Profilbild von Romanticbookfan

Romanticbookfan

Lesejury Star
online

Romanticbookfan ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Romanticbookfan über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2020

Tolle Fortsetzung

Kristallblau - Insel des Ursprungs
0

Die Geschichte geht spannend weiter! Sera konnte entkommen und befindet sich mit ihren Freunden Agnes und Leo auf der Flucht. Dabei findet sie auch immer mehr über den Mondstein heraus und welche Kräfte ...

Die Geschichte geht spannend weiter! Sera konnte entkommen und befindet sich mit ihren Freunden Agnes und Leo auf der Flucht. Dabei findet sie auch immer mehr über den Mondstein heraus und welche Kräfte er besitzt. Er ist ihr Anker, der sie mit ihrer Heimat verbindet.

Agnes wiederum möchte Sera helfen, aber auch endlich studieren und ihre Großmutter treffen. Sie hofft in ihr endlich die Familie zu finden, die ihr so lange verwehrt blieb. Die Freunde geraten mitten hinein in einen herannahenden Krieg…und Agnes und Leos Großmutter ist die Ursache.

Parallel versucht Seras beste Freundin Leela mehr über die Machenschaften der Hohepriesterin herauszufinden. Sie weiß, dass Sera noch lebt und dass die Hohepriesterin alle angelogen hat. Dabei gewinnt Leela immer mehr Selbstvertrauen und kämpft für die Zukunft ihres Volkes.

Diese beiden parallelen Handlungsstränge haben sich gut ergänzt. Mir gefielen auch die beiden sehr unterschiedlichen Settings, einmal auf der Erde und einmal bei den Cerulean hoch in den Wolken.


Wer Band 1 mochte, wird auch viel Spaß mit Insel des Ursprungs haben. Spannung ist garantiert und Sera und Leela kämpfen für ihr Volk und für ihr eigenes Glück.

Veröffentlicht am 18.11.2020

Toll

Becoming Elektra
0

Isabel ist ein Klon und lebt im Institut, welches sie nicht verlassen darf. Sie weiß, was sie ist und weiß, dass sie für einen realen Menschen als Ersatzteillager dient. Ein strikter Tagesablauf soll die ...

Isabel ist ein Klon und lebt im Institut, welches sie nicht verlassen darf. Sie weiß, was sie ist und weiß, dass sie für einen realen Menschen als Ersatzteillager dient. Ein strikter Tagesablauf soll die Klone davon abhalten zu rebellieren.

Als Isabel die Chance bekommt, als Elektra Hamilton in der realen Welt zu leben, will sie diese Chance nutzen etwas zu verändern. Doch sie landet mitten in einer Schlangengrube. Die Verlobung mit Philip von Hamilton bedeutet Macht und Einfluss für die Hamiltons, deswegen brauchen sie Isabel. Diese versucht sich in der von Kalkül getriebenen Familie zu Recht zu finden und ihren Freunden im Institut zu helfen.

Dabei schafft es der Autor immer geschickt spannende Enthüllungen mit einzubauen. Man taucht tiefer in diese Welt ein, in der Klone etwas völlig Normales sind und verschiedene Parteien für und gegen Klone kämpfen und letztlich auch um Macht.

Toll fand ich, dass selbst die Hamiltons, die erstmal auf der falschen Seite stehen, so viel mehr Facetten haben. Da gibt es Sabine, die Mutter von Elektra, die auf den ersten Blick wie eine Eiskönigin wirkt, aber dennoch viel mehr verbirgt.


Ein super spannender Roman über die Frage von Menschlichkeit, Klonen und eine Welt voller Intrigen, in der sich Isabel behaupten muss.

Veröffentlicht am 18.11.2020

Schön & romantisch

The Brooklyn Years - Was von uns bleibt
0

Sarina Bowen ist immer wieder ein Garant für gute Unterhaltung, das hat sie auch bei „The Brooklyn years“ wieder geschafft. Georgia ist 24 und möchte sich im Posten der Pressesprecherin unbedingt beweisen. ...

Sarina Bowen ist immer wieder ein Garant für gute Unterhaltung, das hat sie auch bei „The Brooklyn years“ wieder geschafft. Georgia ist 24 und möchte sich im Posten der Pressesprecherin unbedingt beweisen. Sie ist sehr tough und das muss sie auch, denn in einem Termin mit 2m-Männern muss sie sich behaupten.

Levi ahnt nichts von seinem Aufeinandertreffen mit seiner Ex-Freundin, als er bei seinem neuen Eishockey-Team ankommt. Umso mehr haut ihn Georgias Anblick um und er ist entschlossen, sie zurückzugewinnen. Levi fand ich einen richtigen Traummann! Er ist oft gut gelaunt, aber auch ehrgeizig und er flirtet mit Georgia, was das Zeug hält.

Eine schöne Vergangenheit aber auch ein sehr schmerzhaftes Erlebnis verbindet die beiden und dieser müssen sich die beiden erstmal stellen, damit sie eine Chance haben.


Gute Unterhaltung ist bei The Brooklyn Years vorprogrammiert. Ich mochte Georgias toughe Art sehr, aber Levi habe ich besonders ins Herz geschlossen.

Veröffentlicht am 16.11.2020

Schöne Fortsetzung

Die Tränenrebellin
0

Nachdem Band 1 größtenteils abgeschlossen war, will man natürlich trotzdem wissen, wie es mit Nava, Jayden und Nate weiter geht. Genau wie im ersten Band bezaubert die Autorin durch schöne, geheimnisvolle ...

Nachdem Band 1 größtenteils abgeschlossen war, will man natürlich trotzdem wissen, wie es mit Nava, Jayden und Nate weiter geht. Genau wie im ersten Band bezaubert die Autorin durch schöne, geheimnisvolle Bilder, Magie und den leicht poetischen Schreibstil.

Nava weiß, dass sie sich mitten ins Herz des Feindes begibt. Doch sie ist entschlossen, den Seelenlosen ihre verlorenen Tränen zurückzugeben und die Frauen von Marenna zu befreien, die von jeher unterdrückt und in Ehen gezwungen werden.

Nava ist am Präsentesten ist der Geschichte und ich habe ihren Mut bewundert. Schade fand ich es, dass Nate dafür wenig präsent ist. Er versucht zwar das Geheimnis rund um den Mord an seiner Familie zu lösen, aber dieser Nebenstrang war fast etwas zu viel; ich hätte ihn mir eher an Navas Seite gewünscht.

Neben Marenna gibt es noch einen anderen Handlungsort, der mir gut gefallen hat. Das Setting ist erneut ein völlig anderes und Nava findet ganz unverhofft neue Verbündete.

Teilweise ist die Autorin in ihrer Linie nicht ganz klar. Eigentlich trägt Nava die Magie der Tränen in sich. Mit der Zeit wandelt sich das aber etwas in der Geschichte und plötzlich ist es Wassermagie. Das fand ich an manchen Stellen etwas irritierend.


Eine spannende Fortsetzung mit leicht poetischem Schreibstil und einer guten Portion Magie. Ein neues Setting und neue Verbündete sorgen für zusätzliche Spannung.

Veröffentlicht am 16.11.2020

Interessant und überraschend

Wonderful Intrigues
0

Elodie hat eine besondere Gabe: Sie kann andere Menschen imitieren. Sie ist verzweifelt, denn ihre jüngere Schwester befindet sich in psychiatrischer Behandlung und um ihr zu helfen, benötigt sie dringend ...

Elodie hat eine besondere Gabe: Sie kann andere Menschen imitieren. Sie ist verzweifelt, denn ihre jüngere Schwester befindet sich in psychiatrischer Behandlung und um ihr zu helfen, benötigt sie dringend Geld.

Wonderful Intrigues ist nicht nur der Titel der Serie, an dessen Set sich Elodie wiederfindet sondern auch im Leben der Seriendarsteller geht es hoch her. Die Schauspielerin, die Elodie doublen soll, ist unsympathisch, dafür ist Nord, mit dem sie eine Beziehung faken soll, umso süßer.

Gerade Anfang und Mittelteil haben mir gut gefallen. Es gibt spannende Entwicklungen, viele Verwechslungen und Elodie steht fest zu ihrer Schwester, der sie helfen will und kämpft gleichzeitig gegen ihre Gefühle für Nord.

Leider erfährt man fast nichts über die Hintergründe von Elodies Gabe, hier hätten mich etwas mehr Hintergrundinfos interessiert.

Was mir nicht so gut gefallen hat, war das Ende. Das war etwas überhastet und auch die finale Entwicklung in Liebesdingen fand ich überhastet und nicht stimmig.


Eine interessante Grundidee, viele Intrigen und Verwicklungen, das alles bietet Wonderful Intrigues. Nicht ganz stimmig war für mich das Ende, aber definitiv insgesamt eine interessante Story.