Profilbild von Sanni09

Sanni09

Lesejury Star
offline

Sanni09 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanni09 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2020

Ein tiefes emotionales Meisterwerk!

Verity
0

Das ich ein großer Fan von Colleen Hoover bin, ist klar. Besonders, da sie nun auch Richtung Thriller geht, deshalb habe ich mich auch dieses Buch von ihr besonders gefreut.

Das Hörbuch ist eine ungekürzte ...

Das ich ein großer Fan von Colleen Hoover bin, ist klar. Besonders, da sie nun auch Richtung Thriller geht, deshalb habe ich mich auch dieses Buch von ihr besonders gefreut.

Das Hörbuch ist eine ungekürzte Lesung mit den Sprechern Marlene Rauch und Lisa Stark. Marlene gehört zu einer meiner Lieblingssprecherin. Beide haben eine sehr angenehme Stimme und passen gut zur Story. Das Hörbuch hat eine Laufzeit von etwa 566 Minuten.
Die Protagonistin Lowen fand dich zu Beginn gleich sympatisch. Die Charaktere sind sehr lebhaft und authentisch.

Ich war nicht ganz auf diese Wucht vorbereitet, die mich beim hören traf.
Nach dem hören war ich erstmal sprachlos. Diese Geschichte hat mich richtig emotional mitgenommen. Die Autorin hat es mal wieder geschafft mich zu schocken. Es war gruselig und schockierend. Lowen stöst auf etwas entsetzliches bei ihrer Recherche und ich habe mit ihr gelitten.

Ein tiefes emotionales Meisterwerk!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.03.2020

guter Auftakt einer neuen Dark Romance Reihe

Falling Princess
0

Das Cover ist ein Tarum! Ich liebe es und es hat mich förmlich angezogen. Da mir zudem auch noch der Klapptext zusagte, war meine Neugiere geweckt.

Der Schreibstil von Mel Hope ist flüssig und angenehm ...

Das Cover ist ein Tarum! Ich liebe es und es hat mich förmlich angezogen. Da mir zudem auch noch der Klapptext zusagte, war meine Neugiere geweckt.

Der Schreibstil von Mel Hope ist flüssig und angenehm zu lesen. Es ist mein erstes Buch der Autorin. Das Buch ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Lorelei und Alec. Außerdem gibt es mysteriöse Briefe von einem Unbekannten. Es handelt sich um den ersten Band der Falling-Reihe.

Die Charaktere sind sehr intensiv, auch durch die gut gelungenen Dialoge. Ich fand es ab und an etwas holprig zu lesen, wenn nach einer langen guten Szene plötzlich ein abrupter Cut kam.

Die Geschichte war spannend und geheimnisvoll. Da es der erste Band der Reihe ist, gibt es ein offenes Ende und ich freue mich schon sehr auf den Folgeband.

Ein guter Auftakt einer neuen Dark Romance Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2020

magisch und mitreißend

Niemandsstadt
0

Das Cover hat mich gleich neugierig gemacht. Wenn man genauer hinsieht sieht man einen Binärcode (also Zahlenreihen mit Nullen und Einsen).

Der Schreibstil von Tobias Goldfarb ist leicht und flüssig. ...

Das Cover hat mich gleich neugierig gemacht. Wenn man genauer hinsieht sieht man einen Binärcode (also Zahlenreihen mit Nullen und Einsen).

Der Schreibstil von Tobias Goldfarb ist leicht und flüssig. Es ist mir Humor geschrieben, aber auch richtig spannend. Ich war zu Beginn erst irritiert von den doch sehr kurzen Kapiteln, gewöhnte mich aber schnell dran und fand es doch sehr passend. Es ist aus der Ich-Perspektive von Josefine und Elisabeth geschrieben.

Ja Vorurteile sei Dank, Elisabeth mochte ich zu Beginn so gar nicht. Doch als ich sie näher kennen lernte in der Geschichte wurde sie mir immer sympatischer. Ja, sie wurde zu meinem Lieblingscharakter im Buch. Auch Josefine, die andere Protagonistin wirkt authentisch.

Die Niemandsstadt ist eine Art Traumwelt - drüben in einer anderen Ebene. Aber sie ist real. Ich fand die ganze Magie beeindruckend. Es gibt Fabelwesen, wie Drachen. Aber es vermischt sich mit der Technik und künstliche Intelligenz. Dieser Zauber hat auch mich in den Bann gezogen.

Ihr wollt euch auch verzaubern lassen?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2020

rasanter Band

Die Grimm-Chroniken (Band 20): Der Spiegelball
0

Cover ist gewaltig, oder? So viel Kraft und Ausdruck - einfach wundervoll.

Der Schreibstil von Maya Shepherd ist flüssig und liest sich schnell und einfach. Ich sauge ihre Bücher der Grimm-Chroniken einfach ...

Cover ist gewaltig, oder? So viel Kraft und Ausdruck - einfach wundervoll.

Der Schreibstil von Maya Shepherd ist flüssig und liest sich schnell und einfach. Ich sauge ihre Bücher der Grimm-Chroniken einfach immer so weg. Sie verwebt immer wieder Dinge miteinander, die man überhaupt nicht erwartet hätte. Langweilig wird es nie und genau dies fasziniert mich auch immer wieder an dieser Märchenadaption.

Die Nacht des Spiegelballs ist gekommen, ein großes Ereignis worauf ich lange gewartet habe. Genau dieses Ergeibnis hat sich die Autorin für den zwanzigsten Band aufgehoben. Dieser Band ist sehr umfangreich und es passiert wirklich viel. Alles ist bis aufs kleine Detail sehr durchdacht und es ist einfach nur spannend! Es gab einige unerwartete Wiedersehen und einige Überraschungen. Die Ereignisse haben mich schockiert, berührt und mitgerissen.

Ein rasanter Band um den Kampf der Vergessenen Sieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.03.2020

beeindruckendes und tief berührendes Buch über Geheimnisse, Ängste und Trauer, das zum Nachdenken anregt

Hör mir zu, auch wenn ich schweige
0

Das Cover fand ich nicht sehr ansprechend auf den ersten Blick. Beim genaueren hinsehen, konnte ich aber die Angst und die Verbundenheit spüren.

Der Schreibstil von Abbie Greaves ist flüssig und kraftvoll. ...

Das Cover fand ich nicht sehr ansprechend auf den ersten Blick. Beim genaueren hinsehen, konnte ich aber die Angst und die Verbundenheit spüren.

Der Schreibstil von Abbie Greaves ist flüssig und kraftvoll. Es ist ihr Debüt Roman und dafür Hut ab! Sie schreibt gefühlvoll und hat mich schnell in den Bann gezogen.

Das Buch umfasst insgesamt 23 Kapitel plus Pro- und Epilog und ist unterteilt in zwei Abschnitte: "Ihr Schweigen" und "Sein Schweigen".
Wie unschwer zu erahnen ist, geht es ums Schweigen. Man hat kleine Geheimnisse, lebt den Alltag in einer Ehe, aber man redet über vieles einfach nicht, oder verstummt komplett, die der Protagonist Frank in dieser Story.
In dieser Geschichte ist etwas schreckliches passiert, was man erst nach und nach erahnen kann. Beim lesen hatte ich teilweise ein Kloß im Hals. Ich habe mit den Protagonisten gelitten und Angst gehabt. Ich lobe groß die Autorin, für wahre Worte, Gedanken und Ängsten, die man im Alltag nicht zugeben würde.

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Frank und Maggie, deren berührende Geschichte. Wie viel kann eine Beziehung ertragen? Ich habe die tiefe Verzweiflung gespürt und mit den Schuldzuweisungen der beiden gelitten. Es gibt so viele ungesagte Dinge die mich auch nachdenklich gemacht haben.

Ein beeindruckendes und tief berührendes Buch über Geheimnisse, Ängste und Trauer, das zum Nachdenken anregt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere