Profilbild von Rina23

Rina23

Lesejury Profi
offline

Rina23 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rina23 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2021

Ein Buch voller Herbstgefühle

Was wir in uns sehen - Burlington University
0

Titel: Burlington University - Was wir in uns sehen
Autor: Sarina Bowen
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 400

Inhalt:
Das Einzige, was unsere Freundschaft zerstören könnte, sind Gefühle, die wir für ...

Titel: Burlington University - Was wir in uns sehen
Autor: Sarina Bowen
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 400

Inhalt:
Das Einzige, was unsere Freundschaft zerstören könnte, sind Gefühle, die wir für uns behalten ...
Für Chastity war es Liebe auf den ersten Blick: Seit Jahren empfindet sie für ihren besten Freund Dylan Shipley mehr, als sie sollte. Dass sie mit ihm am selben College studieren wird, stand außer Frage. Doch dort lernt sie Dylan von einer völlig neuen Seite kennen: als Frauenheld. Nur in ihr scheint er nicht mehr als seine beste Freundin zu sehen. Aber Chastity ist nicht bereit, das Feld kampflos zu räumen - was sie in einer Nacht die Grenzen ihrer Freundschaft überschreiten lässt. Und seitdem ist nichts mehr, wie es war ...
Meine Meinung:

Ich liebe das Cover des Buches einfach sehr. Als große Pflanzenliebhaberin bin ich deswegen auch sehr begeistert von den wunderschönen Blättern, die sich vom dunklen Hintergrund abheben und herunterhängen. Besonders toll finde ich es aber, dass Sarina Bowen bei ihren Covern einen gewissen wiedererkennungswert hat. So findet sich auch hier, wie bereits bei ihren “The Ivy Years” und “The Brooklyn Years”- Reihen der Rahmen, der sich rund um das Cover zieht wieder. Auch die Schriftart ist wieder sehr ähnlich zu den bereits von ihr erschienen Büchern.

Chastity war ein toller und sympathischer Charakter. Sie hat sich in meinen Augen definitiv weiterentwickelt. Sie hatte es in ihrer Vergangenheit ganz und gar nicht leicht gehabt und doch schaffte sie es sich von dem was sie zurückgehalten hat zu lösen und ein neues Leben anzufangen, wofür ich sie sehr bewundere. Sie ist einfach eine starke Person, die nie aufgibt sondern weiterkämpft.
Ich fand es einfach toll mitzuerleben, wie Chastity sich weiterentwickelt, neue Freunde findet und einfach ein bisschen mehr aus sich herauskommt.

Dylan fand ich auch wirklich gut. Man hat von Anfang an gemerkt, wie viel Chastity ihm bedeutet, wenn auch erst nur als Freundin. Ich muss sagen, dass ich hin und wieder meine Probleme mit ihm hatte, jedoch auch feststellen musste, dass Dylan, der sich sein Leben manchmal leichter machte, als es ist, so einiges mehr in ihm steckt. Er hat auch mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen, so dass ich es auch hier spannend fand, wie die Autorin wichtige Themen aufgebaut hat und diese verarbeitet wurden.

Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden fand ich auch sehr spannend, da es sich um eine “Friends-to-Lovers” Geschichte handelt. Ich fand die Entwicklung der Beziehung zwischen Chastity und Dylan sehr gut dargestellt, da sie einfach eine tolle Harmonie zusammen hatten, dadurch das sie ja bereits lange Freunde gewesen sind. Dennoch gingen mir einige Sachen manchmal etwas zu schnell zwischen ihnen

Auch die Nebencharaktere konnten mich sehr begeistern, wie Ellie und Ricky, die gute Freunde gewesen sind. Für mich konnten so die Nebencharaktere, die Geschichte auch noch ein wenig abrunden.

Das Setting des Buches fand ich unglaublich toll, besonders da es einen zurück auf die Shipley Farm geführt hat, die man bereits aus der “True North”-Reihe kennt und die ich sehr geliebt habe. Vor allem hat die Farm und die ganze Atmosphäre im Buch aber für ein tolle herbstliche Stimmung gesorgt, so dass ich mich beim lesen sehr wohl gefühlt habe.

Sarina Bowen’s Schreibstil zählt für mich zu einem der Besten überhaupt. Egal wie die Handlung eines Buches von ihr ist - ob gut oder schlecht - ihr Schreibstil schafft es jedes einzelne Mal mich zu überzeugen. Ich kam so auch bei diesem Buch wieder sehr leicht in die Geschichte rein und wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.09.2021

Ein tiefgründiger Roman

Someone like you
0

Titel: Someone like you
Autor: Jenny Holiday
Verlag: Forever
Preis: 12,99 €
Seiten: 432


Inhalt:

Dr. Nora Walsh wurde gerade abserviert, und zwar auf spektakuläre Art und Weise. Da kommt ihr die Übernahme ...

Titel: Someone like you
Autor: Jenny Holiday
Verlag: Forever
Preis: 12,99 €
Seiten: 432


Inhalt:

Dr. Nora Walsh wurde gerade abserviert, und zwar auf spektakuläre Art und Weise. Da kommt ihr die Übernahme einer Praxis in der bezaubernden Kleinstadt Moonflower Bay gerade recht. Es soll nur eine kurze Zwischenstation sein. Aber als der erste Mann, der ihr dort über den Weg läuft, aussieht wie ein Superhelden-Gott aus Atlantis, fragt sie sich, ob das Kleinstadtleben nicht doch noch mehr zu bieten hat...
Jake Ramseys Herz wurde gebrochen und zwar so, dass er nicht davon ausgeht, dass es noch mal verheilt. Seitdem ist er Einzelgänger und allein in seinem kleinen Strandcottage sehr zufrieden. Aber nachdem er Nora Walsh bei einem medizinischen Notfall zur Hilfe eilt, ist er von der cleveren und warmherzigen Ärztin verzaubert. Und vielleicht könnte sie der Kit sein, der sein Herz endlich wieder zusammensetzt...


Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist ein absoluter Traum und gefällt mir sogar noch besser als das von Band Eins. Mein Highlight sind wieder einmal die Blumen die sich darauf finden lassen, aber auch strahlt das Buch wieder dieses Kleinstadtfeeling aus, so dass ich mich nur noch mehr darauf gefreut habe nach Moonflower Bay zurückzukehren.

Kate hatte es auch nicht unbedingt leicht gehabt und doch war sie mir ein sehr sympathischer Charakter. Sie kommt neu in die Stadt und wird dort herzlich aufgenommen. Am Ende des Buches hatte ich sogar das Gefühl, dass sie schon immer dort gelebt hat.

Jake hat mich bereits im ersten Band neugierig gemacht. Ich wollte unbedingt wissen, was ihm passiert ist und in diesem Buch konnte man dann auch gut nachvollziehen, wieso er mehr in sich gekehrt ist. Ich war trotzdem ein wirklich großer Jake Fan.

Die Liebesgeschichte der Beide war großartig. Sie haben viel durchmachen müssen und beiden wurde das Herz gebrochen. Ich für meinen Teil fand aber auch das sie gerade deswegen so gut zusammengepasst haben. Sie konnten den Schmerz des Anderen verstehen und so war mir ihre Geschichte sehr authentisch. Die Emotionen sind definitiv rübergekommen und insgesamt fand ich war ihre Geschichte eine sehr tiefgründige.

Moonflower Bay hat mir wieder einmal unglaublich gut gefallen. Ich liebe Kleinstadtromane und in Moonflower Bay habe ich mich bereits in Band Eins verliebt. Der Ort und all seine Bewohner sind einfach nur großartig, so das ich mir wünsche, dass es noch einen dritten Band geben wird.

Der Schreibstil von Jenny Holiday hat mir wie bereits in Band Eins sehr gefallen. Einfach durch dieses Kleinstadtfeeling erschafft die Autorin bereits eine ganz besondere Atmosphäre von der man nicht so leicht wegkommt, so dass es einfach ist das Buch zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

Ein Buch in dem Freundschaft wichtiger ist als ein Junge

Kate in Waiting
0

Titel: Kate in Waiting - Liebe ist (nicht) nur Theater
Autor: Becky Albertalli
Verlag: Knaur
Preis: 12,99 €
Seiten: 352


Inhalt:

Anderson ist Kates bester Freund. Seit sie denken können, teilen die beiden ...

Titel: Kate in Waiting - Liebe ist (nicht) nur Theater
Autor: Becky Albertalli
Verlag: Knaur
Preis: 12,99 €
Seiten: 352


Inhalt:

Anderson ist Kates bester Freund. Seit sie denken können, teilen die beiden einfach alles: die Leidenschaft für Musicals, die Höhen und Tiefen des Alltags und sogar ihre Schwärmereien..
Doch als Matt Olsson in ihrem Theater-Kurs auftaucht, wird ihre Harmonie empfindlich gestört. Denn Matt ist nicht nur ausgesprochen talentiert und mehr als nur ein bisschen attraktiv – er ist auch haargenau Kates Typ. Die Sache hat allerdings einen gewaltigen Haken: Auch Anderson ist völlig hin und weg von Matt …

Meine Meinung:

Seit dem ich vor einigen Jahren “Love Simon” gelesen habe, liebe ich die Bücher von Becky Albertalli und freue mich jedes Mal riesig darauf, wenn ein neues Buch erscheint.

Das Cover von “Kate in Waiting” ist das des Englischen Originals und ich muss sagen, dass ich es absolut liebe. Die Schriftart von “Kate in Waiting” erinnert einen an das Theater und somit passt es unglaublich gut zur Geschichte. Ich persönlich muss dabei an den Broadway denken, was ich an dem Cover einfach nur super interessant finde.

In dem Buch geht es um Freundschaft und die erste große Liebe, aber vor allem wie es ist wenn sich zwei Freunde in die selbe Person verlieben. Denn genau das passiert Anderson und Kate. Beide fand ich wirklich großartig. Besonders zusammen habe ich sie sehr geliebt. Man hat von Anfang an einfach gespürt, dass sie eine ganz besondere Bindung zueinander haben und deswegen war es auch so spannend zu verfolgen, wie die Liebesgeschichte sich entwickelt und für wen Matt sich entscheiden wird.
Trotzdem war immer wieder zu merken, dass Kate und Andy sich nicht gegenseitig verletzen wollen und ihre Freundschaft beiden sehr wichtig ist, dass sie sie auf keinen Fall riskieren wollen. Dennoch wurde auch immer wieder das junge Alter der Beiden deutlich, denn sie haben sich doch sehr oft ihrem Alter entsprechend bekommen.

Ich für meinen Teil muss sagen, dass Becky Albertalli mit diesem Buch wieder einmal eine tolle Botschaft rübergebracht hat.

Der Schreibstil von Becky Albertalli war wieder einmal unglaublich gut. Ich liebe es das für sie LGBTQ Charaktere völlig normal sind und keine Erklärungen gebrauchen, so dass ich mich einfach schon sehr auf das nächste Buch von ihr freue.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

Ein großartiger Kleinstadtroman

Still into you
0

Titel: Still into you
Autor: Jenny Holiday
Verlag: Forever
Preis: 12,99€
Seiten: 448


Inhalt:

Willkommen in Moonflower Bay - Eine Stadt zum Verlieben!

Als Eve Abbott nach zehn Jahren nach Moonflower ...

Titel: Still into you
Autor: Jenny Holiday
Verlag: Forever
Preis: 12,99€
Seiten: 448


Inhalt:

Willkommen in Moonflower Bay - Eine Stadt zum Verlieben!

Als Eve Abbott nach zehn Jahren nach Moonflower Bay eintrifft, ist es ein unfreiwillige Rückkehr. Die Stadt, in der sie einst jeden Sommer verbrachte, ist für sie mit traurigen Erinnerungen verbunden. Doch nun hat sie von ihrer Großtante das Mermaid Inn geerbt und muss sie sich mit Renovierungsarbeiten und neugierigen Nachbarn herumschlagen. Und dann stellt sie auch noch fest, dass der Grund für ihre einstige Abkehr von Moonflower Bay und ihr gebrochenes Herz, noch immer in der Stadt lebt ...
Police Chief Sawyer Collins hat die letzten zehn Jahre alles versucht, um Eve Abbott zu vergessen. Aber kaum ist sie wieder in der Stadt, erwachen die alten Gefühle zu neuem Leben und bald schon ist Sawyer sich sicher: Eve zeigt ihm zwar die eiskalte Schulter, aber noch mal wird er sie nicht gehen lassen ...


Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist wunderschön. Es konnte in mir direkt dieses bestimmte Kleinstadtfeeling auslösen, das ich sehr liebe. Besonders toll finde ich aber die Blumen. Ich liebe Cover auf den Blumen zu finden sind und somit war das Buch alleine vom Cover her ein muss für mich.

Eve fand ich großartig. Manchmal schien sie etwas verpeilt zu sein, was sie für mich irgendwie noch sympathischer gemacht hat. Eve erbt das Mermaid Inn ihrer Tante und muss somit nach Moonflower Bay zurückkehren, einem Ort den sie nie wieder sehen wollte. Denn hier wurde ihr vor Jahren das Herz von Sawyer gebrochen. Nun will sie das Inn verkaufen, doch durch die Renovierungsarbeiten ist sie mehr oder weniger dazu gezwungen in Moonflower Bay zu bleiben, dem Ort an dem Sawyer nun der Sheriff ist und alles dafür tut noch eine Chance bei Eve zu bekommen.

Sawyer fand ich perfekt für Eve. Er schien wirklich derjenige zu sein, der sie vervollständigt, aber auch im generellen Sinn muss ich einfach sagen, dass er mir unglaublich gut gefallen hat und ein sehr sympathischer Charakter gewesen ist, alleine schon deswegen weil er Eve immer noch mit ihrem alten Spitznamen angeredet hat, obwohl diese ihm immer wieder gesagt hat, dass er das nicht tun soll.

Die Liebesgeschichte der Beide war absolut romantisch. Sawyer hat versucht Eve zu überzeugen ihm noch eine Chance zu geben, aber natürlich hatte Eve Angst wieder verletzt zu werden, so dass man einfach mit den beiden mitfiebern musste um herauszufinden, ob sie es doch noch hinkriegen werden. Dafür hat man aber definitiv die Funken sprühen sehen, wenn sie aufeinandertrafen, so dass ich einfach wollte das sie zusammen kommen.

Das Kleinstadtfeeling war für mich vom ersten Moment an vorhanden. Ich liebe Moonflower Bay und sein Bewohner wirklich sehr. Der Ort gibt einem ein wirklich besonderes Gefühl, so dass ich das Buch alleine schon wegen dieser einzigartigen Stadt in mein Herz geschlossen habe und es nicht erwarten kann zurückzukehren.

Der Schreibstil von Jenny Holiday hat mir wirklich sehr gefallen. Das Buch war leicht zu lesen und voller Emotionen, so dass ich mich schon sehr auf ihr nächstes Buch freue.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

Der perfekte Roman für den Sommer

Mit dir leuchtet der Ozean
0

Titel: Mit dir leuchtet der Ozean
Autor: Lea Coplin
Verlag: dtv
Preis: 12,95 €
Seiten: 336



Inhalt:

Meer und Herzen: aufgewühlt

Als Penny auf Fuerteventura landet, um in einem All-inclusive-Club zu ...

Titel: Mit dir leuchtet der Ozean
Autor: Lea Coplin
Verlag: dtv
Preis: 12,95 €
Seiten: 336



Inhalt:

Meer und Herzen: aufgewühlt

Als Penny auf Fuerteventura landet, um in einem All-inclusive-Club zu arbeiten, ist Milo der Letzte, mit dem sie rechnet. Milo, der kurz mit ihr auf der Schule war, dessen Name nichts als Ärger verhieß und mit dem sie ein verirrter Kuss verbindet. Jetzt ist ausgerechnet die fröhliche Helena, Pennys Zimmergenossin, mit Milo zusammen und Penny kann ihm kaum aus dem Weg gehen. Aber da ist noch immer die Erinnerung an diesen Kuss. Auch Helena merkt, dass da mehr ist, und das schlechte Gewissen ihr gegenüber droht Penny zu ersticken. Doch Gefühle lassen sich nicht steuern. Selbst wenn sie schnurgerade in die Katastrophe führen.

Meinung:

Auf diesen Einzelband mit dem wunderschönen Cover habe ich mich einfach total gefreut. Die Farben harmonieren perfekt miteinander und auch die Schrift sticht sehr heraus. Zudem finde ich wirklich schön, dass das Cover ideal zum Handlungsort in Fuerteventura passt und das ideale Urlaubsfeeling unglaublich gut transportiert wurde. Der Schreibstil von Lea Coplin ist flüssig zu lesen und dabei doch leicht und locker. Innerhalb von kürzester Zeit habe ich die Geschichte verschlungen, die einfach nur zuckersüß war. Zudem fand ich die Thematik und Problembehandlung im Buch gut umgesetzt. Wie es der Klappentext bereits verriet hat Penny immer noch Gefühle für Milo, bzw. erwachen sie erneut zum Leben, als sie ihm erneut begegnet. Trotzdem mochte ich Pennys Art richtig gerne, denn sie wirkte auf den ersten Blick wie ein total sympathischer Charakter. Aber auch Milo schien hin und her gerissen. Seine inneren Gedanken waren so laut, auch wenn er sich oftmals als jemand anderes präsentiert hat. In Bezug auf Helena muss ich sagen, dass sie mir ab und an wirklich leid tat, ich aber vor allem auch Penny und Milo gut verstehen konnte. Das Setting war zudem atemberaubend schön und einmal etwas ganz besonderes. Eine tolle leichte Jugendgeschichte, die dem Leben entsprungen sein könnte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere