Profilbild von Yasminmarie04

Yasminmarie04

Lesejury Profi
offline

Yasminmarie04 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Yasminmarie04 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Süße Geschichte

Stand by Me
1

„Stand by me“ hat mir richtig gut gefallen!

Helena Hunting’s Schreibstil war sehr angenehm zu lesen! Ich habe das Buch förmlich verschlungen, da es sich gut lesen lies.

Die Protagonistin Kaylin mochte ...

„Stand by me“ hat mir richtig gut gefallen!

Helena Hunting’s Schreibstil war sehr angenehm zu lesen! Ich habe das Buch förmlich verschlungen, da es sich gut lesen lies.

Die Protagonistin Kaylin mochte ich sehr, da die eine unabhängige, starke, ehrgeizige, hilfsbereite und einfach tolle Frau ist!

Auch Dax mochte ich sehr! Er ist charmant, attraktiv und fürsorglich - einfach ein Traum.

Die Beiden passen perfekt zusammen und ich hatte viel Spaß dabei, ihre Geschichte zu lesen!

In „Stand by Me“ gab es nicht nur romantische Szenen, sondern auch viel Drama, was mir gut gefallen hat!

Die Geschichte ist gerade durch Kailyns und Dax Vergangenheit und ihre Situation besonders, wundervoll, süß und einfach toll zu lesen!

Von mir gibt es 5/5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 25.08.2021

Schöne, überraschende Geschichte

CONTINUE - Until We Love Again
0

“Continue“ hat mich überrascht, hat mir aber insgesamt auch sehr gut gefallen!

Vorneweg: Das Cover ist ein absoluter Traum! Ich bin ein riesen Fan vom Cover und glaube, dass es wunderschön als Buch im ...

“Continue“ hat mich überrascht, hat mir aber insgesamt auch sehr gut gefallen!

Vorneweg: Das Cover ist ein absoluter Traum! Ich bin ein riesen Fan vom Cover und glaube, dass es wunderschön als Buch im Regal aussieht!

Vera Schaubs Schreibstil war angenehm zu lesen. Sie hat es gut geschafft, die Emotionen der Protagonisten rüberzubringen und konnte mich mitnehmen. Sie hat es auch sehr gut geschafft, Spannung aufzubauen.

Die Protagonistin Lynn war mir sympathisch. Ich mochte es sehr, dass sie für ihr Alter auch reif und erwachsen war. Da ich selbst genau so alt bin, stört es mich immer ein wenig, wenn Protagonisten in meinem Alter gefühlt noch viel zu jung und kindlich sind. Dies war hier aber nicht der Fall!
Lynns inneren Konflikt und ihre Gefühle habe ich beim Lesen gespürt und nachvollziehen können.

Auch Nicolas mochte ich sehr. Ihn muss man erst ein bisschen kennenlernen, un ihn richtig zu mögen, aber es lohnt sich! Er hat viel Tiefe und hinter seiner anfänglichen kalten Fassade steckt mehr als man vielleicht erwartet!

Die Handlung konnte mich grundsätzlich überzeugen. Es ist viel passiert und auch viel überraschendes und unerwartetes. Ohne viel spoilern zu wollen sage ich nur: es wird spannend. Was ich dabei auch mochte, war, dass durch kleine Hinweise auch schon gezeigt wurde, dass noch einiges passieren wird! Ich fand die Ereignisse an der ein oder anderen Stelle manchmal ein bisschen zu schnell und kurz beschrieben, was dazu geführt hat, dass die Übergänge von verschiedenen Situationen ein bisschen gehakt haben für mich. Auch hätte ich mir anfangs ein bisschen mehr Interaktion zwischen Lynn und Nicolas erhofft, besonders ein paar romantischere Szenen bzw. zumindest öfter Szenen, in denen slleine sind. Ich konnte aber trotzdem nachvollziehe, warum dies eher seltener vorkam, da es mit der Vorgeschichte Sinn ergeben hat.

Alles in allen würde ich den Buch also 4/5 Sterne geben uns es weiterempfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2021

Ein weiteres Meisterwerk von L. J. Shen

Boston Belles - Hunter
1

„Boston Belles – Hunter“ war einfach nur genial – toll geschrieben, amüsant, sexy und doch auch mit Tiefe. Definitiv ein Must-Read für jeden L. J. Shen Fan!

L. J. Shens Schreibstil ist super angenehm ...

„Boston Belles – Hunter“ war einfach nur genial – toll geschrieben, amüsant, sexy und doch auch mit Tiefe. Definitiv ein Must-Read für jeden L. J. Shen Fan!

L. J. Shens Schreibstil ist super angenehm zu lesen und sehr amüsant. Man ist von der ersten Seite an gefesselt und verliebt sich nach nur kurzer Zeit bereits in die Protagonisten. Die Gedanken und Gespräche der Protagonisten mit sich selbst bringen einen dabei immer mal wieder zum Lachen, egal wie traurig eine Szene vielleicht sein mag. Beim Lesen habe ich wie oft vergessen, dass ich eigentlich gerade ein Buch in der Hand halte, weil ich in Gedanken alles vor mir sehen konnte!

Die Protagonisten Sailor und Hunter sind bei diesem eh perfekten Buch für mich das Highlight. Sailor ist einfach mal ganz anders als typische Charaktere in New Adult Büchern. Sie ist sportlich und sehr ehrgeizig. Ihr Traum ist es, bei den olympischen Spielen im Bogenschießen dabei zu sein und dieser ist sogar ziemlich realistisch. Sailor ist keine konventionelle Schönheit und auch keine Protagonistin, die so unschuldig wirkt und angeblich gar nicht weiß, wie schön sie aussieht. Sailor ist in dem Sinne einfach normal und daher meiner Meinung nach sehr authentisch! Durch ihre langen roten Haare und ihr fehlendes Bedürfnis, perfekt auszusehen, ist sie besonders.

Hunter ist für mich das perfekte Beispiel für einen Protagonisten, hinter dem viel mehr steckt als man anfangs erwartet. Er ist führsorglich, loyal, charmant und sehr attraktiv. Er kann zu seiner eigenen Überraschung auch echt romantisch sein, was er mehrmals bewiesen hat. Je mehr man von ihm liest, desto mehr verfällt man ihm!

Die Grundidee des Buches, dass Sailor einen Deal eingeht für Geld auf Hunter ‚aufzupassen‘, damit er trocken bleibt und keine Affären mehr hat, ist mal etwas ganz anderes und verspricht eine menge Drama und aufgestaute sexuelle Anspannung. Von beidem gab es dann auf jeden Fall auch mehr als genug! Der Klappentext verrät ja schon ein bisschen was über die Handlung am Anfang des Buches, aber wer glaubt, dass es das war, irrt sich. Es gab im Buch noh so einige Plot Twists und Story Lines mit denen zumindest ich überhaupt nicht gerechnet hatte und von denen ich sehr positiv überrascht war!

L. J. Shen ist eher dafür bekannt, dass ihre Bücher sexy sind und teils auch ein bisschen darker sind als der ein oder andere New Adult Roman. Dies war auf jeden Fall auch vorhanden, doch es gab trotzdem auch Tiefe und viele Emotionen, was mir gut gefallen hat!

„Boston Belles – Hunter“ ist ein einfach nur genial geschriebenes, weiteres Meisterwerk von L. J. Shen, das beweist, warum sie ihren Hype so sehr verdient! Definitiv empfehlenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 08.08.2021

Tolle, fesselnde und amüsante Liebesgeschichte mit Suchtpotenzial

Forever and ever
0

„Forever and ever“ ist das perfekte Beispiel dafür, warum ich New Adult Romane so sehr liebe.

An den Buch hat mir ausnahmslos alles gefallen und ich kann schon vorwegnehmen, dass es von mir natürlich ...

„Forever and ever“ ist das perfekte Beispiel dafür, warum ich New Adult Romane so sehr liebe.

An den Buch hat mir ausnahmslos alles gefallen und ich kann schon vorwegnehmen, dass es von mir natürlich auch 5/5 Sterne geben wird!

Der Schreibstil der Autorinnen war sehr angenehm zu lesen und hat es geschafft, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Beim Lesen habe ich nicht gemerkt, dass ich gerade wirklich lese, was für mich immer ein sehr gutes Zeichen ist!
Samantha Young und Kristen Callihan haben es auch geschafft, die Emotionen ihrer Protagonisten greifbar zu machen und so gut rüberzubringen, dass ich immer mit den Beiden mitgefühlt habe.
Gleichzeitig hat mich das Buch aber auch immer wieder zum Lachen gebracht!

Die Protagonistin Parker ist alles andere als normal und Main Stream. Sie hat ihre Schwächen und Stärken und ist daher sehr authentisch. Ihre Liebe und Begeisterung für erneuerbare Energien und die Art und Weise, wie sie darüber schwärmen kann, hat sie mir gleich noch sympathischer gemacht. Parker ist ein selbstloser, leidenschaftlicher, starker und nachdenklicher Mensch, dessen Geschichte ich nur zu gerne gelesen habe.

Auch der Protagonist Rhys war mir sehr sympathisch. Genau wie Parker ist er außergewöhnlich und authentisch. Er passt einfach perfekt zu ihr!

Die Verbindung und Liebe zwischen den Beiden konnte man wirklich spüren. Dabei gefiel mir vor allem auch das Tempo, in dem die Beiden von negativen Gefühlen für einander langsam zu Liebe übergegangen sind.

„Forever and Ever“ war aber nicht nur romantisch und lustig sondern hatte auch Tiefe. Parkers und auch Rhys Vergangenheit haben mich sehr berührt.

Auch die eigentliche Handlung hebt sich von anderen Bücher aus dem Genre ab. Die originelle Grundidee des Buches hat mich mehr als überzeugt und meine Erwartungen übertroffen!

„Forever and Ever“ hat zwei unglaublich tolle und außergewöhnliche Protagonisten, eine einzigartige Handlung und viel Romantik, Emotionen und Tiefe - es ist Lesespaß pur!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

Toller Auftakt mit schönem Setting

IMPERIAL - Wildest Dreams 1
0

„Imperial - Wildest dreams“ war ein sehr fesselnder Auftakt einer Reihe mit viel Potenzial.

Der Schreibstil der Maddie Sage ist sehr angenehm zu lesen und flüssig. Ich war von Seite 1 an gefesselt!
Die ...

„Imperial - Wildest dreams“ war ein sehr fesselnder Auftakt einer Reihe mit viel Potenzial.

Der Schreibstil der Maddie Sage ist sehr angenehm zu lesen und flüssig. Ich war von Seite 1 an gefesselt!
Die zwei wechselnden Perspektiven haben es einen möglich gemacht, beiden Protagonisten näher zu kommen.

Die Protagonistin Lauren war mir persönlich sehr sympathisch. In ihrem Leben ist gerade wirklich viel los und ich bewundere sie, dass sie so gut damit klarkommt. Auch die Autorin bewundere ich dafür, dass sie so viele Konflikte ins Buch eingebaut hat ohne diese unstrukturiert oder zu viel wirken zu lassen.

Der Protagonist Alexander war mir eigentlich auch sympathisch. Ab und zu gab es Stellen, da wollte ich ihn einfach nur schütteln, aber auch solche Momente gehören zu einem authentischen Charakter dazu. Obwohl er eigentlich ein perfektes Leben zu haben scheint, erfährt man schon relativ schnell, dass auch er Probleme hat.

Das Setting im Buch war echt ein Traum! Es war auch so gut beschrieben, dass ich beim Lesen gefühlt selbst in Wittles Cay Islands war.

Wie bereits gesagt gab es einige Konflikte in Buch. Durch diese wurde das Buch sehr fesselnd und spannend!

Alles in allem würde ich „Imperial - Wildest Dreams“ also weiterempfehlen. Es war ein wirklich toller Auftakt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere