Profilbild von YH110BY

YH110BY

Lesejury Star
offline

YH110BY ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit YH110BY über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2020

Sehr humorvolles, aber auch gefühlvolles Buch!

Truly
0

Andie kommt ein Jahr, nachdem ihre beste Freundin June in Seattle zu studieren begonnen hat, an die Uni. Sie hat noch keinen Job und keine Wohnung gefunden und übernachtet deswegen erst mal bei June auf ...

Andie kommt ein Jahr, nachdem ihre beste Freundin June in Seattle zu studieren begonnen hat, an die Uni. Sie hat noch keinen Job und keine Wohnung gefunden und übernachtet deswegen erst mal bei June auf der Coach. In einer Bar findet Andie auch schon bald eine Stelle als Barkeeperin und lernt dort ihren neuen Chef Mason und seine Kollegen Jack und Cooper kennen. Cooper lernt sie am ersten Tag ein, behandelt sie jedoch sehr seltsam. Einerseits ist er sehr wortkarg und abweisend, dann jedoch zeigt er auch seine andere Seite. Nach kurzer Zeit muss Andie aus dem Wohnheim ausziehen, hat aber immer noch keine eigene Wohnung gefunden. Sie schläft ein paar Tage nach ihrer Schicht in der Bar und wird dann auf einmal von Mason, ihrem Chef erwischt. Doch statt sie zu feuern, nimmt er sie mit in seine Wohnung und bietet ihr an, in einem kleinen Zimmer zu schlafen. Am nächsten Tag muss sie feststellen, dass noch zwei andere Männer in der Wohnung leben, einer davon ist Cooper. Doch trotzdem nimmt sie Masons Angebot an, in dem Zimmer gegen eine kleine Miete zu wohnen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Andie und Cooper erzählt und ist wunderschön geschrieben. Es gab viele lustige Stellen, bei denen ich sehr oft schmunzeln und lachen musste. Doch es gab auch traurige und berührende Abschnitte, die sehr gefühlsam geschrieben waren. Die einzelnen Charaktere wurden sehr detailliert beschrieben, so dass ich mir alle Personen richtig gut vorstellen konnte. Andie und June, aber auch Mason, Jack und Cooper waren mir richtig sympathisch. Das Buch hat mir richtig gut gefallen, es hat mich richtig gefesselt und in seinen Bann gezogen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Wunderschöner Roman, der mich mitten ins Herz getroffen hat!

Morgen kommt ein neuer Himmel
0

Brett ist 34 Jahre alt und ihre Mutter ist vor kurzem an Krebs gestorben. Ihre Mutter war sehr vermögend und besaß eine große Firma und so rechnet sie damit, zur Geschäftsführerin gemacht zu werden. Stattdessen ...

Brett ist 34 Jahre alt und ihre Mutter ist vor kurzem an Krebs gestorben. Ihre Mutter war sehr vermögend und besaß eine große Firma und so rechnet sie damit, zur Geschäftsführerin gemacht zu werden. Stattdessen bekommt sie einen Brief von ihrer Mutter. Darin ist eine Liste, die Brett mit 14 Jahren geschrieben hat und auf der sie ihre Ziele für ihr Leben notiert hat. Bretts Mutter gibt ihr ein Jahr Zeit, die Liste abzuarbeiten und nur dann wird sie ihr Erbe antreten können. Brett ist erstmal richtig verzweifelt, merkt jedoch schon bald, dass ihre Mutter sie dazu bringen wollte, ihr Leben komplett umzukrempeln, um endlich ihr Glück zu finden.

Ich habe vorher noch nie etwas von dieser Autorin gelesen, mit diesem Buch ist sie aber auf jeden Fall auch zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden. Ich konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören, so sehr hat mich der Roman begeistert. Er ist wunderschön und sehr berührend geschrieben und die Briefe der Mutter waren immer ein absolutes Highlight für mich. Das Buch hat mich oft zum Weinen, aber auch zum Nachdenken gebracht. Es zeigt einem, wie wichtig es ist, für seine Träume zu kämpfen und dass es sich lohnt, seine Ängste zu überwinden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2020

Sehr berührender, aber auch humorvoller Roman!

Zähl nicht meine Tage
0

Zoe ist 28 Jahre alt und ihr Vorsatz für das neue Jahr ist es, drei Menschen glücklich zu machen. Sie hat mit großen Schuldgefühlen zu kämpfen und möchte sich nach diesem Jahr das Leben nehmen. Um ihr ...

Zoe ist 28 Jahre alt und ihr Vorsatz für das neue Jahr ist es, drei Menschen glücklich zu machen. Sie hat mit großen Schuldgefühlen zu kämpfen und möchte sich nach diesem Jahr das Leben nehmen. Um ihr Ziel auszuführen, hat sie den Wohnort gewechselt und arbeitet fortan in drei verschiedenen Jobs. Nur einer davon ist bezahlt, sie sortiert die Post in einer Bank und verteilt die Briefe dann an ihre Emplänger in den einzelnen Abteilungen. Außerdem arbeitet sie noch ehrenamtlich auf der Kinderkrebsstation und im Altenheim. Durch ihre Arbeit lernt sie Alex Ferra in der Bank kennen, die 6jährige Mia und die zynische Sophia im Altenheim. Obwohl Zoe sich geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, verändern diese drei Menschen ihr Leben, aber auch sie verändert das Leben von Alex, Mia und Sophia.

Ich habe schon einige Bücher von Saskia Louis gelesen, doch dieses ist ihr absolutes Meisterwerk und sie hat damit einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ihr Schreibstil ist wunderschön und hat mich abwechselnd oft zum Lachen und Schmunzeln, aber auch sehr oft zum Weinen gebracht. Sie beschreibt Zoes Gefühlslage sehr emotional und man erfährt nach und nach, was in Zoes Vergangenheit passiert ist. Die einzelnen Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein und sie wurden sehr detailliert von ihr beschrieben. Dank der guten Beschreibung konnte ich mir alles richtig gut vorstellen und hatte immer ein Bild vor Augen. Dieses Buch ist mir richtig unter die Haut gegangen und hat mich sehr berührt. Ich werde es nicht so schnell vergessen und kann es auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2020

Wunderschöner Roman!

Die geheimnisvollen Gärten der Toskana
0

Jessy ist gerade wie vom Pech verfolgt. Sie erwischt ihren Freund mit ihrer Nachbarin inflagranti und auch ihre Arbeit als Floristin ist beendet, weil der Blumenladen schließen musste. Sie möchte ihre ...

Jessy ist gerade wie vom Pech verfolgt. Sie erwischt ihren Freund mit ihrer Nachbarin inflagranti und auch ihre Arbeit als Floristin ist beendet, weil der Blumenladen schließen musste. Sie möchte ihre Hündin Bella jedoch mit auf die Arbeit nehmen und findet deswegen in München keine neue Stelle. Kurzentschlossen bewirbt sie sich auf eine Anzeige für eine Stelle als Gärtner in der Toskana. Sie bekommt die Stelle und arbeitet von nun an mit Gregorio, ihrem neuen, gut aussehenden Chef im verwahrlosten Garten seiner Familie. Gregorios Vater ist vor kurzem gestorben und er versucht alles, was ihm möglich ist, um das Erbe seiner Familie erhalten zu können. Doch dabei werden ihm viele Steine in den Weg gelegt...

Das ist mein erster Roman von Anja Saskia Beyer, den ich gelesen habe. Das Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit gelesen und es hat mir richtig gut gefallen. Sowohl die einzelnen Charaktere als auch die traumhafte Kulisse der Toskana wurden wunderschön und sehr detailliert beschrieben. Dank der guten Beschreibung konnte ich mir alles richtig gut vorstellen. Insgesamt ein wunderschöner Roman, der mir einige angenehme und kurzweilige Stunden beim Lesen bereitet hat!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2020

Spannender und fesselnder Thriller!

Der Blütenjäger: Thriller
0

Laura Kern hat wieder mal einen neuen Fall. Ein Serienmörder erschießt Frauen, die ein Abendkleid getragen haben. Dann dekoriert er sie mit Blumen und legt ein Foto neben sie, wie sie vor ihrem Tod ausgesehen ...

Laura Kern hat wieder mal einen neuen Fall. Ein Serienmörder erschießt Frauen, die ein Abendkleid getragen haben. Dann dekoriert er sie mit Blumen und legt ein Foto neben sie, wie sie vor ihrem Tod ausgesehen haben.
Ich habe schon viele Bücher von Catherine Sheperd gelesen und auch dieses Mal hat sie mich wieder von der ersten Seite an gefesselt und in ihren Bann gezogen. Das Buch ist spannend und fesselnd zu lesen und hat mir richtig gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere