Profilbild von YH110BY

YH110BY

Lesejury Star
offline

YH110BY ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit YH110BY über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.10.2021

Konnte mich leider nicht überzeugen!

Alles bleibt besser
0

Katharina ist von David geschieden und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter im Teenageralter. Die beiden verstehen sich trotzdem noch gut und sind auch nach der Trennung gute Freunde geblieben. Sie wohnen ...

Katharina ist von David geschieden und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter im Teenageralter. Die beiden verstehen sich trotzdem noch gut und sind auch nach der Trennung gute Freunde geblieben. Sie wohnen gegenüber und sind nach dem Ende ihrer Beziehung zu Nachbarn geworden. Katharina fängt eine Beziehung mit Max an, der viele Jahre jünger ist und gerade ein Studium macht. Nebenbei arbeitet er als Gärtner und kümmert sich um die verschiedenen Gärten der Nachbarn. Auch David hat wieder eine Freundin gefunden und auch sie ist einige Jahre jünger. Doch alles ist nicht so einfach wie es scheint, denn Katharina macht sich immer wieder Gedanken darüber, was die Leute denken, wenn sie einen so jungen Mann zum Freund hat.....

Dieses Buch konnte mich leider so gar nicht überzeugen und packen. Die Geschichte ist für mich ohne größere Ereignisse so vor sich hingeplätschert. Ich musste mich zwingen, das Buch fertig zu lesen, weil ich so gar keinen Draht zu den einzelnen Charakteren finden konnte. Mir fehlten die großen Gefühle und mir war die ganze Geschichte etwas zu oberflächlich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2021

Wunderschöner Roman mit viel Tiefgang!

A Reason To Stay - Liverpool-Reihe 1
0

Sybil wird von allen Billy genannt, ist 20 Jahre alt und arbeitet in Liverpool als Kellnerin. Ihr Jurastudium hat sie vor zwei Jahren abgebrochen, ihr Traum ist es jedoch in einem Naturkundemuseum zu arbeiten. ...

Sybil wird von allen Billy genannt, ist 20 Jahre alt und arbeitet in Liverpool als Kellnerin. Ihr Jurastudium hat sie vor zwei Jahren abgebrochen, ihr Traum ist es jedoch in einem Naturkundemuseum zu arbeiten. Bei einem Empfang im Museum lernt sie durch einen Zufall den gutaussehenden Cedric kennen. Er gibt ihr unmittelbar zu verstehen, dass er an einer Nacht mit ihr interessiert ist. Sybil weiß, dass er sich auf keine feste Beziehung einlässt und immer nur eine Nacht mit einer Frau verbringt. Als sie Cedric näher kennenlernt, stellt sie fest, dass er Gründe für sein Verhalten hat, doch sie hat sich schon in ihn verliebt und will ihn nicht aufgeben....

Der Roman ist abwechselnd aus Billys und aus Cedrics Sicht geschrieben. Es ist ein Roman, der nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern auch viele tiefergehende Themen enthält. Der Schreibstil ist wunderschön. Das Buch ist fesselnd, spannend, kurzweilig, aber auch sehr berührend zu lesen. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Die Hauptcharaktere und auch ihre Probleme wurden sehr detailliert beschrieben. So hatte ich einen guten Einblick in ihr Gefühlsleben und konnte mir alles richtig gut vorstellen. Der Roman hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und mich zum Lachen, zum Weinen, aber auch zum Nachdenken gebracht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2021

Ich hätte mehr erwartet!

Und immer nur du
0

Fenja hat mit 16 Jahren zusammen mit ihrem Vater ihren Heimatort verlassen, um in Berlin zu leben. Zu ihrer Mutter hat sie komplett den Kontakt abgebrochen, nachdem sie gesehen hat, wie diese ihren Vater ...

Fenja hat mit 16 Jahren zusammen mit ihrem Vater ihren Heimatort verlassen, um in Berlin zu leben. Zu ihrer Mutter hat sie komplett den Kontakt abgebrochen, nachdem sie gesehen hat, wie diese ihren Vater mit einem anderen Mann betrogen hat. Zehn Jahre später bekommt sie einen Brief, in dem ihr mitgeteilt wird, dass ihre Mutter verstorben ist und sie zur Alleinerbin gemacht hat. Als sie zurück in ihrem Heimatort ist, sieht sie Elias wieder. Er hat sich damals von ihr getrennt, ohne ihr genaue Gründe dafür zu geben. Fenja merkt, dass da mehr als nur eine alte Sympathie für ihn da ist, doch sie ist seit zwei Monaten verlobt und will in ein paar Monaten heiraten.

Das ist das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe und ich habe mich auf einen schönen Liebesroman eingestellt. Das Buch war zwar kurzweilig zu lesen, konnte mich jedoch nicht so fesseln, wie ich es mir gewünscht hätte. Elias war mir sympathisch, mit Fenja konnte ich jedoch nicht so richtig warm werden. Was mir gut gefallen hat, waren die Briefe von Fenjas Mutter an ihre Tochter. Besonders die beiden letzten Briefe haben mich sehr berührt. Das Ende des Buches hat mich sehr überrascht und hätte meiner Meinung nach so überhaupt nicht sein müssen! Das waren für mich zu viele Schicksalsschläge auf einmal und ich hätte mir auf jeden Fall ein Happy End gewünscht! Am Ende des Buches war ich richtig enttäuscht, denn das Buch war so ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2021

Wunderschöner Roman, der mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht hat!

Erben wollen sie alle
0

Bianca ist 74 Jahre alt und seit kurzem mit dem 10 Jahre jüngeren Wolfgang zusammen. Sie lebt auf Mallorca und hat ihre beiden erwachsenen Kinder schon lange nicht mehr gesehen. Auch telefonisch haben ...

Bianca ist 74 Jahre alt und seit kurzem mit dem 10 Jahre jüngeren Wolfgang zusammen. Sie lebt auf Mallorca und hat ihre beiden erwachsenen Kinder schon lange nicht mehr gesehen. Auch telefonisch haben sie nicht sehr oft Kontakt miteinander. Durch die Putzfrau ihrer Mutter erfahren ihre Kinder, dass sie plant, ihr Haus zu verkaufen und mit ihrem Freund eine Weltreise zu machen. Kurz entschlossen fliegen Steffen und Anja mit Kind und Kegel nach Mallorca, weil sie Angst um ihr Erbe haben. Als fadenscheinigen Anlass nehmen sie den 75.Geburtstag ihrer Mutter.

Ich habe schon mehrere Romane von Tessa Hennig gelesen und mag ihren Schreibstil sehr gerne. Auch dieses Buch konnte mich wieder von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen und hat mich oft zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Die einzelnen Charaktere, aber auch die wundervolle Landschaft Mallorcas, wurden sehr detailliert und bildlich beschrieben, so dass ich mir alles richtig gut vorstellen konnte. Das Buch hat mich richtig in Urlaubsstimmung versetzt und ich habe es auf meinem Liegestuhl, auf dem Balkon liegend, richtig genossen. Insgesamt ein wunderschöner Roman, den ich auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2021

Wunderschöne Fortsetzung der Reihe!

Blaubeerduft auf dem kleinen Apfelhof
0

Im dritten Band der Reihe ist Lisa die Hauptperson. Sie ist gerade aus ihrem Urlaub zurückgekommen und unterstützt die hochschwangere Emma tatkräftig bei allem. Friedas Neffe Moritz quartiert sich für ...

Im dritten Band der Reihe ist Lisa die Hauptperson. Sie ist gerade aus ihrem Urlaub zurückgekommen und unterstützt die hochschwangere Emma tatkräftig bei allem. Friedas Neffe Moritz quartiert sich für ein paar Wochen auf dem Apfelhof ein, doch er ist nur auf der Durchreise, denn er will weiterhin die Welt bereisen. Zuerst fliegen zwischen Moritz und Lisa die Fetzen und sie ist ziemlich biestig zu ihm. Doch schon bald merkt sie, dass er ja ganz anders ist, als sie zuerst gedacht hat.Auch Henning, der Zeitungsreporter taucht öfter auf dem Apfelhof auf und Lisa versteht sich immer besser mit ihm. Wird einer der beiden Männer Lisas Herz gewinnen können?

Ich bin schon seit dem ersten Band der Reihe ein großer Fan von Sonja Flieder und auch dieses Buch hat mir wieder richtig gut gefallen. Es war für mich wie ein Wiedersehen mit alten Freunden, die ich gleich von Anfang an ins Herz geschlossen habe. Der Schreibstil ist wunderschön, hat mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht, mich aber auch sehr berührt und mir einmal sogar ein paar Tränchen der Rührung in die Augen getrieben. Insgesamt ein richtiger Wohlfühlroman, der mich gut unterhalten hat und mir einige angenehme Stunden beim Lesen bereitet hat! Ich freue mich schon auf die weiteren Romane der Autorin und hoffe, es gibt noch weitere Bände der Reihe!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl