Profilbild von allerleigrau

allerleigrau

aktives Lesejury-Mitglied
online

allerleigrau ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit allerleigrau über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.01.2020

Ein tolles Buch, spannend bis zum Schluss!

Passagier 23
0

Ich habe vor einigen Tagen Passagier 23 von Sebastian Fitzek beendet und auch jetzt - 3 Tage nach der letzten Tage - beschäftigt mich das Buch noch so sehr, dass ich bisher kein neues anfangen konnte. ...

Ich habe vor einigen Tagen Passagier 23 von Sebastian Fitzek beendet und auch jetzt - 3 Tage nach der letzten Tage - beschäftigt mich das Buch noch so sehr, dass ich bisher kein neues anfangen konnte.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und bringt einen sofort in die düstere, bedrohliche Stimmung eines lauten, tosenden Meeres bei Nacht - eine Stimmung, die sich durch den ganzen Psychothriller ziehen wird.

Direkt nach ein paar Seiten war ich so sehr in die Geschichte eingetaucht, dass ich erst nach über 100 Seiten die erste Lesepause eingelegt habe. Ich konnte mich vor allem mit der Hauptfigur - dem Ermittler Martin Schwartz - und seinem tragischen Schicksal gut identifizieren und habe wirklich mitgefühlt und mitgefiebert, was er im Verlauf der Geschichte alles herausfinden wird. Auch den Kapitän des Schiffes - Daniel Bonhoeffer - fand ich wahnsinnig gut gezeichnet. Ich war mir lange nicht sicher, ob er gute Absichten hat und mehr weiß, als er zugibt und empfand all seine Handlungen im Nachhinein als sehr stimmig.

Die Handlung war gut und logisch aufgebaut und wirklich spannend bis zum Schluss, weil sich die Puzzleteile erst nach und nach zu einem großen Gesamtbild zusammengesetzt haben. Ich hatte lange Zeit keinen Verdächtigen und war umso überraschter vom Ausgang und der Auflösung. Einige Teile der Nebenhandlung hätte man für meinen Geschmack weglassen können, weil es so stellenweise doch etwas überladen wirkte, alles in allem aber ein sehr guter Thriller, den ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen würde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

Solide, aber etwas langatmig

Die Lieferung
0

Ich finde das Cover des Buches wirklich toll gestaltet, weil man direkt in die Handlung gezogen wird und sich fühlt, als sei man diejenige, die auf ihre Pizza warten würde - quasi mit Blick auf das Blut ...

Ich finde das Cover des Buches wirklich toll gestaltet, weil man direkt in die Handlung gezogen wird und sich fühlt, als sei man diejenige, die auf ihre Pizza warten würde - quasi mit Blick auf das Blut sinnbildlich als das, was einem danach zustoßen wird.

Ich habe das Buch gern gelesen und fand die Handlung gut und spannend aufgebaut. Auch die Tat selbst und deren Hintergründe und Motivationen wurden gut und schlüssig dargestellt.
Ich persönlich muss sagen, dass ich relativ früh im Buch einen Verdacht hatte, wer der Täter ist und mich das Ende somit nicht wirklich überrascht hat. Im Gegenteil: Auf den letzten 100 Seiten ist für mich nahezu nichts neues mehr herausgekommen, was man sich nicht vorher schon hätte denken können.

SPOILER

Schön fand ich, dass im Buch eine kleine Liebesgeschichte zwischen den Ermittlern eingebaut war, die sich sehr unaufdringlich und für mich auf eine wirklich schöne Art immer weiter angenäht haben. Das hat dem Buch über die eigentlich Haupthandlung hinaus nochmal Spannung auf einer anderen Ebene gegeben.

SPOILER ENDE

Alles in allem ein guter und solider Thriller mit einigen Schwächen im Spannungsbogen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere