Profilbild von Skydreamer

Skydreamer

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Skydreamer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Skydreamer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.01.2020

Das perfekte Sommernachtsbuch

Unter dem Zelt der Sterne
0

„Abgesehen davon lässt sich hier draußen nie voraussehen, was passiert. Und das ist das Spannende daran. Tausend Dinge können schiefgehen.“

Unter dem Zelt der Sterne war mein letztes Buch in 2019, ich ...

„Abgesehen davon lässt sich hier draußen nie voraussehen, was passiert. Und das ist das Spannende daran. Tausend Dinge können schiefgehen.“

Unter dem Zelt der Sterne war mein letztes Buch in 2019, ich habe es innerhalb von 2 Tagen gelesen.

Zorie und Lennon haben mich abgeholt und mit auf einen wundervollen Trip durch die Wildnis genommen.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Zorie erzählt. Sie liebt die Astronomie, Karomuster und Ordnung, es geht nichts ohne eine strukturierte Liste und genaue Planung. Daher ist es für sie der wahr gewordene Albtraum, als der geplante Campingtrip völlig unerwartet aus dem Ruder läuft und ihr Sommertraum den Bach runter zu gehen droht.

Mit Lennon an ihrer Seite erlebt Zorie ein unerwartetes Abenteuer, wobei sie über ihren eigenen Schatten springen und ihr Vertrauen in den Jungen legen muss, der sie vor einem Jahr einfach sitzen gelassen hat.
Beide Protagonisten sind sehr authentisch und überraschen mit ihren Charakterzügen, besonders Zorie entwickelt sich von Seite zu Seite. Wirkt sie am Anfang noch naiv und zurückhaltend ist sie am Ende wesentlich selbstbewusster und überzeugt mit erwachsenem Verhalten. Man kann gar nicht anders als beide tief in sein Herz zu schließen.

Eine Geschichte über Mut, Freundschaft, Liebe und Familie. Wir erleben kleines Abenteuer mit viel Humor und einem tollen Setting. Als Highlight sind immer wieder Lennons selbstgezeichnete Karten im Buch zu finden.

Bei diesem Buch bekam ich wirklich Lust meine Sachen zu packen und wandern zu gehen.
Eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

Eine Achterbahnfart der Gefühle

Wildflowers
0

„Damit du dich erinnerst, dass wir immer unter demselben Himmel sein werden. Egal, wie viele Meilen zwischen uns liegen mögen.“⠀⠀ ⠀

Ich liebe dieses Buch! Es ist eine von den Geschichten, die einen völlig ...

„Damit du dich erinnerst, dass wir immer unter demselben Himmel sein werden. Egal, wie viele Meilen zwischen uns liegen mögen.“⠀⠀ ⠀

Ich liebe dieses Buch! Es ist eine von den Geschichten, die einen völlig unerwartet treffen und sprachlos zurück lassen. Mein Herz hat eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt.⠀ Ich bin durch Instagram auf das Buch aufmerksam geworden und abgesehen von diesem bildschönen Cover, habe ich nur positives darüber gelesen. Trotz allem wusste ich nicht genau was mich erwarten wird aber einmal angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die beiden haben meinen Herz zum schneller schlagen gebracht, es in zwei Teile zerbrochen und es dann vorsichtig wieder zusammengesetzt. ⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀⠀ ⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Mit Rune und Adam lernen wir zwei ganz besondere Charaktere kennen, die in ihrem Leben unterschiedlicher nicht sein könnten. Aber wie heißt es so schön Gegensätze ziehen sich an und in dem Fall ergänzen sie sich auch noch perfekt.⠀ Es hat etwas gedauert, bis ich zu Rune eine Bindung aufbauen konnte, obwohl ich sie von Anfang an mochte, allerdings ist sie doch sehr ruhig und zurückhaltend. Adam hingegen hat mich mit seiner Art sofort verzaubert. Er ist so gutmütig , vorurteilslos und absolut liebenswert. Die Welt wäre eine bessere wenn es mehr von seiner Sorte geben würde. Normalerweise lege ich viel Wert auf Nebencharaktere, da diese oft etwas Abwechslung und Schwung in die Geschichte bringen aber hier waren sie mir total egal. Rune und Adam haben mich voll und ganz in ihren Bann gezogen. ⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Mit diesem Buch hat Cristina Evans etwas unglaublich schönes geschafft, ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung der beiden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2019

Tolle Fortsetzung, super Charaktere!

Haunted Trust - Perfekt war Gestern
0

Haunted Trust ist der zweite Teil der New York University Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ich liebe Geschichten über die Upper East Side, daher habe ich mich riesig auf ...

Haunted Trust ist der zweite Teil der New York University Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ich liebe Geschichten über die Upper East Side, daher habe ich mich riesig auf das Buch gefreut.
Logan konnte man schon im ersten Band als polarisierenden Nebencharakter kennenlernen und ich wollte seine Geschichte unbedingt lesen.
Auch Grace kannte ich durch den ersten Band schon, aber zu ihr gab es nur ein paar oberflächliche Informationen.

Der Einstieg in das Buch mit den kurzen Zeitsprüngen gefiel mir richtig gut. Es wurde erstmal etwas Raum für die beiden geschaffen, sodass die Geschichte nicht direkt an die von Hazel und Caleb anknüpft. Ebenfalls wirkten die Handlung dadurch nicht gehetzt oder überstürzt.

Mit Logan hat Ayla mich in vielerlei Hinsicht überrascht. Ich hatte mehr das reiche Bad Boy und mir gehört die Welt Image erwartet, aber weit gefehlt. Mit seiner nachdenkliche und ruhige Art gefiel er mir sehr gut. Er ist einfach ein wundervoller Charakter, der mit seinen Aufgaben und Problemen wächst. Ich hatte nicht einmal das Gefühl er handele überstürzt oder unklug ganz im Gegenteil. Logan ist ehrlich, liebevoll und absolut bemüht um die Menschen die ihm wichtig sind.

Grace hat eine ganz sensible Seele und trotzdem ist sie eine starke Persönlichkeit. Selbst wenn sie oft an sich zweifelt, weiß sie genau was sie will bzw. was sie nicht will. Ein bisschen hat sie mich mit ihrer Art an Blair Waldorf aus Gossip Girl erinnert (nur ohne das Intrigante).
Ich finde es beeindruckend und mutig, dass sie den Schritt gewagt hat aus ihrem bisherigen Leben auszubrechen, um für ihren Traum zu kämpfen.
Graces große Leidenschaft ist das Singen und gerne hätte ich hierzu noch viel, viel mehr über ihre Emotionen beim Singen oder auf der Bühne stehen erfahren. Das ist mir in manchen Szenen leider etwas zu kurz gekommen.
Nichtsdestotrotz kamen ihre Zweifel, Ängste und Gefühle absolut bei mir an.

Es ist eine schöne Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen und zwei tollen Protagonisten, die sich selbst finden müssen um für ihren Traum zu kämpfen.

Einen kleinen Kritikpunkte habe allerdings. Einige Stellen sind zu ausführlich umschrieben/ausgeschrieben, weswegen es des Öfteren zu Wiederhlungen von Wörtern und Marken kommt.

Ich bin schon sehr auf den nächsten Band der Reihe gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.12.2019

Grandioser Auftakt mit tollem Worldbuilding!

Neon Birds
0

KAMI ist eine von Wissenschaftlern geschaffene künstliche Intelligenz, die nach und nach immer mehr außer Kontrolle gerät. Zur Vernichtung der Menschheit erschuf KAMI einen durch die Luft übertragbaren ...

KAMI ist eine von Wissenschaftlern geschaffene künstliche Intelligenz, die nach und nach immer mehr außer Kontrolle gerät. Zur Vernichtung der Menschheit erschuf KAMI einen durch die Luft übertragbaren Virus, der die Menschen in emotionslose, hyperfunktionale Cyborgs (Moja) verwandelt. Um die restliche Bevölkerung zu schützen wurden Sperrzonen errichtet, in denen sich die von der KI kontrollierten Moja befinden. Aber wie lange werden diese Mauern noch halten, bevor das ganze System zusammen bricht?
Diese verdammten Vögel...

Der Einstieg in Neon Birds ist super gut, bereits auf den ersten Seiten passiert so viel, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Mit dem flüssigen und lockeren Schreibstil und den schnell folgenden Informationen, ohne dabei zu viel Input auf einmal zu bekommen, fliegt man nur so durch die Seiten.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht der 4 Hauptcharaktere erzählt, daher erhält man als Leser viele Einblicke zu den unterschiedlichen Aspekten und Handlungen. Trotz alledem weiß man noch längst nicht alles über die Charaktere und jeder von ihnen hat es geschafft mich zu überraschen. Trotz das eine Menge Fragen, Hintergründe und Geheimnisse für Band 2 offen geblieben sind, fühlt es sich am Ende nicht so an als würde man völlig im Dunkeln gzurück gelassen werden.
Das Schicksal der vier ist perfekt in die Geschichte eingearbeitet und miteinander verknüpft worden.
Ebenfalls gibt es herausragende Nebencharaktere, die man aufgrund ihrer Komplexität eigentlich nicht als diese Bezeichnen dürfte.
Mein persönlicherer Lieblingscharakter ist Luke, dicht gefolgt von Andra. Aber ich möchte nicht weiter auf die einzelnen Charaktere eingehen, da ich finde jeder sollte die Protagonisten auf seine eigene Art und Weise kennen lernen.

Wir erleben eine Welt die, abgesehen von KAMI, vielleicht gar nicht so weit entfernt ist. Ich glaube zwar nicht, dass wir diese Welt noch kennen lernen werden aber in ca. 200 Jahren, könnte dieses Bild von der Zukunft gar nicht so abwegig sein. Mir gefielen die kleinen parallelen zu unserer jetzigen Zeit richtig gut, so war man noch näher mit der Geschichte verbunden.
Marie hat mich mit ihrer Welt fasziniert, ich wurde von Kapitel zu Kapitel mehr in die Geschichte hineingezogen. Das gesamte Setting und die bildlichen Beschreibungen sind einfach genial. Ich liebe es!

An den vielen Details im Buch, wie die Illustrationen, die Kapitelüberschriften oder die Akteneinträge wird für mich sichtbar was für ein Herzblut Marie in diese Geschichte gesteckt hat. Wir können froh sein, dass sie sie mit uns geteilt hat.
Für mich mein absolutes Jahreshighlight Nummer 1!

  • Cover
  • Geschichte
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2019

Ein absolut perfekter Abschluss!

Extended love
0

Ich kann es nicht oft genug sagen, aber Sarah Saxx ist einfach genial! Sie überzeugt mit einem grandiosem Schreibstil und authentischen Protagonisten.

Mit Extended Love erreichen wir den dritten und ...

Ich kann es nicht oft genug sagen, aber Sarah Saxx ist einfach genial! Sie überzeugt mit einem grandiosem Schreibstil und authentischen Protagonisten.

Mit Extended Love erreichen wir den dritten und letzten Band der Extended Reihe. Die Bücher können zwar unabhängig voneinander gelesen werden, aber ich empfehle jedem die ersten beiden Bände auch zu lesen.

Als Ellas Karriere in L.A. zum Scheitern verurteil ist und sie herausfindet das ihr Freund sie belogen und betrogen hat, gibt es für sie nur einen Ausweg. Zurück nach New York!
Mit der Hilfe ihres Bruders Trenton will sie noch einmal ganz von vorne starten. Durch ihre neue Mitbewohnerin lernt sie Jared kennen, der nicht nur der Bruder ihrer Mitbewohnerin ist, sondern auch noch Trentons Mitarbeiter.
Als die beiden sich zum ersten Mal sehen, ist sofort eine knisternde Anziehung zwischen ihnen zu spüren.
Allerdings trägt auch Jared eine große Last aus der Vergangenheit mit sich rum, weswegen es für ihn keine andere Option, als unverbindlichen Sex gibt.

Ich habe das Buch mit einem lachenden und weinenden Auge beendet, weil ich es sehr schade finde, dass die Reihe jetzt zu Ende ist.
Wir haben eine perfekt ausgearbeitete Story und authentische Protagonisten, welche im Laufe des Buches eine stetige Entwicklung durchmachen. Jared hat mich in vielerlei Hinsicht am meisten überrascht. Es gab immer wieder Momente in denen ich dachte zu wissen, wie er sich verhalten wird und jedes Mal bin ich eines besseren belehrt worden.
Auch die Nebencharaktere und Problemsituationen sind ideal aufeinander abgestimmt. Ich hatte nie das Gefühl, dass zu viel auf einmal passiert, sondern alles fügt sich nacheinander in die Geschichte ein.
Es hat mir riesigen Spaß gemacht Ella und Jared auf ihrem Weg zu begleiten. Sie haben mir Herzklopf- und Gänsehautmomente geschenkt, sodass sie definitiv zu meinen Jahreshighlights gehören.

Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen!