Profilbild von Vivi_2084

Vivi_2084

Lesejury-Mitglied
offline

Vivi_2084 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vivi_2084 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.06.2019

Thriller der besonderen Art

Imago. Dunkler Hass
1

“Wieso hast du dich entschieden, mir zu helfen?“ – „Ich weiß es nicht genau. Der Fall fasziniert mich. Der Täter fasziniert mich.“

Nachdem die Polizei monatelang im Dunklen tappt, auf den Fersen eines ...

“Wieso hast du dich entschieden, mir zu helfen?“ – „Ich weiß es nicht genau. Der Fall fasziniert mich. Der Täter fasziniert mich.“

Nachdem die Polizei monatelang im Dunklen tappt, auf den Fersen eines Serienmörders mit außergewöhnlicher Psyche, entschließt sich der leitende Ermittler, Marius Bannert, einen ehemaligen Kollegen miteinzubinden. Falk Hagedorn, Fallanalytiker, seit einem riskanten Einsatz an einen Rollstuhl gebunden. Nach ein wenig Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen machen sich die Beiden, sowie das Team der SOKO an die Arbeit, dem Täter das Handwerk zu legen. Kein einfacher Job wie sich schnell herausstellt – von allen Seiten werden ihnen Steine in den Weg gelegt. In einer dramatischen Wendung verliert Hagedorn plötzlich jeglichen Kontakt zu seiner Tochter und schnell wird klar, dass der gesuchte Täter etwas mit ihrem Verschwinden zu tun hat.

Der Titel und das Cover harmonisieren sehr gut mit der Geschichte und hinterlassen direkt den richtigen Eindruck. Düster, mysteriös, geheimnisvoll, spannend. Der lebhafte Schreibstil bindet einen an die Geschichte und den Verlauf der Psychoanalyse. Die Sprünge der Sicht lassen die Geschichte immer wieder frisch aufleben und halten die Spannung über das gesamte Buch. Einige Rückblicke, scheinbar ohne Zusammenhang, hinterlassen viele Fragen und versetzten den Leser in ganz neue Situationen und lassen viel Raum für eigene Spekulationen.
Die verschiedenen Charaktere werden einem in Laufe der Geschichte vertraut und man entwickelt eigenständig Gefühle. Ob es nun Mitleid, Sympathie oder einfach nur pure Abneigung ist, variiert stark zwischen den verschiedenen Persönlichkeiten.
Seine Vorkenntnisse und gute Recherche demonstriert Matthias Bürgel in jedem Absatz und einer Geschichte, die unter die Haut geht und für einen Gefühlscocktail der besonderen Sorte sorgt.

Fazit:
Für jede Person mit guten Nerven und Interesse an Thrillern und Krimis ein absoluter Must-Read. Eine geniale Abwechslung, die Lust auf mehr Bücher dieser Sorte macht.