Profilbild von Winterzauber

Winterzauber

Lesejury Profi
offline

Winterzauber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Winterzauber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2020

Die verstummte Frau

Die verstummte Frau
0

Sara Linton und Will Trent werden zu einem Tatort gerufen. Ein Gefangener wurde in Haft umgebracht und Daryl Nesbitt, ein verurteilter Pädophiler, möchte der Polizei wichtige Infos über den Mord gegen ...

Sara Linton und Will Trent werden zu einem Tatort gerufen. Ein Gefangener wurde in Haft umgebracht und Daryl Nesbitt, ein verurteilter Pädophiler, möchte der Polizei wichtige Infos über den Mord gegen einen Deal verkaufen. Nesbitt sitzt in Haft, weil er vor Jahren mehrere Frauen vergewaltigt und umgebracht haben soll. Jeffery Tolliver, Saras verstorbener Mann hat ihn damals verhaftet, auch wenn die eindeutigen Beweise fehlten, es tritt keinen Unschuldigen. Da es neue Todesfälle mit der gleichen Handschrift gibt, kommen Zweifel auf, ob der richtige Mörder in Haft sitzt. Die persönlichen Verwicklungen von Sara und Will kommen auch nicht zu kurz, man möchte ihn und sie manchmal schütteln, damit sie vernünftig miteinander reden. Das Kommunikationsproblem liegt nicht zuletzt an Wills Vergangenheit, nach seiner fürchterlichen Kindheit im Kinderheim hat sein Selbstbewusstsein so gelitten, dass es ihm schwerfällt, Menschen zu vertrauen.

Wieder ein spannender Krimi, den ich kaum aus der Hand legen konnte. Es gibt immer mal wieder Rückblicke, in denen die Polizeiarbeit von Jeffery Tolliver an einem Tatort von vor 8 Jahren beschrieben wird. Seine Angestellte Lena, die ich bisher mochte und ihr Verhalten in den vergangenen Teilen zwar nicht nachvollziehen konnte, allerdings immer verstand, ist bei mir völlig unten durch. Tolliver hat sie immer gedeckt, obwohl sie Fehler gemacht hat, die Menschenleben gefordert hat und leicht hätten verhindert werden können. Ich war völlig entsetzt, aber mehr möchte ich nicht verraten.

Ich bin Fan der ersten Stunde von der Serie und auch hier habe ich gerätselt, wer denn für die ganzen Verbrechen verantwortlich sein könnte und hatte einen Verdacht, der sich dann doch bestätigt hat. Ich kann es kaum abwarten, den nächsten Band zu lesen.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Ihr Königreich

Ihr Königreich
0

Der Vater nannte das Ödland, auf dem Carl und Roy aufgewachsen sind immer – Ihr Königreich – unterschiedlicher können Roy und Carl kaum sein. Roy ist Einzelgänger und betreibt nach dem frühen Tod der Eltern, ...

Der Vater nannte das Ödland, auf dem Carl und Roy aufgewachsen sind immer – Ihr Königreich – unterschiedlicher können Roy und Carl kaum sein. Roy ist Einzelgänger und betreibt nach dem frühen Tod der Eltern, eine Tankstelle in der Nähe. Carl, ein charmanter Betrüger, kommt nach 15 Jahren . Ausland mit neu angetrauten Ehefrau ins elterliche Haus zurück. Er hat viele Ideen, um an viel Geld zu kommen und zieht damit die Bewohner seines Dorfes mit hinein.

Ich kannte bisher nur die Harry-Hole-Bücher des Autoren und bin ein großer Fan der Serie. Dieses Buch lässt mich zwiespältig zurück. Obwohl es einige Leichen zu beklagen gibt, handelt es sich dabei eher um ein Familiendrama. Ziemlich langatmig und mit vielen detailreichen Wendungen. Der Schreibstil ist wie immer absolut super. Die Geschichte hat trotz großem Drama eine unfreiwillige Komik. Mich konnte die Story nicht überzeugen, am Ende habe ich sogar gedacht, das kann nicht sein Ernst sein. Ich bleibe allerdings weiter ein Jo Nesbo Fan.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Die Tote in Dresden

Die Tote von Dresden
0

Frank Haberking hat einen Formfehler begangen, durch den ein Mörder freikam und Anna-Maria Slakow hat einen Drogendealer krankenhausreif geschlagen. Beide Ermittler sind für ihre Dienststelle nicht mehr ...

Frank Haberking hat einen Formfehler begangen, durch den ein Mörder freikam und Anna-Maria Slakow hat einen Drogendealer krankenhausreif geschlagen. Beide Ermittler sind für ihre Dienststelle nicht mehr tragbar und bekommen einen Cold Case Fall aufgedrückt, von dem die Chefs sicher nicht dachten, dass sie ihn lösen können bzw. sich selbst nicht damit belasten wollen. Ein ungleiches sowie aber perfekt zusammenpassendes Team. Die Familienrichterin Jennie Flagant verschwand vor 10 Jahren und wurde jahrelang zwangsprostituiert, als sie dann befreit wurde, begang sie Selbstmord. Die Ermittler sollen Licht ins Dunkel bringen.

Die Geschichte der Zwangsprostitution ist schwer zu ertragen und durchaus glaubhaft. Der Schreibstil ist toll und die Figuren sind glaubwürdig und sympathisch. Ich kann mir vorstellen, dass die Hintergründe und auch die politischen Verwicklungen auch genauso passieren können. Es mag einige kleine Ungereimtheiten geben, das schmälert aber nicht den Unterhaltungswert. Ich hoffe, der Autor hat dieses Ermittlerduo als Serie angelegt und ich würde sehr gern noch weitere Teile lesen.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 12.09.2020

WW - Pasta, Reis und Kartoffeln

WW - Pasta, Kartoffeln und Reis
0

Ich bin ein großer Kochbuchfan, habe auch schon einige WW-Kochbücher, dieses Buch ist wirklich ein Highlight. Fast jedes Gericht möchte von mir gekocht und probiert werden. Das Buch ist in drei Kategorien ...

Ich bin ein großer Kochbuchfan, habe auch schon einige WW-Kochbücher, dieses Buch ist wirklich ein Highlight. Fast jedes Gericht möchte von mir gekocht und probiert werden. Das Buch ist in drei Kategorien eingeteilt, Rezepte mit Pasta, Rezepte mit Kartoffeln und Rezepte mit Reis. Alle Gerichte enthalten Lebensmittel, die wir alle kennen, keine exotischen Gewürze oder unaussprechliche Gemüsen sind zu besorgen. Viele frische Zutaten und einfache und gut verständliche Zubereitung, welche auch für Kochanfänger geeignet ist.
Zu jedem Gericht gibt es ein anschauliches Foto, welches schon Lust aufs Kochen macht. Ich habe auf Anhieb ca. 5 Gerichte nachgekocht und bin sehr begeistert, es schmeckt alles so wie es aussieht, nämlich einfach super.

Zu jedem Gericht gibt es Angaben zu den Punkten und Kalorienzahl. Mein derzeitiges Lieblingskochbuch, die Zitronen-Rosmarien-Pommes habe ich schon mehrmals gemacht und die Nudeln mit Meeresfrüchte ist einfach und köstlich.

Für alle Kochbegeisterten, unbedingt reinschauen. Sehr empfehlenswert, nicht nur für WW-Anhänger.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2020

Tolle Frau

Ich stehe hier, weil ich gut bin
0

Ich bin sehr beeindruckt von der sympathischen Autorin Dr. Dilek Gürsoy. Der Respekt gebührt auf jeden Fall schon den Eltern, die ihren Kindern Dilek und Fikri einen tollen Einstieg in Deutschland ermöglichten, ...

Ich bin sehr beeindruckt von der sympathischen Autorin Dr. Dilek Gürsoy. Der Respekt gebührt auf jeden Fall schon den Eltern, die ihren Kindern Dilek und Fikri einen tollen Einstieg in Deutschland ermöglichten, indem sie sie in einen deutschen Kindergarten gaben und dem leitenden Ehepaar freie Hand gaben. Leider wurde der Vater nicht sehr alt, aber die Mutter hat ihr Leben lang in einer Fabrik gearbeitet, um ihren Kindern alles zu ermöglichen, was sie brauchen. Dilek wusste schon sehr früh, dass sie Ärztin werden möchte und hat komplett ihr Leben darauf ausgerichtet.

Ihre Botschaft, dass man als Frau auch alles erreichen kann, wenn man hartnäckig dafür kämpft. Als Herzchirurgin und Medizinerin des Jahres 2019 in einer Männerdomäne hat sie es nicht immer leicht und muss viele Hürden überwinden. Sie gibt uns Lesern medizinische Einblicke in ihre Arbeit, was ich persönlich total interessant finde. Sie beschreibt ein Herz-Ops von der Vorbereitung bis zur Nachsorge, echt klasse, da man ja sonst Details nicht erfährt. Sie geht immer freundlich und respektvoll mit ihren Mitmenschen um, egal ob Kollegen oder Patienten.

Ich kann das Buch sehr empfehlen, gute Unterhaltung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere