Profilbild von SteffiVS

SteffiVS

Lesejury-Mitglied
offline

SteffiVS ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SteffiVS über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2017

Tolle amüsante Geschichte um die erste Liebe

Pasta mista 1: Fünf Zutaten für die Liebe
0 0

Inhalt:
Liv lebt mit ihrer Mutter in München. Von heute auf morgen hat ihre Mutter einen neuen Freund. Dieser kommt aus Italien zu einem Besuch bei dem er seine 16 jährige Zwillinge Angelo und Sonia mitbringt. ...

Inhalt:
Liv lebt mit ihrer Mutter in München. Von heute auf morgen hat ihre Mutter einen neuen Freund. Dieser kommt aus Italien zu einem Besuch bei dem er seine 16 jährige Zwillinge Angelo und Sonia mitbringt. Sonia, eine bildschöne Italiener und Angelo, ein Junge zum Dahinschmelzen. Und so passiert es, dass Livs Herz ausgerechnet bei Angelo verrückt spielt. In all dieser Zeit stehen ihre besten Freundinnen Franzi und Pauline ihr jederzeit zur Seite. Als die Italiener sich auch noch für 3 Wochen zu Besuch bei Liv und ihrer Mutter anmelden ist das Gefühlschaos vorprogrammiert. Denn da gibt es noch Justus ihren heimlichen Schwarm und den wahnsinnig netten Nick aus ihrem Kochkurs.


Fazit:
Eine tolle, amüsante Geschichte um die erste Liebe mit all seinen Zweifeln. Auch das Thema Patchworkfamilie wird angeschnitten. Der Schreibstil ist sehr flüssig, so dass man nur so durch die Seiten fliegt. Das Thema Kochen ist sehr präsent ohne das es stört. Es ist eher amüsant wie einige Dinge anhand Lebensmittel verglichen werden

Veröffentlicht am 12.11.2017

Spannend, viel Liebe und eine Intrige die droht alles zu zerstören

Bloodspell - Es lebe die Nacht!
0 0

Auf einer Vernisage begegnen sich Ronan und Viva. Sofort ist klar, dass ihnen etwas außergewöhnliches umgibt. Denn beide haben Geheimnisse. Viva als Vampir versucht möglichst unerkannt und unauffällig ...

Auf einer Vernisage begegnen sich Ronan und Viva. Sofort ist klar, dass ihnen etwas außergewöhnliches umgibt. Denn beide haben Geheimnisse. Viva als Vampir versucht möglichst unerkannt und unauffällig durchs Leben zu gehen. Doch eine hinterhältige Intrige, die Ronan tief treffen wird, droht nicht nur Ronan zu vernichten, sondern auch Vivas Deckung auffliegen zu lassen.


Fazit:
Ein wundervolles spannendes Buch. Man erfährt durch Rückblenden Vivas Geschichte und so versteht man ihr Handeln in der Gegenwart. Die Geschichte ich sehr anschaulich und sehr liebevoll im Detail geschrieben. So bekommen auch ihre zahlreichen Kaninchen Platz in der Geschichte. Und man selber als Hasenmama erkennt auch seine eigenen Fellknäulchen wieder.
Zum Schluss nimmt die Geschichte sehr an Fahrt auf und man kann es gar nicht mehr weg legen.

Veröffentlicht am 06.11.2017

Schöner spannender leichter Krimi

Eine alte Schuld
0 0

Auf einer Wiese wird eine Leiche, die bereits vor 20 Jahren dort vergraben wurde, gefunden. Hier nehmen natürlich Jack und Sarah die Ermittlungen auf. Während den Vorbereitungen des Charringhamers Volksfest ...

Auf einer Wiese wird eine Leiche, die bereits vor 20 Jahren dort vergraben wurde, gefunden. Hier nehmen natürlich Jack und Sarah die Ermittlungen auf. Während den Vorbereitungen des Charringhamers Volksfest kommen den zweien die ersten Vermutungen. Als wäre die Leiche nicht ausreichend, verschwindet auch noch ein Mitglied des Volksfestkomitees auf mysteriöse Weise. Am Höhepunkt des Volksfestes können Sarah und Jack eine ganze Gruppe Dingfest nehmen, die nicht nur etwas mit der  20 Jahre zurückliegenden Leichen sondern auch mit dem Vermissten zum tun haben.


Fazit:
Die Story ist sehr spannend. Sarah und Jack harmonieren perfekt miteinander und sind sehr sympathisch. 
Die Geschichte liest sich sehr flüssig und bleibt durchgehend spannend. Erst am Ende erfährt man wie tief die Abgründe wirklich sind und wer alles in dieser Sache involviert ist

Veröffentlicht am 04.11.2017

Sensationeller Auftakt einer neuen Reihe

The Promise - Der goldene Hof
0 0

Elizabeth flieht vor einer arrangierten Ehe an den goldenen Hof. Hier werden junge Frauen der gesellschaftlichen Unterschicht im Benehmen und Etikette ausgebildet um nach ihrer Ausbildung an Aristokraten ...

Elizabeth flieht vor einer arrangierten Ehe an den goldenen Hof. Hier werden junge Frauen der gesellschaftlichen Unterschicht im Benehmen und Etikette ausgebildet um nach ihrer Ausbildung an Aristokraten verheiratet zu werden. Adelaide, wie sich Elizabeth seit ihrer Flucht nennt, verliebt sich in den Unternehmerssohn Cedric. Als ihre Liebe auffliegt müssen sie ihr beschauliches Leben aufgeben und in der Wildnis Gold fördern. Hier spielt ihnen Warren, der  der Ehemann von Elizabeth werden sollte und auch für Cedric den Brautpreis gezählt hat, übel mit. 


Fazit:

Die Bestsellerautorin Richelle Mead hat neben Vampirreihen eine neue wundervolle Reihe geschrieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Durch die immer wieder neuen Wendungen bleibt das Buch durchgehend spannend. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Der zweite Band ist im Englischen bereits erschienen. In diesem wird es um Elizabeths Freundin Mira gehen. Auch dieser umgibt einige Geheimnisse.

Veröffentlicht am 23.10.2017

Spannend, überraschend und schockierend bis zum Schluss

Die stille Kammer
0 0

Susan wird nach einer mehrjährigen Haftstrafe aus der Psychiatrie entlassen. Nun muss sie ihr Leben wieder neu ordnen und beginnt dies auch mit einem neuen Namen. Plötzlich bekommt sie ein Bild eines kleinen ...

Susan wird nach einer mehrjährigen Haftstrafe aus der Psychiatrie entlassen. Nun muss sie ihr Leben wieder neu ordnen und beginnt dies auch mit einem neuen Namen. Plötzlich bekommt sie ein Bild eines kleinen Jungen, auf mit dem der Namen ihres Sohnes geschrieben steht, den sie umgebracht hat. Zusammen mit ihrer Freundin Cassie fragt sie sich was dahinter steckt. Auch der Reporter Nick möchte Susan helfen herauszufinden was hinter als den Dingen steckt, die ihr passieren. Doch dem kann Susan trauen? Und lebt ihr kleiner Sohn wirklich? Denn dies würde bedeuten, dass jemand ihr den Tod ihres eigenen Kindes untergeschoben hätte. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Susan findet nicht nur eine Antwort, es werden noch andere abscheuliche Verbrechen aufgedägt.
Fazit:
Ein wahnsinnig spannender Psychothriller der fast ohne Blutergiesen auskommt. Man denkt zwischendurch man wäre dahinter gekommen, welche Spielchen gespielt wird. Aber weit gefehlt. Und genau das macht dieses Buch so besonders, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann.