Cover-Bild Boston Belles - Hunter
(93)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 30.07.2021
  • ISBN: 9783736315501
L. J. Shen

Boston Belles - Hunter

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Sich in ihn zu verlieben, war nicht Teil des Deals ...

Sailor Brennan hat einen Traum: Sie will einmal in ihrem Leben an den Olympischen Spielen teilnehmen. Alles, was ihr dazu noch fehlt, ist ein finanzieller Sponsor. Da kommt das Angebot einer der reichsten Familien Bostons gerade richtig: Sailor soll für ein halbes Jahr mit Hunter Fitzpatrick zusammenleben und aufpassen, dass das schwarze Schaf der Familie keinen weiteren Skandal anzettelt. Was Sailor nicht weiß: Der attraktive Hunter hat sich in den Kopf gesetzt, seine strenge "Nanny" ins Bett zu bekommen, und macht dabei seinem Namen alle Ehre ...

"Hunter und Sailor haben mein Herz gestohlen. Prickelnd, spritzig und bittersüß - L. J. Shen ist einfach die Meisterinder Enemies-to-Lovers-Geschichten!" SPARKLESANDHERBOOKS

Erster Band der BOSTON-BELLES-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.11.2021

Was soll ich sagen? L.J. Shen ist eine großartige Autorin.

0

Der große Traum von Sailor Brennan ist es, an den Olympischen spielen, im Bogenschießen teilzunehmen. Um das zu erreichen, fehlt ihr allerdings das nötige Geld, dieses Problem soll deswegen durch einen ...

Der große Traum von Sailor Brennan ist es, an den Olympischen spielen, im Bogenschießen teilzunehmen. Um das zu erreichen, fehlt ihr allerdings das nötige Geld, dieses Problem soll deswegen durch einen Sponsor gelöst werden.

Als sie das Angebot erhält, von den Fitzpatricks gesponsort zu werden und dafür im Gegenzug sich um Hunter Fitzpatrick zu kümmern, geht sie diesen Deal ein..

Was soll ich sagen? L.J. Shen ist eine großartige Autorin. Wie auch schon in ihren anderen Büchern war der Schreibstil wieder wunderbar. Man verliert sich nach nur wenigen Seiten in der Geschichte von Hunter und Sailor. Der Schreibstil ist sehr bildlich, flüssig und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen.

Hunter wie auch Sailor haben mir beide unfassbar gut gefallen. Ich liebe es, wie sich die Beziehung der beiden innerhalb der Geschichte in etwas wirklich Wunderbaren verwandelt. Sie wachsen durch den jeweils andere und bringe das beste in sich hervor. Es war großartig, die Geschichte zu erleben. Ich bin wirklich gespannt, was die anderen Bücher der Reihe zu bieten haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2021

Perfekter Auftakt!

0

„Ich berührte ihn, als wäre er aus Glas. Er berührte mich, als wäre ich eine Wolke.“

Hunter - Sohn einer der reichsten Familie Bostons. Er hat nichts anderes im Kopf außer Alkohol, Partys und Frauen. ...

„Ich berührte ihn, als wäre er aus Glas. Er berührte mich, als wäre ich eine Wolke.“

Hunter - Sohn einer der reichsten Familie Bostons. Er hat nichts anderes im Kopf außer Alkohol, Partys und Frauen. Er übernimmt gar keine Verantwortung, sondern hat nur Spaß, aber als reicher Erbe kann er sich das ja leisten.
Als sein Vater irgendwann genug von Hunter‘s Verhalten hat kriegt er einen „Babysitter“ aufgedrückt: Sailor soll 6 Monate auf ihn aufpassen und darauf achten, dass er enthaltsam lebt und kein weiteren Skandal anzettelt.

Was soll ich sagen.. nach dem ersten Satz war ich verliebt in die Geschichte! ❤️
L.J Shen hat mich mit ihrem Schreibstil schon bei dem ersten Buch, das ich von ihr gelesen habe direkt 1000% überzeugt, dass ich mich direkt in jedes ihrer Bücher verliebe.
Ihr Schreibstil könnte wegen der derben Sprache nicht für jeden was sein, allerdings ist er so greifbar, intensiv, fesselnd und immer genau auf den Punkt!

Hunter hat man ein kleines bisschen bereits in der All Saints High Reihe kennengelernt und seit dem war ich gespannt darauf, mehr über ihn zu erfahren.
Auf jeden Fall macht er seinen Namen alle Ehre, aber auf seine eigene Art und Weise ist er ein sehr liebenswerter Typ, der alles für die Menschen, die er liebt, machen würde.
Sailor ist von Anfang an super sympathisch gewesen und ich finde, dass die beiden sich einfach so unglaublich gut tun!
Am aller besten fand ich immer wieder die Schlagabtausche, die haben mich ständig zum Lachen gebracht.

L.J Shen hat mit diesem Reihenauftakt ein weiteres Meisterwerk erschaffen.
Bei diesem Buch stimmt einfach alles! Von der Handlung bis hin zu der großen Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten.
Von mir eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2021

Eine echt tolle Geschichte mir sehr tollen Charakteren

0

Meine Meinung:
Cover: Wow also dieses Cover ist ein richtiger Hingucker in meinem Regal, wie auch in einer Buchhandlung. Es ist wirklich schön geworden und das Cover ist genau so schön wie die Geschichte. ...

Meine Meinung:
Cover: Wow also dieses Cover ist ein richtiger Hingucker in meinem Regal, wie auch in einer Buchhandlung. Es ist wirklich schön geworden und das Cover ist genau so schön wie die Geschichte. Einfach wow. Cover-Highlight ;D

Schreibstil: L. J. Shen schreibt wirklich schön und empatisch. Zu richtiges Stellen kommen Tränen, zu richtigen Stellen muss man lachen, zu richtigen Stellen fiebert man der Geschichte entgegen und zu richtigen Stellen ist man aufgewühlt. Auch wenn z.B. in der Handlung eine angespannte Situation war, gab mir das Buch immer eine lockere Stimmung.

Handlung:
Die Handlung war mega spannend. Es gab immer wieder up und downs die micht mitgerissen hat und immer neue Sachen wo man entgegenfiebern konnte. Eine Stelle hat mich sogar zu Tränen gerührt. Wären des gesamten Buchs hatte ich unheimlichen Spaß beim Lesen. Manche Dialoge zwischen Sailor und Hunter brachten mich zum Schmunzeln.

Charaktere:
Sailor ist wirklich eine starke und ehrliche Persönlichkeit. Was ich auch mega mag: Ihr Familie ist auch reich, aber sie nimmt kein Cent an. Ich finde sie mega sympatisch und ich hoffe das ich sie in den weiteren Bänden "sehen" werde. Hunter wirkt in die Außenwelt komplett cool und gelassen und wie bei jedem Buch der ein Charakter mit solchen Persönlichkeiten hat, frage ich mich wie immer: Gibt es auch andere Seiten. Ja es gibt welche und manche davon feier ich sogar. Ich sag nicht welche sonst würde ich Spoilern. Für die Familie war er am Anfang das schwarze Schaf, aber wer sag das es seine Schuld war, dass er diese Rolle bekam . Evtl. hatte die Familie dazu beigetragen? Jep findet es selber raus :o. Gerald der Vater von Hunter war mir schon immer unsympatisch. Auch wenn ein Monolog (netter Monolog) zu seinem Sohn mich zum Weinen gebracht hat, konnte ich meine Meinung zu ihm nie ändern. Am Ende auf den letzten 2 Seiten fand ich ihn etwas sypatischer. Villan, Kill oder auch genannt Cillian war erst mal gar nicht sympatisch. besitzt er überhaut ein Herz aus Fleisch und Blut? (er ist der Bruder von Hunter) Aisling (Schwester) hingegen fand ich mega sympatisch hehe. Ich hoffe sie findet ihr Glück und ich hab schon eine Ahnung mit wem. (die hat sich übrigens auch bestätigt als ich mir die folgenden Bänder gegoogelt habe. Und zu Junsu und Sam paar Worte. Sam der Bruder von Sailor war mir irgendwie sypmpatisch. Fragt mich nicht warum, aber die Art wie er seine Schwester beschützt ist irgendwie hinreißend... Ach ja und Junsu der Trainer von Sailor: Ich wusste immer das er was im Schilde führt. Schon IMMER :D Findet selber raus was es ist.

So das war zu meiner Rezension. Ich hoffe sie hat euch gefallen und hoffe, dass das Bucb genauso gut bei euch ankommt wie bei mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

LJ Shens Bücher haben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen!

0

Der erste Band der Boston Belles Reihe hat mich ab der ersten Seite schon vollkommen überzeugt.
Ich war von Anfang bis Ende gefangen und konnte einfach nicht aufhören zu lesen.

Es ist Hunters Geschichte, ...

Der erste Band der Boston Belles Reihe hat mich ab der ersten Seite schon vollkommen überzeugt.
Ich war von Anfang bis Ende gefangen und konnte einfach nicht aufhören zu lesen.

Es ist Hunters Geschichte, den wir schon in der All Saint High Reihe ein bisschen kennenlernen durften.
Genau gesagt ist es die Geschichte von Hunter und Sailor.

Hunter ist dafür bekannt, der „Fuck Boy“ zu sein. Er genießt sein Leben und interessiert sich nicht für die Folgen, die durch seine „eskalierenden“ Handlungen passieren können.
Diesmal hat er es aber so weit gebracht, dass sein Vater ihn vor einer Wahl stellt, aus diesen Gründen kann er sich diesmal nicht einfach rausreden, als es heißt ein ganzes halbes Jahr auf „Entzug“ von allen seinen bisherigen Vorlieben zu leben. Sailor, die genau das Gegenteil von Hunter zu seien scheint soll als sein „Babysitter“ dafür sorgen, dass alles nach Plan läuft.
Natürlich können sich beide zu Beginn überhaupt nicht leiden.
Sailor hat selber große Ziele bei den kommenden olympischen Spielen im Bogenschießen dabei zu sein. Der einzige Grund weshalb sie sich überhaupt darauf einlässt sind die Möglichkeiten, die sie durch Hunters Familie bekommt um ihren Traum zu verwirklichen.
Während Hunter keinen wirklichen „Lebenssinn“ hat, hat Sailor ihre Zukunft bereits vor Augen..
Beide Protagonisten haben mit ihren eigenen „Dämonen“ zu kämpfen. Bei LJ Shens Charakteren ist das eine Selbstverständlichkeit. Den Leser nimmt dies aber komplett beim lesen ein.
Die Gefühle, die sie mit der Zeit füreinander empfinden bauen sich in einem guten Tempo auf.
Am Anfang ist das alles zwischen ihnen nur Teil des „Deals“ den die beiden untereinander abgeschlossen haben. Doch bald merken beide wie viel Positiven Einfluss sie füreinander haben.. und realisieren das offensichtliche..

Hunters Persönlichkeit ist viel mehr, so viel mehr als es zu Beginn zu schau gestellt wird.. diese Fassade bröckelt immer mehr und stürzt dann irgendwann komplett ein natürlich durch Sailor.. seine Liebe zu Sailor hat mich total berührt und ich konnte ihn dadurch nur noch mehr lieben..
Sailor ist einfach toll, sie hat ebenfalls zu Beginn eine hohe Mauer um dich gehabt ohne es überhaupt zu ahnen. Doch mit Hunter fing sich diese an einzustürzen und zeigte so die „wahre“ Sailor. Ich liebe sie einfach.
Durch den jeweils anderen haben Hunter und Sailor sich selbst gefunden und so auch zueinander.

Man hat auch schon einen Einblick auf die nächstens Bänder bekommen.
Ich freue mich wirklich ziemlich auf Cilians und Persys Geschichte. Was für ein Glück, dass ich nur bis nächsten Monat warten muss😅
Doch auch auf die anderen.
Bis jetzt hat Hunter mein Herz eingenommen, aber vielleicht wird es einer der drei anderen am Ende für sich gewinnen☺️

Fazit:
Wer LJ Shens Bücher genauso sehr liebt wie ich, der wird auch dieses Buch nicht weg legen können.
Ihre Werke sind auf ihre Art und Weise „wunderschön“ sie erschafft „perfekt defekte“ Protagonisten mit denen sich der Leser identifizieren kann.
Sie nimmt den Leser ein.
Ich empfehle das Buch bzw. die gesamte Reihe mit Sicherheit und voller Freude weiter!!!❤️

Ganz viel Leibe an diese Autorin und an alle Werke die noch von ihr folgen werden!❤️




  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

„Bist du bereit deine Komfortzone zu verlassen und zu leben?“

0

„Ich kann dich sehen – AINGEAL DIAN – auch wenn du versuchst dich zu verstecken. BESONDERS, wenn du versuchst, dich zu verstecken…“

Ach, was soll ich sagen?!? Ich liebe dieses Buch. Intrigen, Geheimnisse ...

„Ich kann dich sehen – AINGEAL DIAN – auch wenn du versuchst dich zu verstecken. BESONDERS, wenn du versuchst, dich zu verstecken…“

Ach, was soll ich sagen?!? Ich liebe dieses Buch. Intrigen, Geheimnisse und Machtspielchen - ALLES!! Zwei greifbare, facettenreiche und authentische Charaktere, mit ihren Ecken und Kanten. Die Kombination der beiden ist sehr gelungen. Er ist arrogant, selbstverliebt und sich seines guten Aussehens überaus bewusst. Außer Bettakrobatik und Partys veranstalten gab es nichts, was er wirklich konnte. Hunters Präsenz hatte etwas Magnettisches und Animalisches. Sein Vater verachtete ihn, sein Bruder verhöhnte ihn, und seine Mutter war viel zu schwach, um dagegen anzugehen. Streuende Hunde sind nicht loyal, und Hunter war genau das: ein hungriger Streuner……. und mich hat er auch mit seiner Art um den Finger gewickelt!

„Er war ein furchtloser Rebell, ein Sünder und ein Heiliger.
Ein Prinz, der diesen Titel nie gewollt hatte.
Ein Wüstling mit reinem Herzen.
Er war die Personifikation all dessen, vor dem jede Frau weglaufen sollte.“

"Du bist nahezu perfekt, äußerlich jedenfalls. Aber dein Inneres macht dich zu einer gefährdeten Tierart."

Sailor war eine geradlinige Überfliegerin und karriereorientierte Partymuffel. Ein langweiliges braves Mädchen, die sich vor niemanden verbiegen wollte. Wild, schlagfertig und ehrgeizig. Sie hat in ihm einen verantwortungslosen, dummen Playboy mit wenig Herz und noch weniger Intelligenz gesehen. Wird sie ihre Meinung ändern, schließlich haltet sie seine Zukunft in den Händen? Wird sie ihn haben wollen, einschließlich aller Macken und ohne Rückgaberecht? Lest es selbst, weil nicht alles ist so, wie es anfangs scheint……

„Bist du bereit deine Komfortzone zu verlassen und zu leben?“

Fazit: Der perfekter Reihenstart! #bostonbelles war prickelnd, düster, sexy, berührend, humorvoll und einfach nur süß! Die Idee der "Babysitterin" hat mir erstaunlich gut gefallen. Leidenschaftlich und fesselnd bis zur letzten Seite. Ich kann die nächsten Bände kaum erwarten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere