Platzhalter für Profilbild

Vxrc

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Vxrc ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vxrc über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2021

Dieses Buch war emotional und unbeschreiblich!

Und auf einmal diese Stille
0

Inhalt:
In dem historischen Buch um 9/11 geht es um Logbucheinträge wie die unterschiedlichsten Menschen wie Feuerwehrmänner , Ehemänner/ Frauen, Kinder , Rettungskräft und die Regierung diesen Tag erlebt ...

Inhalt:
In dem historischen Buch um 9/11 geht es um Logbucheinträge wie die unterschiedlichsten Menschen wie Feuerwehrmänner , Ehemänner/ Frauen, Kinder , Rettungskräft und die Regierung diesen Tag erlebt haben.

Meine Meinung:
Ein wahnsinnig trauriges Logbuch , da man sich den Menschen , die durch diesen Tag knapp überlebt haben oder Kameraden / Familie verloren haben , so nahe fühlt.
Es war für mich ein seelisch aufwühlendes Leseerlebnis und ich bin immer noch voller entsetzen. Diese ganzen Gefühle , die Hoffnung und Verzweiflung man spürt jeden Teil in sich selbst nach.
Durch die vielen emotional mitreissenden Passagen habe ich länger zum Lesen gebraucht als sonst , da einen die einzelnen Schicksale sehr treffen.

Fazit: historisch , herzzerreissend, traurig und man muss es einfach gelesen haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Eine wahnsinnig komplexes Buch

INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne
0


Inhalt :
Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum ...


Inhalt :
Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden:
Sie stürzt in einen Felsspalt und macht eine Entdeckung von der noch kein Mensch etwas gehört hat und diese Entdeckung führt sie in eine Welt voller neuartiger Kreaturen, Fluchtaktionen und in einen Krieg.

Meinung:
Eine wahnsinnig interessante, detailreiche Geschichte wie man es von dem Bestseller Autor Christopher Paolini erwartet.
Wie in Eragon führt er uns mit detailreichen Szenen und veranschaulichten Bildern in eine komplett neue Welt , die man sich durch seinen Schreibstil geradezu realitätsnah vorstellen kann wie ich finde.
Ein einziger Störfaktor waren manchmal die Begrifflichkeiten , die man allerdings in einem Glossar nachlesen kann.
Die Protagonistin Kira ist einem richtug ans Herz gewachsen und ich hatte total Lust dieses Abenteuer mit ihr zu erleben. Es ist ein sehr langlebiges Buch mit seinen 900 Seiten und in manchen Kapiteln ging es nicht darum die Spannung aufrecht zu erhalten sondern eher darum dem Leser die Figuren näher zu bringen was ich auch total super fand.

Fazit:
Das Buch ist geeignet für alle die gerne Science Fiction auf etwas höherem Niveau lesen wollen, da trotzdem sehr viele neue Begriffe in dem Bereich auftauchen. Es ist einfach eine komplett andere Welt in die man sich erstmal hineinversetzen muss , allerdings schreibt Christopher Paolini so detailliert, dass man sich das meiste sehr realitätsnah Vorstellen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Eine besondere Story

The Last Goddess, Band 1: A Fate Darker Than Love (Nordische-Mythologie-Romantasy von SPIEGEL-Bestsellerautorin Bianca Iosivoni)
0

Inhalt:
Blairs Mutter ist eine Valkyre, die verstorbene Heldenseelen nach Valhalla bringt.Blair hat mit all dem nichts tun, da sie nicht die erste Nachfahrin ist, die die Kräfte der Valkyren erben wird.
Doch ...

Inhalt:
Blairs Mutter ist eine Valkyre, die verstorbene Heldenseelen nach Valhalla bringt.Blair hat mit all dem nichts tun, da sie nicht die erste Nachfahrin ist, die die Kräfte der Valkyren erben wird.
Doch als ihre Mutter und ihr Schwester bei einem Autounfall sterben ist sich Blair sicher das beide ermordet wurden.
Doch keiner will ihr glauben und so macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Meinung:
Den Anfang der Geschichte fand ich sehr interessant und es klingt auf jedenfall nach einer außergewöhnlichen Romantasy Geschichte, allerdings bin ich mit der Hauptperson Blair leider überhaupt nicht warm geworden. Manchmal hat mir auch irgendwie das Beziehungsgeflecht zwischen den Personen selbst gefehlt. Die intensive Bindung zwischen ihr und Ryan könnte ich leider anfangs überhaupt nicht spüren.
Der ganze Anfang hat sich für mich persönlich leider sehr in die Länge gezogen.
Allerdings hat sich das ab der Hälfte schlagartig verändert und es kam geradezu ein Ereignis nach dem anderen.
Ich finde auch dass man in diesen Kapiteln auch viel mehr Spannung und Gefühle bemerkt hat und dann war der Schreibstil auch deutlich besser zum Lesen war, was wahrscheinlich bei mir auch an der Spannungskurve am Ende lag.

Fazit:
Ich bin mir sicher sehr vielen wird dieses außergewöhnliche Buch gefallen und ich lege es den Lesern ans Herz die gerne etwas ruhigere und relative knappe Romantasy Geschichten lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

wunderschöne Geschichte

Als ob du mich liebst
0

Der Liebesroman « als ob du mich liebst » , ist eine wunderschöne und vor allem auch bewegende Geschichte. Im Vordergrund steht die Liste , die von der Hauptperson Jasmin erstellt wurde , in der sie alle ...

Der Liebesroman « als ob du mich liebst » , ist eine wunderschöne und vor allem auch bewegende Geschichte. Im Vordergrund steht die Liste , die von der Hauptperson Jasmin erstellt wurde , in der sie alle möglichen Beziehungsmomente erleben möchte. Und das ausgerechnet mit Kale einem unnahbarem Typen , der nicht kälter sein könnte. Doch beide haben ein Geheimnis, dass sie dem anderen nicht preisgeben können.

Die Geschichte von Michelle Schrenk hat einen tollen Schreibstil und man lässt sich von den Hauptfiguren und ihren Problemen gerade zu mitreissen. Die Buchthematik hätte man nicht besser umsetzen können , vor allem weil das Buch auch sehr lehrreiche Denkanstöße vermittelt. Es ist ein Buch zum Weinen und lachen und absolut zu empfehlen;)
Ich habe mir wegen dem ersten Teil , den zweiten « als ob du mich siehst » geholt, weil ich so berührt war von dem Buch💗

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

richtig schön

Palast aus Gold und Tränen
0

Es handelt sich hierbei um einen zweiten Teil einer Reihe , den man aber auch ( wie ich finde) sehr gut unabhängig davon lesen kann:)

Inhalt: Muireanne und Rose sind Damonenjägerinnen, die sich auf die ...

Es handelt sich hierbei um einen zweiten Teil einer Reihe , den man aber auch ( wie ich finde) sehr gut unabhängig davon lesen kann:)

Inhalt: Muireanne und Rose sind Damonenjägerinnen, die sich auf die Suche nach einer Hexe machen , die Kinder grausam ermordete um diese zu Essen zu verarbeiten....Allerdings entkam die Hexe und nahm die Gestalt eines Mädchens an ,dass sie getötet hatte. Doch dass einzige was Muireanne bleibt ist ein großes mächtiges Hexenbuch mit dem sie versucht durch einen Zauber die Hexe zu finden. Muireanne ist nicht stark genug und noch unerfahren mit dem Zaubern , weswegen sie von einem Fluch befallen wird, der sie töten könnte und somit beginnt eine Reise ins Zarenreich und eine reise gegen die Zeit , bei der Muireanne schnellstmöglich geheilt werden sollte.....



Meinung: Der Schreibstil des Autor Christian Handel ist sehr detailreich und bildhaft , so dass man sich als Leser schnell in die Geschichte hineinversetzen kann und man das Zarenreich gerade zu miterleben kann. Die Protagonisten Muireanne und Rose waren für mich anfangs noch nicht so leicht zu durchschauen ( vllt liegt dass, daran das ich den ersten Teil nicht kenne) , aber ich habe die Protagonisten erstmal vom charakterlichen etwas falsch eingeschätzt und wurde somit innerhalb der Geschichte sehr von ihnen überrascht. Die beiden Hauptcharaktere finde ich sind gut ausgearbeitet , dadurch dass man sich gut in beide hineinversetzen kann und was ich ganz besonders an der Geschichte finde , was in meinen Augen auch mehr in Geschichten eingearbeitet werden sollte, ist der Aspekt , dass Muireanne und Rose sich lieben. Die Liebe zwischen den beiden wirkt in der Geschichte überhaupt nicht erzwungen und ist schön ausgearbeitet. Ich finde außerdem dass man mit diese Geschichte gut einsteigen kann, in eine Fantasygeschichte mit LGBTQ— Elementen ( ich muss sagen , dass ich mich in diesem Themengebiet nicht so gut auskenne und mich für eine falsche Schreibweise oder falsche Bezeichnung hiermit natürlich entschuldige ;)), wobei diese Elemente zwar schon wichtige Teil der Geschichte sind , aber nicht der Hauptaspekt um den sich die Handlung dreht. Die Haupthandlung wird immer wieder von spannenden Nebenhandlungen unterbrochen, die dann die Geschichte fortsetzen und in eine völlig andere Richtung lenken. Es werden in dem Buch immer wieder Märchenaspekte eingebaut, die manchmal auf eine andere schaurige Weise dargestellt ist , wie man sie von den eigentlichen Märchen kennt. Ich finde die Märchenelemente sehr interessant und sie machen die Geschichte zu etwas besonderem , da sie mit bekannten Märchenstilen bestückt sind , die allerdings auf eine komplett andere Weise dargestellt sind!:)





Fazit:

Es ist ein spannendes , schönes und unglaublich interessantes Fantasy Buch, dass mit etwas gruseligen Märchenelementen bestückt ist.

Ich finde es außerdem sehr gut, dass der Autor sich diesem Themengebiet (LGBTQ) zuwendet , denn solche Bücher können Menschen dafür sensibilisieren , dass es vollkommen normal ist, dass z.B Frauen - Frauen und Männer- Männer lieben und deswegen unterstütze ich solche Bücher auch sehr gerne:)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere