Profilbild von SanNit

SanNit

aktives Lesejury-Mitglied
offline

SanNit ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SanNit über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.07.2022

Rocky Mountain Lynx

Rocky Mountain Lynx
0

Ich hatte mich schon leicht gefreut, dass in diesem Teil das Örtchen nicht die Hauptrolle spielt, sondern die Protagonisten hauptsächlich in den Bergen unterwegs sind. Darum habe ich mir etwas Abwechslung ...

Ich hatte mich schon leicht gefreut, dass in diesem Teil das Örtchen nicht die Hauptrolle spielt, sondern die Protagonisten hauptsächlich in den Bergen unterwegs sind. Darum habe ich mir etwas Abwechslung versprochen.
Allerdings waren auch hier die Disney Sisters mit ihrem Wettbüro und den wilden Spekulationen der Dorfbewohner bezüglich des Beziehungsstatus von Aurora und Chance sehr vordergründig.
Die kleine Schatzsuche war ganz interessant, aber für mehr reicht es für mich nicht. Man kann es wirklich zwischendrin lesen. Ich habe mich allerdings immer wieder ablenken lassen, da es mich leider nicht gecatcht hat.
Als Charakter fand ich Chance sehr angenehm und ich konnte Auroras Zwang, ihm ständig eine reinzuwürgen nicht verstehen. Ihr Verhalten hat sich mir bis zum Ende nicht wirklich erschlossen. Aber wie das so ist, wo die Liebe hinfällt…
Es gab durchaus auch schöne und humorvolle Momente, weshalb es im Endeffekt auch 3 Sterne geworden sind.

Veröffentlicht am 28.06.2022

Wie man Seelen umarmt: Die Drachen von Greystone River 2

Wie man Seelen umarmt
0

Diese Rezi enthält Spoiler, also wer das nicht mag, sollte nicht weiter lesen.

Ich muss ja sagen, die Autorin hat eine ganz tolle Schreibweise. Sie ist modern, locker und auch sehr bildlich. Das gefällt ...

Diese Rezi enthält Spoiler, also wer das nicht mag, sollte nicht weiter lesen.

Ich muss ja sagen, die Autorin hat eine ganz tolle Schreibweise. Sie ist modern, locker und auch sehr bildlich. Das gefällt mir richtig gut. Darum habe ich jetzt auch schon das dritte Buch in kurzer Zeit hintereinander gelesen. Ich mag ihre Ausdrucksweise und auch wie die Charaktere miteinander umgehen.

Ron und Ashs Geschichte hat mir besser gefallen, als Teil 1. Die beiden lagen mir deutlich mehr. Ihre Dynamik war von Anfang an gegeben, was natürlich auch daran lag, dass sie sich schon kennen. Sie haben mehr Berührungspunkte, auf die man zurückgreifen konnte. Ich mag ihre Art sehr gerne. Ron ist eher verträumt und in sich gekehrt und Ash ist eher der aufgeweckte Typ. Für mich passen ihre Eigenschaften sehr gut zusammen. Sie ergänzen sich.
Der Vater der drei Brüder ist immer noch ziemlich undurchsichtig. Er hat hier ein wenig den Antagonisten inne, obwohl wer nicht wirklich bösartig ist. Eher überbesorgt. Da bin ich wirklich gespannt, ob der Knoten im dritten Teil noch platzt.

Eine Stelle hat mich etwas gestört und hier beginnt auch der Spoiler.
Ashs Tochter, die er irre vermisst, kommt für eine Woche zu Besuch. Nach dem Spaziergang an ihrem Ankunftstag wart sie aber nicht mehr gesehen. Ich hätte mir hier mehr gewünscht, vor allem, da sie ihm so wichtig ist, wäre diese Vater-Tochter Woche ganz wichtig gewesen. Zumindest im Zeitraffer vielleicht. Aber doch auf jeden Fall eine innige Verabschiedung bei der Abreise, die nie stattfand.

Insgesamt hat mir die Geschichte aber sehr gut gefallen und ich wurde prima unterhalten.

Veröffentlicht am 27.06.2022

Miss Daisy und der Tod im Wintergarten (Miss Daisy ermittelt 2)

Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
0

Auch Teil 2 der Cosy Crime Reihe rund um Miss Daisy und ihrem Pech in Mordfälle zu stolpern, hat mir sehr gut gefallen.
Es war spannend zu beobachten, wie sich so nach und nach kleine Familiengeheimnisse ...

Auch Teil 2 der Cosy Crime Reihe rund um Miss Daisy und ihrem Pech in Mordfälle zu stolpern, hat mir sehr gut gefallen.
Es war spannend zu beobachten, wie sich so nach und nach kleine Familiengeheimnisse lüften. Es war witzig, die unerschütterliche Neugier von Daisy zu verfolgen und wie sie damit ein immer größeres Ärgernis für die Hausherrin wird.
Da dauerte es auch nicht lange, bis Inspektor Fletcher zum Fall hinzugezogen wurde. Seine Versuche, Daisys Einmischung im Zaun zu halten, misslang natürlich.
Ich mag die Dynamik zwischen den beiden sehr. Vor allem finde ich gut, dass es noch nicht so offensichtlich wird, dass die beiden sich sehr mögen, da sie verschiedenen Standes sind. Ich bin gespannt, wie die Autoren die beiden zusammenbringt.
Für mich gab es die Hörbuchvariante und ich finde die Sprecherin so richtig passend für Daisy. Ich hatte sie immer vor Augen. Auch in den Dialogen mit anderen Charakteren hat sie toll gesprochen.
Insgesamt wurde ich sehr gut unterhalten und freue mich schon auf den nächsten Fall.

Veröffentlicht am 25.06.2022

Zeig mir, was ich brauche: Daddies & Desires

Zeig mir, was ich brauche
0

Wie bringt man einem Sub bei, dass er und seine Wünsche wichtig sind? Wie zeigt man ihm, dass er bisher einen beschissenen Dom hat (wenn man ihn überhaupt so bezeichnen darf), wenn er doch nur diese missbräuchliche ...

Wie bringt man einem Sub bei, dass er und seine Wünsche wichtig sind? Wie zeigt man ihm, dass er bisher einen beschissenen Dom hat (wenn man ihn überhaupt so bezeichnen darf), wenn er doch nur diese missbräuchliche Spielbeziehung kennt und sich daran misst, wie viel er aushalten kann?
Genau, man nimmt sich seiner an.
Genau das tut Thomas. Dass sich daraus so viel mehr entwickelt, war beiden nicht bewusst.
Ich fand die Geschichte sehr fesselnd, schockierend, aufwühlend und auch sehr herzlich.
Amaro geht hier auf eine Reise. Durch Thomas hinterfragt er alles, was seine bisherige Auffassung einer Dom → Sub Beziehung war. Welche wirkliche Rolle er in diesem Spiel hat. Wie wichtig seine Meinung ist. Vor allem auch, wie Verantwortung aussieht.
Schon als Thomas die Entscheidung getroffen hat, Amaro zu zeigen, wie ein verantwortungsvoller und wertschätzender Dom zu sein hat, war ihm klar, dass das für ihn gefährlich werden kann.
Trotzdem konnte er den Jungen nicht mehr von sich weisen.
Mit viel Hingabe und vertrauensvoller Anleitung zeigt er Amaro seine Welt.
Ich finde, die Autorin hat hier sehr anschaulich beide Seiten aufgezeigt und für mich als Leserin war eindeutig, wie es nicht sein darf, aber auch, dass es eine harmonische Erfüllung sein kann, wenn man auf sich Acht gibt.
Mir hat die Geschichte und ihre beiden Protas sehr gut gefallen.

Veröffentlicht am 25.06.2022

Dem Traummann auf der Spur: Boston Bachelors 3

Dem Traummann auf der Spur
0

Auch Teil 3 dieser Reihe hat mir gut gefallen. Sie hat auch einen schönen Gesamtabschluss bekommen.
Meine Wahl bei der Geschichte fiel wieder auf das Hörbuch und dieses Mal hat mich die Sprecherin sehr ...

Auch Teil 3 dieser Reihe hat mir gut gefallen. Sie hat auch einen schönen Gesamtabschluss bekommen.
Meine Wahl bei der Geschichte fiel wieder auf das Hörbuch und dieses Mal hat mich die Sprecherin sehr überzeugt. Ihre Interpretationen der Charaktere fand ich richtig gelungen.
Die Story an sich war auch sehr unterhaltsam. Ich mochte vor allem Brandons Charakter. Er hatte das gewisse Etwas, das mich an ihn fasziniert hat. Auch Erin konnte sich dem nicht wirklich entziehen.
Durch ihre Herkunft und Lebensumstände fühlt sie sich der Truppe allerdings nicht ebenbürtig. Sie freut sich über ihre Bekanntschaft, die sich durch die vorherigen Aufträge aus Teil 1 und 2 zwar gefestigt hat, aber trotzdem hält sie sich etwas zurück.
Brandon und Erin wachsen unbeabsichtigt immer enger zusammen, auch wenn sie es nur bei den leidenschaftlichen Momenten belassen wollten. Diesen Prozess hat die Autorin meiner Meinung nach gut beschrieben. Ich konnte mich da in beide hineinversetzen. Die Story ist leicht und durchaus für zwischendurch sehr unterhaltsam.