Platzhalter für Profilbild

Sequoia

Lesejury-Mitglied
offline

Sequoia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sequoia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.06.2020

Es läuft halt nicht immer alles so wie geplant

Truly
0

→ 4.8/5 ⭐
→ Andie fährt ohne Job, Geld und Wohnung zu ihrer besten Freundin June nach Seattle an die Harbor Hill University um zu studieren. Dort läuft alles jedoch nicht so ganz wie es geplant war. Dort ...

→ 4.8/5 ⭐
→ Andie fährt ohne Job, Geld und Wohnung zu ihrer besten Freundin June nach Seattle an die Harbor Hill University um zu studieren. Dort läuft alles jedoch nicht so ganz wie es geplant war. Dort trifft sie in einem Club auf Mason und Cooper. Um ihren Kontostand aufzubessern beginnt sie dort als Barkeeperin, schnell wird ihr ihrer Wohnmöglichkeit jedoch entnommen und sie muss sich irgendwie etwas neues suchen.
→Das Cover ist auch mega schön gestaltet. Beim ersten Blick, als ich es online sah, hat es mich irgendwie an Someone New von Laura Kneidl erinnert, jetzt wo ich es wirklich in der Hnad halten kann, nicht mehr.
→ Die Charaktere sind alle samt ihrer Einzigartigkeit wunderbar. June, die etwas vorlauter ist, aber dennoch einen weichen Kern hat. Wie auch Mason, der trotz seines Machogehabers gegenüber June sehr sympathisch ist. Cooper selbst, der sich hinter seiner nicht ganz so rosigen Vergangenheit verbirgt und Andie, die trotz ihrer Schüchternheit auch eine unglaubliche Neugier und Zielstrebigkeit besitzt.
→ Das Buch gefiel mir wirklich sehr. Auch das Thema Homophobie wurde kurz angeschnitten und direkt als etwas schlechtes, was es ja auch ist, dargestellt. Der Schreibstil von Ava Reed ist wirklich angenehm zu lesen und auch sonst war „TRULY“ ein spitzen Buch.
→ Den einzigen Punkt den ich zu bemängeln hötte ist, wie bereits im Leseupdate in meiner Story erwähnt, dass ich zu Anfang nur sehr schleppend in das Buch herein gefunden habe. Zu Anfang hatte ich das Gefühl 100 Seiten gelesen, aber nicht an Inhalt zu haben. Dies änderte sich jedoch ganz schnell.
→ Abschließend kann ich sagen, dass ich das Buch jedem New Adult Fan empfehlen kann. Gerade denen, die es mögen, wenn das Buch ein wenig ruhiger ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Obsidian. Schattendunkel – Die Welt der Lux

Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel
0

,,Obsidian. Schattendunkel“ ist ein Roman von Jennifer L. Armentrout und ist im Jahr 2012 von Carlsen Verlag erschienen. Das Buch gehört einer 5-teiligen Reihe an und hat 400 Seiten (Hardcover). Das Buch ...

,,Obsidian. Schattendunkel“ ist ein Roman von Jennifer L. Armentrout und ist im Jahr 2012 von Carlsen Verlag erschienen. Das Buch gehört einer 5-teiligen Reihe an und hat 400 Seiten (Hardcover). Das Buch ist ursprünglich in Englisch geschrieben und wurde von Anja Malich ins Deutsche übersetzt. Der Original Titel lautet ,,Obsidian. A Lux Novel“. Dazu hat sie noch eine Art Spin-Off ,,Oblivion.“, der 2015 vom selben Verlag erschien, auch dieser ist mehrteilig.

Die Autorin Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. (Quelle Autorenprofil: Carlsen Verlag)

Als die 17-jährige Katy Swartz noch vor Beginn ihres letzten Highschool Jahres von Florida nach West-Virginia ziehen muss, ist sie auf ganz viel Langeweile und schlechtem Internetzugang eingestellt. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft trifft sie auf ihren Nachbarn, der sie mit seinen wahnsinnig grünen Augen sofort umhaut. Allerdings erweist sich Daemon Black als Enttäuschung. Arrogant, herablassend und unhöflich ist er. Genau die Sachen, die Katy gar nicht leiden kann. Man könnte sagen, das es Hass auf den ersten Blick ist. Doch als Katy von einem Fremden angegriffen wird, kommt Daemon ihr unerwartet zur Hilfe und bringt das Mädchen mit seiner [überirdischen] Rettungsaktion aus der Fassung. Und diese Aktion ist erst der Anfang, denn dummerweise ist Katy nun in Gefahr und Daemon muss sich unmittelbar in ihrer Nähe aufhalten. Eine Last die beide nicht tragen wollen, aber müssen.

