Profilbild von Sancro82

Sancro82

Lesejury Profi
offline

Sancro82 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sancro82 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2018

Idee Top, aber Umsetzung Flop

Children of Blood and Bone
1 0

Zelie wuchs in einer Welt voller Magie auf. Aus Rache ließ der König die Magie versiegen und tötete alle, die Magie ausüben konnten. Ihre Nachfahren lässt der König unterjochen. Doch mit dem Fund eines ...

Zelie wuchs in einer Welt voller Magie auf. Aus Rache ließ der König die Magie versiegen und tötete alle, die Magie ausüben konnten. Ihre Nachfahren lässt der König unterjochen. Doch mit dem Fund eines magischen Artefakts gibt es wieder Hoffnung. Zelie begibt sich auf ein gefährliches Abenteuer, um die Magie zurückzuholen.

Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, aber ich hätte mir mehr Hintergrundwissen gewünscht z. B. bessere Beschreibungen der Clans. Die Geschichte war mir zum Teil nicht wirklich schlüssig und zu brutal. Die Charaktere empfand ich eher als sehr nervig und merkwürdig in ihrem verhalten. Am meisten nervte mich die Konstruierte Liebesgeschichte, die meiner Meinung nach absolut nicht gepasst hat. Kann den Hype ehrlich gesagt nicht nachvollziehen und vergebe hiermit 2 Sterne.

Veröffentlicht am 17.07.2018

Okay, aber kein Pageturner

Eifersucht
0 0

In Rachel Eisenbergs zweiten Fall geht es um Judith Kellermann, die aus Eifersucht ihren Freund in die Luft gesprengt haben soll. Die Beweislage ist erdrückend u. a. werden Sprengstoffspuren in Judiths ...

In Rachel Eisenbergs zweiten Fall geht es um Judith Kellermann, die aus Eifersucht ihren Freund in die Luft gesprengt haben soll. Die Beweislage ist erdrückend u. a. werden Sprengstoffspuren in Judiths Wohnung gefunden. Deshalb beschließt Rachel einen ehemaligen Stasispion, der jetzt als Privatdetektiv arbeitet, anzuheuern. Gemeinsam begeben sie sich auf die Spurensuche und entdecken so die ein oder andere Überraschung.

Mich konnte die Geschichte leider nicht überzeugen. Mir fehlte einfach die Spannung und die Vorkommnisse waren mir teilweise zu abstrus. Für das waren sehr viele Kleinigkeiten dabei, die oftmals dreifach wiederholt wurden, damit es der Leser ja nicht vergisst wie z. B. das Rachel eine Beziehung hat, aber die beiden sich wegen ihrer Jobs nicht so oft sehen können. So schüttet Rachel auch hier Herz während eines Telefonats aus, anstatt das er zu ihr oder sie zu ihm fährt. Was ich irgendwie total unpassend fand. Von mir gibt es daher 3 Sterne.

Veröffentlicht am 02.06.2018

Zu Nah

Zu nah
0 0

Die berühmte Wissenschaftlerin Eleanor Costello wird erhängt in ihrem Schlafzimmer vorgefunden. Detective Frankie Sheehan glaubt nicht an Selbstmord und geht davon aus, dass jemand bei Eleanor war als ...

Die berühmte Wissenschaftlerin Eleanor Costello wird erhängt in ihrem Schlafzimmer vorgefunden. Detective Frankie Sheehan glaubt nicht an Selbstmord und geht davon aus, dass jemand bei Eleanor war als sie starb. Es muss jemand gewesen ein, der sadistische Lust an brutalen Spielchen hat. Kurz darauf wird eine zweite Leiche einer jungen Frau gefunden, die zu Tode gefoltert wurde. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Die Geschichte an sich ist spannend aufgebaut und auch die Stimme der Sprecherin finde ich sehr toll. Etwas verwirrt war ich allerdings mit der Abfolge der Ermittlungen. Ich hatte den Eindruck, dass zu viele Teile der Geschichte weggelassen wurden, die wichtig gewesen wären. So war das Hörvergnügen etwas getrübt. Dennoch ist mir die Geschichte 4 Sterne wert.

Veröffentlicht am 31.05.2018

Eine etwas andere Fantasygeschichte

Vorbestimmt
0 0

Thomas ist ein Waisenjunge, der sich auf den Weg macht seine Heimat zu finden. Anfangs lebt er auf der Straße, aber durch einen glücklichen Zufall, kann er bei einem Millionär wohnen. Nach und nach findet ...

Thomas ist ein Waisenjunge, der sich auf den Weg macht seine Heimat zu finden. Anfangs lebt er auf der Straße, aber durch einen glücklichen Zufall, kann er bei einem Millionär wohnen. Nach und nach findet Thomas immer mehr Menschen, die ihm helfen seine Heimat wieder zu finden. Aber nicht jeder meint es gut mit Thomas und er muss lernen Gefahren zu erkennen. Wird Thomas seine Heimat wieder finden?



Der Schreibstil von Lukas Jahn fand ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einer gewissen Zeit hatte ich mich damit arrangiert. Die zum Teil bildhaften Beschreibungen der Landschaften und den Emotionen von Hauptprotagonist Thomas sind gut gelungen. Aber auch in die anderen Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen. Von mir gibt es für Lukas Jahn Debüt 4 Sterne.

Veröffentlicht am 30.05.2018

Nettes Debüt

Krokodilwächter
0 0

Das Ermittlerduo Anette Werner und Jeppe Körner werden zu einer Frauenleiche gerufen, die merkwürdige Schnittwunden im Gesicht trägt. Es ist die Studentin Julie, die erst vor kurzem nach Kopenhagen gezogen ...

Das Ermittlerduo Anette Werner und Jeppe Körner werden zu einer Frauenleiche gerufen, die merkwürdige Schnittwunden im Gesicht trägt. Es ist die Studentin Julie, die erst vor kurzem nach Kopenhagen gezogen ist um Literatur zu studieren. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord beschrieben wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter...

Der Schreibstil war flüssig zu lesen und man kam gut mit. Die Geschichte ist größtenteils spannend geschrieben, jedoch empfand ich einige Abläufe in der Handlung zum Teil nicht schlüssig. Auf den Schnitter, wäre ich nie im Leben aus der Geschichte heraus gekommen und ich hab bis heute einige Fragen zu einigen Personen, die ich eher im Visier gehabt hätte. Nun ja, alles in allem bekommt Krokodilwächter von mir 3 Sterne.