig vorhersehbar, sodass ich schon einige Seiten vor der Auflösung wusste, was es mit dem Schmetterlingsverschwinden auf sich hatte.

Die Charaktere waren sehr sympathisch, jedoch über die Neben Charaktere hat man zu wenig erfahren und Stella und Victor waren eigentlich ohne Fehler.

Das Cover ist sehr schön und besonders die Hervorhebungen von den Buchstaben ist auch sehr schön. Die Innenseitengeschaltung war auch sehr schön und am Ende hat sich mir auch erschlossen, was es damit auf sich hat.

Fazit: Eine wunderbare Schmetterlingsgeschichte mit einigen Schwächen, welche aber wirklich empfehlenswert ist!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2022

Einfach großartig!

Skandar und der Zorn der Einhörner
0

Das Buch geht um Skandar, welcher schon sein ganzes Leben von einem eigenen Einhorn träumt. Er kann kaum glauben als er von einer geheimnisvollen Frau zu der Insel gebracht wird und dort ein Einhorn auf ...

Das Buch geht um Skandar, welcher schon sein ganzes Leben von einem eigenen Einhorn träumt. Er kann kaum glauben als er von einer geheimnisvollen Frau zu der Insel gebracht wird und dort ein Einhorn auf ihn wartet.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und die Geschichte war von Anfang an spannend (besonders spannend war das Ende). Das Ende war auch kaum hervorsehbar und deswegen auch überraschend.

Skandar, Bobby, Mitchell und Flo waren alle sehr sympathisch und nachvollziehbar. Auch der Weber war auf seine Art nachvollziehbar wie auch alle anderen Charaktere.

Das Cover ist auch sehr schön und zeigt wohl eine Szene aus dem Buch, welche ich aber nicht so richtig erkennen kann. Die Goldschrift ist schön, aber sie löst sich schnell. Schön fand ich auch die Verzierungen auf allen Seiten.

Fazit: Ein wirklich großartiges Buch über Einhörner, so wie sie niemand kennt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2022

Genauso mag ich es

Fast ein Idyll
0

Das kleine Büchlein mit 231 Seiten und 30 Geschichten liest sich flott und die vielen kleinen Episoden sind leicht verdaulich und machen viel Spaß. Eine Erzählung hat dem Buch seinen Namen geschenkt und ...

Das kleine Büchlein mit 231 Seiten und 30 Geschichten liest sich flott und die vielen kleinen Episoden sind leicht verdaulich und machen viel Spaß. Eine Erzählung hat dem Buch seinen Namen geschenkt und eine Andere ist der Grund für das Bild auf dem Einband, dass eine Badegesellschaft am Meer um die vorletzte Jahrhundertwende zeigt.
Jede Geschichte hat einen Bezug zu einer bekannten Persönlichkeit. Diese Person bleibt ungenannt, allenfalls durch geschichtliche Details, Vornamen oder andere kleine Hinweise angedeutet. Wer mag, kann eine kleines Rätsel aus seiner Lektüre machen, wer nicht mag kann sich einfach an der jeweiligen Erzählung erfreuen. Ein Inhaltsverzeichnis findet man erst am Ende des Buches, dort wird auch das Rätsel gelöst und man erfährt, um wen es sich jeweils gehandelt hat. Die Geschichten sind kleine Anekdoten im Leben des jeweiligen Protagonisten, zu banal, um in einer Biografie Spuren zu hinterlassen und wohl auch allesamt erfunden. Trotzdem könnten sie sich so zugetragen haben und sie machen die Begegnung mit der Hauptfigur lebendig und anschaulich.
Eine Episode handelt von einem Jagdunfall des Kaisers, der statt des Hirsches den Adjutanten getroffen hat. Der Unfall soll vertuscht werden, die Arroganz der hohen Herren trägt schon recht makabrere Züge und die Sorge richtet sich mehr auf den Ruf des Kaisers als auf die Gesundheit des Adjutanten. Es könnte eine wahre Erzählung sein, ich denke, wenn sie nicht wahr sein sollte, ist sie so oder so ähnlich schon vielfach passiert, wenn schlecht sehende mächtige alte Männer immer noch die Jagd betreiben wollen.
Die andere Anekdote handelt von einer Wette zwischen einem Millionär und seiner Millionärsgattin, die darum geht, ob der Sportwagen schneller das Ziel erreicht wie ein kleines Flugzeug. Leider findet die Millionärsgattin keinen Piloten und so überredet sie für viel Geld eine Flugschülerin, sie zum Ziel zu fliegen, damit sie die Wette gewinnen kann. Auch hier kommt es zu einem bitteren Ende, aber ganz anders als man jetzt denken mag.
Mehr will ich jetzt aber nicht erzählen, sonst klingelt die Glocke Spoiler Alarm, einen ersten Eindruck konnte man aber sicher schon gewinnen.
Mir gefällt das Buch sehr gut, kurze abgeschlossene Geschichten, die alle eine Spur Ironie und/oder einen skurrilen Einschlag haben. Alle könnten wahr sein und sind nur „haarscharf“ an der Realität vorbei. Ich mag so etwas. Eine ideale Lektüre für den Urlaub, das Warten im Wartezimmer, die Fahrt in der U-Bahn zur Arbeit oder für eine kleine schnelle Geschichte vor dem Schlafen gehen und wohl tausend andere Situationen mehr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere