Cover-Bild Feeling Close to You
(162)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 24.02.2020
  • ISBN: 9783736311206
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Bianca Iosivoni

Feeling Close to You

Was, wenn das Game Over gerade erst der Anfang ist?

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

"Herzklopfen von der ersten bis zur letzten Seite - FEELING CLOSE TO YOU ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights!" ANABELLE STEHL

Die WAS-AUCH-IMMER-GESCHIEHT-Reihe von Bianca Iosivoni:

1. Finding Back to Us

2. Feeling Close to You

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2021

Liebe es

0

Ich habe dieses Buch einfach geliebt. Die Sache mit dem Gaming und streamen fand ich einfach genial da hatte ich selbst immer Lust so etwas zu machen, ich habe die Charaktere geliebt teagan mit der ich ...

Ich habe dieses Buch einfach geliebt. Die Sache mit dem Gaming und streamen fand ich einfach genial da hatte ich selbst immer Lust so etwas zu machen, ich habe die Charaktere geliebt teagan mit der ich paar Parallelen hatte, Parker der auch wenn er in einer Sache verschlossen ist einfach total toll ist und die beiden in Kombination einfach nur Entertainment sind und Cole der die beiden immer aufzieht und einfach genial ist. Durch denn ersten Band der Reihe wusste ich das ich Parker lieben werde und wollte deshalb unbedingt diesen Band lesen und wie wir sehen hat es nicht nicht enttäuscht. Ich hatte ja ein bisschen bedenken bei der Reihe da ich flying high von Bianca Iosivoni ja nicht soooo toll fand, aber diese Bedenken waren unbegründet. Das einzige was mich ein bisschen aufgeregt hat war das Parker nicht mit teagan geredet hat darüber was los ist sonder sie einfach ignoriert hat und damit die broke up Phase ein bisschen langatmig war aber man hat dennoch auch mitgefiebert. Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2021

Anders als erwartet

0

Als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich nicht sofort ob dieses Buch etwas für mich ist. Es stand dann lange im Regal und jetzt hab ich mich mal rangetraut.

Und wow, meine Erwartungen wurden übertroffen!

Ich ...

Als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich nicht sofort ob dieses Buch etwas für mich ist. Es stand dann lange im Regal und jetzt hab ich mich mal rangetraut.

Und wow, meine Erwartungen wurden übertroffen!

Ich hab bis jetzt noch kein Buch über zwei Gamer oder Gaming an sich gelesen und dachte am Anfang :"Das wird sicher ziemlich langweilig.".

Als ich dann Teagan und Parker kennen lernen durfte, hab ich zwei Menschen kennengelernt, die mir immer im Herzen bleiben werden.

Teagan, mit ihren lila Haarspitzen, wirkte auf mich am Anfang sehr selbstsicher, auch wenn sie keine Menschen mag. Sie ist lustig und offen.

Als sie dann Parker kennenlernte war ich schon erstaunt, dass sie nervös und schüchtern war. Man hat die Spannung zwischen den beiden sofort gespürt und ein Knistern lag in der Luft.

Parker war von Anfang an sehr einfühlsam und fürsorglich, vorallem als das mit seinen Eltern aufgedeckt wurde. Auch zu Teagan war er zuckersüß!

Die Story an sich fand ich sehr unterhaltsam und gefühlvoll. Das Ende kam dann doch etwas plötzlich und ich hätte wirklich gerne noch mehr von den beiden gelesen.

Es war schön auch mal in die Welt der Gamer einzutauchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Ich liebe es!!!

0

Ich habe schon den ersten Teil der Was-auch-immer-geschieht-Reihe geliebt und wurde auch beim zweiten Band dieser Reihe wieder nicht enttäuscht.
Ich liebe die Bücher von Bianca und bin absolut begeistert ...

Ich habe schon den ersten Teil der Was-auch-immer-geschieht-Reihe geliebt und wurde auch beim zweiten Band dieser Reihe wieder nicht enttäuscht.
Ich liebe die Bücher von Bianca und bin absolut begeistert von dieser erfrischenden Geschichte und dem Gamer-Setting.
Ich selbst zocke eher selten, aber ich war sofort in dieser Welt der Spiele gefangen.
Und das lag an den wundervollen Charakteren, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Parker konnte man ja bereits im ersten Band kennenlernen und ich bin schwer begeistert von ihm.
Er ist so liebenswert, charmant, humorvoll und hat einfach das Herz am rechten Fleck.
Ein Kerl zum Verlieben!
Aber genau wie Teagan hat auch er sein Päckchen zu tragen.
Sie ist eine tolle und selbstbewusste junge Frau, die ihre Ziele verfolgt.
Sie wurde aber auch schon oft verletzt und verlassen und ist gegenüber anderen Leuten eher vorsichtig.
Ihre Welt ist das Zocken und so lernt sie Parker kennen.
Ich liebe die beiden, sie sind einfach füreinander geschaffen und das starke Kribbeln zwischen ihnen war so greifbar.
Ich habe die Zeit mit ihnen so sehr genossen.
Die Handlung war von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur toll.
Die Livestreams, die Chatnachrichten, all das hat sie zu etwas ganz Besonderem gemacht.
Genau wie die Mitbewohner der WG, deshalb freue ich mich jetzt schon riesig auf den dritten Band dieser Reihe!
"Feeling Cloose To You" ist eine tiefgründige, emotionsgeladene und humorvolle Geschichte mit ganz viel Gefühl und jeder Menge Herzklopfen.
Ein absolutes Highlight!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Einfach nur wunderschönc!

0

(Spoiler können enthalten sein!)
Teagan und Parker sind mir sehr sympathisch. Als die beiden sich zum ersten Mal „kennengelernt“ haben (Im stream), hatte ich dieselbe Reaktion wie Teagan, einfach weil ...

(Spoiler können enthalten sein!)
Teagan und Parker sind mir sehr sympathisch. Als die beiden sich zum ersten Mal „kennengelernt“ haben (Im stream), hatte ich dieselbe Reaktion wie Teagan, einfach weil ich so mit gefiebert hab und das von Anfang an. Deren Liebesgeschichte, finde ich einfach so schön. Da ich selbst gerne spiele und gaming livestreams schaue, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Es ist angenehm und verständlich geschrieben. Vor allem bei den ganzen Spielen, die wurden alle sehr gut erklärt. Die Playlist habe ich beim Lesen ein paar Mal gehört und finde sie gut ausgewählt . Die Familiären Probleme von Teagan, habe ich so mitgefühlt, dass ich selbst an einigen Stellen wütend wurde. Bei Parker fand ich es interessant, da ich zuvor nur wenig über dieses Thema gelesen hatte. Die WG im Allgemeinen, fand ich sehr sympathisch. Ich glaube, da wird es nie langweilig XD. Zum Ende hin kam noch etwas Drama mit ins Spiel, was ich zwar gut fand, aber ich finde, dass das Thema zu kurz gekommen war. Plötzlich war es weg und kam auch nicht wieder. Teagan und Parker würde ich echt gerne kennenlernen wollen . Das Buch verdient seine 5 Sterne.
Es war so großartig dieses Buch zu lesen, außerdem gehört es zu meinen Lesehighlights 2020. Also sehr empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Eine moderne Gamer-Geschichte

2

Inhalt:
Es geht um Callie’s besten Freund Parker, der nun, ein paar Jahre später als im ersten Teil, ein bekannter You Tube Gamer ist. Durchs Zocken lernt er Teagan kennen, die auch eine Gamerin ist. Sie ...

Inhalt:
Es geht um Callie’s besten Freund Parker, der nun, ein paar Jahre später als im ersten Teil, ein bekannter You Tube Gamer ist. Durchs Zocken lernt er Teagan kennen, die auch eine Gamerin ist. Sie besiegt ihn ein paar mal in einem Spiel und er ist natürlich total sauer, weil er live vor tausenden von Zuschauern verloren hat. Sofort will er sie kennenlernen und schon bald haben sie regelmäßig Kontakt miteinander, obwohl sie tausende Meilen voneinander entfernt wohnen. Irgendwann treffen sie sich persönlich und bald wird aus Freunden schon etwas mehr. Doch dann liegt wieder die Entfernungen zwischen ihnen und beide haben Probleme mit ihren Eltern. Und alles verändert sich. Werden sie sich letztendlich doch finden?

Ich habe schon den ersten Teil der Was-auch-immer-geschieht-Reihe geliebt und wurde hier beim Zweiten nicht enttäuscht. Ich konnte zwar am Anfang wenig mit den Spielen anfangen, aber irgendwann hatte ich mich schon dran gewöhnt und wusste das meiste über sie. Obwohl es für mich etwas neues war, mit der ganzen Gamer-Geschichte, habe ich dieses Buch geliebt. Ich konnte mich total gut in Parker und Teagan versetzen, gerade weil das Buch aus beiden Sichten geschrieben ist. Der Schreibstil der Autorin war in diesem Buch schön flüssig und ließ sich sehr gut lesen. Ich habe praktisch dieses Buch verschlungen und gar nicht gemerkt wie die Zeit verging.

Fazit: Das Buch hat mir so oft ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert und ich finde man muss es einfach gelesen haben, wenn man New Adult Bücher liebt. Es ist den Platz im Regal auf alle Fälle wert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere