Profilbild von Sanni09

Sanni09

Lesejury Star
offline

Sanni09 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanni09 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.10.2020

guter Auftakt

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, denn ich habe voherige Bücher von Bianca Iosivoni sowie von Laura Kneidl bisher immer geliebt.
Das Buch umfasst 26 Kapitel plus Epilog und ist geschrieben aus ...

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, denn ich habe voherige Bücher von Bianca Iosivoni sowie von Laura Kneidl bisher immer geliebt.
Das Buch umfasst 26 Kapitel plus Epilog und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Roxy und Shaw.
Die Protagonistin Roxy ist eine taffe junge Frau. Ich fand ihre Geschichte recht interessant. Shaw war grade zu Beginn sehr mysteriös und geheimnisvoll, weil er sich an nichts erinnern kann.
Das Buch begann vielversprechend und spannend. Leider nahm der Spannungsbogen schnell ab, was ich recht schade fand. Ich hätte mir da etwas mehr Action und Dramatik gewünscht. Trotzdem ein guter Auftakt der Reihe und ich freue mich auf die folgenden Bände.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

mitreißenden, rasanten Story

Penelope
0

Auch das Cover von Band zwei "Welpensterben" kann wieder auf ganzer Linie überzeugen.
Der Schreibstil von Theresa Sperling ist flüssig und fesselnd geschrieben, sie hat mich wieder nach kurzer Zeit in ...

Auch das Cover von Band zwei "Welpensterben" kann wieder auf ganzer Linie überzeugen.
Der Schreibstil von Theresa Sperling ist flüssig und fesselnd geschrieben, sie hat mich wieder nach kurzer Zeit in der Geschichte gefesselt.
Das Buch umfasst 23 Kapitel plus Pro-& Epilog und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Penelope.

Ja die Protagonistin Penelope habe ich ins Herz geschlossen. Als Geheimagentin hat sie trotzdem noch das Herz am rechten Fleck.
Nach wenigen Kapiteln schon war mir klar: das ist noch besser als der erste Band - womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hatte. Denn nach einem so starken und spannenden ersten Buch ist es schwer, noch besser zu werden - aber der Autorin ist dies gelungen. Ich fand es noch etwas düsterer. Ein wundervoller Thriller zum mit fiebern. Es war spannend über das ganze Buch hinweg und ich mochte es kaum noch aus der Hand legen. Ich kann euch diese Reihe wirklich nur wärmstens empfehlen. Auch war es wieder sehr unvorhersehbar und daher noch spannender.

Mit tollen Charakteren und einer mitreißenden, rasanten Story konnte der zweite Band von Penelope mich auf ganzer Linie überzeugen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

super spannend

Penelope
0

Auf den ersten Blick: Das Cover ist der Wahnsinn! Es stammt von Marie Graßhoff und ich liebe es! Die Mischung aus schwarz/weiß mit etwas Farbe ist sehr gelungen. Es spiegelt gut die Stimmung beim lesen ...

Auf den ersten Blick: Das Cover ist der Wahnsinn! Es stammt von Marie Graßhoff und ich liebe es! Die Mischung aus schwarz/weiß mit etwas Farbe ist sehr gelungen. Es spiegelt gut die Stimmung beim lesen im Buch wieder und passt daher meiner Meinung nach perfekt.

Der Schreibstil von Theresa Sperling ist leicht und einfach zu lesen. Das Buch umfasst 23 Kapitel plus Vorwort und Prolog.

Penelope arbeitet beim Geheimen Jugendeinsatzkommando (GJK) - kling spannend? Ist es auch. Als ausgebildete Geheimagentin wartet sie nun auf ihre ersten Aufträge. Dabei ist das Leben in Berlin auch recht einsam, denn sie führt ein Tarnleben und kann niemanden richtig an sich heran lassen. Die Charaktere wirken authentisch.

Die Idee zum Buch hat mir sehr gefallen und auch die Umsetzung ist der Autorin sehr gut gelungen. Ich fand es spannend und recht humorvoll. Eine tolle Mischung, die mich hier begeistern konnte. Mir gefällt auch sehr, dass es in Deutschland: Berlin spielt.
Als sie versucht den Serienmörder zu finden wird es brenzlig. Es war für mich total unvorhersehbar und das hat mir so gefallen.

Ein spannender Auftakt - bin gespannt was der zweite Band bereit hält.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

spannend, mitreißend und voller Magie

Die Weltenfalten - Von Wind getragen
0

Endlich geht es in die zweite Runde der Weltenfalten - Trilogie. Da mir Band eins sehr gut gefiel freute ich mich schon auf die weiteren Abenteuer von Mayla und ihren Freunden.

Der Schreibstil von Jenny ...

Endlich geht es in die zweite Runde der Weltenfalten - Trilogie. Da mir Band eins sehr gut gefiel freute ich mich schon auf die weiteren Abenteuer von Mayla und ihren Freunden.

Der Schreibstil von Jenny Völker ist flüssig und einfach zu lesen. Ich kam schnell wieder in das Geschehen hinein, auch da die letzten Geschehnisse aus den vorherigen Band nochmal erwähnt wurden.
Das Buch umfasst 26 Kapitel plus Pro- und Epilog.

Ich liebe die Protagonistin Mayla, vermutlich auch weil ich ich in vielen Dingen in ihr sehe. Okay, ich bin zwar keine Feuerhexe, aber wer weiß was noch kommt. In diesem Band wird endlich die geheime Identität von Tom enttarnt - ich war super überrascht, damit hätte ich nun gar nicht gerechnet. Die Autorin ist immer wieder für Überraschungen gut. Auch Georg der Polizist macht einiges in diesem Band durch. Ich mag die Charaktere in dieser Reihe wirklich sehr!

Auch der zweite Band der Weltenfalten - Trilogie ist wieder spannend, mitreißend und voller Magie. Viele Geheimnisse und unerwartetes macht dieses Abenteuer so besonders.

Band 3 erscheint Anfang Dezember.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

witzig und unterhaltsam

Hex Files - Wilde Hexen
0

Hach, wie habe ich mich schon auf diesen weiten Band der Hex Files Reihe gefreut.
Der Schreibstil von Helen Harper ist wieder locker und leicht und ich mag ihre humorvolle und unterhaltsame Art.
Das ...

Hach, wie habe ich mich schon auf diesen weiten Band der Hex Files Reihe gefreut.
Der Schreibstil von Helen Harper ist wieder locker und leicht und ich mag ihre humorvolle und unterhaltsame Art.
Das Buch umfasst 22 Kapitel plus Epilog und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Ivy.
Die Hexe Ivy hatte ich schon in Band eins in mein Herz geschlossen. Sie ist faul, aber dennoch stark und tut was getan werden muss. Darüber hinaus liebe ich ihre sarkastische Art.
Die Story war wirklich witzig und magisch. Es wird wieder spannend, als Ivy plötzlich in ihrer Lieblingsserie "Verwünscht" mitspielen soll. Dabei ist sie Undercover unterwegs. Ich habe oft geschmunzelt und das Buch konnte mich wirklich wunderbar unterhalten.
Im Dezember erscheint schon Band 3, auf den ich mich schon jetzt sehr freue.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere