Profilbild von a_bookish_fairytale

a_bookish_fairytale

Lesejury-Mitglied
offline

a_bookish_fairytale ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit a_bookish_fairytale über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2022

Highlight

Every Little Secret
1

„Man muss es nur aus der richtigen Perspektive betrachten: Vom Mond aus gesehen verliert das Ganze völlig an Bedeutung.“

Inhalt:
Die Nachricht, dass ihre biologische Mutter, die sie nie kennengelernt ...

„Man muss es nur aus der richtigen Perspektive betrachten: Vom Mond aus gesehen verliert das Ganze völlig an Bedeutung.“

Inhalt:
Die Nachricht, dass ihre biologische Mutter, die sie nie kennengelernt hat, ihr ein großes Vermögen vererbt, trifft Julie Penn vollkommen unvorbereitet.
Um das Erbe antreten zu können, muss sie allerdings Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer Mutter werden - eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändert: Julie taucht in eine Welt voller Luxus und Reichtum ein, aber auch voller Intrigen und Geheimnisse - und sie trifft auf Caleb, den Adoptivsohn ihrer Mutter, dessen intensive Blicke Julies Herz trotz seiner abweisenden Art gefährlich schnell schlagen lassen. Doch plötzlich erreichen sie beunruhigende Anrufe und mysteriöse Drohbriefe, die Julie Angst einjagen ...

Meine Meinung:
Schon als ich die Leseprobe gelesen hatte, wusste ich, dass das Buch ein Highlight wird. Und voilà. Every Little secret ist ein hammermäßiger Auftakt der Dilogie und definitiv ein Highlight!

Das Cover ist so unglaublich schön. Die Blautöne mit dem goldenen Akzenten sehen sooo edel aus und passen total zu dem high Society Thema in dem Buch. Love it!

Der Schreibstil von Kim Nina Ocker konnte mich abholen und mitreißen. Ich hing an ihren Worten und konnte echt kaum die Abschnitte einhalten, weil es so gut geschrieben ist.

Man wird direkt in das Leben von Julie Penn rein geschmissen und lernt sie dadurch sehr gut kennen. Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben, Caleb und Julie. Dadurch hat man eine viel bessere Verbindung zu den beiden. Die Story fängt spannend an und wird im laufe der Geschichte, durch die extrem guten Plottwists der Autorin, nicht langweilig! Man kann miträtseln und mitfiebern. Es war einfach genial. Man wusste nicht wer, wann, was, wo passiert. Das Buch ist nullll voraussehbar und das macht es noch ein Stück besser.
Die Beziehung zwischen Caleb und Julie ist einzigartig, besonders und sehrrrrr geladen. Die Spannung wird in dem Buch sehrrrr für den zweiten Teil gesteigert und ich bin soooooo gespannt wie es weitergeht und wie es ausgeht. Das Ende hat einen üblen üblen Cliffhanger mit dem das warten erschwert wird.

Fazit:
Das Buch ist ein Highlight. Die Spannung, die Charaktere, die Plottwists, der Schreibstil, der Tiefgang,…
Mich konnte das Buch absolut abholen und mitreißen. Ich habe es geliebt und kann kaum Dezember abwarten, weil ich unbedingt weiterlesen musssss aaahhh

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 26.06.2022

Lebenshighlight und healing

You make my Dreams
0

Inhalt
Es geht um Audrey, die unbedingt Schauspielerin werden will und für das Studium nach New York zieht, um auf der renommierten Juilliard School of Performing Arts zu studieren. Durch das anonyme Mailprogramm ...

Inhalt
Es geht um Audrey, die unbedingt Schauspielerin werden will und für das Studium nach New York zieht, um auf der renommierten Juilliard School of Performing Arts zu studieren. Durch das anonyme Mailprogramm NewInYork, lernt sie den rätselhaften Bennet29 kennen. Am Anfang war er abweisend, doch ihre Nachrichten werden immer persönlicher und intensiver.

Meine Meinung
Das Buch hat mich gebrochen, geheilt und am Ende wieder zusammengesetzt. Noch nie konnte ich mich so gut in die Geschichte einfühlen wie in diese und noch nie war ich einer Protagonistin so verbunden, wie Audrey. Ich habe mit Audrey geweint, gezweifelt, geliebt, noch mehr geweint und noch mehr gezweifelt. Man bekommt ihre Entwicklungen und Rückschläge mit und zwar nicht nur halb, sondern ganz. Ich liebe ihren Charakter. Man kann gar nicht anders.
Bennet29, war mir das ganze Buch ein Rätsel. ich wusste lange nicht, wer er war. Dennoch kann man ihn auch nur lieben. Das Geheimnis um Bennet29 müsst ihr selber rausfinden

Ich finde es cool, dass das Buch neben Audrey und Bennet29, sich auch viel um die Juilliard und Schauspiel gedreht hat. Die Themen sind tiefgründig, emotional und reißen einen mit.

Das Buch wurde aus beiden Perspektiven geschrieben, somit konnte man sich in beide sehr gut hineinversetzten.
Am Ende, die letzten Hundert Seiten habe ich des öfteren eins, zwei Krokodilstränen verdrückt. Also Taschentücher bereit halten.

Der Schreibstil ist so gut, flüssig und tiergehend. So schmerzvoll und wunderschön. Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören.

Fazit
ich liebe dieses Buch und es ist definitiv ein Jahreshighlight und mein Lebenshighlight. Die Geschichte von Audrey und Bennet29 hat sich in mein Herz geschlichen, mich mitgerissen und nie mehr losgelassen. Das Buch, ist eine riesige riesige riesige Empfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere