Profilbild von TraumfaengerMaedchen

TraumfaengerMaedchen

Lesejury Profi
offline

TraumfaengerMaedchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TraumfaengerMaedchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.01.2019

Unglaublich!

Lost in a Kiss
0 0

Huhu!

Heute kommt meine Rezension zu ,,Lost in a Kiss" von Kati Wilde.

Ich habe das Buch förmlich verschlungen und ich finde es sehr gut. Die genaueren Gründe erfahrt ihr jetzt in der Rezension.

Viel ...

Huhu!

Heute kommt meine Rezension zu ,,Lost in a Kiss" von Kati Wilde.

Ich habe das Buch förmlich verschlungen und ich finde es sehr gut. Die genaueren Gründe erfahrt ihr jetzt in der Rezension.

Viel Spaß beim Lesen!


Autorin: Kati Wilde

Verlag: Knaur Taschenbuch

Seiten: 416 Seiten

Preis: 12,99€

ISBN: 978-3-426-52306-3


Inhalt

Als Aspens beste Freundin Bethany sie auf einen vierwöchigen Roadtrip zur Feier ihres College-Abschlusses einlädt, hegt Aspen gemischte Gefühle. Hauptsächlich, weil Bethanys überfürsorglicher Bruder Bram dabei sein wird, mit dem sie immer wieder aneinandergerät und der scheinbar keine allzu hohe Meinung von ihr hat. Aber Aspen ist entschlossen, das Beste aus der Reise zu machen und irgendwie mit Bram zurechtzukommen.
Doch dann springt Bethany in letzter Sekunde ab. Aspen, die als Einzige den Grund dafür kennt, tritt den Roadtrip mit Bram allein an. Als sich Aspens Gefühle für Bram mit der Zeit verändern und alles bisher Unausgesprochene zwischen ihnen ans Licht kommt, riskiert sie nicht nur, ihr Herz zu verlieren …


Meine Meinung

Das Cover finde sehr schön und auch ansprechend. Es zeigt, meiner Meinung nach, etwas vom Inhalt, aber auch nicht zu viel. Es ist sehr schön gestaltet. Das Cover ist weder überfüllt noch leer, es wurde darauf geachtet, dass die Inhalte gut verteilt werden und man nicht zu viel in eine Ecke gequetscht sondern gut über das ganze Cover verteilt.


Der Schreibstil ist sehr fesselt und hat mich nicht mehr losgelassen. Er ist lebendig und erzählt die Geschichte von Aspen und Bram mit Gefühlen und Emotionen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und dank dieser Gefühle bin ich wie durch das Buch geflogen und hatte richtig viel Spaß dabei Die Beschreibungen waren sehr angenehm und nicht zu überhäuft, was mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil hat mich vollkommen überrascht und mich total gefesselt. Was ich sehr gemocht habe war die Perspektive. Ich liebe es aus der Ich-Perspektive zu lesen und somit hat mich die Autorin voll und ganz für sich eingenommen.


Der Idee mit dem Roadtrip finde ich extrem lustig und süß. Ich konnte während der Handlung viel lachen und habe gerne weiter gelesen. Die Umsetzung ist der Autorin perfekt gelungen und an dem Inhalt habe ich nichts aus zusetzen. Kati hat immer sich neue Ideen für die Ziele der Beiden einfallen lassen und die Personen auf echte Abenteuer geschickt. Das Buch hat sich nirgendwo gezogen oder wurde langweilig. Es war immer etwas spannendes dabei was den Leser neugierig gemacht hat oder ihn zum Lachen gebracht hat.

Bram, Aspen und Bethany fand ich als Personen einfach wundervoll. Der Hass am Anfang zwischen Aspen und Bram hat perfekt gepasst und hat dadurch das Buch auch so interessant für den Leser gemacht. Die Vorgeschichte der Beiden fand ich sehr interessant und dann diese Handlung passt einfach perfekt zusammen. Man erfährt nicht nur die Vorgeschichte von Bram und Aspen sondern auch von ihr und Bethany, was ich auch ganz toll fand. Die Freundschaft der beiden ist einfach toll. Sie können immer miteinander reden und gehen zusammen durch dick und dünn.

Man lernt auch ein paar Nebenpersonen kennen. Ein paar waren schön mitzuerleben, aber es gab auch ein paar wo ich gesägt hätte, dass sie nicht unbedingt notwendig waren. Sonst hat man auch tolle Informationen zu den Nebenpersonen wie Aspens Mutter bekommen. So hatte man nicht nur Personen sondern auch etwas mehr Hintergrund von ihnen.


Kati hat meiner Meinung nach ein super gutes Buch geschrieben, welches sehr Spaß gemacht hat zu lesen. Ich habe nichts großes an dem Buch aus zusetzten, nur ein paar Kleinigkeiten, die aber auch nur mich stören können.

Ich kann euch das Buch sehr empfehlen!


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Ballons.

Veröffentlicht am 30.09.2018

Wunderbarer Abschluss

Save Us
0 0

Huhu ihr Lieben,

heute kommt meine Rezension zu ,,Save Us" von Mona Kasten. Ich durfte das Buch in der Leserunde mit der Lesejury lesen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und hatte auch viel Spaß in ...

Huhu ihr Lieben,

heute kommt meine Rezension zu ,,Save Us" von Mona Kasten. Ich durfte das Buch in der Leserunde mit der Lesejury lesen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und hatte auch viel Spaß in der Leserunde.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!?


Autorin: Mona Kasten

Verlag: LYX Verlag

Seiten: 384 Seiten

Preis: 12,90€

ISBN: 978-3-7363-0671-4


Inhalt

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind.


Meine Meinung

Die Farbe des Cover finde ich sehr schön. Bisher gefällt mir dieses Cover von der Farbe am besten. Ich finde die Farbe weder zu kühl noch zu warm und ist ein sehr schöner Goldton, den ich mir auch sehr gut als Schmuckfarbe vorstellen könnte.


Der Schreibstil von Mona ist immer wieder sehr angenehm zu lesen und man fliegt förmlich durch das Buch. Sie weiß genau wie sie eine Stelle sehr interessant für den Leser macht und wie viele Gefühle sie einbauen muss um es interessant zu machen. Allgemein hat sie wieder sehr viele Gefühle in ihren Schreibstil miteingebaut uns so auch super wieder dem Leser die Handlungen und Emotionen der Personen beschrieben. Sie beschreibt die Umgebung, Gefühle und Handlungen sehr nachvollziehbar und macht es so dem Leser angenehm das Buch zu lesen. Sie schreibt auch sehr fesselnd und zieht die Leser in ihr Buch.


Nachdem Cliffhanger von Band 2 hatte ich so meine Bedenken, dass das mit Ruby und James nochmal was richtiges wird. Ich bin sehr froh, dass Mona Kasten nicht diese Art von Autorin die ihren Protagonisten ein Happy End verwehrt. Was ich sehr schön fand war, dass man jetzt auch aus Grahams und Alistairs Sicht liest ich finde, da man jetzt endlich mehr zu den Beiden erfährt und man mal hinter ihre Fassade gucken kann. So war es für viele Momente gut, dass man aus ihrer Sicht gelesen hat oder hinterher noch etwas über ihre Meinung erfahren hat. Es war klar, dass es für Ruby und James nicht einfach werden wird. Ich konnte richtig gut mit ihnen mit fiebern. Leider gab es ihn und wieder etwas was Ruby und James ordentlich aus der Bahn geworfen hat und sie erstmal sich wieder hoch rappeln mussten. Mona hat einen ganz tollen Band mit vielen Abenteuer und Geheimnissen geschrieben, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. Es kamen viele Geheimnisse ans Licht die mich sehr überrascht haben und wo ich erstmal schlucken musste. Die Wandlungen derr Personen hat mir sehr gut gefallen. Sie waren zwar immer noch sie selbst, haben sich aber verändert und weiter entwickelt.

Leider muss ich immer noch sagen, dass mir die Kapitel aus Embers Sicht wieder nicht gefallen haben. Sie hat zwar eine Geschichte bekommen, aber für mich waren ihre Kapitel immernoch langweilig und langatmig. Leider gefällt mir auch nicht ihre Eigenschaften, sie wird mir zu schnell herrisch und sauer wenn ihr etwas nicht passt und kann auch nicht in dem Moment wenn Ruby es gut mit ihr meint nachvollziehen und wird sauer.

Ich bin sehr zufrieden wie das Buch geendet. Es war Gott sei Dank kein offenes Ende und auch nicht zu Klischeemäßig. Ich denke das Ende war für jeden der Personen gerecht und ich denke jeder Leser kann mit dem Ende zufrieden sein. Das Ende war sehr gut und ein toller Abschluss für die Reihe.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Ballons, Save Us war ein toller Abschluss für diese tolle Reihe von Mona Kasten.

Veröffentlicht am 22.08.2018

Ein Buch mit Höhen und Tiefen!

Never Loved Before
0 0

Titel: Never Loved Before

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 512 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3-453-58065-7

Inhalt

Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht ...

Titel: Never Loved Before

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 512 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3-453-58065-7

Inhalt

Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben ...Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung - und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde - bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.

Meine Meinung

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Es ist ein angenehmer locker leichter und flüssiger Schreibstil. Monica hat viele Gefühle mit eingebaut und hat auch nicht komplizierte Sätze geschrieben. Die kapitel sind kruz und so kommt man gut durch das Buch. Man liest immer wieder aus verschiedenen Sichten was das ganze Buch angenehmer zum Lesen macht.

Der Anfang konnte mich sehr überzeugen. Ich bin gut in das Buch rein gekommen und die Handlung hat mich gefesselt. Die Handlung hat sich teilweise sehr echt angefühlt, so als hätte die Autorin dies selbst durchmachen müssen. Leider änderte sich dies im Laufe des Buches. Mir fehlten bei einigen Sachen das Verständins und die Charakterentwicklung fand ich auch segr fragwürdig. Auch Ethan gab mir viel zu denken.Er ist auf jeden Fall ein interessanter Charakter aber er legt hier Charakterzüge an den Tag die weder romantisch noch süß sind sondern eher beängstigend und gruselig. Er wird hier praktisch als Stalker dargestellt und bringt hier Sachen die bei so jemanden wie Katie einfach gar nicht gehen. Das konnte ich nicht wirklich nachvollziehen und enttäuschte mich sehr. Der Cliffhänger am Ende war ganz schön fies, hat mich aber neugierig auf den 2. Band gemacht.

Das Buch war am Anfang sehr schön und gut umgesetzt, aber mit der Zeit wurde das Buch für mich verstörend und nicht mehr so glaubhaft. Trotz dieser Kritik an dem Buch wollte ich wissen wie es weiter geht. Ich woltte wissen ob die Geschichte und die Personen sich wieder zum Positiven verändern und ob die Beziehung weiter so ungesund und verstörend ist oder ob sich dies bessert.


Leider kann ich wegen der Kritik nur 3 von 5 Ballons geben. Ich kann jedem das Buch empfehlen der gerne so was liest, aber meinFall war es leider nicht.

Veröffentlicht am 22.08.2018

Ein Buch für starke Nerven!!

Never Let You Go
0 0

Titel: Never Let You Go

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 480 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3-453-58064-0

Inhalt

Kann die Liebe überleben, wenn Zweifel alles überschatten? Die ...

Titel: Never Let You Go

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 480 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3-453-58064-0

Inhalt

Kann die Liebe überleben, wenn Zweifel alles überschatten? Die Wahrheit tut weh, sagt man - und mein Schmerz geht tief. Ethan hatte ein riesiges Geheimnis, getarnt durch seine Lügen. Als ich herausfand, was er verbarg, erschütterte die Wahrheit meine Welt und drohte, uns für immer zu zerstören. Mich zu zerstören. Aber mir wurde schnell klar, dass das, was wir teilen, nicht ausgelöscht werden kann. Unsere Verbindung ist zu stark. Sie ist es immer gewesen. Ich kann ihn nicht mehr verleugnen. Und ich kann meine Wahrheit nicht mehr abstreiten: Ich bin in Ethan verliebt.


Meine Meinung

Wie schon im ersten Band konnte der Schreibstil mich sehr überzeugen. Ich bin dank des angenehmen, locker leichten und flüssigen Schreibstils wieder super in das Buch rein gekommen. Ich mag den Schreibstil den er hat Gefühle in sich und ist nicht einfach so geschrieben. Es waren wider sehr gute Kapitel die nicht zu lang waren. Der Sichtenwechsel fand ich auch wieder sehr angenehm, denn dank ihm bekommt der Leser etwas Abwechslung in dem Buch.

Was mir sofort ins Auge gesprungen ist war der Warnhinweis. Ich finde das gut, dass man den Leser warnt, dass es an manchen Stellen verstörend oder zerstörend wirkt, das hat mir im ersten Band wirklich gefehlt. Ich bin wieder gut in die Handlung gekommen. Leider hat mir das Buch auch nicht wirklich überzeugt. Die beiden Protagonisten haben schon zu schnell ihr eigentliches Problem gelöst und müssen sich jetzt neuen Stellen. Ich fand es ging viel zu schnell, denn das Problem schien wie durch Magie gelöst worden zu sein. Da die beiden jetzt vor neuen Problemen stehen ist mir das ganze irgendwann zu viel geworden. Ich habe das Buch leider mehrmals beiseite legen müssen und konnte erst später wieder weiter lesen. Das Buch war nicht leicht zu lesen, das war mir von Anfang an klar, aber an manchen Stellen war das Buch einfach grausam und verstörend für mich, womit ich nicht gerechnet habe.

Ich konnte gut die Gefühle der beiden nachvollziehen und demnach ihre Handlungen, aber auch in diesem Buch waren mir viele Sachen ein Rätsel warum die Autorin so gehandel hat und wie sie auf die ein oder andere Idee gekommen ist. Ich finde die beiden Protagonisten echt süß und habe eigentlich gerne ihre Geschichte gelesen, aber das Buch lag mir lange böse im Magen und ich musste viel darüber nach denken.


Ich kann diesen Buch leider nur 2,5 von 5 Ballons geben, ich war an vielen Stellen sehr schockiert über das Buch.

Veröffentlicht am 21.08.2018

Ein sehr gelungenes Buch!

My First Love
0 0

Huhu!

Heute kommt meine Rezension zu ,,My First Love" von Tanja Voosen. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen. Dafür möchte ich mich nochmals bedanken.
Ich hatte viel Spaß ...

Huhu!

Heute kommt meine Rezension zu ,,My First Love" von Tanja Voosen. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen. Dafür möchte ich mich nochmals bedanken.
Ich hatte viel Spaß beil Lesen und konnte viel lachen und mit den Personen mit fiebern.
Hin und wieder werde ich etwas genauer auf die ein oder andere Szene genauer eingehen, daher spreche ich hiermit eine Spoilerwarnung aus!
Ich wüsche viel Spaß beim Lesen von der Rezension!


Autorin: Tanja Voosen

Verlag: Heyne

Seiten: 448 Seiten

Preis: 12,00€

ISBN: 978-3-453-27163-0


Inhalt

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...


Meine Meinung

Das Cover hat mich sofort angesprochen und hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Ich finde das Cover hat etwas sehr romatisches und idyllisches an sich. Ich denke die beiden Personen auf dem Cover sind Cassidy und Colton, denn am Ende des Buches sitzen die beiden wie auf dem Cover am Strand.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er hat mich sofort gefesselt und nicht mehr losgelassen. Der Schreibstil ist sehr schön geschrieben. Tanja hat viele Gefühle mit eingebaut und konnte somit super die Gefühle und die Gedanken der Personen beschreiben. Sie hat auch super die Umgebung und die Handlungen der Personen beschrieben. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen, so als wäre ich selbst in den Buch und würde Cassidy sein. Tanja hat auch viel Spannung in dem Schreibstil mit eingebaut. Ich konnte an manchen Stellen kaum das Buch weg legen, denn es war einfach viel zu spannend. Ich konnte super mit den Personen mit fühlen. Teilweise fühlte es sich so an als würde ich diese Gefühle haben und nicht die Protagonisten.

Cassidy habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist ein so mutiges und selbständiges Mädchen, dass mich sehr beeindruckt hat. Sie ist sehr rebellisch und lässt sich von nichts so leicht aus der Bahn werfen. Mit Colton bin ich leider schlecht warm geworden. Am Anfang war klar, dass er nicht super nett zu Cassidy sein wird, dass hat ja der Klappentext schon etwas verraten, aber leider konnte ich mich erst am Ende des Buches mit ihm anfreunden. Er ist sehr in sich gekehrt und man versteht nich immer seine Handlungen was es für mich sehr gemacht hat ihn zu verstehen. Mit Lorn und Theo kam ich eigentlich gut klar. Beide waren mir sehr sympatisch und waren für mich die besten Freunde die sich Colton und Cassidy sich wünschen konnten. Sie standen immer zu ihren Freunden und halfen wo es nur ging. Natürlich gab es auch immer mal wieder Streit untereinander und hin und wieder eine Phase wo die Freunde nicht miteinander geredet haben.Aber letztendlich waren Theo und Lorn immer für ihre Freunde da und haben sie unterstützt wo es ging.

Die Idee mit dem Schlussmach-Service fand ich richtig gut und an manchen Stellen sehr lustig. Hin und wieder hat der Leser einen Einblick bekommen wie Cassidy den Schülern hilft Schluss zumachen. Cassidy möchte den Leuten helfen und kann dabei auch noch ihre Falimie unterstützen. Ich finde es schön, dass man auch die Anfänge des Schlussmach-Service erfährt und nicht nur, dass sie das gerade tut. Colton hält nicht viel vom Schlussmach-Service, denn er wurde so von seiner damaligen Freundin abserviert. Dafür hasst er Cassidy von ganzen herzen was der Leser sehr ofz zu spüren bekommt. Die Wette ist für Colton die Chance Cassidy eins auszuwischen, denn er verlangt als Wetteinsatz, dass wenn sie verliert sie mit dem Schlussmach.Service aufhört.
Die Handlung hat mir an sich sehr gut gefallen, denn man konnte viel lachen und an vielen Stellen mit den Protagonisten fühlen. Die Handlung war sehr lebhaft und es wurde beim Lesen nicht langweilig. Ich konnte oftmals das Buch gar nicht aus der Hand legen.


Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Ballons, ich habe das Buch sehr gerne gelesen und konnte teilweise nicht aufhören zu lesen.