Profilbild von Sabineslesewelt

Sabineslesewelt

Lesejury Star
offline

Sabineslesewelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sabineslesewelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.11.2020

Der Hype ist übertrieben

Wrong Number, Right Guy
0

Worum geht es?

Falsch Verbunden, aber richtig verliebt!

Jeder kennt die Regeln beim Chatten mit dem Handy: Wenn dir eine unbekannte Nummer seltsame Nachrichten schreibt, dann löschst du sie. Du antwortest ...

Worum geht es?

Falsch Verbunden, aber richtig verliebt!

Jeder kennt die Regeln beim Chatten mit dem Handy: Wenn dir eine unbekannte Nummer seltsame Nachrichten schreibt, dann löschst du sie. Du antwortest nicht und du lässt dich schon gar nicht auf einen Flirt mit einem Fremden ein. Denn jemand, den du noch nie gesehen hast, sollte nicht deine Gedanken beherrschen. Und du solltest erst recht nicht so jemanden dazu überreden, eine Babyziege zu kaufen – das wäre schließlich absurd!

Doch als Delia versehentlich in einen Chat mit Zach Hastings gerät, hält sich keiner der beiden an die Regeln. Sie schreiben und flirten immer weiter, denn Zach ist perfekt und obwohl Delia ihn nie getroffen hat, mag sie ihn mehr und mehr. Dabei ist sie gerade nicht auf der Suche nach der Liebe und Zach hat definitiv die falsche Nummer …


Meinung
Ich sitze etwas enttäuscht an dieser Rezension. Das Buch wird gerade überall sehr gehyped und gut bewertet.
Mir hat der Schreistil nicht so wirklich getaugt. Die Autorin schreibt ja sehr flüssig, aber für mich sehr oberflächlich, übertrieben und 0815.
Delia scheint zu wissen was sie will, ändert sehr schnell ihre Meinung und ist für mich nicht wirklich bodenständig.
Zach hat schon vieles in seinem Leben erreicht, ist ein kleiner Nerd und bekommt immer alles was er will.
Die Handlung konnte mich leider wenig überzeugen. Sie ist sehr flach und überhaupt nicht tiefgründig. Aus einer Idee heraus, einem einzigen Zufall, wie der Titel schon sagt wird daraus ein Buch gezaubert, mit übertriebenen Handlungen, Szenen die einfach unnötig sind und so inziniert wirken, weil man ja genau noch einen Knall benötigt... und genau das kommt dann auch unrealistisch rüber. Bei einem guten Buch sollten die Wendungen nicht so offensichtlich sein.
Das Buch ist gut für zwischendurch, es hat schon seinen Unterhaltungswert. Besonders die SMS Verläufe zwischen Delia und Zach sind ganz unterhaltsam, auch wenn ich es manchmal mühsam fand, weil es Seitenweise so ist und man plötzlich in eine Handlung geworfen wird...
Die Ziege war ja wirklich sehr originell, aber ob es wirklich realistisch ist, dass sich ein Typ eine Ziege kauft, nur weil er seit ein paar Wochen mit jemanden schreibt? Das muss jeder für sich selber entscheiden, wie man das findet.
Das Ende war ganz nett, aber ziemlich selbstlösend und unnötig lang gezogen. Wie die Charaktere zu dem Entschluss kommen, ist überhaupt nicht authentisch und nachvollziehbar gewesen für mich.


Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut, auch mit der Farbwahl sticht es sofort ins Auge.
Fazit
Es ist ein gutes Buch für zwischendurch, sehr oberflächlich und etwas übertrieben. Aber man wird gut unterhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2020

Episches Finale

Izara 4: Verbrannte Erde
0

Worum geht es?
Das epische Finale der erfolgreichen Romantasy-Reihe „Izara“.Die Hexenkönigin wurde wiedererweckt und hat der Liga den Krieg erklärt. Einzig Lucian, der nun über das ewige Feuer verfügt, ...

Worum geht es?
Das epische Finale der erfolgreichen Romantasy-Reihe „Izara“.Die Hexenkönigin wurde wiedererweckt und hat der Liga den Krieg erklärt. Einzig Lucian, der nun über das ewige Feuer verfügt, könnte Mara noch Einhalt gebieten. Doch seit Ari in seinen Armen gestorben ist, hat der Brachion nur ein Ziel vor Augen: Rache an Tristan und seinem Vater. Auf seiner Jagd steckt er die Welt der Primus und Menschen in Brand und ist auf dem besten Weg, zu dem rücksichtslosen Tyrannen zu werden, von dem die Izara-Legende berichtet. Und Ari ... Ari muss all dem hilflos zusehen. Körperlos schwebt sie über dem Geschehen, da ihre menschliche Hälfte zwar gestorben ist, doch die unsterbliche Essenz in ihr überlebt hat. Niemand nimmt sie wahr – niemand, außer dem Mann, der sie getötet hat.


Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann der Handlung gut folgen und sich gut hineinversetzen. Die Welt ist sehr bildlich und gut beschrieben. Sie schreibt auch sehr emotional und bewegend, sodass man einfach viele Taschentücher benötigt. Was mir nur gefehlt hat, ist Lucians Sicht, besonders am Anfang hätte es mich wirklich sehr interessiert.
Ich bin schon lange nicht mehr so willensstarken Protagonisten begegnet, die sich so sehr lieben, dass sie ohne einander verloren sind. Ihre Liebe ist so stark, dass sie jedes Hindernis überwinden kann und das beweist der vierte Teil. Ari hat sich sehr verändert, sie ist nicht mehr das vertrauensvollen, naive Mädchen von nebenan. Für Lucian würde sie alles tun.
Lucian leidet in dem Teil am allermeisten und das bekommt die Welt auch zu spüren.
Ich finde diesen Teil am emotionalsten und bewegendsten. Dieses Buch hatte so viele Überraschungen auf Lager, im guten und schlechten Sinne. Ich hatte ehrlich gesagt mit einer anderen Handlung erwartet, besondern nach dem Ende des drittel Teiles und wurde, zum Glück mit einer anderen Handlung überrascht.
Ich mag die humorvollen Dialoge der Charaktere sehr, obwohl vieles sehr ernst ist, hat das Buch seinen Charme, einen gewissen Humor und damit rundet es das Buch erst richtig ab.
Die Autorin hat eine wundervolle Welt erschaffen, die die Geschichte von Izara erzählt. Es gibt so viele Handlungsstränge, die nun endlich richtig aufgeklärt werden. Bis ein episches, für Izara würdiges Finale kommt und einem endlich erleichtert aufatmen lässt. Noch nie habe ich so mit Charakteren mitgelitten und bin so erleichtert, über ihr hart verdientes Happy End,


Cover
Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig gestaltet und passt er gut zusammen, wenn man alle vier Teile zusammenstellt.
Fazit
Ein epischer Abschluss liefert verbrannte Erde. Ich war so gefesselt von diesem Buch, hatte Tränen in den Augen und

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2020

So unfassbar gut

Izara 3: Sturmluft
0

Worum geht es?
Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. ...

Worum geht es?
Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …


Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann der Handlung gut folgen und sich gut hineinversetzen. Die Welt ist sehr bildlich und gut beschrieben. Sie schreibt auch sehr emotional und bewegend, sodass man einfach viele Taschentücher benötigt.
Mich macht die Reihe so fertig. Ari ist so ein toller, starker Charakter, die einfach weiß was sie will und keine Skrupel hat, ihren Willen durchzusetzen.
Lucien hätte ich am liebsten einige Male gegen die Wand geschlagen. Er ist nicht nur stur und eigenwillig, sondern auch ehrgeizig und tut was er will. Was mit ihm in diesem Teil passiert ist, hat mich zu tiefst getroffen.
Die Handlung hat mir so oft mein Herz zerrissen, wie Ari gelitten und gekämpft hat. Dieses Buch ist so toll, spannend und fesselnd. Es gibt natürlich falsche Schlangen und andere wiederum, die sich als gute Freunde entpuppen.
Das Buch behält von Anfang bis Ende seine Spannung, zeigt wie stark die Liebe sein kann, die niemand trennen kann.
Mir gefällt es sehr gut, wie alle Chartere zueinander halten, wie sie trotz all der Ereignisse zusammenhalten, an das Gute glauben und dafür auch kämpfen.
Ich dachte, ich sei auf das Ende vorberietet gewesen. Ich hab ja leider den Fehler gemacht und den Klappentext des vierten Teiles gelesen. Doch als es dann soweit war, hat es mich verstört. Ich war zutiefst getroffen, habe vergessen, dass es nur eine fiktive Geschichte ist und habe so mitgelitten. Genau das macht ein tolles Buch aus.


Cover
Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig gestaltet und passt er gut zusammen, wenn man alle vier Teile zusammenstellt.
Fazit
Diese Reihe zerstört mich so. Sie ist so wundervoll, schön, bewegend und herzzerreißend zugleich. Die Handlung ist spannend bis zum Schluss

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2020

Schockverliebt

Izara 2: Stille Wasser
0

Worum geht es?
Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga ...

Worum geht es?
Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …


Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann der Handlung gut folgen und sich gut hineinversetzen. Die Welt ist sehr bildlich und gut beschrieben. Mir fehlt leider ein bisschen Lucians Sicht... Ich hoffe, die kommt noch dazu in den folgenden Büchern.
Ari hat sich sichtlich weiterentwickelt und lernt schnell dazu. Sie weiß was sie will und was nicht. Sie ist sehr stur und dickköpfig, kämpft für das, was sie will.
Lucien ist starrköpfig und eigensinnig. Auch er entwickelt sich weiter, versucht Ari mit allen Mitteln zu beschützen, achtet aber oft nicht auf die Gefühle der Anderen mit seinen Taten.
Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, teilweise hat mich das Buch so fertig gemacht, dass ich es einfach nicht weiterlesen konnte. Die Handlung ist nur nur spannend und bewegend. Das Buch reißt dich in die Welt von Ari und Lucien, lässt dich vergessen, dass es nur fiktive Charaktere sind und bricht einem das Herz. Es wirkt alles so real, lässt auf ein Happy End hoffen und man muss einfach mitzittern und fiebern.
Der zweite Teil führt die Handlung fort, die im ersten begonnen wurde. Es wirft neue Probleme auf.



Cover
Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig gestaltet und passt er gut zusammen, wenn man alle vier Teile zusammenstellt.
Fazit
Ich bin in diese Reihe verliebt. Der zweite Teil ist genauso bewegend und spannend wie der Erste. Ari und Lucien sind so wundervolle Charaktere.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Perfekter Auftakt

Izara 1: Das ewige Feuer
0

Worum geht es?

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben ...

Worum geht es?

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.


Meinung
Dieses Buch steht seit Monaten auf meiner Sub und endlich hab ich es in die Hand genommen und es nicht bereut.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann der Handlung gut folgen und sich gut hineinversetzen. Die Welt ist sehr bildlich und gut beschrieben. Mir fehlt leider ein bisschen Lucians Sicht... Ich hoffe, die kommt noch dazu in den folgenden Büchern.
Ari gefällt mir sehr gut. Sie ist sehr willensstark, stur und weiß, was sie will. Ihre Emotionen hat sie gut unter Kontrolle und flippt nicht sofort aus.
Lucien mochte ich von der ersten Szene an. Er ist ein richtiger Bad Boy, der sich nichts sagen lässt, sich für stark und unbesiegbar hält. Aber er macht sich auch Sorgen und kümmert sich um Ari. Er ist auf seine Art und Weise ein wundervoller Typ.
Am Anfang hatte ich es etwas schwer in die Handlung hineinzukommen. Aber das Problem habe ich bei Romantasybüchern oft, weil man die Welt einfach noch nicht kennt. Kleiner Tipp, es gibt hinten ein Glossar, wenn man sich einmal eine Person oder so nicht gemerkt hat. Das hat mir unglaublich geholfen . 😂
Aber ich bin erstaunlich schnell in die Handlung hineingekommen und habe mich in alle Charaktere verliebt. Ich finde auch die Nebencharaktere toll, ich befürchte nur leider werden sie da einige als Verräter herausstellen. Ich hoffe es wirklich nicht, aber wundern würde es mich nicht.
Ich finde es erstaunlich, wie gut sich Ari schlägt und in ihr neues Leben findet ohne durchzudrehen.
Lucien bringt das gewisse Etwas in die Handlung. Einerseits möchte man ihn am liebsten hassen, aber gleichzeitig schließt man ihn auch sofort ins Herz.
Das Buch ist nicht nur fesselnd, packend und spannend, sondern liefert auch einen Hauch an Normalität und Liebe. Es ist erst der Anfang einer großen Geschichte. Der Aufbau einer bewegenden Handlung, es werden sicher noch einige Geheimnisse gelüftet, Drama ist vorprogrammiert.
Mich konnte das Buch sofort überzeugen und meine Erwartungen wurden mehr als nur übertroffen. Nach dem ersten Teil kann ich schon sagen, dass es eine verdammt gute Reihe ist, die mein Herz mehrmals in tausend Stücke zerrissen wird. Das Ende fand ichwirklich toll und es gab auch keinen so großen Cliffhanger wie ich erwartet hätte.

Cover
Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig gestaltet und passt er gut zusammen, wenn man alle vier Teile zusammenstellt.
Fazit
Wow, ich hätte nicht erwartet, dass Izard so toll ist. Ich liebe ja Romatasybücher und Izara wird bestimmt einer meiner Lieblinge werden. Dieser Teil ist ein toller Auftakt gewesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere