Profilbild von Sananeeee

Sananeeee

aktives Lesejury-Mitglied
online

Sananeeee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sananeeee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2018

Band 3 Farben des Blutes

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
0 0

Klappentext:
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor ...

Klappentext:
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

In diesem Band war eigentlich so gut wie keine Handlung vorhanden. Nachdem Mare gefangen genommen wurde, bekommt man viel von dem Interesse von Maven zu Mare mit und auch sehr viel über die Verlobte von Maven. Aber erst kurz vor Ende kommt die ganze Spannung und meine vollste Aufmerksamkeit für die Geschehnisse wurden erst dann wirklich geweckt. Davor ist es recht langatmig und man zwingt sich regelrecht zum lesen.
Dank den letzten paar Seiten aber fand ich diesen Teil nicht ganz so schlecht und bin echt froh über die Beziehung von Cal und Mare. Auch wenn am Ende dann wieder eine Wendung eintraf die ich nicht wirklich feiern würde. Ich hoffe sehr das sich alles im 4. und letzten Band zurechtfindet den ansonsten könnte ich denke ich echt..........

Es ist nicht mehr lange und es kommt zum Ende. Bin sehr aufgeregt muss ich sagen!!

Veröffentlicht am 26.08.2018

Gelungene Fortsetzung wenn man weiter liest

Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
0 0

Klappentext:
In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. ...

Klappentext:
In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare.

Nach diesem spannungsgeladenen und offenen Ende vom ersten Band, musste der zweite Teil echt schnell her. Dieser hat mir um einiges besser gefallen als der erste. Vor allem die Freude das Mare und Cal gerettet wurde von einer Scharlachroten Garde, dessen Mitglied auch der Bruder von Mare ist.
Diesmal gelang man schneller zu den Ereignissen die wirklich interessant sind ohne viele umschweife wie beim ersten Band. Man braucht vielleicht ein wenig um sich mit der Anführerin der Scharlachroten Garde anzufreunden aber am Ende klappt auch dies. Zu dem erkennt man nun wie krank der kleine Bruder von Cal wirklich ist und das reine Böse von seiner Mutter geerbt hat. Dabei hat er noch immer ein bessenhaftes Interesse an Mare. Auch hier lässt das Ende uns voller Fragen zurück und man muss einfach weiter lesen um diese Aufregung zu stillen.

Veröffentlicht am 26.08.2018

Geschichte hat Potential

Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
0 0

Klappentext:
Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche ...

Klappentext:
Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

Es hat mich diesmal einiges an Überwindung gekostet das Buch nicht abzubrechen, es ist mir echt schwer gefallen in die Geschichte hinein zukommen. Aber am Ende hat es sich wirklich sehr gelohnt. Nachdem Mare in das Schloss aufgenommen wurde, man die königliche Familie etwas mehr kennengelernt hat, hat es viel mehr Spaß gemacht die Geschichte zu lesen und es wurde sehr interessant, sodass man es schnell zu Ende gelesen hatte ohne es wirklich zu bemerken.
Zu dem gefiel mir der Charakter von Mare echt super gut, auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte das sie ganz schnell vertraut, wobei das jetzt keine super schlimme EIgenschaft ist. Aber sie würde alles machen für die Menschen, die sie liebt. Auch habe ich die königlichen Brüder Cal und Marven ins Herz geschlossen, wobei ich sagen muss das mir Cal viel besser gefällt, auch wenn einige nervige Macken hat.
Das Ende hat einen sehr umgehauen, ein Ende das Fragen offen ließ sodass der Leser ganz hibbelig wurde um endlich den zweiten Band lesen zu können.

Sehr Lesenswert für Fantasy Liebhaber mit einer starken Protagonistin und einer fesselnden Geschichte mit einem unfairen System!

Veröffentlicht am 26.08.2018

Krasses Finale

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
0 0

Klappentext:
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht ...

Klappentext:
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ...

Also bevor man anfängt den letzten Teil dieser Reihe zu lesen sollte man vorgewarnt werden denn Tränen sind vorprogrammiert. Das heißt AchtungAchtung!! Nicht in der Öffentlichkeit oder in der Nähe von Geschwister lesen die es nicht verstehen würden, wenn man wegen einer Geschichte aus einem Buch Tränen verliert und sich darüber lustig machen -.-
Immer noch super Schreibstil: flüssig, lebendig und Spannungsaufbauend mit vielen guten manchmal auch nicht so guten Wendungen.
Nach zwei Bänden und jetzt dem dritten lernt man die Charaktere richtig in sein Herz zu schließen. Wenn dann auch noch ein Kampf ansteht oder man bemerkt das immer noch viel SPannung da ist, hat man echt Bange das seinen lieblingscharakteren etwas nicht so tolles bevorstehen werden könnte.
Die Bücher dieser Reihe haben mit der Zeit kein bisschen an Kreativität und Abenteuer und Nervenaufreibenden Szenen verloren. Genauso lesenswert wie es am ANfang war, war es auch am Ende. AUch wenn man gerne würde kann man es einfach nicht aus der Hand legen!

Es ist ein Muss für jeden Fantasy oder Dystopie oder allgemein Lese Fan. Ausprobieren schadet ja nicht. Ich habe es aufjeden Fall jedem dem ich konnte weiter empfohlen und bei vielen sogar mit Erfolg!

Veröffentlicht am 26.08.2018

Zweiter Teil einer spannenden Reihe

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
0 0

Klappentext:
Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere ...

Klappentext:
Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt.

Der erste Teil hatte die Leser voller Spannung zurückgelassen was den nun passieren soll, nachdem die Ferox wie Roboter die Altruan angegriffen haben. Der zweite Band hat einen noch mehr aus der Bahn geworfen. Man hat nachdem man im ersten Teil viel über die Ferox gelernt hat, jetzt auch einiges über die Amite, Ken und die Fraktionslosen erfahren. Immer noch sehr spannend und geladen, sodass man das Buch in einem Ruck durch hat. Auch die Bindung zwischen Tris und Four nimmt zu, wobei sie auch einiges einstecken muss, wie mit dem auftauchen der Mutter von Tobias. Alles in allem ein super zweiter Teil und schon sehr gespannt auf den dritten!!