Profilbild von Susischein

Susischein

Lesejury Profi
offline

Susischein ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Susischein über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.09.2019

Wer ist dieser Sexgott?

Sinful Prince
0

Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu der Autorin. Die vorherige Bücherreihe von Meghan March ist so ähnlich gehalten.
Ein schlichtes aber sehr edles Cover, das sehr gut zu der prickelnden, ...

Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu der Autorin. Die vorherige Bücherreihe von Meghan March ist so ähnlich gehalten.
Ein schlichtes aber sehr edles Cover, das sehr gut zu der prickelnden, düsteren und erotischen Geschichte passt.

Protagonisten: Obwohl ich weder die Autorin noch die Protagonisten vorher kannte, konnte ich die Geschichte trotzdem gut und verständlich lesen. Temperance ist eine sehr starke und fleißige Frau. Und von dem geheimnisvollen Mann aus dem Club kann ich noch nicht so viel sagen.
Die anderen Darsteller sind allesamt auf ihre Art und Weise einzigartig. Ich bin gespannt, welche Personen in den anderen Buchreihen beschrieben und ihre Geschichte erzählt wird.

Inhalt: Naja. Die Story ist sehr erotisch, wild, temperamentvoll, humorvoll, spannend und prickelnd. Leider aber auch nur, da die Seite über den hemmungsvollen Sex zwischen Temperance und dem fremden Mann überwiegen. Wenn man den Sexanteil von der Geschichte wegnimmt oder nur reduziert, fiele das Buch ziemlich klein aus.
Die Autorin hat sich eine spannende Geschichte überlegt, welche man aber mehr hätte ausbauen können.
Trotzdem muss ich zugeben, dass ich das Buch in 2 Tagen durchgelesen hab. Der Schreibstil ist angenehm und die Seiten flogen nur so dahin.
Ich will unbedingt wissen, wer dieser Sexgott ist. Weswegen ich leider einen Punkt zusätzlich abziehen muss. Meines Erachtens ist es kein richtiges Buch – sondern nur der erste Teil. Es bleiben am Ende zu viele Fragen offen, weswegen man leider etwas verwirrt und unbefriedigt da sitzt.
Die Leser sind gezwungen den zweiten Teil zu lesen. Die Autorin hört vom Prinzip her mitten in der Geschichte auf. Das finde ich ärgerlich und auch irgendwie unnötig.

Ein spannendes Buch für zwischen durch. 4 von 5 Punkte

Veröffentlicht am 27.08.2019

kein 0-8-15-Buch

Der lange Weg zu dir
0

Das Buch "Der lange Weg zu dir" von Martin Widmark und Emilia Dziubak bekommt von mir 5 von 5 Punkte.

Klappentext: Ein Mädchen namens Sonia lebt zusammen mit seiner Katze Miezi auf der einen Seite des ...

Das Buch "Der lange Weg zu dir" von Martin Widmark und Emilia Dziubak bekommt von mir 5 von 5 Punkte.

Klappentext: Ein Mädchen namens Sonia lebt zusammen mit seiner Katze Miezi auf der einen Seite des Meeres. Auf der anderen Seite lebt ein Junge namens Adam zusammen mit seinem besten Freund, dem Hund Rufus. Doch Rufus ist schon alt und eines Tages stirbt er. Der Junge ist am Boden zerstört ... Zur selben Zeit machen sich das Mädchen und die Katze auf eine abenteuerliche Reise. Können die beiden den Jungen erreichen, bevor es zu spät ist?

Cover: Was für ein wunderschönes Buch! Das Cover ist sehr bewegend, traumhaft und detailgetreu gezeichnet worden. Man hält dieses Buch in den Händen und weiß, dass dies kein 0-8-15-Buch ist. Das Material des Buchumschlags ist sehr angenehm und man hält es sehr gut in den Händen.

Die Protagonisten: Wir reden hier von einem kurzen Kinderbuch. Trotzdem nimmt man Adam und Sonia sofort ins Herz. Beide wurden so herzig beschrieben und vor allem gezeichnet. Zwei tolle kleine Kinder!

Die Geschichte:
Die Geschichte wird aus sich von Adam und Sonia erzählt. Dabei war ich manchmal etwas irritiert, da die Bilder irgendwie nicht zum Text passten. Aber davon nahm die Geschichte kein Abbruch. Adam ist sehr traurig und verliert die Lust am Leben. Und Sonia ist ein mutiges, starkes und bisschen verträumtes Mädchen.
Die Geschichte ist sehr schön für Kinder geschrieben. Einfache Sätze, die Kinder (teilweise) verstehen lässt, was gerade passiert. Eine Geschichte über den Tod und das Leben. Über Aufgeben und Aufstehen.

Die Bilder: Selten ein Buch gelesen, dass so wunderschön gezeichnet wurde. Die Menschen, Tiere, Pflanzen und Co. sind so fantastisch gezeichnet, dass man sie sehr lange betrachten kann. (Das Cover wäre ein fantastisches Poster.) Meines Erachtens ist das auch die Hauptstärke des Buches. Die Zeichnungen sind absolut perfekt. Einige wirken etwas düster und für Kinder vielleicht etwas dunkel – aber passen zur Geschichte.

Fazit: Ein wunderschönes Kinderbuch mit einer wichtigen und emotionalen Geschichte. Die Geschichte ist für Kinder leicht verständlich geschrieben und bei den Zeichnungen erkennt man immer wieder neue Details.
Einer der schönsten Kindergeschichten, die ich seit langem gelesen habe. Über dieses Buch kann man sich noch länger austauschen.

Veröffentlicht am 25.08.2019

Dieses Buch ist wahres Glück

Die schönste und die traurigste aller Nächte
0

Das Buch „Die schönste und die traurigste aller Nächte“ von Mauricio Gomyde erhält von mir 5 von 5 Punkten. Um ehrlich zu sein: ICH LIEBE ES!

Ich habe das Buch binnen 3 Tagen komplett durchgelesen. ...

Das Buch „Die schönste und die traurigste aller Nächte“ von Mauricio Gomyde erhält von mir 5 von 5 Punkten. Um ehrlich zu sein: ICH LIEBE ES!

Ich habe das Buch binnen 3 Tagen komplett durchgelesen. Vor der Arbeit, in der Mittagspause, nach der Arbeit und abends. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Klapptext:
«Mein Name ist Victor. Vermutlich haben Sie schon jede Menge Liebesgeschichten wie diese gelesen, aber ich versichere Ihnen, es waren alles Geschichten. In meinem Fall, so unglaublich es klingt, ist alles wahr. Ich habe ein Geheimnis, das ich mit niemandem teilen kann: Starke Gefühle bringen meine Zeit manchmal durcheinander. Wenn ich glücklich bin, springe ich zurück in die Vergangenheit. Wenn ich traurig bin, geht es in die Zukunft. Das kann Sekunden oder Minuten dauern, höchstens ein paar Stunden. Ich kann keinen Einfluss nehmen auf den Verlauf der Geschichte. Aber es hat mir schon so viel Ärger eingebracht, dass ich mich ans Ende der Welt zurückgezogen habe und versuche, nie wieder glücklich oder traurig zu sein.
Die Ursache für all das? Amanda. Warum? Weil unsere Liebe unerfüllt bleiben musste. Wird es eines Tages enden? Keine Ahnung. Doch heute Morgen kam eine Einladung. Und ich denke, ich kann endlich herausfinden, ob das, was mir passiert, ein Fluch oder ein Geschenk ist ...»

Beginnend beim Cover: Ich finde das Cover sehr schön. Der volle Mond und die kleinen Sterne darum. Auch fand ich die Glück-Zitate zwischen den Seiten (alle im Vollmond) sehr bewegend.

Die Protagonisten: Die zwei sind mir sooo ans Herz gewachsen!
Victor ist auf der eine Seite ein sehr einsamer und vielleicht auf verängstigter Mann und auf der anderen Seite ein Familienmensch, fantastischer Arbeitgeber und absoluter Romantiker.
Und Amanda fand ich ganz toll. Sie ist nicht das typische Püppchen, dass mit ihrem guten Aussehen einen reichen Mann geangelt hat. Nein, sie ist fleißig, lässt sich nicht unterkriegen, steckt (zu viel) weg und steht hinter ihren Entscheidungen. Leider auch hinter schlechten. Sie wirkt manchmal etwas naiv, aber immerzu sympathisch.
Die anderen Darsteller sind von der Autorin sehr schön und mit einmaligen Charakter-Eigenschaften beschrieben worden.

Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr sehr angenehm. Ich hatte etwas Angst, dass es zu kitschig werden könnte, aber das war es gar nicht. Der Autor hat ein Gespür für Gefühl, Romantik, Drama und Leidenschaft.
Die Seiten verflogen nur so dahin und man verlor die Zeit dabei. Die Perspektivenwechsel zwischen Victor und Amanda waren sehr gut geschrieben und die Zeitsprünge waren angenehm und nicht kompliziert.

Das Verrückte: Ich kann gar nicht direkt in Worte fassen, was so bezaubernd und wunderschön an diesem Buch ist. Das Buch geht einem einfach nach. Ich finde das Thema „Liebe, Glück und Zeit“ hat eine starke Verbindung und wurden vom Autor sehr schön im Verhältnis erzählt.

Einer der schönsten Bücher über Zeitreisen, die ich je gelesen habe. Ich kann mir gut vorstellen, es irgendwann nochmals zu lesen. Absolute verdiente 5 Punkte von 5!

Um meiner Rezensionen noch einen Nachdruck zu verleihen:
„Weil ich dich, ohne zu suchen, überall wiedertreffe, vor allem, wenn ich die Augen schließe.“ - Julio Cortázar

„Wünsch dir nicht, dass die Dinge geschehen, wie du sie dir wünschst sondern wünsch dir, dass die Dinge geschehen, wie sie geschehen sollten, dann wirst du glücklich sein.“ - Epiktet

In diesem Buch wurden immer wieder so schöne Zitate gebracht. Das Lese dieses Buches war eine Freude!

Veröffentlicht am 11.08.2019

nette Lektüre für Zwischendurch

Rückkehr ins kleine französische Landhaus
0

Das Buch „Rückkehr ins kleine französische Landhaus“ von Helen Pollard ist ein lockerleichtes Sommerroman. Emmy muss viele verrückte und lustige Situationen meistern.

Das erste Buch von Helen Pollard ...

Das Buch „Rückkehr ins kleine französische Landhaus“ von Helen Pollard ist ein lockerleichtes Sommerroman. Emmy muss viele verrückte und lustige Situationen meistern.

Das erste Buch von Helen Pollard habe ich nicht gelesen, aber man kann die Geschichte trotzdem ohne Probleme genießen.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und bezaubernd einen sofort. Auch sind die Protagonisten allesamt sehr sympathisch. Durch den leichten und angenehmen Schreibstil verfliegen die Seiten und man ist direkt mitten in der Geschichte. Das war sehr angenehm.

Ich gebe dem Buch 3 von 5 Punkten. Es ist eine nette Lektüre für Zwischendurch – mehr aber auch nicht.

Veröffentlicht am 25.07.2019

Nana Spier in Perfektion

Muh!
0

Ich liebe Nana Spier und in diesem Hörbuch ist sie einfach gransios!

Lolle, eine sehr neugierige Kuh, macht sich mit ein paar Freunden auf den Weg nach Indien. Dabei lernen sich einen casanovahaftem Kater ...

Ich liebe Nana Spier und in diesem Hörbuch ist sie einfach gransios!

Lolle, eine sehr neugierige Kuh, macht sich mit ein paar Freunden auf den Weg nach Indien. Dabei lernen sich einen casanovahaftem Kater kennen.

Und ich habe von der ersten Minute aus nur gelacht Eine so ulkige und zugleich spannende Geschichte. Ich habe das Buch in einem rutsch angehört.

Das Buch ist typisch David Safier. Lustig, warmherzig mit einem Hauch von Spannung und Wahrheit.

Nana Spier ist einer meiner Lieblingssprecherin und gibt den Charakteren eine perfekte Stimme.
Selten ein Hörbuch gehabt, dass von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd ist.

Ich habe mich köstlich amüsiert!