Profilbild von Virgiliaf

Virgiliaf

Lesejury Star
offline

Virgiliaf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Virgiliaf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2017

Spannender Roman

Sweetgirl
1

Der Roman handelt von Percy die ein verwahrloses Baby rettet. Sie hat es aus Sheltons Haus mitgenommen, als sie ihre drogenabhängige Mutter dort sucht. Die Mutter findet sie nicht dort vor, dafür ein halberforenes ...

Der Roman handelt von Percy die ein verwahrloses Baby rettet. Sie hat es aus Sheltons Haus mitgenommen, als sie ihre drogenabhängige Mutter dort sucht. Die Mutter findet sie nicht dort vor, dafür ein halberforenes Baby, deren Mutter auch total hight im Haus herumliegt. Sie nimmt das Baby Jenna kurzerhand mit und versucht es durch einen Schneesturm mitten durch tieferschneite Wälder ins Krankenhaus zu bringen. Shelton der ebenfalls höchst drogenabhängig ist, bemerkt irgendwann, das das Baby verschwunden ist und macht sich auf die Suche. Für Percy beginnt eine abenteuerliche Flucht durch Schnee und Kälte, wobei ihr auch ein Ex ihrer Mutter aufopfernd hilft. Percy die ein Teenager ist, kümmert sich sehr liebevoll um das Baby. Der Roman ist sehr spannend, es sterben sogar einige durchgeknallte Typen, die sich Sheltons Suche nach dem Kind anschließen. Man fiebert mit Percy, ob es ihr gelingen wird das Baby zu retten. Eine fesselende Geschichte die einen mitreißt.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Die Frau des Teehändlers

Die Frau des Teehändlers
1

Gwen gerät in eine ganz andere Welt nach Sri Lanka, sie hat einen Mann geheiratet und verlässt wegen ihm ihre alte Heimat. Ihr Mann ist der Besitzer einer großen Teeplantage die mit Slaven bewirtschaftet ...

Gwen gerät in eine ganz andere Welt nach Sri Lanka, sie hat einen Mann geheiratet und verlässt wegen ihm ihre alte Heimat. Ihr Mann ist der Besitzer einer großen Teeplantage die mit Slaven bewirtschaftet wird. Schnell wird sie mit Zwillingen schwanger und dadurch beginnt ihr Schicksal zuzuschlagen. Sie erliegt einem großen Irrtum und muss mit dem Geheinmiss um einen Teil des Zwillingspäärchen leben. Mehr will ich nicht verraten, nur das es sich um eine großartige und sehr spannende Geschichte handelt die einen sofort in den Bann zieht.

Veröffentlicht am 16.06.2019

Das Paradies am Fluss

Das Paradies am Fluss
0

Nach 100 Seiten weiß man noch immer nicht um was es geht. Durch die vielen verschieden Personen blickt man kaum durch und es zieht und zieht sich. Jess sucht nach ihren Wurzeln und konnte mich nicht mitreißen

Nach 100 Seiten weiß man noch immer nicht um was es geht. Durch die vielen verschieden Personen blickt man kaum durch und es zieht und zieht sich. Jess sucht nach ihren Wurzeln und konnte mich nicht mitreißen

Veröffentlicht am 16.06.2019

Die Wildrosentöchter

Die Wildrosentöchter
0

Eine spannende Geschichte über die unendliche Liebe von Anita und ihrem deutschen Soldaten Hendrik im Jahr 1937. Cassandra die selbst in großer Trauer um ihren verstorbenen Mann ist, findet unter dem alten ...

Eine spannende Geschichte über die unendliche Liebe von Anita und ihrem deutschen Soldaten Hendrik im Jahr 1937. Cassandra die selbst in großer Trauer um ihren verstorbenen Mann ist, findet unter dem alten Weinstock am Haus ihrer Schwiegermutter auch ihr Heim, ein Dose mit Pass und Brief von Anita an ihren Geliebten. Neugierig geworden macht sie sich auf die Suche um hinter das Geheimnis der Dose und damit den beiden Liebenden zu kommen. Sie findet bei ihrer Recherche Trost und auch den Weg zurück ins Leben und kann auch eine neue Lieber wieder zulasssen. Die Handlung ist spannend und traurig zugleich. Es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um Hass und Mord. Eine ergreifende Geschichte die unter die Haut geht und sofort von den ersten Seiten an fesselt.

Veröffentlicht am 09.06.2019

Honigduft und Meeresbrise

Honigduft und Meeresbrise
0

Von Meeresbrise ist wenig zu spüren, doch von Anna die sich bei ihrer Oma eine Auszeit nimmt, zu sich selbst findet, einen Schlusschrich ziehen kann und auch eine neue Liebe findet. Sie ist vorrangig zu ...

Von Meeresbrise ist wenig zu spüren, doch von Anna die sich bei ihrer Oma eine Auszeit nimmt, zu sich selbst findet, einen Schlusschrich ziehen kann und auch eine neue Liebe findet. Sie ist vorrangig zu ihrer Oma gefahren zur Traubewältigung, da ihre beste Freundin gestorben ist. So nebenbei erfährt man durch einen Brief der noch im Krieg geschrieben wurde und nach so vielen Jahren auf Umwegen zur Oma gelangt ist, wer eigentlich Omas ihr Vater ist. Eine leichte Geschicht die so dahinplänkert. Hätte man mehr drauss machen können.