Profilbild von Ralph

Ralph

Lesejury-Mitglied
offline

Ralph ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ralph über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.11.2018

fesselndes Thema

Scythe – Die Hüter des Todes
0

Ich bin durch Zufall auf das Buch gestossen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mir auch sofort den 2. Teil gekauft und werde auch den nicht mehr aus der Hand legen

Die Welt ist perfekt. ...

Ich bin durch Zufall auf das Buch gestossen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mir auch sofort den 2. Teil gekauft und werde auch den nicht mehr aus der Hand legen

Die Welt ist perfekt. Danke eines alles regelnden Zentralcomputers sind alle Probleme der wlet gelöst.Krankheiten, Hunger, Tod, nichts mehr existiert in der Welt von morgen.
Trotzdem muss das Problem einer möglichen Überbevölkerung gelöst werden, darum kümmern sich die Scythe, eine Gilde, die gegründet wurde um Menschen zu töten.

Das Buch beschreibt neben einer spannenden Storry um die AAuswahl, Lehre und Ausbildung von 2 Jugendlichen, die Probleme, die sich mit einem ewigen Leben ergeben würden.

Veröffentlicht am 13.11.2018

Spannender Krimi

Das Extrawurscht-Manöver
1

Anders als der Titel und das Coververmuten lässt, erwartet den Leser kein beschaulicher Heimatkrimi, sondern ein krimi im Bereich Menschenhandel, Drogenhandel und Organisierte Kriminalität.

Ein Privatermittler ...

Anders als der Titel und das Coververmuten lässt, erwartet den Leser kein beschaulicher Heimatkrimi, sondern ein krimi im Bereich Menschenhandel, Drogenhandel und Organisierte Kriminalität.

Ein Privatermittler und eine Kriminalpolizistin ermitteln in Augsburg als Team. Zunächst noch ein vermuteter Beziehungsmord entpuppt sich als Mord in einem viel größeren Zusammenhang ...

Das Buch hat einen sehr flüssigen, gut zu lesenden Stil. Man merkt von Anfang an, dass der Autor selbst genau weiß, über was er schreibt und dass er sich im Bereich Polizeiarbeit sehr gut auskennt.

Eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Humor
  • Lokalkolorit
Veröffentlicht am 13.08.2018

Schwarzer Humor in Bestform

Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens
0

Ja auch der Tod will seinen Job einmal an den Nagel hängen und sucht dafür einen Nachfolger ...
So mehr sei gar nicht verraten. Dieses Buch muss man einfach lesen. Zugegeben, am Anfang erkennt man noch ...

Ja auch der Tod will seinen Job einmal an den Nagel hängen und sucht dafür einen Nachfolger ...
So mehr sei gar nicht verraten. Dieses Buch muss man einfach lesen. Zugegeben, am Anfang erkennt man noch nicht wirklich wie teifgründig manche Episoden in dem Buch sind und schmunzelt nur, aber am Ende erkennt man klar, es ist mehr als ein gute Unterhaltung

Veröffentlicht am 13.08.2018

Nicht meins

Die Tyrannei des Schmetterlings
0

Ich habe schon viele Bücher von Frank Schätzing gelesen, ich liebe seine Bücher, dieses Buch hat mir aber überhaupt nicht gefallen!
Ich bin nie richtig in die Handlung gekommen, die Darsteller sind langweilig ...

Ich habe schon viele Bücher von Frank Schätzing gelesen, ich liebe seine Bücher, dieses Buch hat mir aber überhaupt nicht gefallen!
Ich bin nie richtig in die Handlung gekommen, die Darsteller sind langweilig erzählt und die vielen Realitäten zwischen denen der Autor wechselt sind zum Teil so verwirrend, dass ich am Ende nicht mehr wußte, in welccher wir gerade sind.
Außerdem ist Phantasie ja nett, aber da ist doch einiges einfach zu konstruiert

Veröffentlicht am 13.08.2018

Spannung und Information

Konklave
0

Ich muss gestehen, ich war bei dem Buch zunächst skeptisch. Kann man über eine Papstwahl tatsächlich ein spannendes, fesselndes Buch schreiben?
Fazit: Ja man kann! Besser, Robert Harris kann!
Wobei ich ...

Ich muss gestehen, ich war bei dem Buch zunächst skeptisch. Kann man über eine Papstwahl tatsächlich ein spannendes, fesselndes Buch schreiben?
Fazit: Ja man kann! Besser, Robert Harris kann!
Wobei ich gestehen muss, ohne zu "spoilern", der Schluß ist mir dann doch etwas zu übertrieben und man hätte ein Detail weglassen können.