Profilbild von booknerd84

booknerd84

Lesejury-Mitglied
offline

booknerd84 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booknerd84 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.04.2019

Einfach berührend!

Someone New
0

Titel: Someone New, Autorin: Laura Kneidl, Verlag: Lyx, Seitenanzahl: 542 Seiten

Inhalt/Klappentext:
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der ...

Titel: Someone New, Autorin: Laura Kneidl, Verlag: Lyx, Seitenanzahl: 542 Seiten

Inhalt/Klappentext:
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchsichtige Art, und sie will ihn unbedingt näher kennnenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte.

Mein Fazit:
Wie schon bei ihren früheren Büchern wie z. B. "Berühre mich. Nicht" konnte mich Laura Kneidl auch wieder mit ihrem neuesten Werk "Someone New" überzeugen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr leicht, modern und flüssig zu lesen. Ich bin durch diese knapp 550 Seiten nur so geflogen. Von Anfang an war ich an diese Geschichte gefesselt. Mit Micah und Julian trifft man als Leser auf zwei sehr sympathische Protagonisten, die ich von Anfang ans ins Herz geschlossen habe. Sie waren zu jeder Zeit sehr präsent und authentisch. Es wurde mir zu keiner Zeit langweilig mit Micah und Julian. Jeder hat sein eigenes Geheimnis und Päckchen zu tragen. Trotz allem machen sie beide das Beste aus ihrer Situation. Emotional konnte mich das Buch wirklich packen. Denn mit dieser Auflösung hätte ich niemals gerechnet. Und das ist doch auch immer das schöne an einem Buch: wenn die Handlung nie vorhersehbar ist. Laura Kneidl überrascht mich immer wieder und sie greift aktuelle Themen auf, an die sich andere vielleicht erst gar nicht herantrauen würden. Für mich ist "Someone New" schon jetzt ein wahres Highlight im Lesejahr 2019. Daher gibt es von mir wohlverdiente 5 Sterne

Veröffentlicht am 26.04.2019

Einfach atemberaubend und Spannung pur!

Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis
0

Titel: Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis, Autorin: Sabaa Tahir, Verlag: One / Bastei Lübbe, Seitenanzahl: 528 Seiten

Inhalt/Klappentext:
Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus ...

Titel: Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis, Autorin: Sabaa Tahir, Verlag: One / Bastei Lübbe, Seitenanzahl: 528 Seiten

Inhalt/Klappentext:
Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss, und das ohne Elias. Denn Elias ist als Seelenfänger an die Zwischenstatt, das Geisterreich, gebunden. Dazu verdammt, bedingungslos zu dienen – auch wenn dies bedeutet, die Frau aufzugeben, die er liebt. Ihrer aller Schicksale ist miteinander verknüpft. Du sie alle kämpfen gegen eine uralte Macht, deren Zerstörungskraft sie unterschätzen.

Mein Fazit:
Nach einer gefühlten Ewigkeit ist endlich der dritte Band von Elias & Laia erschienen. Nachdem Ende von Band zwei, schließt dieser Teil nahtlos an den Vorgänger an. Wer sich also eventuell nicht meh ganz so gut erinnern kann, der sollte unbedingt noch einmal in Band zwei hineinschnuppern. Nachdem Laia und Elias voneinander getrennt wurden, ist nichts mehr wie es einmal war. Da Elias von nun an kein Mensch mehr ist und sich als Seelenfänger im Geisterreich befindet, muss sich Laia umso mehr als Rebellenführerin beweisen. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor einfach atemberaubend. Trotz der Leichtigkeit ist er von Anfang an fesselnd und es wird zu keiner Zeit langweilig. Auch wird die Handlung wie gehabt, im Wechsel, aus den Perspektiven von Elias, Laia und Helena erzählt. Dies lässt alles umso authentischer wirken, sodass man zu jeder Zeit mit den Charakteren mitfiebern kann. Der Verlauf der Geschichte hält außerdem viele Überraschungen und Wendungen parat. Gerade auch zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse. Für mich war der dritte Teil, wie auch schon seine Vorgänger einfach grandios. Die Autorin schafft es einfach immer wieder den Spannungspegel vom Anfang bis zum Ende extrem hoch zu halten. 5 Sterne!

Veröffentlicht am 26.04.2019

Ein toller Einstieg in eine spannende Dilogie

Gold und Schatten
0

Titel: Gold und Schatten, Autorin: Kira Licht, Verlag: One

Inhalt:
Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die 16-jährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter ...

Titel: Gold und Schatten, Autorin: Kira Licht, Verlag: One

Inhalt:
Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die 16-jährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerische Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die ihr Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn das sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als Zufall.

Mein Fazit:
Schon nach wenigen Seiten war ich einfach hin und weg von diesem Buch. Kira Licht hat mit ihrem Buch "Gold und Schatten" ein wahres Jahreshighlight erschaffen. Mit ihrem sehr leichten, liebenswerten und humorvollen Schreibstil konnte mich die Autorin direkt ans Buch fesseln.  Die Geschichte rund um Livia und Maél ist so schön detailreich und bildlich geschrieben worden, dass man direkt merkt das die Autorin mit viel Herz dabei war. Der Mix aus Mythologie, Fantasy und einer zarten Teenie-Liebesgeschichte wurde wirklich grandios umgesetzt. Auch die Protagonisten Livia und Maél sind mir direkt ans Herz gewachsen. Beide sind super sympathisch, sodass man sie einfach ganz schnell ins Herz schließt und mit den beiden mitfiebert. Darüber hinaus mochte ich die vielen Aspekte der griechischen Mythologie. Man merkt, dass Kira Licht sich sicherlich sehr lange mit diesem Thema beschäftigt haben muss. Auch das Setting der Katakomben von Paris, passt meiner Meinung nach wirklich perfekt dazu. Wenn ich eine Sache kritisieren müsste, dann ist es die Länge der einzelnen Kapitel. Diese waren mir zum Teil mit ca. 100 Seiten doch etwas zu lang. Aber das wäre dann wirklich gemecker auf hohem Niveau. Ich habe mich auf jeden Fall vom Anfang bis zum Ende sehr gut unterhalten gefühlt und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jetzt bin ich gespannt wie es mit Teil zwei weitergehen wird. 5 Sterne