Profilbild von Vapi17

Vapi17

Lesejury-Mitglied
offline

Vapi17 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vapi17 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Lieblingsbuch

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
0

Was soll ich groß sagen? Es hat mich erneut überzeugt und war, meiner Meinung nach, sogar ein Stück stärker als der erste Band. Der Humor und die Ernsthaftigkeit ist in diesem Buch super zur Geltung ...

Was soll ich groß sagen? Es hat mich erneut überzeugt und war, meiner Meinung nach, sogar ein Stück stärker als der erste Band. Der Humor und die Ernsthaftigkeit ist in diesem Buch super zur Geltung gekommen und war eine gelungene Mischung, die weder nervig, zu viel oder unangebracht war. Ich war sofort in der Geschichte drin, da die Protagonisten mir sehr vertraut waren/sind. In dieser Story geht es um Mack und Liv und zu diesen Charakteren passt am besten der Spruch: „Gegensätze ziehen sich an.“ Liv, ein Mensch, der nach außen hin sehr feindselig und hart wirkt und Mack, der alles dafür macht, um seine Zukünftige zu beeindrucken. Doch es geht nicht nur um die Liebesgeschichte, es geht um viel mehr. In der Geschichte wird sexuelle Belästigung thematisiert und das ist ein absoluter Pluspunkt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Highlight

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

Ich habe echt lange gebraucht, um mich zu überwinden dieses Buch zu kaufen, denn eigentlich bin ich so der Kennlern-Story-Roman Typ, aber es konnte mich von Seite eins an total überzeugen. Ich habe es ...

Ich habe echt lange gebraucht, um mich zu überwinden dieses Buch zu kaufen, denn eigentlich bin ich so der Kennlern-Story-Roman Typ, aber es konnte mich von Seite eins an total überzeugen. Ich habe es geliebt und ist zu einem Jahreshighlight geworden. Die Mischung von Freunde, Liebe, Familie und einem geheimen Hobby ist sowas von gelungen. Es gab für mich keinerlei Kritik an diesem Buch, weder zu dem Schreibstil, Protagonisten noch zu dem Inhalt der Geschichte.
————
Fazit:
Wundervolles Wohlfühlbuch für jedermann. Es verdient die gesamte Aufmerksamkeit.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2020

Leider Enttäuschend

Very First Time
1

Das Buch ist mir direkt durch seine knalligen Farben aufgefallen und hat mich in seinen Bann gezogen. Anfangs fiel es mir schwer in die Geschichte reinzukommen und musste mich teilweise echt zwingen, dieses ...

Das Buch ist mir direkt durch seine knalligen Farben aufgefallen und hat mich in seinen Bann gezogen. Anfangs fiel es mir schwer in die Geschichte reinzukommen und musste mich teilweise echt zwingen, dieses Buch zu lesen, aber nach den ersten 100 Seiten wurde es spannender. Das Buch hat mir im ganzen gefallen. Es war, für mich, kein Highlightbuch, aber auch kein schreckliches. Man kann es für zwischendurch mal lesen. Die Charaktere finde ich sehr sympathisch vor allem Andrew und Kylee, aber wie die Geschichte umgesetzt wird, ist nicht meins. Ein 18-jähriges Mädchen bekommt eingeredet, dass man nicht cool ist, wenn man noch Jungfrau ist. Erstens ist das sehr klischeehaft und meiner Meinung nach, wird ein komplett falsches Bild von der Autorin hier vermittelt. Mit 18 Jahren sollte man alt genug sein, um solche Entscheidungen mit sich selbst auszumachen und wenn man nicht bereit dafür ist, dann ist das so. Jeder denkt da anders und genau das sollten auch alle anderen akzeptieren. In dieser Geschichte geht es gefühlt zu 98% nur um das Thema „Sex“, was nach kurzer Zeit schon echt nervig ist. Allgemein ist das Buch sehr vorhersehbar, was ich sehr schade finde.
—————
Fazit: Dieses Buch ist voll mit Klischees. Die Jungs werden so dargestellt, dass sie nur Sex wollen und niemand ernste Absichten hat und Geschlechtsverkehr ist alles was zählt.Ich habe große Erwartungen an diese Geschichte gehabt, weil das Cover und der Klappentext echt super ist, aber im ganzen bin ich enttäuscht.

  • Cover
  • Gefühl
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.09.2020

Wunderschön

Go On Together
0

Durch Zufall bin ich auf das Buch von Michelle König aufmerksam geworden und durfte ihr Buch lesen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, die auf 173 Seiten viele unvorhersehbare Wendungen mit sich bringt. ...

Durch Zufall bin ich auf das Buch von Michelle König aufmerksam geworden und durfte ihr Buch lesen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, die auf 173 Seiten viele unvorhersehbare Wendungen mit sich bringt. Das Buch beansprucht Freundschaft, Familie, Vertrauen, Trauer, Tod und Liebe. Eine große Menge an Themen in wenig Seiten zusammengefasst, welche ausgiebig und einfühlsam bearbeitet wurden. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und ich würde mir sogar noch einen zweiten Teil mit Fay und ihrem Partner wünschen (Namen nenne ich aus Spoilergründen nicht 😉)
—————
Fazit:
Eine wunderschöne Kurzgeschichte für zwischendurch, welche viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

Gutes Buch, welches zum Nachdenken anregt

The Passengers
0

Da ich bisher nur gutes über dieses Buch gehört habe, musste ich es mir einfach kaufen und ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch hat es in sich. Anfangs war ich verwirrt mit den ganzen Passagieren, da ...

Da ich bisher nur gutes über dieses Buch gehört habe, musste ich es mir einfach kaufen und ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch hat es in sich. Anfangs war ich verwirrt mit den ganzen Passagieren, da es schon eine ganze Menge sind, aber nach einer Weile macht das alles Sinn. Von jedem Charakter wird die Geschichte erzählt, bis es zu einem gleichen Ereignis kommt. Der Hacker. Ich fand das Buch extrem spannend und mal was anderes, denn sonst lese ich fast nur Romane und Fantasybücher, aber von diesem Autor wird es nicht das letzte gewesen sein. Zusätzlich denkt man im Laufe der Geschichte immer wieder nach, wie sehr mein eigenes Leben von der Technik bereits übernommen wird und sowas macht Bücher noch ansprechender, wenn es der Autor schafft, dass seine Leser zum nachdenken angeregt werden. Dieses Buch sollte eigentlich jeder lesen, denn pro Jahr wird immer mehr in eine Technik umfunktioniert, damit wir nichts mehr selbst machen müssen, aber selten wird bedacht, dass es auch Nachteile gibt, z.B.: dass ein Mensch alles sich unter seinen „Nagel“ reißen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere