Profilbild von Virgiliaf

Virgiliaf

Lesejury Profi
offline

Virgiliaf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Virgiliaf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2017

Spannender Roman

Sweetgirl
1 0

Der Roman handelt von Percy die ein verwahrloses Baby rettet. Sie hat es aus Sheltons Haus mitgenommen, als sie ihre drogenabhängige Mutter dort sucht. Die Mutter findet sie nicht dort vor, dafür ein halberforenes ...

Der Roman handelt von Percy die ein verwahrloses Baby rettet. Sie hat es aus Sheltons Haus mitgenommen, als sie ihre drogenabhängige Mutter dort sucht. Die Mutter findet sie nicht dort vor, dafür ein halberforenes Baby, deren Mutter auch total hight im Haus herumliegt. Sie nimmt das Baby Jenna kurzerhand mit und versucht es durch einen Schneesturm mitten durch tieferschneite Wälder ins Krankenhaus zu bringen. Shelton der ebenfalls höchst drogenabhängig ist, bemerkt irgendwann, das das Baby verschwunden ist und macht sich auf die Suche. Für Percy beginnt eine abenteuerliche Flucht durch Schnee und Kälte, wobei ihr auch ein Ex ihrer Mutter aufopfernd hilft. Percy die ein Teenager ist, kümmert sich sehr liebevoll um das Baby. Der Roman ist sehr spannend, es sterben sogar einige durchgeknallte Typen, die sich Sheltons Suche nach dem Kind anschließen. Man fiebert mit Percy, ob es ihr gelingen wird das Baby zu retten. Eine fesselende Geschichte die einen mitreißt.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Die Frau des Teehändlers

Die Frau des Teehändlers
1 0

Gwen gerät in eine ganz andere Welt nach Sri Lanka, sie hat einen Mann geheiratet und verlässt wegen ihm ihre alte Heimat. Ihr Mann ist der Besitzer einer großen Teeplantage die mit Slaven bewirtschaftet ...

Gwen gerät in eine ganz andere Welt nach Sri Lanka, sie hat einen Mann geheiratet und verlässt wegen ihm ihre alte Heimat. Ihr Mann ist der Besitzer einer großen Teeplantage die mit Slaven bewirtschaftet wird. Schnell wird sie mit Zwillingen schwanger und dadurch beginnt ihr Schicksal zuzuschlagen. Sie erliegt einem großen Irrtum und muss mit dem Geheinmiss um einen Teil des Zwillingspäärchen leben. Mehr will ich nicht verraten, nur das es sich um eine großartige und sehr spannende Geschichte handelt die einen sofort in den Bann zieht.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Das Haus am Himmelsrand

Das Haus am Himmelsrand
0 0

Hier geht es um die deutsche Vergangheit mit der Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg. Die Geschichte erzählt wie es den Menschen ergangen ist, wie sie enteignet wurden und flüchten mußten. Wegen seines ...

Hier geht es um die deutsche Vergangheit mit der Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg. Die Geschichte erzählt wie es den Menschen ergangen ist, wie sie enteignet wurden und flüchten mußten. Wegen seines schlechten Gewissen um eine Patentsache verlangt Lizzys Großvater von seinem Totenbett aus, sie solle um Gerechtigkeit sorgen. Er hat den Kindern seines ehemaligen Teilhabers Georg Bloch einem Juden sein geliebtes Gut den Rosshimmel vermacht.
Um den Willen ihres Großvaters zu erfüllen, macht sich Lizzy auf die heiklen Spuren in die Vergangenheit ihrer Familie und stößt dabei nicht auf offene Ohren. Die kann natürlich nicht verstehen das, dass Famileinoberhaupt den Rosshimmel an für sie Fremde vererbt hat. Hier ist alles sehr authentisch beschrieben und man ist total beeindruckt von der ganzen Story. Die Spannung wächst von Seite zu Seite und man wird so in die Handlung hineingezogen über das was der Familie Bloch in dieser Zeit passiert ist. Wer hat die Schuld für ihr Schicksal und dem Verrat an ihnen, das ist die große Frage.
Ein Roman den man nicht beiseite legen kann, der überzeugt und auch ein wenig nachdenklich machte. Möge sowas nie mehr passieren.

Veröffentlicht am 09.04.2018

Das Lied des Nordwindes

Das Lied des Nordwinds
0 0



Norwegen im Jahr 1902, Liv und Karoline sind zwei unterschiedliche Frauen. Die eine reich und die andere bettelarm. Beide verbindet jedoch ohne voneinander zu wissen das Schicksal eines kleinen Jungen. ...



Norwegen im Jahr 1902, Liv und Karoline sind zwei unterschiedliche Frauen. Die eine reich und die andere bettelarm. Beide verbindet jedoch ohne voneinander zu wissen das Schicksal eines kleinen Jungen. Der Junge wurde ilegal adoptiert und der Mutter erzählte man ihr Kind wäre bei der Geburt gestorben, um es für viel Geld an Adoptionseltern weiterzugeben. Liv, die bei den Adoptionseltern von Elias arbeitet, deckt nach und nach die Misstände auf. Schlimm wie man so mit ledigen Müttern umging. Da hatte die Mutter ein Affäre und bringt heimlich ihr Kind zu Welt und dann nutzt man die Sache aus. Die Affäre ist nun der Zusammenhang mit Karoline, dessen Mann der Vater des Kindes ist. In diesem Roman erfährt man viel über das Leben der Frauen die überhaupt keine Rechte hatten im Jahr 1902. Sie mußten für wenig Geld viel arbeiten, wurden einfach verheiratet und den adeligen Frauen ging es auch nicht viel besser. So wurde Karoline nur wegen ihres Geldes geheiratet. Ebenso erfährt man viel über die damalige politische Lage. Die Handlung war teilweise etwas zähflüssig, doch durch die beiden Protagonisten, die echte Kämpferinnen waren, machten den Roman doch zu einer mitfühlenden Story.

Veröffentlicht am 07.04.2018

Eine Liebe in Apulien

Eine Liebe in Apulien
0 0

Das Cover bereitet sofort Urlaubstimmung pur, genau wie die Handlung im schönen Apulien. Übrigens, wirklich eine wunderschöne Gegend.
Violas Großmutter Adele ist plätzlich verstorben. Daher macht sich ...

Das Cover bereitet sofort Urlaubstimmung pur, genau wie die Handlung im schönen Apulien. Übrigens, wirklich eine wunderschöne Gegend.
Violas Großmutter Adele ist plätzlich verstorben. Daher macht sich Viola mit ihren Eltern auf den Weg nach Italien zum Gut der Oma. Sie stellt fest, dass das Gut ziemlich heruntergekommen ist.
Überraschend erbt dann Viola das Gut mit etwas Geld. Das Geld muss sie als Auflage für die Restaureirung des Gutes verwenden. Das ist die Bedingung der Großmutter. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, zumal es Leute gibt die ihr das Gut für viel Geld abkaufen wollen. Diese Leute schrecken auch vor nichts zurück um an das Gut zu kommen. Jetzt lernt sie auch Aris kennen und sogar lieben, obwohl der ein gut gehütetes Geheimnis hat. Wird dadurch die Beziehung beendet, oder haben die Beiden doch noch eine Chance?
Ein lockerer, leichter und sehr liebevoller Roman, der schöne Lesestunden bereitet hat. Man taucht in die herrliche Landschaft ein und läßt sich von der Romantik berieseln. Außerdem sorgt die Geschichte auch für eine gehörige Portion Spannung.