Profilbild von Read_And_Create

Read_And_Create

Lesejury Star
offline

Read_And_Create ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Read_And_Create über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2021

Der Film war besser!

Der Circle
0

Es ist das erste Mal, dass ich das sagen muss, aber der Film war besser!!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Im Verglich zum Film ist das Buch einfach langweilig und hätte bestimmt um die Hälfte gekürzt werden ...

Es ist das erste Mal, dass ich das sagen muss, aber der Film war besser!!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Im Verglich zum Film ist das Buch einfach langweilig und hätte bestimmt um die Hälfte gekürzt werden können ohne an Handlung zu verlieren. Schade, denn die Idee, dass ein mediales Unternehmen die Kontrolle über alle Menschen an sich reißt, finde ich wirklich gut und ist vermutlich auch gar nicht soweit von unserer Zukunft entfernt.

Veröffentlicht am 09.08.2021

Ich bin hin und hergerissen...

Seegrund
0


Der Kriminalfall ist interessant , die Auflösung auch - aber das ewige Drumherum und die schrulligen Marotten des Kommissars Kluftinger haben mich nach etwa 1/3 des Buches schon genervt.
"Seegrund" ist ...


Der Kriminalfall ist interessant , die Auflösung auch - aber das ewige Drumherum und die schrulligen Marotten des Kommissars Kluftinger haben mich nach etwa 1/3 des Buches schon genervt.
"Seegrund" ist das 3. Buch des Autorenduos, die anderen 2 Bücher davor bzw. die 2 dahinter kenne ich nicht. Nach diesem Buch habe ich aber auch nicht mehr das Bedürfnis weitere Bände zu lesen.

Veröffentlicht am 09.08.2021

Ein witziges Buch über Hitler - geht das überhaupt? Jein!

Er ist wieder da
0

Ich habe das Buch erst nachdem ich den Film gesehen habe gelesen – es ist einiges beschrieben, was der Film nicht ganz so detailliert rüberbringen kann.

Das Buch eröffnet eine ganz neue Blickweise auf ...

Ich habe das Buch erst nachdem ich den Film gesehen habe gelesen – es ist einiges beschrieben, was der Film nicht ganz so detailliert rüberbringen kann.

Das Buch eröffnet eine ganz neue Blickweise auf die heutige Welt. Es ist ganz gut geschrieben und auch unterhaltsam.

Aber ich muss hier feststellen, wie verschieden doch die Menschen sind. Ich habe dieses Buch von einem Freund empfohlen bekommen, weil er sich kaputt gelacht hat beim Lesen. Das habe ich zum Teil auch mitbekommen, jedoch traf das Buch aber nur zu Beginn meinen Humor. Zwischendurch kamen langatmige Passagen, und langweiliges Hitlergebabbel, die mich schon fast dazu verleiteten, dass ich das Buch abbreche. Ich habe ‚durchgehalten‘ und das Buch zu Ende gelesen, allerdings über einen sehr sehr langen Zeitraum (~ 9 Monate).

Veröffentlicht am 27.05.2023

„Shades of Grey: Geheimes Verlangen“

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
0

Dieses Buch war für mich ein totaler Flop. Den Hype darum kann ich absolut nicht nachvollziehen. 🫣

Ich habe Ana als total nervig, unselbstständig und unsympathisch wahrgenommen. Christian dagegen als ...

Dieses Buch war für mich ein totaler Flop. Den Hype darum kann ich absolut nicht nachvollziehen. 🫣

Ich habe Ana als total nervig, unselbstständig und unsympathisch wahrgenommen. Christian dagegen als ehrlich und sympathisch. Es gab eine Passage, die mir gut gefallen hat, aber bei 600 Seiten ist das einfach zu wenig. Hätte ich dieses Buch nicht als Buddyread gelesen, hätte ich es abgebrochen. Band 2 und 3 werde ich nicht lesen.

Veröffentlicht am 31.10.2022

„Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig…“

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
0

Das Buch wird von vielen verschiedenen Haupt- und Nebenpersonen erzählt. Zum Teil war es sehr verwirrend und mir ist es schwer gefallen den Überblick zu behalten. Mir hat eine Übersicht, wie zum Beispiel ...

Das Buch wird von vielen verschiedenen Haupt- und Nebenpersonen erzählt. Zum Teil war es sehr verwirrend und mir ist es schwer gefallen den Überblick zu behalten. Mir hat eine Übersicht, wie zum Beispiel eine Grafik oder einen Stammbaum, zu den Personen und ihren Beziehungen gefehlt.

Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. Jules Gefühle waren gut und nachvollziehbar geschildert. Die Spannung hat immer wieder gut angezogen, gerade durch die Kapitel über den Drowning Pool, aber sie ist danach dann leider wieder abgeflaut.
Die Geschichte ist ok, aber kompliziert. Es gibt gute Ansätze, aber diese werden nicht ausgeführt. Die Geschichte wird ausgeschlachtet und die Handlung dümpelt vor sich hin. Letzten Endes verliert sie sich leider in Banalitäten.