Mein Interesse an OBSIDIAN. SCHATTENDUNKEL, dem Auftakt der 5-teiligen Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout, war riesig. Nicht nur die Fantasy-Geschichte ist fesselnd, sondern auch die bissigen Konversationen zwischen den Protagonisten sind gut geschrieben.

Im Mittelpunkt steht Katy Swartz, die gerade mit ihrer Mutter vom sonnigen Florida nach einem kleinen Ort in nach West Virginia gezogen ist. Für Katy und ihre Mutter soll es drei Jahre nach dem Tod des geliebten Vaters ein Neuanfang werden. Trotzdem ist der 17-jährige Bücherwurm alles andere als begeistert. Die Begeisterung schrumpft noch mehr als sie auf ihren Nachbarn Daemon Black trifft. Ein Typ, der von sich zu viel hält, und Katy mit seiner herablassenden Art zur Weißglut bringt. Zum Glück trifft sie dann auf Dee, die leider Daemos Zwillingsschwester ist, und freundet sich mit ihr ganz schnell an. Doch nach einer Reihe vielen miesen Ereignissen und vielen hitzigen Gesprächen, findet sie heraus wo ihre Freundin und deren Zwillingsbruder herkommen. Und sagen wir mal so…E.T. oder grüne Männchen sind sie zum Glück nicht.

Katy wäre am liebsten nicht in Virginia und ihre distanzierten und teilweise unfreundlichen Nachbarn, Dee ausgenommen, machen es nicht besser. Sie ist ein Bücherwurm und liebt die Gartenarbeit. Sie läasst sich nicht von Daemon um den kleinen Finger wickeln, sondern bleibt ihm gegenüber trotzig....Naja manchmal zumindest.

Daemon wirkt auf den ersten Blick und auch sonst noch sehr lange wie ein riesen großer Macho. Doch auf Dauer merkt man wie die Fassade bröckelt und er sich durch den Verlust des Drillingbruders Dawson nun große Sorgen um Dee macht. Er sieht in Katy eine Gefahr und diese will er unbedingt von Dee fernhalten.

Das Gegenstück von Daemon ist seine Schwester Dee. Sie ist das absolute Gegenteil von ihrem ruppigen Bruder, den sie und auch Katy nicht nur einmal zur Verzweiflung bringen. Während Daemon sich möglichst von den Menschen fernhält, sieht Dee in Katy gleich eine Freundin. Sie ist sehr fürsorglich und sehr lebensfroh. Sie hat eine ansteckende optimistische Art.

Die Dynamik zwischen Katy und Daemon war explosiv und höchst amüsant. Es vergeht keine Begegnung ohne deftigen Schlagabtausch. Die beiden können sich nicht leiden, und auch irgendwie doch. Und genau das macht sie rasend.

In so mancher Hinsicht könnte der erste Teil dieser Reihe furchtbar klischeehaft sein, aber Kitsch und Romantik wurden hier nicht groß geschrieben. Dafür ist Protagonistin Katy viel zu realistisch auf Daemon eingestellt. Ihre Reaktion auf das „Outing“ von ihm und Dee zum Beispiel empfand ich auch sehr authentisch.

Einen fiesen Cliffhanger gibt es zum Glück nicht, dennoch bleibt offen wie es weiter geht. Die letzten Zeilen versprechen, dass es definitiv amüsant werden wird.

Das Cover ist durch das Lichtspiel aufwendig gestaltet. Die Lichtreflektionen, die beiden Gestalten auf einer Lichtung. Und das Beste ist, dass es eine perfekte Reflektion zum Inhalt darstellt.

In OBSIDIAN. SCHATTENDUNKEL sind super interessante Kräfte, tolle Helden, richtig miese Bösewichte und Aktion geladene Momente am Werk. Die Charaktere sind amüsant, bieten eine tolle Dynamik und sind facettenreich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

,,Will & Layken“ – Wenn das Leben vorbeischaut und hallo sagt

Weil ich Will liebe
0

→ Allgemein: Die Buchreihe ,,Will & Layken“ ist von der texanischen Autorin Colleen Hoover. Die Reihe ist in drei Teilen afgeteilt.Ich habe jedoch erst Buch 1 & 2 gelesen. Im dritten Buch geht es um das ...

→ Allgemein: Die Buchreihe ,,Will & Layken“ ist von der texanischen Autorin Colleen Hoover. Die Reihe ist in drei Teilen afgeteilt.Ich habe jedoch erst Buch 1 & 2 gelesen. Im dritten Buch geht es um das Leben von Will & Layken nach ihrer Hochzeit. Das erste Buch wird aus der Sicht von Layken erzählt und das zweite aus Will´s Sicht. Ich schätze, wenn es kein viertes Buch geben sollte. Wird das dritten Buch aus der Perspektive von beiden abwechselnd erzählt.



→ Inhalt: In den ersten Buch zieht Layken gerade mit ihrer Mutter und ihrem Bruder, nach dem Tod ihrer Vaters, von Texas nach Michigan. Ihr gegenüber wohnt Will mit seinem neunjährigen Bruder Caulder. Er & Laykens Bruder verstehen sich auf Anhieb gut. Nach dem ersten Date von Layken & Will verstehen sie sich immer besser. Bis Layken zum ersten Mal dort in die Schule geht. Dort erleben sie & Will eine böse Überraschung und müssen sich den nun entstandenen Problemen stellen.



Layken & Will haben die Probleme überwunden & sind nun offiziell ein Paar. Layken hatte nach dem Tod ihrer Mutter eine schwere Zeit & Will unterstütze sie. Doch dann taucht die nächste böse Überraschung im Seminarsaal von Will auf – seine Ex-Freundin. Sie sorgt für Probleme. Als Will & Layken sich endlich versöhnen, passiert ein schrecklicher Verkehrsunfall. Verliert Will Layken zum Schluss doch?



→ Zur Autorin: Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ,,(…)“ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit – ebenso wie mit dem ,,(…)“ Folgeband ,,(…)“ - sofort auf der Bestsellerliste der New York Times. Mittlerweile hat sie weitere Romane publiziert, die alle Bestseller wurden.

Quelle: Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv)



→ Zum Cover: Beides ist recht schlicht. Es ist mit einem Farbklecks versehen (pink für Laykens Sicht & blau für Will´s Sicht). Es wird darauf geachtet das die Anfangsbuchstaben der Worte vom ersten Band – also WILL – im zweiten Band verwendet werden.



→ Meine Meinung: Das Buch hat eine super schöne Geschichte und ist toll geschrieben. Das Cover ist simpel, aber man merkt es sich auch recht schnell. Es gibt schöne emotionale Stellen und die Gedichte, die für das Poetry-Slam verwendet werden sind wunderschön. Im ersten Band werden immer wieder Songzitate von den ,,THE AVETT BROTHERS“ verwendet. Es kann einen zu Tränen rühren und meiner Meinung nach begleitet der Tod das Buch über die ganze Zeit. Viele sterben oder sind bereits gestorben, jemand bzw. mehr sterben fast und Gedichte oder zumindest eins findet man auch. Und obwohl der Tod die Bücher irgendwie ständig begleitet spürt man das Leben. Die Reihe ist wirklich empfehlenswert. Ein Buch kostet 9,95 (D) und 10,30 (A).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

,,GötterFunke“ – Wenn alles was du zu wissen glaubst, sich ändert

Götterfunke
0

,,GötterFunke“ ist eine Buchreihe von Marah Woolf und ist in den Jahren 2017 und 2018 vom Dressler Verlag erschienen. Die Trilogie hat je nach Buch 452 – 468 Seiten und fällt in das Genre Fantasy/Sciencefiction.

Die ...

,,GötterFunke“ ist eine Buchreihe von Marah Woolf und ist in den Jahren 2017 und 2018 vom Dressler Verlag erschienen. Die Trilogie hat je nach Buch 452 – 468 Seiten und fällt in das Genre Fantasy/Sciencefiction.

Die Autorin Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich 2011 mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben sich ihre Bücher als E-Book und Taschenbuch mehr als eine Millionen Mal verkauft. Für die Recherche zur MondLichtSaga lebte Marah mit ihrer Familie ein Jahr lang in Schottland. Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt sie außerdem Liebes- und Kurzromane. Marah Woolfs BookLess-Trilogie und ihre FederLeichtSaga erscheinen bei Oetinger Taschenbuch. (Quelle Autorenprofil: Dressler Verlag)

Was ist, wenn alles was du über die griechischen Mythen zu glauben scheinst wahr ist und du dich plötzlich mittendrin wiederfindest? Wenn du auf einmal zum Spielball der Titanen und Götter wirst? Jess will diesen Sommer nur ins Camp um ihre griechisch Kenntnisse zu verbessern, doch schon bevor sie und ihre beste Freundin Robyn überhaupt erst im Camp ankommen geht schon was schief. Dabei soll es auch nicht bleiben, noch lange nicht.

Prometheus und Zeus haben eine Abmachung, die Prometheus erfüllen muss um seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt zu bekommen. Er muss ein Mädchen finden, dass ihm widersteht. Die Suche verschlägt sie diesmal in ein Camp im Nirgendwo. Prometheus, Zeus, Hera, Athene und Apoll fahren deshalb nun in dieses Camp und das sorgt schon bald für nichts als Ärger für Jess. Zickenkrieg, neue Freundschaften und Bruch alter langjährigen Freundschaften ist quasi vorprogrammiert. Und dazu kommen noch jene Wesen, die in den Wäldern und Gewässern lauern. Der Sommer im Camp scheint also vielversprechend zu werden.

Jess ist froh Cayden und die Götter endlich hinter sich lassen zu können. Das Camp verließ sie mit gebrochenen Herzen und ohne Robyn, als ihre beste Freundin. Doch auf einmal sind sie alle wieder da. Kaum in der Schule trifft sie dort auf Cayden, Apoll und Athene. Sie kann also ihren Wunsch nach einem normalen Leben gleich über Bord werfen, denn nun wird sie als Difani in den Krieg der Götter reingezogen. Agrios sinnt auf Rache und diese will er und beginnen und da gerade Zeus in Monterey ist, um die zweite Runde in Prometheus‘ Angelegenheit zu beginnen, ist nun auch Agrios da. Doch wird Jess den Krieg der Götter überleben? Und was wird aus Prometheus‘ sehnlichsten Wunsch?

Cayden ist sterblich doch der Krieg um Mythikas und die Welt geht weiter. Nach dem Kampf in Mhytikas und dem Verschwand des Ehrenstabes sind die Götter gezwungen in Monterey zu bleibe. Doch Athene mussten sie zurücklassen, jene, die nun durch Morpheus‘ Hilfe mit Jess kurz kommunizieren kann. Sie verrät ihr das ein Verräter unter Zeus‘ Gefolgschaft ist. Doch wer ist es? Niemand kann mehr dem anderen Vertrauen und Jess gerät immer mehr in die Sache hinein. Und die Enthüllung des Verräters ist mehr als überraschend. Wer gewinnt am Ende? Zeus oder Gaia? Wer ist Freund und wer Feind? Und kommen Jess und Cayden am Ende doch noch zusammen?

Die Reihe ,,GötterFunke“ ist super interessant geschrieben. Und die Enthüllung im dritten Teil, wer der Verräter war, war mehr als überraschend. Ich hätte mit vielen gerechnet nur nicht mit der Person. Im Nachhinein betrachtet, macht es Sinn und warum man da nicht früher drauf gekommen ist, ist auch fraglich. Im ersten und zweiten Teil sieht man deutlich wie facettenreich oder verlogen Menschen seien können. Die Reihe ist ein Volltreffer, für Leute, die gerne Fantasy oder etwas über Götter lesen.

Jess kann einem mit ihren vielen Ängsten richtig leid tun und das sie auch noch Prometheus‘ oder Caydens‘ Spielball wird macht es nicht besser. Doch seine Augen kann sie einfach nicht vergessen. Doch anstatt nur sein Spielball zubleiben gerät sie in die Fronten. Sie ist mutig, doch verliert sie vieles im Laufe der Buchreihe. Und ihr Herz verliert sie mehr als einmal.

Cayden, oder Prometheus, der Titan, will sterblich werden und bricht dafür schon seit Jahrhunderten Herzen. Doch er muss das eine Mädchen finden, dass Zeus‘ Erwartungen erfüllt um seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt zu bekommen. Doch das sein Herz dieses Mal dabei draufgeht, hätte er bestimmt nie gedacht.

Eine sehr gelungene Buchreihe über Götter und Titanen. Mit sehr viel Gefühl geschrieben. Und eine interessante Idee. Sie hat auch die Mythologie der Griechen aufgegriffen, wie zum Beispiel die Geschichte von Zeus und Metis. Alles in einem ist die Trilogie es definitiv wert gelesen zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere