Cover-Bild Feeling Close to You
(174)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 24.02.2020
  • ISBN: 9783736311206
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Bianca Iosivoni

Feeling Close to You

Was, wenn das Game Over gerade erst der Anfang ist?

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

"Herzklopfen von der ersten bis zur letzten Seite - FEELING CLOSE TO YOU ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights!" ANABELLE STEHL

Die WAS-AUCH-IMMER-GESCHIEHT-Reihe von Bianca Iosivoni:

1. Finding Back to Us

2. Feeling Close to You

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.09.2022

Langsames Herzklopfen

0

Über das Hauptthema habe ich selten ein Buch gelesen. Ich freue mich, dass Bianca Iosivoni eine Liebesgeschichte geschrieben hat, die modern und in unserer heutigen Gesellschaft vermutlich nicht unrealistisch ...

Über das Hauptthema habe ich selten ein Buch gelesen. Ich freue mich, dass Bianca Iosivoni eine Liebesgeschichte geschrieben hat, die modern und in unserer heutigen Gesellschaft vermutlich nicht unrealistisch ist.

Das Cover finde ich toll anzusehen. Es ist meiner Meinung nach eher schlicht und kein Blickfang, aber es hat einen Wiedererkennungswert. Es passt gut zu den anderen Büchern der Trilogie. Den Schreibstil der Autorin kenne ich bereits. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne und würde mittlerweile jedes ihrer Bücher lesen, weil ich weiß, dass mich ihre Geschichten überzeugen werden.

Die Charakter haben sich langsam in mein Herz geschlichen. Teagan ist außergewöhnlich und mir sympathisch. Sie ist cool und humorvoll. Außerdem hat sie mich mit ihren Gedanken überzeugen können. Aber auch Parker ist ein interessanter Charakter, der mich mitreißen konnte. Gegen Ende des Buches passiert etwas, das mich persönlich sehr gestört hat, aber dieser Plottwist wurde von der Autorin gut umgesetzt und die Charaktere konnten sich weiterentwickeln. Die Beziehung von Teagan und Parker hat mich berührt. Vor allem, dass der Aufbau nicht jedem New Adult-Buch entspricht, hat mich überrascht. Besonders auch die Kommunikation zwischen den Charakteren hat mich größtenteils überzeugt.

Die Handlung verläuft insgesamt ruhig. Ein Großteil nimmt das Kennenlernen von Teagan und Parker ein. Auch die Frage, an welche Universität Teagan gehen wird, spielt eine riesige Rolle. Mich konnten sowohl die Beziehung von Teagan und Parker überzeugen, als auch die Freundschaft in der WG von Parker und die Vater-Tochter-Beziehung zwischen Teagan und ihrem Dad. Ebenso haben mich die Beschreibungen der Livestreams interessiert und gefesselt. Ich persönlich kenne mich diesbezüglich nur halbwegs gut aus, aber alles wurde von der Autorin sehr verständlich erklärt. Dies hat im Buch natürlich eine große Bedeutung gehabt, aber auch nicht all zu viel Raum eingenommen. Innerhalb des Buches gibt es mehrere Chatverläufe zwischen Teagan und Parker, die die Handlung aufgelockert haben.

Die Autorin hat eine spannende und leichte Liebesgeschichte geschrieben, welche mich oft zum Lächeln und Mitfiebern gebracht hat. Ein bisschen mehr Tiefgang hätte ich mir gewünscht, aber insgesamt habe ich eigentlich nichts an dem Buch auszusetzen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich werde die Geschichte von Teagan und Parker sicherlich irgendwann nochmal lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2022

Absolutes Highlight

0

Zuerst war ich ein wenig irritiert. Der erste Teil der Trilogie war aus einer ganz anderen Perspektive geschrieben und ich war schon gespannt, wie dieser fiktive Charakter sich weiter entwickelt. Jedoch ...

Zuerst war ich ein wenig irritiert. Der erste Teil der Trilogie war aus einer ganz anderen Perspektive geschrieben und ich war schon gespannt, wie dieser fiktive Charakter sich weiter entwickelt. Jedoch musste ich bei diesem Buch direkt feststellen, dass es sich um einen ganz anderen Charakter handelt. Am Anfang war ich nicht sehr begeistert darüber, aber nach und nach habe ich mich immer mehr in die Geschichte verliebt. Ich finde, dass man das Buch auch lesen kann ohne den ersten Teil gelesen zu haben, da spaltet sich die Meinung aber wahrscheinlich. Der zweite Teil handelt von einem Mädchen (Teagan), welches gerne Online-Spiele spielt und auch streamt. Eines Abends bemerkt Teagan, dass in dem Online-Spiel, welches sie gerade spielt, ein anderer Bekannter Streamer war. Der bekannte Streamer (Parker) hat immer ca. 80.000 Zuschauer in seinem Stream. Da Teagan Parker völlig fertig gemacht hat in diesem Spiel, hat sie das Interesse von ihm geweckt. Ich finde, dass das Buch wirklich sehr spannend aufgebaut ist! Man bekommt einen ganz anderen Eindruck von dem ganzen ‚Influencer‘ ‚Youtuber‘ Leben. Ich finde, dass man wirklich viele Vorurteile dem Job gegenüber hat. Man denkt, dass das doch nur Spiele sind und gar kein richtiger Beruf ist. Das Buch hat mir jedoch wirklich was anderes gezeigt. Ich war so gefesselt, dass ich das Buch in 2 Tagen durchlesen musste, weil es mich einfach nicht losgelassen hat. Ich habe die fiktiven Charaktere wirklich ins Herz geschlossen und hoffe, dass es bei dem 3. Teil weiterhin um die beiden geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2022

Ich hätte auch noch 200 Seiten mehr gelesen!

0

Obwohl ich mich mit Gaming überhaupt nicht auskenne und mit dem Thema eigentlich auch gar nichts am Hut habe, hat mich das Buch ab den ersten Kapiteln gepackt und ich konnte sogar selbst fast die Begeisterung ...

Obwohl ich mich mit Gaming überhaupt nicht auskenne und mit dem Thema eigentlich auch gar nichts am Hut habe, hat mich das Buch ab den ersten Kapiteln gepackt und ich konnte sogar selbst fast die Begeisterung von Teagan spüren, die ihr das Zocken bringt. Spätestens bei den Chatverläufen zwischen ihr und Parker war es dann zu spät für mich, denn seine lustigen und frechen Sprüche haben mich sofort gekriegt und ich wollte mehr davon! Egal in welchem Rahmen, hauptsache mehr davon! Mit den gleichen Worten könnte man meine Meinung zum gesamten Buch zusammenfassen: ich hätte auch noch 100 Seiten mehr Parker, mehr Teagan, mehr Chaos-WG und einfach mehr von allem vertragen, weil es zu schön war, um schon vorbei zu sein. Bei beiden Charakteren hat man eine schöne Charakterentwicklung gesehen, vor allem bei Teagan, die beginnt, ihr Verhalten auch mal aus anderen Sichten zu sehen und zu reflektieren. Gegen Ende gab es jedoch eine kleine Situation, in der ihr Handeln meiner Meinung nach nicht zu ihrer sonstigen Art gepasst hat, aber das hat auch nicht weiter gestört. Ich möchte hier 5/5 🌟 vergeben und würde mir wünschen, dass Bianca noch mindestens 3 weitere Bücher aus der Chaos-WG schreiben würde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2022

es ist so gut!

0

Band 1 der Reihe hat mir an sich gefallen, jedoch konnte er mich nicht zu 100% von sich überzeugen. Völlig anders dieser Band. Allein das Gamer-Universum mit all seinen Details und liebevoll beschriebenen ...

Band 1 der Reihe hat mir an sich gefallen, jedoch konnte er mich nicht zu 100% von sich überzeugen. Völlig anders dieser Band. Allein das Gamer-Universum mit all seinen Details und liebevoll beschriebenen Szenen waren für mich zum einen sehr authentisch und zum anderen konnte ich dadurch sehr gut in die Welt eintauchen. Die Chats zwischen Teagon und Parker waren sehr unterhaltsam und konnten dadurch auch die traurigste Szene wieder aufheitern.

Veröffentlicht am 17.08.2021

Liebe es

1

Ich habe dieses Buch einfach geliebt. Die Sache mit dem Gaming und streamen fand ich einfach genial da hatte ich selbst immer Lust so etwas zu machen, ich habe die Charaktere geliebt teagan mit der ich ...

Ich habe dieses Buch einfach geliebt. Die Sache mit dem Gaming und streamen fand ich einfach genial da hatte ich selbst immer Lust so etwas zu machen, ich habe die Charaktere geliebt teagan mit der ich paar Parallelen hatte, Parker der auch wenn er in einer Sache verschlossen ist einfach total toll ist und die beiden in Kombination einfach nur Entertainment sind und Cole der die beiden immer aufzieht und einfach genial ist. Durch denn ersten Band der Reihe wusste ich das ich Parker lieben werde und wollte deshalb unbedingt diesen Band lesen und wie wir sehen hat es nicht nicht enttäuscht. Ich hatte ja ein bisschen bedenken bei der Reihe da ich flying high von Bianca Iosivoni ja nicht soooo toll fand, aber diese Bedenken waren unbegründet. Das einzige was mich ein bisschen aufgeregt hat war das Parker nicht mit teagan geredet hat darüber was los ist sonder sie einfach ignoriert hat und damit die broke up Phase ein bisschen langatmig war aber man hat dennoch auch mitgefiebert. Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere