Profilbild von SabrinasBooks

SabrinasBooks

Lesejury Profi
offline

SabrinasBooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SabrinasBooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2019

Ein Football mitten ins Herz!

Game on - Mein Herz will dich
1

Mein Herz will dich ist der erste Band der Game On Reihe. Der Autor dieses Buches ist Kristen Callihan und veröffentlicht wurde dieses Buch am 03.03.2016. In dem Buch geht es um Anna, die vor allem einen ...

Mein Herz will dich ist der erste Band der Game On Reihe. Der Autor dieses Buches ist Kristen Callihan und veröffentlicht wurde dieses Buch am 03.03.2016. In dem Buch geht es um Anna, die vor allem einen guten Abschluss will. Sie wird jedoch von einer unerwarteten Liebe abgelenkt!

Inhalt:


Anna Jones will vor allem eins: einen guten Collegeabschluss. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr dabei gar nicht in den Kram. Drew ist sexy und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man für einen Sieg hartnäckig bleiben muss.

Meine Meinung:


Anna will sich von nichts abhalten lassen einen guten Abschluss zu schaffen und schon gar nicht von einem Footballspieler. Doch leider kann man sich nicht aussuchen, wann und vor allem in wen man sich verliebt! Das merkt Anna nachdem sie eine Nacht mit Drew, dem Star-Quarterback verbracht hat. Er lässt Schmetterlinge in ihr fliegen, jedoch will Anna davon nichts wissen. Sie will einfach nur eine Affäre und absolut nichts Ernstes. Doch Drew will mehr und er kämpfte um sie bis sie schließlich nachgab.

Das Spiel beginnt…Der Titel passt zum Buch. Auch das Cover mit den beiden Personen, die sich verliebt küssen gefällt mir supergut. Es ist zwar nicht so ein Hinkucker, wie so manch anderes Buchcover, aber diese Schlichtheit passt zum Buch. Denn der Inhalt hat es in sich!

Die Autorin schreibt aus der Sicht, der beiden Protagonisten. Das gefällt mir sehr, da man sich dann auch in beide hineinversetzten kann. Man erlebt auch mit wie die Beiden, manchmal, Situationen völlig falsch einschätzen… Sie sind so verschieden, doch das macht die Beziehung für mich auch perfekt. Der Schreibstil war lustig und ansprechend. Dazu hatten es einige Szenen wirklich in sich!!!

Man merkt richtig wie sich Anna im Laufe des Buches immer mehr auf die Beziehung einlässt. Es war wirklich interessant mitzuerleben wie sie sich entwickelt hat. Sie hat mit Football absolut nichts am Hut, doch Drew findet sie einfach nur klasse und das von Anfang an.

Ich glaube Anna hat erst realisiert was sie an Drew hatte, als er diesen Unfall hatte. In dem Moment hat sie endlich realisiert, was er ihr bedeutet. Sie hatte richtig Angst, als sie mitbekam, dass sie ihn wirklich verlieren könnte. Von diesem Moment ging es aufwärts.

Im Großen und Ganzen hat es mir gut gefallen. Tolle Geschichte mit tollen Protagonisten, doch es fehlte an manchen Stellen die Spannung. Trotzdem freue ich mich sehr auf den nächsten Teil.


Veröffentlicht am 26.01.2019

Lässt du dich in den Abgrund ziehen oder wirst du die Wellen bändigen?

Scandal Love
0

Der Roman, Scandal Love, geschrieben von L.J. Shen, erschien am 30.11.2018 und ist der 3. Band der Sinners of Saint-Reihe. In dem Buch geht es um Edie Van Der Zee, die es eigentlich schon schwer genug ...

Der Roman, Scandal Love, geschrieben von L.J. Shen, erschien am 30.11.2018 und ist der 3. Band der Sinners of Saint-Reihe. In dem Buch geht es um Edie Van Der Zee, die es eigentlich schon schwer genug im Leben hat, doch jetzt muss sie sich auch noch mit einem eiskalten Millionär auseinandersetzten. Obwohl die beiden sich nicht ausstehen können, spüren beide das unsichtbare Band, dass sie verbindet. Werden die beiden den Sturm bezwingen oder doch gemeinsam untergehen…

Inhalt:



Sie sind skrupellos, sexy, böse und verboten - aber es ist unmöglich, ihnen nicht zu verfallen

Trent Rexroth ist kalkuliert und skrupellos. Einzig seine vierjährige Tochter Luna erwärmt sein kaltes Herz. Doch seit ihre Mutter vor drei Jahren sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand, spricht Luna nicht mehr. Egal, was Trent versucht - seine Tochter scheint sich völlig von der Welt zurückgezogen zu haben. Das Letzte, was Trent nun braucht, ist ein verwöhntes, reiches Mädchen wie Edie Van Der Zee als Praktikantin. Doch Edie wirbelt nicht nur seine Multi-Milliarden-Dollar-Firma durcheinander, sie baut als Einzige auch eine Verbindung zu Luna auf - und weckt Gefühle in Trent, von denen er glaubte, sie nie wieder spüren zu können.

Meine Meinung:



Edie Van Der Zee hat nur ein Ziel. Sie will ihre Familie um jeden Preis beschützen und dafür muss sie jeden Cent sparen. Eigentlich dürfte Geld für sie keine Rolle spielen, denn ihr Vater ist Eigentümer mehrerer gutlaufender Firmen. Jedoch ist genau er das Problem.
Seit Edie denken kann, ist es ihr Vater, der ihr das Leben zur Hölle macht. Er ist kalt und berechnend. Er hatte weder früher noch jetzt Liebe für seine Familie im Herzen. Auch Eddies Mutter leidet unter ihm. Sie ist psychisch nicht mehr stabil und seit ihrem ersten Selbstmordversuch ist Eddie immer auf der Hut und versucht sie zu beschützen, ebenso wie ihren Bruder.
Ihr Vater wollte immer schon seine Familie kontrollieren und jetzt zwingt er Eddie bei seiner neuen Firma seinen Schoßhund zu spielen. Sie willigt ein, denn ihr Vater hat viel mehr, als nur ihr Leben in der Hand. Dort trifft sie Trent Rexroth, einen der Miteigentümer der Firma. Er ist verdammt heiß, doch ebenso kalt wie Stein. Nur seine Tochter scheint ihm am Herzen zu liegen. Jedoch spricht diese, seit ihre Mutter wegging kein Wort mehr. Sie scheint sich vor jedem zu verschließen, auch vor ihrem Vater, obwohl er sie über alles liebt. Nur Eddie scheint sie erreichen zu können…

Das Cover passt sich an die vorherigen an. Alle haben diesen schwarzen Rauch auf dem Cover. Dieser Erinnert mich immer wieder an Tinte, die durch das Wasser streift. Es ist zwar schlicht, aber ebenso aussagekräftig
Der Titel wurde auch wieder passend gewählt. Scandal love, skandalöse Liebe passt natürlich. Denn schließlich ist er um einiges älter als sie und somit war es wahrscheinlich ein Skandal, als das mit den zweien herauskam. Doch trotz allem sind sie ein niedliches Paar, dass einander braucht.
Der Schreibstil war wieder einmal einfach nur göttlich. Ich weiß nicht, diese Autorin schafft es immer wieder, dass ich mich in den Seiten verliere. Man konnte sich perfekt in die zwei hineinversetzten. Die ganzen Charaktere waren perfekt ausgearbeitet. Mir hat auch sehr gut gefallen, dass man auch immer wieder von den anderen Charakteren hörte.

Eddie ist einfach nur cool. Sie geht surfen, um den Kopf frei zu bekommen. Ihr Vater hat es nie gern gesehen, dass sie dieses Hobby ausübte, doch trotz all dem Chaos hat sie es trotzdem getan und das finde ich einfach nur spitze. Ich liebe ihre rebellische Art. Sie hasst den Reichtum und ist nicht so ein verzogenes reiches Girl, dass noch nie im Leben auf irgendetwas verzichten musste. Sie arbeitet hart für ihr Geld und verzichtet auch auf vieles, alles für die Menschen, die sie liebt.
Ich persönlich finde, dass sie eigentlich schon fast die Mutterrolle für ihre Mutter eingenommen hat. Dies zeigt wie stark sie ist.
Die Beziehung zu Luna war wirklich niedlich. Sie hat sich Zeit für die Kleine genommen und hat sie auch ohne Worte verstanden. Die zwei sind wirklich süß. Obwohl sie schon selbst genug zu tun hatte, hat sie sich immer wieder Zeit für Luna genommen.
Insgesamt kann ich sagen, dass ich Eddie als starke Person kennengelernt habe.

Trent hat es auch nicht leicht. Er ist ungewollt Vater geworden und zu allem Übel, hat er die Mutter seiner Tochter nie geliebt. Er versucht alles, um ein guter Vater zu werden. Luna ist für ihn, das Wichtigste auf der Welt und er würde alles für sie aufgeben.
Trent fühlt sich zu Eddie hingezogen, doch am Anfang hält er sich zurück, denn schließlich ist sie die Tochter, seines Erzfeindes. Schließlich siegt jedoch das Verlangen und er gibt sich ihr hin, aus dem anfänglichen Verlangen wird dann doch mehr.

Ich liebe diese Reihe einfach und sie wird mit jedem Band besser und besser. Ich hoffe, dass es so bleibt. Dieses ganze Klima des Buches hat mich berührt und man wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Zugleich wollte man aufhören, damit es nicht endet. Ich liebe dieses Buch und die Personen darin. Ich hoffe wirklich, dass jeder dieses Buch liest, denn es ist einfach nur genial.

Veröffentlicht am 24.11.2018

Wenn Gene über dein Leben bestimmen…

Infernale
0

Infernale, geschrieben von Sophie Jordan, ist der erste Band einer Reihe und erschien am 15.02.2016. Das Buch spielt in der Zukunft und Davy ist eigentlich eine perfekte Schülerin, Tochter und Freundin, ...

Infernale, geschrieben von Sophie Jordan, ist der erste Band einer Reihe und erschien am 15.02.2016. Das Buch spielt in der Zukunft und Davy ist eigentlich eine perfekte Schülerin, Tochter und Freundin, doch sie wird positiv auf das Mördergen getestet und damit verändert sich ihr Leben.

Inhalt:



Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin.

Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin?

Meine Meinung:



Davy führt das perfekte Leben. Sie ist eine Einser Schülerin, hat einen Freund, der zu ihrem perfekten Leben passt und dazu ist sie noch musikalisch begabt. Ihr Leben ist perfekt bis zu dem schicksalhaften Tag, an dem sich ihr Leben ändert.
Davys Mutter rief sie an und beorderte sie auf schnellsten Weg nach Hause. Davy kommt dieser Aufforderung sofort nach und sobald sie ihr Haus betretet, ist nichts mehr so wie es wahr. Denn sie wurde positiv auf das Mördergen getestet und somit gehört sie zu einer Bedrohung. Sie muss ihre Schule verlassen, ihr Freund verlässt sie, ihre einstige beste Freundin hasst sie und sie gilt ab diesem Zeitpunkt als Bedrohung.
Davy geht ab sofort auf eine normale Schule, doch auch dort hat sie Nachteile. Sie hat dort keinen Lehrer, muss immer später die Schule verlassen, um keinen normalen Menschen zu begegnen und sie geht in die Klasse mit Verbrechern. Davy fragt sich ob es noch schlimmer werden kann und genau das wird es…Denn Menschen tuen viel aus Angst und derzeit sind die Genträger der Behörde ein Dorn im Auge!

Das Cover dieses Buches ist wunderschön. Davy habe ich mir zwar ganz anders vorgestellt, doch na ja selten entspricht eine Person auf einem Cover, der Vorstellung, die man hatte. Das Tatoo, das ihren Hals bedeckt, ist noch frisch gestochen und verleiht ihr etwas Gefährliches. Ihr Blick ist starr nach unten gerichtet. Vielleicht blickt sie in ihre Vergangenheit oder sie sucht ihre Zukunft und den Platz, wo sie hingehört…
Der Schreibstil der Autorin war wirklich locker-leicht! Man las die Seiten, wie nichts. Man konnte die Kapitel schnell lesen und die Spannung war immer greifbar. Besonders gefielen mir die Informationen am Ende der Kapitel. So konnte man sich auch etwas besser in diese neue Welt einfinden.
Der Gefühlsrausch, den ich beim Lesen dieses Buches verspürt habe war einfach nur atemberaubend. Es war wortwörtlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Manchmal habe ich mich einfach nur geärgert über die Regierung in diesem Buch, dann musste ich eine Pause einlegen, um mich wieder zu fangen, doch dann trieb mich meine Neugier wieder an. Ich las und las und hatte das Gefühl erst wenige Minuten zu lesen, doch ich las viel länger, als gedacht. Ich liebe dieses Buch und freue mich schon sehr auf den Zweiten.

Davina ist wirklich eine interessante Protagonistin mit einer rasanten Weiterentwicklung. Am Anfang war sie eine kleine perfekte Tochter und dann entwickelte sie sich durch die Erfahrungen, die sie gemacht hat immer weiter. Sie wurde reifer und lernte sich mit ihrem Schicksal abzufinden und sich mit ihm zu arrangieren. Auch ihre Beziehung zu Sean wurde Seite um Seite interessanter. Die zwei kamen aus völlig verschiedenen Leben und doch teilen sie sich jetzt dasselbe Schicksal. Davina gab nie auf egal, ob sie ihre Freundin hinterging oder ob sich ihre Familie von ihr abwandte, die gab nie auf. Ich denke die Musik hat ihr geholfen. Ich freue mich schon sehr auf ihre weitere Entwicklung in Band zwei.

Mein Fazit lautet: Lest dieses Buch, es wird sich lohnen. Die Charaktere waren toll, die Geschichte ist toll und könnte auch unsere nahe Zukunft sein. Dazu war die Hauptperson wirklich super. Dieses Buch ist wirklich faszinierend.

Veröffentlicht am 02.11.2018

Können Berührungen das Leben des Prinzen retten oder zerstören sie es?

Palace of Glass - Die Wächterin
0

Palace of Glass-Die Wächterin, geschrieben von C.E. Bernard, ist der erste Band der Palace of Glass-Triologie und erschien am 19.03.2018. Das Buch handelt von Rea Emris, die als Bodyguard für den Prinzen ...

Palace of Glass-Die Wächterin, geschrieben von C.E. Bernard, ist der erste Band der Palace of Glass-Triologie und erschien am 19.03.2018. Das Buch handelt von Rea Emris, die als Bodyguard für den Prinzen eingestellt wird und während sich ihr Bild von ihm immer mehr verändert, kommen sich die beiden gefährlich nahe.

Inhalt:



Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Meine Meinung:



Rea Emris lebt in einer Welt, in der Berührungen illegal sind und hart bestraft werden. Nur Eheleute dürfen sich berühren. Berührungen wurden verboten, als die Existenz der Magdalenen bekannt geworden ist. Magdalenen sind Menschen, die die Erinnerungen, Gefühle und Gedanken, der Menschen verändern oder löschen können nur durch eine einzige Berührung. Die Menschen bekamen Angst und verfolgten die Magdalenen und töteten sie, ohne Reue.
Rea ist eine von diesem Magdalenen. Bei Tag lebt sie ein ganz normales Leben, doch bei Nacht zieht sie ihre Handschuhe ab, um ihrem Bedürfnis nach Berührungen nachzukommen. Rea kämpft in illegalen Boxwettbewerben. Sie ist darin so gut, dass sie der königlichen Garde auffällt, diese stellen sie ein. Rea soll sich als Freundin des Prinzen ausgeben, um ihn mit ihrem Leben zu beschützen. Doch wie soll sie in einem Haus leben, in dem der größte Feind der Magdalenen lebt, überleben. Sie ist sich bewusst, sollte der König herausfinden, was sie ist, würde er sie ohne zu zögern töten oder Schlimmeres mit ihr anstellen.
Rea nimmt an und somit riskiert sie nicht nur ums Leben zu kommen, sondern auch ihr Herz zu verlieren.

Das Cover dieses Buches ist so cool. Ich habe auch schon die nächsten Bände zu Hause und sie sehen einfach super im Regal aus. Die Feuerseide sticht aus dem Glaspalast t richtig heraus. Vor allem liebe ich es aber, dass alle drei so gut zusammenpassen. Ich mag es total gerne, wenn Bücher ein Element haben, dass die ganze Reihe durchzieht. So wie hier mit dem roten Band. Ich weiß, dass das rote Band für Rea steht und der Hintergrund ist der Glaspalast und dieser steht für Prinz Robin.
Der Titel orientiert sich an dem Glaspalast indem die Königsfamilie lebt. Die Wächterin ist natürlich Rea, da sie den Prinzen beschützen muss und will.
Der Schreibstil der Autorin war klasse. Sie hat Rea und den anderen Personen so viel Lebenskraft eingehaucht. Es war einfach nur ein pures Vergnügen dieses Buch zu lesen. Es gab immer wieder Wendungen, die ich so gar nicht hatte kommen sehen. Es war wirklich erstaunlich, wie sehr mich dieses Buch fesseln konnte. Dazu war diese Welt einfach nur der Wahnsinn, die ganzen neuen Begriffe, die die Autorin immer gut erklären konnte. Die Kleidung, die Leute, einfach die ganze Gesellschaft wurde so gut dargestellt, dass ich es an manchen Stellen gar nicht fassen konnte. Ich liebe diese Welt einfach und freue mich schon so auf den nächsten Band.

Rea Emris hat ihr Schicksal hingenommen und sie probiert ihre Gelüste so weit es geht zu unterdrücken. Ich persönlich glaube, dass das ihr Problem ist. In dieser Welt hat man ihr versucht einzureden, dass sie nicht dazugehört, dass sie ein Monster ist und genau deshalb versucht sie alles um ihre wahre Identität zu verstecken. Somit leugnet sie nicht nur ihr Magdalena-Sein, sondern sie verleugnet vor allem sich selbst. Ich denke genau, deshalb verspürt sie den dauernden Drang jemanden zu berühren. Natürlich ist es auch der Tatsache verschuldet, dass sie es braucht, aber ich denke auch, dass sie sich nicht mehr verleugnen sollte.
Rea war mir von Anfang an sympathisch. Sie lebt nun mal in einer Welt, in der sie als Außenseiterin angesehen wird und trotzdem versucht sie sich nicht unterkriegen zu lassen. Das ist sehr schwer, da sie auch noch eine Frau ist und auch Frauen werden in dieser Welt, als minderwertig angesehen. Sie hat sich im Laufe des Buches weiterentwickelt und dass nicht nur durch das Training, sondern auch dadurch, dass es ihr langsam egal war, was die anderen Menschen von ihr denken. Somit wurde sie reifer und dazu auch noch viel glücklicher.

Dieses Buch war eines meiner Lesehighlight des Monats. Ich hatte dieses Buch innerhalb weniger Tage durch und ich habe jede Seite davon geliebt. Man muss einfach in diese Welt eintauchen. Die Autorin hat sich so viel Mühe gegeben mit der Geschichte, den Leuten und der ganzen Gesellschaft allgemein. Ihr müsst dieses Buch lesen!

Veröffentlicht am 23.10.2018

Werden wir uns retten oder doch zerstören?

Save Us
0

Save us, geschrieben von Mona Kasten, ist der 3. Und letzte Teil der Maxton-Hall-Reihe und erschien am 31.08.2018. In dem Buch geht es um James und Ruby, die schon viel zusammen durchgemacht haben, doch ...

Save us, geschrieben von Mona Kasten, ist der 3. Und letzte Teil der Maxton-Hall-Reihe und erschien am 31.08.2018. In dem Buch geht es um James und Ruby, die schon viel zusammen durchgemacht haben, doch können sie sich vom größten Schlag erholen oder zerbricht ihre Liebe nach all den Kämpfen…

Inhalt:



Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind.

Meine Meinung:



Ruby steht vor den Scherben ihres Lebens. Ihr Traum ist zerplatzt: Die ganze Schule denkt, sie hätte etwas mit ihrem Lehrer gehabt, Oxford kann sie vergessen und an diesem ganzen Dilemma soll ausgerechnet James schuld sein! Noch schlimmer kann es nicht werden. Ruby gibt jedoch nicht auf. Sie will beweisen, dass sie es verdient hat nach Oxford gehen zu dürfen. James will ihr helfen, doch kann sie ihm nach all den Geschehnissen noch vertrauen?

Das Cover ist wieder passend zu den anderen beiden Büchern gehalten. Von mir aus hätten die Rot/Gold Töne noch unterschiedlicher sein können. Doch sie passen wirklich sehr gut zusammen und der Glanz, den alle haben ist wirklich besonders.
Der Titel passt zum Buch, den im Buch soll ja die Beziehung der beiden gerettet werden und das drückt der Titel aus. Und der Titel passt natürlich auch zu den vorherigen beiden.
Der Schreibstil war wieder angenehm wie schon bei den beiden Vorgängern. Die mehreren Perspektiven waren manchmal wirklich nervig, doch oftmals auch hilfreich um die Sicht anderer auf das Geschehen zu verstehen. Ich muss sagen, dass oftmals die Geschichten der anderen ein Ticken spannender waren, als die Haupthandlung selbst. Vor allem die Geschichten von Ember und Wren gefiel mir sehr.

Ruby hat sich im Laufe der Bücher zum positiveren entwickelt. Sie ist nicht mehr das Mädchen, dass nicht gesehen werden will. Sie hat beschlossen zu akzeptieren, dass sie nun mal ist wer sie ist. Ruby war wirklich am Boden zerstört, als sie mitbekommen hat, dass sie nicht mehr zur Schule gehen darf und somit ihr Traum geplatzt ist. Doch sie hat nicht aufgegeben und gekämpft, dabei haben ihr ihre Freunde geholfen. Ruby war mir wirklich sympathisch.

James hat sich auch weiterentwickelt. Er hat endlich festgestellt, das sein Leben ihm gehört und nicht seinem Vater. James hat in diesem Buch endlich selbstständige Entscheidungen getroffen und sich für Ruby und gegen die Firma entschieden. Die Beziehung zwischen den Beiden war so süß und es hat ihn schwer getroffen, als er erfahren hat, dass Rubys Traum zerstört wurde. Was sein Traum ist war ihm noch nicht bewusst, doch ab da an hatte er ja die freie Wahl.

Ember, Rubys jüngere Schwester, ist einfach nur cool. Sie ist selbstbewusst und steht zu sich, ohne Wenn und Aber. Das musste sie erst lernen, doch sie hat es geschafft. Ihre Beziehung zu Wren hielt sie vor ihrer Schwester geheim, da sie wusste, dass sie es niemals erlauben würde mit ihm etwas zu tun zu haben. Doch sie hat sich durchgesetzt und das hat mich wirklich beeindruckt, denn es ist nicht immer leicht, sich seiner Familie zu wiedersetzten.

Lydia ist auch wieder ein Beispiel dafür, dass man nicht aufgeben darf, egal was passiert. Sie ist schwanger und hatte Angst vor der Reaktion ihres Freundes, doch sie hat es ihm gesagt und wurde überrascht. Er hat sich gefreut und sie somit zu einer glücklichen Frau gemacht. Auch konnte sie sich in diesem Buch endlich vor ihrem Vater beweisen. Ihr Vater hat nämlich nie auf sie gehört, geschweige denn zugehört. Lydia hatte wirklich ein Talent für Mode, doch er ignorierte es, da er die Firma nicht ändern wollte. Sie ist wirklich eine starke Frau geworden…

Insgesamt ist dieses Buch ein gelungener Abschluss und ich finde, dass jeder Mensch, der auf Liebe steht, dieses Buch lesen sollte, denn es war wirklich gut. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher von Mona Kasten!