Cover-Bild Catching up with the Carters - In your arms
(74)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 25.10.2022
  • ISBN: 9783745703153
Fam Schaper

Catching up with the Carters - In your arms

Wenn du deinen Gefühlen folgst …

Athena führt das Leben, von dem viele träumen: Glitzer und Luxus pur. Zusammen mit ihrer Familie dreht sie die angesagte Reality-TV-Show »Catching up with the Carters«. Doch der glamouröse Schein trügt. Hinter den Kulissen gibt es heftige Spannungen, und ihre Mutter lenkt den Carter-Clan mit eiserner Hand. Athena weiß, dass sie etwas unternehmen und die Show verändern muss, denn sonst wird der Ruhm der Untergang ihrer Familie sein. Der neue Produktionsassistent Sam steht ihrem Vorhaben allerdings im Weg und scheint eigene Interessen zu verfolgen. Athena ist entschlossen, sich nicht aufhalten zu lassen – egal, wie sehr Sam ihre Gefühle durcheinanderwirbelt und sie sich wünscht, sich in seinen starken Armen zu verlieren …

Das mitreißende Finale der »Catching up with the Carters«-Reihe

»Ganz großes Kino! Mein Herz gehört ab sofort der Catching up with the Carters-Trilogie und hat somit Gossip Girl abgelöst.« Roxy’s Podcast

»Wer auf der Suche nach ganz viel Glamour, tiefen Gefühlen und herzzerreißender Romantik ist , der ist bei den Carters genau an der richtigen Adresse! Die Catching up with the Carters-Reihe ist ein absolutes Muss in jedem Shelfie!« books.with.jenny

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2023

Mein liebster Teil der Reihe - Toller Abschluss

0

Meine Meinung

Nach Band 1 und 2 war ich so gespannt auf Athenas Geschichte.

Cover

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet, wie ein kleiner Farbverlauf Band 1 in weiß, Band 2 in rosa und Band 3 sticht ...

Meine Meinung

Nach Band 1 und 2 war ich so gespannt auf Athenas Geschichte.

Cover

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet, wie ein kleiner Farbverlauf Band 1 in weiß, Band 2 in rosa und Band 3 sticht mit Lilanen Tönen hervor. Vor allem alle drei Teile sehen so schön im Bücherregal aus.

Protagonisten

Athena und Sam mochte ich von Anfang an total gerne. Athena kämpft für sich und ihre Familie und auch Sam tut alles um seinen Vater stolz zu machen. Sie leben in unterschiedlichen Welten und doch ist es als wären sie füreinander bestimmt.

Schreibstil

Durch den lockeren und einnehmenden Schreibstil ist man nur so über die Seiten geflogen und merkte gar nicht wie die Zeit vergangen ist. Mit den Protagonisten konnte ich mich wirklich identifizieren und ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen.

Fazit

Ich bin absolut begeistert. Der beste Teil der Reihe. Man war sofort in der Geschichte drin und wollte sie gar nicht mehr verlassen. Athena ist so ein starker Charakter und in Sam habe ich mich wirklich verliebt. Vor allem das Ende dieses Buches hat die gesamte Reihe einfach komplett und perfekt gemacht und es war so schön nochmal alle zusammen zu sehen. Ich kann euch die Reihe wirklich nur empfehlen.

Bewertung 5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2023

Das perfekte Ende der Reihe!

0

Athena ist seit Adrians Weggang aus der Familie einsam, denn familiären Zusammenhalt gibt es in der Familie Carter nicht und gab es auch noch nie. Es wird nur alles dafür getan, gute Zuschauerzahlen zu ...

Athena ist seit Adrians Weggang aus der Familie einsam, denn familiären Zusammenhalt gibt es in der Familie Carter nicht und gab es auch noch nie. Es wird nur alles dafür getan, gute Zuschauerzahlen zu generieren. Athena hat ihre Tasche schon gepackt und ist auf dem Weg nach unten, als sie ihre Schwester Demeter, deren Mann Frederik und Mutter Evelyn zanken hört. Auch die zwölfjährige Poppy steht daneben und kann nicht fassen, wie die Erwachsenen lautstark über die Scheidung ihrer Eltern sprechen und sie und ihre Tränen nicht beachten. Das gibt den Ausschlag für Athena die Familie nicht zu verlassen und alles für die kleine Poppy erträglich zu machen, sodass diese nicht das gleiche durchleben muss wie sie. So wächst auch der Gedanke in ihr, sich nicht mehr alles von ihrer Mutter vorschreiben zu lassen und endlich für ihre eigenen Wünsche einzustehen. Als dann auch noch Sam in ihr Leben tritt, der ihre Gefühle kräftig durcheinander wirbelt, wird alles noch komplizierter...

Fam Schaper konnte die Reihe mit diesem dritten Teil perfekt abrunden. Da in den beiden Vorgängerbänden zwei der Geschwister die Familie verlassen haben und ihren eigenen Weg gegangen sind, bleibt Athena und beginnt in kleinen Schritten, die Familie zu einer richtigen Familie machen zu wollen. Athena ist eine starke und mutige junge Frau, die es nach zwanzig Jahren endlich wagt gegen ihre Mutter aufzubegehren und sich zu fragen, wie sie ihr Leben eigentlich weiter verbringen möchte. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Sam entwickelt sich langsam, was sie realistischer wirken lässt. Dennoch bleibt es immer spannend und wird niemals langweilig.

Ich mochte die Reihe sehr gerne und kenne auch den Spruch: "Wenn es am besten ist, sollte man aufhören." Genauso ist es bei dieser Reihe, denn es wäre schön, wenn es noch weiter Teile gäbe, allerdings könnte es dann passieren, dass es langweilig wird oder sich die Geschichten zu sehr ähneln. Deshalb kann ich die Autorin sehr gut verstehen und habe die Reihe unheimlich genossen, auch wenn ich ein wenig traurig bin, nicht mehr am Alltag der Carters teilnehmen zu können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2023

Eine Geschichte mit viel Gefühl

0

Ein Buch, welches mich am Anfang total an die Wollnys erinnerte. Leider wusste ich nicht, dass es eine Trilogie ist, was mich beim lesen auch nicht wirklich beeinflusste.
Aber nun mal zum wichtigen Teil:


Der ...

Ein Buch, welches mich am Anfang total an die Wollnys erinnerte. Leider wusste ich nicht, dass es eine Trilogie ist, was mich beim lesen auch nicht wirklich beeinflusste.
Aber nun mal zum wichtigen Teil:


Der Inhalt des Buches ist klar. Athena möchte etwas in ihrer Familie verändern. Sie möchte außbrechen von den Machenschaften ihrer Mutter und gleichzeitig das Leben der kleinen Poppy schützen. In manchen Situationen ist ihr jedes Mittel recht, egal wer darunter leiden wird, auch wenn es bedeutet die Menschen zu verletzen, die man liebt!


Als Athena eine Wette mit Poppy abschließt ahnt sie noch nicht, was für Folgen das ganze haben würde. Wird sie stark genug sein um über manche Dinge zu stehen, oder wird sie am Ende alles verlieren?
Ich bin begeistert über den Schreibstil von der Schriftstellerin. Es las sich eben weg! Schön fand ich auch, dass Selbstliebe, verletzte Eitelkeit und auch andere Themen in der Richtung gut beschrieben wurden.

Das Ende war dann doch überraschend, ich denke man könnte hier auch noch einen weiteren Teil schreiben. Aber bekanntlich sagt man ja, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Ein Buch welches ich wärmstens empfehlen kann, ich werde die Vorgänger defintiv auch noch mal lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2023

Zwei unterschiedliche Welten und doch im Kern gleich

0

Rezension „Catching up with the Carters - In your arms“ von Fam Schaper




Meinung

„Catching up with the Carters“ ist zweifellos eine Reihe, die ich nicht richtig auf dem Schirm hatte. Bis ich durch ...

Rezension „Catching up with the Carters - In your arms“ von Fam Schaper




Meinung

„Catching up with the Carters“ ist zweifellos eine Reihe, die ich nicht richtig auf dem Schirm hatte. Bis ich durch Zufall über Band 1 stolperte und entgegen der Tatsache, das ich Reality Tv Shows nicht mag, las. Immer mehr schob die Autorin sich mit ihrer einnehmenden, gefühlvollen Art in mein Herz und ließ es mit jedem Moment höher schlagen.

Ihren Worten liegt stets ein gewisser Hauch Poesie inne, der mich auch hier schnell in den Bann zog. Besonders die Dialoge und die realistisch beschriebene Welt fand ich wieder wunderschön. Die wechselnden Perspektiven brachten mich Athena als auch Sam von Beginn an nahe und ich blickte umso tiefer in ihre Gedanken- und Gefühlswelt.

Anders als zuvor liegt hier auch ein gewisser Fokus auf der neuen Staffel von „Catching up with the Carters“, welches wir beim Dreh live erleben. Diese Einblicke waren interessant, wenngleich sie meine Liebe für Reality Tv Shows nicht entfachen konnten, doch hatte ich so das Gefühl, den Clan noch einmal besser kennenzulernen.

Athena wird von Hoffnungen getrieben und tut alles, um ihre Familie zu retten. Ich habe mich vom ersten Augenblick in ihre Art verliebt. Sie ist einfühlsam und loyal, was wir bereits zuvor schon kennenlernen durften. Doch in diesem Band hat sie sich weiterentwickelt, ist über sich hinausgewachsen und hat aus ihren Fehlern gelernt.

Der Kontrast zwischen ihr und Sam wurde so umwerfend ausgearbeitet. Und doch erkennt man, dass beide nur Menschen und eigentlich ziemlich gleich sind. Beide haben unterschiedliche Familien Hintergründe und besonders Sam besticht eher durch eine eiserne Fassade. Seine Verschlossenheit bröckelte mit jedem seiner Kapitel und man erkannte die wahre Seele dahinter.

Die Annäherung der beiden ist langsam und bedacht. Die Gefühle mögen schnell da sein und doch geben sie ihnen nicht direkt nach. Besonders diese Darstellung fand ich unglaublich ehrlich. Die Geschichte bietet selbst noch so manchen Twist, der mich unvorbereitet traf und auch die Begegnungen der anderen Figuren weckte einen Hauch Nostalgie in mir.


Fazit

Fam Schaper zeichnet ein wunderschönes Finale der „Catching up with the Carters“ Reihe, in dem wir Hoffnungen und Träume erleben, zwei kontrastreiche Protagonisten, die doch im Kern gleich sind, und jede Menge Gefühle, die mich schnell einnahmen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicke ich auf diese Reihe und freue mich auf viele weitere Werke der Autorin.



Ich vergebe 5 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2022

Starke Protagonistin

0

Am Anfang möchte ich dieses wundervolle Cover, das sich auch perfekt mit den anderen ergänzt, hervorheben. Nicht nur das Cover ist gelungen sondern auch der Schreibstil könnte nicht besser sein. Es gibt ...

Am Anfang möchte ich dieses wundervolle Cover, das sich auch perfekt mit den anderen ergänzt, hervorheben. Nicht nur das Cover ist gelungen sondern auch der Schreibstil könnte nicht besser sein. Es gibt absolut keine Längen im Buch und man kommt super schnell durch die Geschichte.

In diesem letzten Teil befinden wir uns auch wieder am Set bei Catching up with the Carters, diesmal geht es um Athena, die angeblich langweiligste Carter. Außerdem lernen wir noch Samuel Henderson kennen. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven geschildert, was ich wie bei den vorherigen Teilen besonders gut finde. Athena ist so knapp davor die Show zu verlassen und es zwei ihrer Geschwister nach zu machen, doch sie glaubt daran, dass es so keinen Sinn hat. Sie will unbedingt etwas ändern für sie und alle Familienmitglieder der Carters. Dabei lässt Athena sich echt viel einfallen und die Show zu sabotieren und damit auch Sam's Arbeit. Die beiden sind sich am Anfang nicht recht sympathisch, doch wie sie bald merken, trügt der Schein oft und hinter jeder Fassade kann etwas anders zum Vorschein kommen.
Athena wird von der langweiligsten zur wohl mutigsten und stärksten Carter. Sie steht für die Familie ein und will etwas ändern.

Für mich ein wirklich starkes Buch mit toller Entwicklung der Protagonistin Athena. Neben dem ganzen Familiendrama finde ich die Liebesgeschichte auch gut gelungen und die richtigen Emotionen konnten definitiv vermittelt werden. Von mir gibt es eine ganz klare Herzens-Empfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere