Platzhalter für Profilbild

allaboutourbooks

Lesejury-Mitglied
offline

allaboutourbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit allaboutourbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2022

untypische Liebesgeschichte, die Stärke verleiht

Drowning in Stars
0

Rezension zu Drowning in Stars
Werbung | Rezensionsexemplar

Worum geht es?
Als Pixie Rae und Gaze sich begegnen, verändert sich ihre Welt. Sie finden Familie. Sie verbringen viel Zeit zusammen und sind ...

Rezension zu Drowning in Stars
Werbung | Rezensionsexemplar

Worum geht es?
Als Pixie Rae und Gaze sich begegnen, verändert sich ihre Welt. Sie finden Familie. Sie verbringen viel Zeit zusammen und sind füreinander da, wenn Pixies Mutter sie alleine lässt oder Gazes Vater ihn schlägt. Da ist diese Verbindung, dieses grenzenlose Vertrauen. Sie geben sich das Versprechen, immer zusammen zu bleiben, doch dann bricht Pixie jenes und die beiden werden voneinander getrennt. Jahre später treffen sie sich wieder und vieles hat sich dramatisch geändert, doch ihre Verbindung hat sich nicht verändert und gemeinsam kämpfen sie für ihre Liebe.

Meine Meinung:
Diese Geschichte ist auf so vielen Ebenen anders als alle, die ich bereits gelesen habe. Sie hat mich vom ersten Satz an komplett gecatcht. Bereits im Prolog hat man die unglaublich tiefe Verbindung der beiden Protagonisten gespürt. Nachdem spannungserzeugenden Prolog gibt es einen Zeitsprung zur Kindheit von Pixie und Gaze. Ziemlich lange spielt die Geschichte dann zu dieser Zeit. Die Autorin schreibt unglaublich berührend mit feinen Details, die aber nicht zu viel sind, sondern einem die Situation und die Gefühle näherbringen. Es kommt gut rüber, wie die Kinder denken und reden, jedoch fehlt hier etwas die Authentizität. Die Sprache und der Wortschatz sind teilweise nicht realistisch. Man merkt, dass die Protagonisten sehr reif, klug und erwachsen für ihr Alter sind, jedoch kommen sie durch ihre Art zu reden trotzdem jünger rüber, als sie sind. Pixie und Gaze sind wundervolle Charaktere, die schon als Kinder verantwortungs- und liebevoll sind. Auch später ändert sich dies nicht und ich könnte Gaze knuddeln dafür, wie er immer an Pixie denkt. Pixie dagegen strahlt mega coole und starke Vibes aus. So eine Ausstrahlung ist einfach beneidenswert.
Nachdem sich Gaze und Pixie zu einem späteren Zeitpunkt wieder treffen und viel aufgeklärt wird, fällt die Spannung leider. Hier hat sich die Handlung teilweise echt gezogen, als wäre es einen Lückenbüßer, bevor wieder etwas passiert. Was dann aber auch so kommt und der Geschichte wieder mehr Leben einhaucht und sie zu einem schönen Ende bringt.
Das Buch thematisiert eine Kindheit mit Schwierigkeiten, die weitreichende Folgen mit sich tragen. Doch wenn man daran glaubt, wie Pixie es tat, dann kann man sich im Inneren davon befreien. Es war so schön, zuzusehen, wie sie ihre Stärke wieder fand und wie Gaze seine eigene Stärke fand und für Pixie da war, wie sie für ihn früher.

Fazit:
Wenn man eine typische Liebesgeschichte lesen möchte, ist Drowning in Stars wohl nicht das richtige Buch. Man reist mit dieser Geschichte in das Leben zweier Kinder mit prägenden Erlebnissen und Momenten und begleitet sie dabei, zu wundervollen Erwachsenen zu werden. Dieses Buch hat mir Mut und Stärke gegeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2022

Rezension zu Back To Us

Back To Us
0

„Dᴜ ᴋᴏ̈ɴɴᴛᴇsᴛ ᴍᴇɪɴ Hᴇʀᴢ ɪɴ ᴛᴀᴜsᴇɴᴅ ᴋʟᴇɪɴᴇ Sᴛᴜ̈ᴄᴋᴇ ᴢᴇʀʙʀᴇᴄʜᴇɴ. Iᴄʜ ᴡᴜ̈ʀᴅᴇ sɪᴇ ɪᴍᴍᴇʀ ᴡɪᴇᴅᴇʀ ᴀᴜғʜᴇʙᴇɴ ᴜɴᴅ ɪɴ ᴅᴇɪɴᴇ Hᴀ̈ɴᴅᴇ ʟᴇɢᴇɴ.“


Worum geht es?
Fleur und Aaron waren beste Freunde bis sie mit 8 Jahren ...

„Dᴜ ᴋᴏ̈ɴɴᴛᴇsᴛ ᴍᴇɪɴ Hᴇʀᴢ ɪɴ ᴛᴀᴜsᴇɴᴅ ᴋʟᴇɪɴᴇ Sᴛᴜ̈ᴄᴋᴇ ᴢᴇʀʙʀᴇᴄʜᴇɴ. Iᴄʜ ᴡᴜ̈ʀᴅᴇ sɪᴇ ɪᴍᴍᴇʀ ᴡɪᴇᴅᴇʀ ᴀᴜғʜᴇʙᴇɴ ᴜɴᴅ ɪɴ ᴅᴇɪɴᴇ Hᴀ̈ɴᴅᴇ ʟᴇɢᴇɴ.“


Worum geht es?
Fleur und Aaron waren beste Freunde bis sie mit 8 Jahren auseinander gerissen wurden. Als sie sich 16 Jahre später wieder als Arbeitskollegen begegnen, erkennt Aaron seine Lilas nicht wieder. Fleur hingegen hat ihn sofort erkannt. Trotz der Enttäuschung nähert sich Fleur ihm wieder an, doch irgendetwas scheint ihn zu blockieren.

Meine Meinung:
Back to Us hat es mir leider etwas schwer gemacht. Die Geschichte an sich ist echt originell und interessant. Und auch den Aufbau als K-Drama finde ich echt interessant. So etwas habe ich bisher nie gelesen oder gesehen. Ich mag es, dass eine zweite Sprache und Kultur miteingebaut wird, denn auch wenn es in mehreren Büchern Charaktere mit Migrationshintergrund gibt, steht dieser, anders als hier, meistens mehr im Hintergrund. Das Thema des Buches gefällt mir echt gut. Teils ist die Handlung auch gut von der Autorin beschrieben und echt nah und gefühlvoll mit viel Humor rübergebracht, allerdings finde ich die Umsetzung im Allgemeinen nicht sehr gelungen. Es war schwer reinzukommen. Die Beziehung zwischen Fleur und Aaron war anfangs total distanziert und die Verbindung kaum zu spüren. Dann ging es auf einmal ziemlich schnell und die beiden waren zusammen, obwohl noch so viel zwischen ihnen stand. Manche Handlungsketten sind hierbei auch ziemlich unverständlich und mehrere Reaktionen der beiden Protagonisten sind für mich auch nicht wirklich nachvollziehbar. Mir fehlt insgesamt auch einfach die Tiefe. Es ist zum Teil eher oberflächlich und durcheinander.
Die Charaktere an sich mag ich eigentlich echt gerne. Sie sind echt sympathisch und ich persönlich konnte mich vor allem in Fleurs Art wiedererkennen. Aaron ist auch zu süß. Man hat direkt gemerkt, dass hinter seiner harten Schale ein weicher Kern steckt.

Fazit:
Back To Us hat mich einfach nicht so mitgerissen. Die Handlung war größtenteils schön und spannend, aber die Umsetzung hat mich nicht wirklich überzeugt. Ich hatte relativ hohe Erwartungen, da die anderen zwei Bücher, die ich bereits von Morgane Moncomble gelesen habe, absolute Highlights waren. Diese Erwartungen wurden leider enttäuscht. Dadurch, dass ich im Austausch mit … war, hat es aber doch echt Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Daher bekommt das Buch 3,5 ⭐️ von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2021

humorvolles wohlfühlbuch mit entspannten vibes

Nightsky Full Of Promise
0

Rezension - Nightsky Full Of Promise

Worum geht es?
Luke und Sydney verbringen wunderschöne magische Stunden in einer Berliner Sommernacht zusammen und spüren, dass sie etwas Besonderes miteinander teilen. ...

Rezension - Nightsky Full Of Promise

Worum geht es?
Luke und Sydney verbringen wunderschöne magische Stunden in einer Berliner Sommernacht zusammen und spüren, dass sie etwas Besonderes miteinander teilen. Nachdem sie sich für ein Jahr später am selben Treffpunkt verabreden und Luke nicht auftaucht, kann Sydney ihn trotzdem nicht loslassen. Als sie ihn dann fünf Jahre später wiedertrifft, kann er sich an nichts mehr erinnern. Sydney versucht von ihm loszukommen, aber das scheint ihr nicht so gut zu gelingen…
Nightsky Full Of Promise ist der erste Teil der Berlin Night-Reihe.

Meine Meinung:
Die Idee von der Begegnung von Luke und Sydney und deren Wiedersehen ist echt süß. Ihr Gespräch in dieser einen Nacht gibt einem das Gefühl, dass es doch Seelenverwandte gibt. Das Zusammenspiel aus lustigen, humorvollen Diskussionen, schönen warmherzigen Gesprächen und auch ernsteren Situationen ist super gelungen und lässt einen in eine atemberaubende Stimmung eintauchen. Auch der tolle Schreibstil der Autorin trägt dazu bei, dass das Buch super angenehm zu lesen und ein absolutes Wohlfühlbuch ist.
Jedoch fand ich es manchmal echt anstrengend, da zwischendrin die Spannung etwas gefehlt hat und ich so nicht immer die Motivation hatte sofort weiter zu lesen.
Die Charaktere von NSFOP sind umwerfend. Ich liebe die Ausstrahlung von Sydney. Sie ist so liebenswert, cool und unverstellt. Allgemein kann man die Personen nur lieb haben. Luke hat sich mit seiner offenen Art direkt in mein Herz geschlichen. Die Beziehungen zwischen den Menschen in diesem Buch sind auch echt rührend: voller Liebe und Freundschaft.
Nightsky Full Of Promise hat so ein schönes Cover, was nur dazu beigetragen hat, mich zu überzeugen, das Buch zu kaufen. Auch die, bei der Erstauflage beiliegende, Charakterkarte ist richtig schön.

Fazit:
Nightsky Full Of Promises ist ein Buch, das ich aufjedenfall noch einmal lesen werde, da es einfach richtig entspannte Vibes gibt. Das Zusammenspiel aus humorvollen Momenten, Freundschaft, Liebe und der Realität von Problemen im Leben hat mich überzeugt, auch die nächsten Teile der Berlin Night-Reihe zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2021

Herzensbuch und absolute Empfehlung

Still With You
0

Rezension zu Still With You

Worum geht es?
Lara möchte Akrobatin werden. Jahrelang hat sie zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Amelia am Luftring trainiert, doch diese distanziert sich immer weiter ...

Rezension zu Still With You

Worum geht es?
Lara möchte Akrobatin werden. Jahrelang hat sie zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Amelia am Luftring trainiert, doch diese distanziert sich immer weiter von Lara und baut sich ihr eigenes Leben auf. Um ihrem Traum näher zu kommen und an einer renommierten Akrobatikschule angenommen zu werden, muss sie nun mit ihrem Klassenkameraden und Nachbarn Casey zusammenarbeiten, da sie sich aufgrund ihrer Psyche nicht traut, alleine im Luftring aufzutreten. Lara hat mit vielem zu kämpfen, doch mit Casey an ihrer Seite lernt sie schließlich auch, mit ihren Gedanken klarzukommen und zu sich zu finden.

Meine Meinung:
Still With You ist ein Buch, dem man sofort anmerkt, dass es von Morgane Moncomble ist. Wie auch in Bad At Love, sind die Probleme, mit denen die Protagonisten zu kämpfen haben, sehr gut ausgearbeitet und reißen einen in einen Strudel aus Gefühlen. Der Schreibstil ist wunderschön, mitreißend und aufrüttelnd, jedoch ist das Buch trotzdem leicht zu lesen. Da die Geschichte von beiden Protagonisten erzählt wird, kann man sich sehr schnell gut in die beiden hineinversetzen. Mir gefällt es, dass es nicht eine klassische NA-Geschichte ist, sondern so viel tiefer greift. Die Geschichte thematisiert viele ernste Probleme, weshalb es eine Triggerwarnung hinten im Buch gibt. Die Entwicklung von Lara im Laufe des Buches ist sehr ergreifend. Sie hat viel durchgemacht und wie sie damit umgegangen ist, bewundere ich, auch wenn sie nicht immer alles perfekt gelöst hat, denn letztendlich ist es irgendwann einfach zu viel. Casey, der ihr immer beistehen will, ist so eine gute Person. Man kann ihn einfach nur lieb haben, wie er immer versucht, sich um alle zu kümmern.
Das Buch ist mega schön zu lesen. Als ich erfahren habe, dass ein neues Buch von Morgane Moncomble beim LYX-Verlag erscheint, wusste ich sofort, dass ich es mir holen musste. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend mit seinen schönen dezenten Farben und den Blumen.

Fazit:
Mit Still With You hat Morgane Moncomble mal wieder ein Meisterwerk geschaffen, das definitiv zu meinen Highlights dieses Jahr gehört. Das Buch ist voller Gefühle: tiefgründig, humorvoll und einfach zum dahinschmelzen, allerdings sollte man echt in Erwägung ziehen die Triggerwarnung zu lesen, da es viele potenziell triggernde Elemente enthält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere