Profilbild von Vanbel

Vanbel

Lesejury-Mitglied
offline

Vanbel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vanbel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.02.2021

Ein gelungener Auftakt - magisch spannend

LUCE
0

Luce (Liebe und magische Welten) ist der erste Band, den ich vor einiger Zeit beendet habe.
Das Cover leuchtet in intensiven Farben und auf der ersten Seite fand ich eine wunderschöne Widmung der lieben ...

Luce (Liebe und magische Welten) ist der erste Band, den ich vor einiger Zeit beendet habe.
Das Cover leuchtet in intensiven Farben und auf der ersten Seite fand ich eine wunderschöne Widmung der lieben Doreen.
Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen und das Lesen hat mir Spaß gemacht. Ich bin super schnell vorangekommen und auch die Liebe zum Detail wird in diesem Buch sehr deutlich. Man spürt an diesen vielen Kleinigkeiten, wie viel Arbeit und Herzblut in diesem Buch steckt.
Besonders schön finde ich die Verse zum Anfang jeden Kapitels.
Die Story ist gelungen und die Charaktere sympathisch. Vor allem sind mir Luce, Mel und  Jason richtig ans Herz gewachsen. Mit Jules hatte ich an einzelnen Stellen ein wenig Probleme und konnte auch manchmal seine Handlungen nicht ganz nachvollziehen. 
Auch das viele Hin und Her zu Beginn von Luce hat mich zwischendurch so manche Nerven gekostet, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich eindeutig im #TeamJason  bin.
Und dann gegen Ende gab es nochmal so viele Wendungen und Geschehnisse, die ich so nicht habe kommen sehen.
Und nun warte ich schon ganz gespannt, was mich in Band 2 so erwartet.
P.S. Liebe Doreen, ich hoffe doch niemals einem Akuma zu begegnen!
Und wenn ihr jetzt wissen  möchtet, was es mit dem Akuma auf sich hat, dann holt euch schnell den ersten Band!
Von mir auf alle Fälle eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2021

Bist du denn bereit für eine Veränderung?

Das Buch deines Lebens
0

'Das Buch deines Lebens' war das Erste, was ich von Jule Piper (Sandy Mercier) gelesen habe. Das Cover hat mich innehalten lassen und ich habe den Klappentext gelesen. Hörte sich wirklich interessant an. ...

'Das Buch deines Lebens' war das Erste, was ich von Jule Piper (Sandy Mercier) gelesen habe. Das Cover hat mich innehalten lassen und ich habe den Klappentext gelesen. Hörte sich wirklich interessant an. Ebook gekauft und angefangen. Ich hatte das Buch in kürzester Zeit gelesen, obwohl es nicht allzu wenig Seiten hat (348 Seiten). Der Schreibstil von Sandy Mercier ist sehr angenehm, es liest sich flüssig und macht Spaß. Das Buch war wirklich spannend und motivierend. Es ist in mehrere, kleine Kapitel unterteilt, sodass man immer einzelne Punkte "abarbeiten" kann.  Es reicht von Kleiderschrank ausmisten über Abos zu kündigen (die man längst nicht mehr nutzt) bis hin zu den Menschen,die dich umgeben und dir einfach evtl. nicht gut tun.
Ich finde ja, dass es eine top aktuelle Thematik behandelt, die jeden in dem ein oder anderen Punkt sicherlich anspricht. Gerade heutzutage allen Anforderungen des Alltags (Job, Hobby, Haushalt, Familie, soziale Kontakte) gerecht zu werden, fällt oft schwer. Stichwort: "Work-Life-Balance". Es schleichen sich oft negative Routinen ein, man ist frustriert, nicht alles zu schaffen und fühlt sich wie ein Hamster im Rad ohne einen Ausweg zu finden. Bis ich dieses Buch gelesen habe!
Ein Buch, das mich auf alle Fälle zum Grübeln und Umdenken gebracht hat.
Ich kann es euch auf alle Fälle empfehlen, wenn ihr euch etwas Motivation holen möchtet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Destroyed Hearts

DESTROYED Hearts
0

Nachdem ich ja Teil eins schon sehr schnell durchgelesen hatte, wollte ich natürlich erfahren, wie die Geschichte rund um Kaycee und James weitergeht. Wohl gemerkt, war der Cliffhanger aus Band 1 wirklich ...

Nachdem ich ja Teil eins schon sehr schnell durchgelesen hatte, wollte ich natürlich erfahren, wie die Geschichte rund um Kaycee und James weitergeht. Wohl gemerkt, war der Cliffhanger aus Band 1 wirklich fies.
Auch bei dem zweiten Teil empfand ich den Schreibstil der Autorin wieder angenehm,locker und leicht. Der Einstieg gelang mir prima und der erste Teil war auch sofort wieder präsent. Es blieb spannend bis zum Schluss und ich musste mehrfach regelrecht die Luft anhalten und nur so über die Seiten fliegen.
Allerdings war für mich persönlich der letzte Teil etwas zu heftig und ließ mich aufgewühlt zurück. Ich hatte regelrecht Herzklopfen, als ich es beendete und musste meine Gedanken und Gefühle erst einmal sortieren.
Nichtsdestotrotz finde ich es eine gelungene Story und ich mochte die Protas Kycee und James sehr. Auch Stella habe ich seit Band 1 in mein Herz geschlossen.
Mein Fazit:
Ich kann 'destroyed hearts' jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer emotionalen und mitreißenden Story im Bereich Dark Romance ist, und im Gegensatz zu mir, nicht so zart besaitet ist...

Die destroyed Reihe behandelt einige sensible Themen, die auch zu Beginn in Band 1 erwähnt werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Mitreißender, spannender Auftakt

DESTROYED Souls
0

Können wir vielleicht zuerst einmal über dieses wunderschöne Cover sprechen? Ich finde es absolut gelungen und auch gerade die vielen kleinen Details machen total Sinn. Passend zum Titel ist das Wort "destroyed" ...

Können wir vielleicht zuerst einmal über dieses wunderschöne Cover sprechen? Ich finde es absolut gelungen und auch gerade die vielen kleinen Details machen total Sinn. Passend zum Titel ist das Wort "destroyed" etwas durchtrennt, es sieht aus, als ob ein Messer dadurch geschnitten hätte. Die Farbwahl gefällt mir, nicht zu viel und eher etwas düster gehalten. Alles sehr stimmig und harmonisch. In den Schreibstil habe ich mich recht schnell eingefunden. Auch das beide Sichtweisen (Kaycee und James) beschrieben wurden, hat mir wirklich gut gefallen und hat das Buch für mich sehr kurzweilig wirken lassen. Ich liebe ja solche Bücher, bei denen man von beiden Protas ein bisschen was erfährt. Die Geschichte um Kaycee und James war absolut spannend und ich wollte immerzu wissen, was weiter passieren wird. Es endet mit einem richtig fiesen Cliffhanger. Liebe Annie, ich muss unbedingt wissen, was nach dieser Endszene passiert! Aber Achtung! "Destroyed Souls" behandelt viele sensible Themen, die am Anfang des Buches mit einer Triggerwarnung erwähnt werden. Mein Fazit: Eine wirklich spannende Geschichte rund um Kaycee und James. Allerdings für mich persönlich einen kleinen Tick zu "heiß". Wer aber damit, oder anderen erwähnten Triggerwarnungen kein Problem hat, sollte zugreifen und es lesen. Ich werde auf alle Fälle die Fortsetzung lesen, um zu erfahren, wie es mit den beiden weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere