Cover-Bild New Worlds
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 340
  • Ersterscheinung: 22.03.2022
  • ISBN: 9783985950942
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Anne Oldach

New Worlds

Tod und Vergebung
Anne Oldach (Herausgeber)


Kann man jemanden vermissen, an den man sich nicht erinnert?

Lika ist zurück in ihrem alten Leben. Alle Erinnerungen an Milo und den Clan sind gelöscht. Doch sie ist nicht mehr dieselbe. Warum fühlt sie sich in der Gemeinschaft Edens wie eine Außenseiterin? Woher kommt das Gefühl, beobachtet zu werden?
Als sie ihren Mentor belauscht, erfährt sie, dass ihr Leben in Gefahr ist. Sie flieht und stößt auf eine verborgene Welt, die sie mit Geistern der Vergangenheit konfrontiert.
Lika möchte endlich frei sein und ihre Fehler wiedergutmachen. Sie ahnt nicht, dass ihr dabei nicht nur die Mentoren im Weg stehen, sondern sie sich einem viel mächtigeren Gegner stellen muss.

Tod & Vergebung ist der mitreißende Abschluss der Dilogie NEW WOLRDS.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2022

Du musst deinen Frieden mit unserer Vergangenheit schließen. Erst dann bist du frei für Neues.

0

Dieses Buch ist Band 2. Band 1 heißt "New Worlds- Lüge & Verrat". Da ich Band 1 gelesen habe, musste ich unbedingt auch Teil 2 lesen.

Ich konnte es kaum erwarten bis es erschienen ist und habe mich sehr ...

Dieses Buch ist Band 2. Band 1 heißt "New Worlds- Lüge & Verrat". Da ich Band 1 gelesen habe, musste ich unbedingt auch Teil 2 lesen.

Ich konnte es kaum erwarten bis es erschienen ist und habe mich sehr gefreut, es endlich in den Händen zu halten.

Das harmonisch farblich abgestimmte Cover gefällt mir sehr gut.

Der Schreibstil der Autorin hat mich wieder sofort in den Bann gezogen. Da ich die Protagonistin Lika und ein paar andere Charaktere schon von Band 1 kenne, hat mir den Einstieg leichter gemacht. Ich würde schon empfehlen, dass man das erste Buch vorher lesen sollte. Die Autorin gibt zwar ein paar Rückblicke, doch es ist schon ratsam vorher reingeschnuppert zu haben.

Ich finde die Geschichte ist sehr spannend, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Es passieren ein paar unvorhergesehene Dinge, dass hat mir das Lesen noch mehr versüßt.

Das Buch kann ich nur weiterempfehlen! Zuviel möchte ich gar nicht verraten, deswegen lest Band 1 und den Klappentext des Buches.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2022

Tolles Finale

0

Meinung
Der zweite und letzte Teil dieser Reihe verspricht viel Action und Spannung.
Ich war sehr gespannt, wie es weitergeht und habe mich gefreut das Buch lesen zu dürfen. Lika kehrt in ihr altes Leben ...

Meinung
Der zweite und letzte Teil dieser Reihe verspricht viel Action und Spannung.
Ich war sehr gespannt, wie es weitergeht und habe mich gefreut das Buch lesen zu dürfen. Lika kehrt in ihr altes Leben zurück, ohne Erinnerung an die Vergangen Monate bei neuen Freunden. Nur durch einen Zufall hört sie ein Gespräch ihres Mentors, danach ist nichts mehr wie zuvor.
Die Charaktere machen eine unglaubliche Entwicklung durch, auf einmal müssen sie sich mit ihren Gefühlen auseinandersetzen, etwas was sie nie gelernt haben. Lika fängt an sich selbst zu reflektieren und merkt selbst in welchem Strudel sie sich befindet.
Die Charaktere sind unglaublich gut beschrieben und man merkt das die Autorin einen sehr guten Zugang zu ihren Protagonisten hat. Sie werden trotz der turbulenten Story nie aus den Augen gelassen und man merkt die Detail Liebe zu ihnen. Dadurch das sie mit ihren Gefühlen kämpfen müssen, wirken sie sehr facettenreich und authentisch. Jeder Charakter hat mir gefallen, auch wenn tatsächlich Fedox es mir sehr lange schwer gemacht hat ihn zu mögen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und modern, passt also perfekt in die Zukunft. Die Kapitel waren angenehm lang und man ist nur so durch das Buch geflogen. Die Spannung war durchgehend vorhanden, da man immer mit einer Gefahr um die Ecke gerechnet hat. Die Story wurde sehr gut verpackt und man hatte das Gefühl, durch ihre bildliche Beschreibung, vor Ort sein zu dürfen. Das Finale war perfekt und ich fand das Ende sehr passend.

Fazit
Die Reihe hat mir unglaublich gut gefallen und ich freue mich hoffentlich bald wieder von dieser tollen Autorin weitere Bücher lesen zu können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Ein grandioses Finale

0

Nach dem der erste Teil ein echt gemeines Ende hatte, war ich sehr froh direkt weiter lesen zu können. Band zwei ist nämlich gerade erst erschienen. Zum Inhalt werde ich nichts sagen, um niemanden zu Spoilern. ...

Nach dem der erste Teil ein echt gemeines Ende hatte, war ich sehr froh direkt weiter lesen zu können. Band zwei ist nämlich gerade erst erschienen. Zum Inhalt werde ich nichts sagen, um niemanden zu Spoilern. Der Verlauf der Geschichte war unerwartet muss ich sagen. Ich hatte eine bestimmte Richtung im Kopf wie es weiter gehen könnte, aber das es kam komplett anders. Nicht eine meiner Vermutungen ist eingetroffen. Die Wendung der Story hat mir aber sehr gut gefallen. Es bleibt weiter Spannend und man bekommt viel zu entdecken. Wir lernen neue Charaktere kennen, welchen ich anfangs nicht so über den Weg getraut habe, doch sie entpuppen sich als echte Freunde und mehr. Lika entwickelt sich in Teil zwei extrem weiter. Sie lernt sich selber kennen und entdeckt dabei ihre Stärken und Schwächen. Sie muss lernen, sich selber mehr zumuten zu können und das macht sie richtig gut. Mir hat auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen. Besonders das Ende mochte ich sehr gerne. Es war anders als gedacht, dennoch war es rund und damit perfekt. Der Schreibstil von Anne konnte mich auch wieder überzeugen. Sie hat einen sehr Präsenten Schreibstil. Man ist in der Geschichte gefangen und sie schafft es einfach das man nicht aufhören kann zu lesen.
.
Eine erstklassige Dystopische Dilogie, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Ihr werdet hoffentlich genau so begeistert sein wie ich. Denn auch das große Finale bekommt 5 Sterne von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2022

Eine tolle Fortsetzung -Lesetipp

0

Weiter geht es mit New Worlds von Anne . .
Ja was soll ich sagen. .Wow ein super spannende Fortsetzung . .Es ist empfehlenswert den ersten Teil zu lesen lüge&verrat da Tod&Vergebung nahtlos an den ...

Weiter geht es mit New Worlds von Anne . .
Ja was soll ich sagen. .Wow ein super spannende Fortsetzung . .Es ist empfehlenswert den ersten Teil zu lesen lüge&verrat da Tod&Vergebung nahtlos an den ersten Teil anknüpft

Es war schön zu lesen wie es weitergeht und was so passiert
Und das Lika wieder dabei ist aber auch alle anderen Charaktere waren toll und passen sehr gut in die Geschichte

Der schreibstil hat mir auch wieder sehr gut gefallen sodass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen
Ein tolles Ende . .spannend und unvorhersehbare Handlungen/Wendungen was ich total mag man wird beim lesen mit genommen und fühlt sich in der Geschichte mit drin


Danke für so ein tolles Buch/Geschichte sie konnte mich total mit nehmen und vomAlltag entlocken

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2022

Kann Lika ihre Liebsten Retten?

0

Inhaltsangabe: Kann man jemanden vermissen, an den man sich nicht erinnert?
Lika ist zurück in ihrem alten Leben. Alle Erinnerungen an Milo und den Clan sind gelöscht. Doch sie ist nicht mehr dieselbe. ...

Inhaltsangabe: Kann man jemanden vermissen, an den man sich nicht erinnert?
Lika ist zurück in ihrem alten Leben. Alle Erinnerungen an Milo und den Clan sind gelöscht. Doch sie ist nicht mehr dieselbe. Warum fühlt sie sich in der Gemeinschaft Edens wie eine Außenseiterin? Woher kommt das Gefühl, beobachtet zu werden?
Als sie ihren Mentor belauscht, erfährt sie, dass ihr Leben in Gefahr ist. Sie flieht und stößt auf eine verborgene Welt, die sie mit Geistern der Vergangenheit konfrontiert.
Lika möchte endlich frei sein und ihre Fehler wiedergutmachen. Sie ahnt nicht, dass ihr dabei nicht nur die Mentoren im Weg stehen, sondern sie sich einem viel mächtigeren Gegner stellen muss.


Cover: Die Gestaltung von Marie Graßhof passt einfach wunderbar zur Geschichte. Auffällig durch die Farbgebung und einfach anders.


Sichtweise: Wir schlüpfen wieder in die Rolle von Lika und begleiten sie weiter auf ihrem Weg. Dadurch das hier nun die Emotionen und Gedanken von Lika frei sind, kann man sich richtig gut in sie hineinversetzen.


Story: Die Geschichte knüpft direkt an Band 1 an. Meiner Meinung nach sollte man den Vorgänger aufjedenfall gelesen haben. Auch wenn in kurzen Sätzen wiederholt wird, bekommt man dadurch ein besseres Bild von Lika und ihrer Welt und den ganzen Geschehnissen.

Die Geschichte selber hat alles was es braucht-Spannung, Emotionen, Action. Von jedem in passenden Sequenzen gut dosiert. Manche Dinge waren schon zu erahnen, aber das mindert in keinsterweise den Lesespaß. Anne Oldach hat geschickt an den passenden Stellen dafür unerwartete Wendungen eingesetzt, die einen geschockt zum weiterlesen animieren.

Facettenreiche, lebendige Charaktere lassen die Geschichte so greifbar wirken. Ebenso ihre Entwicklung spielt gut zusammen mit der Handlung. Vor allem Lika's Entwicklung ist sehr realistisch dargestellt und lässt sich gut auf einen selbst übertragen.

Es fügt sich alles Harmonisch zusammen und man merkt das Anne Oldach sich gesteigert hat seit ihrem Debüt mit New Worlds 1-Lüge und Verrat. Sie hat alle offenen Fäden aufgelöst und der Dilogie ein würdiges Ende geschaffen. Ich bin gespannt, was sie noch aus ihrer Feder zaubert.


Fazit: Ein Buch, das mich überrascht hat und ich einfach nur weiter empfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere