Profilbild von Rose27

Rose27

Lesejury Star
offline

Rose27 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rose27 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.11.2020

Mittelmäßiger Reihenauftakt

Ice Knights - Mr Right für 5 Dates
0

Inhalt: Die neue Reihe der Autorin Avery Flynn heißt „Ice Knights“. Der erste Band „Mr. Right für 5 Dates“ ist am 01.11.2020 bei LYX erschienen.
Um sein eigenes Image und das seiner Teamkollegen nach einem ...

Inhalt: Die neue Reihe der Autorin Avery Flynn heißt „Ice Knights“. Der erste Band „Mr. Right für 5 Dates“ ist am 01.11.2020 bei LYX erschienen.
Um sein eigenes Image und das seiner Teamkollegen nach einem veröffentlichten Video aufzupolieren, soll der berühmte Eishockeyspieler Caleb Stuckey bei einer Dating-Kampagne mitmachen. Ausgerechnet seine Mutter soll die Frau aussuchen, mit der er 5 Dates haben wird. Das Ganze soll auch noch mit der Kamera begleitet werden.
Zara lässt sich auf die verrückte Idee mit der Dating-Kampagne nur ein, weil ihr Vater dort unbedingt mitmachen möchte und sie einen Deal mit ihrer besten Freundin geschlossen hat. Die temperamentvolle Frau ist komplett anders als alle Frauen, die Caleb bisher kennengelernt hat.

Meinung: Das Cover ist nichts besonderes. Oberkörperfreie Männer auf Covern sind besonders bei Sportromanzen nichts neues. Dank des Eisstadions im Hintergrund weiß jeder sofort, dass es sich um eine Eishockeygeschichte dreht. Der Reihentitel „Ice Knights“ deutet ebenfalls daraufhin. Übersetzt wurde die Geschichte von Ralf Schmitz. Dies ist das dritte Buch der Autorin, das ich lese. Leider ist es auch das zweite Buch mit dem ich mich schwer tue. Der Schreibstil kann mich nicht so ganz überzeugen. Dadurch hatte ich auch Probleme in die Geschichte richtig einzutauchen. Die Charaktere an sich haben auf jeden Fall Potenzial. In meinen Augenhätte man mehr Tiefe reinbringen können. Beide sind realitätsnah und haben nicht nur ihre Stärken sondern auch normale Schwächen und Probleme. Letztere hätte man ausführlicher thematisieren können. Ihre unterschiedlichen Lebenssituationen haben mir gut gefallen. Die Geschichte wird sowohl aus Zaras als auch Calebs Sicht erzählt. Gerade das tut der Geschichte gut und zeigt nochmal zwei verschiedene Leben und Sichtweisen. Ganz besonders gut hat mir Zaras Beruf gefallen. Am besten war jedoch ihr Hund. Er hat mich mit seinen Aktionen und Reaktionen eigentlich immer zum schmunzeln gebracht. Ich habe noch einen großen Kritikpunkt. Es wird am Anfang und auch zwischendurch einige Male erwähnt, dass noch kein Mann es geschafft hat Zara zum Orgasmus zu bringen. Ich fand es toll, dass auch so etwas mal erzählt wird. Jedoch wurde dieses Thema ganz schnell wieder platt gemacht indem Caleb es direkt und ziemlich schnell geschafft hat sie zum Orgasmus zu bringen. Ich fand diese Art und Weise nicht unbedingt passend und hätte es schöner gefunden, wenn das Thema mehr Raum bekommen hätte oder es ihm wenigstens nicht innerhalb ein paar weniger Minuten gelungen wäre.

Fazit: Mich konnte dieser Reihenauftakt leider nicht so wirklich überzeugen. Es waren viele gute Ansätze schon zu sehen. Mir persönlich hat die Tiefe gefehlt. Wer Sportler liebt und auch gerne etwas anzüglichere Geschichten mag ist hier genau richtig. Ich denke, dass ich erstmal keine weiteren Bücher von der Autorin lesen werde.
Band 2 „Happy End mit Mr. Wrong“ erscheint am 01.02.2021 bei LYX.

Veröffentlicht am 19.11.2020

Großartiger Reihenauftakt

What if we Drown
0

Inhalt: „What if we drown“ ist der Auftaktband der „University of British Columbia”-Reihe, Das Buch der Autorin Sarah Sprinz erscheint am 30.102020 bei LYX. Die Bände lassen sich unabhängig voneinander ...

Inhalt: „What if we drown“ ist der Auftaktband der „University of British Columbia”-Reihe, Das Buch der Autorin Sarah Sprinz erscheint am 30.102020 bei LYX. Die Bände lassen sich unabhängig voneinander lesen, da in jedem Buch ein anderes Pärchen im Vordergrund steht.
Für einen Neuanfang zieht Laurie einmal quer durch Kanada. Nach dem tragischen Tod ihres Bruders möchte sie nach drei Jahren endlich nach vorne schauen und das Traumstudium ihres Bruders beginnen. Direkt in den ersten Tagen hat sie einen kleinen Unfall mit dem angehenden Arzt Sam. Die Anziehung und das Gefühl verstanden zu werden sind sofort da. Dann allerdings erfährt sie, dass Sam nicht nur ihr Tutor sein wird, sondern auch, dass er mehr über die Nacht des Todes von ihrem Bruder weiß, als sie je geahnt hat.

Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut. Das Grau ist eine eher ungewöhnliche Farbe für ein New Adult Buch, aber mir gefällt es. Ich finde, dass das Cover perfekt zur Stimmung des Buches passt. Der Schreibstil ist toll. Ebenso der Aufbau der Geschichte. Ich mochte die Zwischenkapitel total gerne. Sie hatten etwas ganz eigenes. Dadurch hat man nochmal einen besseren Einblick in Lauries Seelenleben bekommen und es hatte ein bisschen was philosophisches. Passenderweise wurde das gesamte Buch aus ihrer Sicht geschrieben. Laurie hat mir super gut gefallen. Man erlebt wie sie sich weiter entwickelt und mit der Zeit wächst, aber auch die schwachen Momente und in denen sie stolpert und fällt und dann wieder aufsteht und weiter macht erlebt man mit ihr. Man kann mit ihr lachen und weinen. Auch Sam fand ich toll. Er hatte ebenfalls seine guten und seine schlechte Zeiten. Obwohl man nicht aus seiner Perspektive liest, konnte ich seine Gedanken und Gefühle gut nach empfinden. Er ist definitiv einer, den man gerne zu seinen Bookboyfriends zählen möchte.
Dass die Autorin Medizin studiert, merkt man in diesem Buch. Gerade das macht es irgendwie auch besonders. Hier hat man das Gefühl, dass man wirklich mit den Charakteren zusammen anfängt Medizin zu studieren und man nebenbei auch noch ein bisschen was lernen kann. Auch das Land Kanada wird mit seiner Landschaft toll dargestellt. Besonders gut haben mir auch die Freiheitsgedanken zum Thema kiten gefallen. Ich hatte ein bisschen gehofft, dass dieses Thema ein bisschen mehr im Buch vorkommt. Die Nebencharaktere sind auch toll ausgearbeitet. Am liebsten würde ich sofort in Lauries WG einziehen.
Nicht nur Sam hat Bookboyfriend-Potenzial sondern auch Emmett, Lauries WG-Mitbewohner, hat sich jetzt schon in mein Herz gestohlen. Ich kann es kaum erwarten im zweiten Band die Geschichte von ihm und Lauries bester Freundin Amber zu erfahren.

Fazit: Eine großartige Geschichte! Es gibt was zum schmunzeln, was zum weinen und tolle Entwicklungen von den Charakteren. Die Beschreibungen haben mich unbedingt nach Kanada und in diese WG reisen lassen wollen. Band 2 und 3 muss ich unbedingt lesen! Band 2 „What if we stay“ erscheint am 26.02.2021 und Band 3 erzählt die Geschichte von Lauries anderer Mitbewohnerin Hope und erscheint am 25.06.2021.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Abschlussband

Dealbreaker
0

Inhalt: „Dealbreaker“ ist der Abschlussband der „Harbor-City“-Trilogie. Geschireben wurde sie von Avery Flynn. Teil drei ist am 30.09.2020 bei LYX erschienen. Man kann die Bände unabhängig voneinander ...

Inhalt: „Dealbreaker“ ist der Abschlussband der „Harbor-City“-Trilogie. Geschireben wurde sie von Avery Flynn. Teil drei ist am 30.09.2020 bei LYX erschienen. Man kann die Bände unabhängig voneinander lesen.
Im letzten Band erfahren wir endlich Tylers Geschichte. Er ist ein erfolgsreicher Unternehmens Berater und hat sich von ganz unten nach ganz oben gearbeitet. Er leibt seinen Job und plant alles ganz genau. Er mag keine Überraschungen oder Ablenkungen. Umso weniger passt es ihm, als er eine neue Nachbarin bekommt. Sie ist das komplette Gegenteil von ihm. Laut, temperamentvoll, spontan und chaotisch. Er ist irritiert von ihr und der Anziehung zwischen ihnen. Das passt ihm gar nicht. Immerhin muss er einen wichtigen Deal machen, um endlich von der Gesellschaft als einer der Besten anerkannt zu werden. Als er merkt, dass gerade Evelyn ihm einen großen Vorteil beim Deal verschaffen kann, ist er wenig begeistert und muss seine ganze Taktik nochmal überdenken..


Meinung: Das Cover ist okay. Für mich ist es nichts besonderes, aber es passt zur Geschichte und zu den Covern der ersten beiden Bände. Übersetzt wurde die Geschichte von Hans Link. Der Schreibstil ist gut. Ich muss zugeben, dass ich mit den falschen Erwartungen an dieses Buch gegangen bin. Band zwei habe ich bisher noch nicht gelesen. Dafür aber habe ich Band eins geliebt! Ich fand die Geschichte wirklich witzig und erfrischend. Die Charaktere sind einzigartig gewesen. Genau sowas habe ich auch von diesem Band erhofft. Ich denke hätte ich diese Einstellung nicht gehabt, hätte ich mehr Freude an diesem Buch gehabt. Es war nicht schlecht, aber mir hat das gewisse Etwas gefehlt. Zum Glück gab es auch hier ein bisschen was zu schmunzeln. Die Charaktere fand ich sympathisch. Sie waren das komplette Gegenteil voneinander. Er ist ruhig, in sich gekehrt und auf seine Karriere und gesellschaftlichen Anerkennung konzentriert. Sie ist laut, temperamentvoll, spontan und chaotisch. Er ist ein typischer Büroworkaholic, während sie eine Galerie führt. Die Geschichte wird sowohl aus seiner als auch ihrer Sicht erzählt, so dass man Einsicht in zwei unterschiedliche Personen bekommt. Gerade dank der gegensätzlichen Charaktere ist dies gut so. Die Nebencharaktere sind auch interessant. Meine Lieblingscharakterin ist mittlerweile die Mutter von Sawyer. Sie hat auch hier einige Auftritte. Von den anderen beiden ehemaligen Protagnisten bekommt man nicht mehr viel mit. Eine Sache, die meinen Lesefluss wahrscheinlich auch gedämpft hat, ist die Tatsache, dass Mrs. Carlyle auch ihre eigene Miniliebesgeschichte in diesem Band bekommen hat. Normalerweise stört mich so ein Nebenstrang nicht, aber so wie es in die Geschichte eingebaut wurde, fand ich es ein bisschen unpassend.


Fazit: Der Abschlussband der „Harbor-City“-Reihe konnte meine Erwartungen leider nicht komplett erfüllen. Mit diesem Band kann man einige nette Stunden verbringen und beschert einem gute Laune.

Veröffentlicht am 21.10.2020

Israelische Küche

Kochen wie in Israel
0

„Kochen wie in Israel“ von Stav Cohen ist am 2.10.2019 bei GU erschienen.
Das Cover ist ein Traum. Das blau passt für mich perfekt zu Israel. Ehrlich gesagt habe ich mich vor diesem Kochbuch nie groß mit ...

„Kochen wie in Israel“ von Stav Cohen ist am 2.10.2019 bei GU erschienen.
Das Cover ist ein Traum. Das blau passt für mich perfekt zu Israel. Ehrlich gesagt habe ich mich vor diesem Kochbuch nie groß mit der israelischen Küchen befasst. Dieses Buch hat meine Neugierde geweckt und ich bin positiv überrascht worden. Dieses Buch ist sehr gut für Anfänger der israelischen Küche geeignet. Stav Cohen erzählt am Anfang etwas über ihre Familie sowie ihr Land und dessen Küche. Dadurch bekommt man schon mal einen kleinen Einblick in die Kultur. Die wichtigsten Gewürze in der israelischen Küche werden einzeln vorgestellt. Die Rezepte sind in folgende Kategorien eingeteilt: „Mezze“, „Hauptgerichte mit Fleisch und Fisch“ „Vegetarische Hauptgerichte“ und natürlich „Desserts“. Die Bilder von jedem Gericht sehen köstlich aus und auch die Bilder, die Israels Leben zeigen sind passend. Die Rezepte sind werden gut in Schritten erklärt.
Fazit: Wer die israelische Küche noch nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern! Hier gibt es einige leckere Rezepte zu entdecken. Zudem hat Israel eine interessante Kultur zu bieten. Als Highlight empfehle ich die Sufganiyot!

Veröffentlicht am 14.10.2020

Die Baileys sind zurück

Kisses from the Guy next Door
0

Inhalt: „Kisses from the Guy next Door” ist der zweite Band der „Bailey´s“-Reihe von Piper Rayne. Die einzelnen Bände kann man unabhängig voneinander lesen, da in jedem Band die Geschichte eines Baileys ...

Inhalt: „Kisses from the Guy next Door” ist der zweite Band der „Bailey´s“-Reihe von Piper Rayne. Die einzelnen Bände kann man unabhängig voneinander lesen, da in jedem Band die Geschichte eines Baileys Mitglied erzählt wird. Der zweite Band ist am 3.08.2020 bei Forever by Ullstein erschienen.
Seit dem Tod ihrer Eltern wünscht Brooklyn Bailey sich ihre eigene Familie. Ihr Traum zerplatzt kurz vor der Hochzeit mit ihrem Verlobten Jeff. Verletzt und sauer zieht sie sich zurück. Wyatt, ihr neuer Nachbar, schafft es zu ihr durchzudringen. Er ist kein Beziehungstyp und kommt aus einer ganz anderen Welt als sie. Trotzdem ist da eine Anziehung zwischen ihnen, aber Wyatt hat ein Geheimnis, das ihre Beziehung zerstören könnte.


Meinung: Das ehereintönig gehaltene Cover trifft nicht wirklich meinen Geschmack, aber es passt gut zu den Covern der restlichen Reihe. Die Schrift auf dem Cover gefällt mir sehr gut. Übersetzt wurde die Geschichte von Cherokee Moon Agnew. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere wurden alle liebevoll ausgestaltet. Jeder hat etwas einzigartiges. So lernt man auch jetzt schon die anderen Baileys kennen. Ich habe jetzt schon das Gefühl, das jeder seine einzigartige Geschichte bekommt, was bei 9 Geschwistern schon eher schwierig hinzubekommen ist. Die Geschichte wird abwechselnd von Brooklyn und Wyatt erzählt. Dies ist einerseits gut, um die beiden sehr unterschiedlichen Charaktere kennen und verstehen zu lernen, andererseits nimmt es so einiges vorweg. Dem Leser ist Wyatts Geheimnis eigentlich sofort zu Beginn der Geschichte klar. Damit geht einiges an Spannung verloren. Die Charaktere und vor allem ihre Entwicklungen haben mir gut gefallen. Besonders Wyatt zeigt viele verschiedene Seiten. Vom Single, über den geduldigen Nachbarn, zum besten Freund und nachher zu einem guten Partner. Auch seine Vergangenheit beeinflusst sein Denken und Handeln. Es ist interessant zu sehen, wie er versucht sich sein eigenes Leben aufzubauen und wie sich seine Sichtweisen ändern. Leider hatte die Geschichte auch einige Längen aufzuweisen. Manchmal hatte ich das Gefühl als würde nicht wirklich etwas passieren. Die gesamte Geschichte war nichts Neuen und war auch etwas vorhersehbar, aber die Charaktere konnten es wieder herausreißen.


Fazit: Wer die Baileys noch nicht kennt sollte das dringend ändern! Das war für mich der erste Band der Reihe. Ich werde den ersten Band auch noch lesen, aber ganz besonders freue ich mich auf den dritten Band! Die Zwillinge waren mit ihrem Humor und Charakter mein Highlight der Nebencharaktere und der Ausblick auf den dritten Band hat mir schon sehr gut gefallen. In dieser Reihe trifft man auf eine tolle und humorvolle Familie, die einander Rückhalt gibt und mit den unterschiedlichen Persönlichkeiten überzeugen kann. Einzig die ab und zu auftretenden Längen und vorhersehbare Story geben ein bisschen Minuspunkte.
Band zwei „Twist of a Love Affair“ erscheint am 2.11.2020 bei Forever by Ullstein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere