Platzhalter für Profilbild

books_love17

Lesejury-Mitglied
offline

books_love17 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit books_love17 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.03.2021

Matching Night

Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?
0

Ich liebe diese beiden Bücher. Es ist einfach nur wunderschön und so verdammt fesselnd. Ich konnte wirklich nicht mehr aufhören, weil da immer wieder so viel passiert ist und man fast gar nicht hinter ...

Ich liebe diese beiden Bücher. Es ist einfach nur wunderschön und so verdammt fesselnd. Ich konnte wirklich nicht mehr aufhören, weil da immer wieder so viel passiert ist und man fast gar nicht hinter hergekommen ist, was jetzt schon was passiert ist. Aber es zu keinem Zeitpunkt zu viel, sondern einfach so perfekt. Der Schreibstil hat dann noch eins draufgelegt, weil @stefaniehasse so einen wunderbaren Schreibstil hat, dass der mich alleine schon so gepackt hat. Es war einfach so wunderschön die Geschichte von Cara und den anderen so mitzuerleben und immer wieder mitzufiebern. Ich muss glaube ich nicht erzählen wie sehr mich der Cliffhanger am Ende des ersten Teils mitgenommen hat, das war so unglaublich und schrecklich, dass ich sofort weiterlesen musste.
Cara ist ein so toller Mensch und ich bewundere die Stärke von ihr und wie sie sich immer weiterentwickelt hat. Die Freundschaft zu Dione war auch so schön, weil die hakt immer füreinander waren und ich mich in Dione sehr gut hineinversetzen konnte. Sie hatte nämlich mehr Merkmale, die ich auch bei mir oft sehe als Cara, obwohl ich sie natürlich auch echt toll finde.
Josh und Tyler waren beide toll, aber ich bin auf jeden Fall TeamJosh, der ist einfach nur zum Verlieben 😍😍❤️

Fazit:
Das Buch ist einfach so einzigartig, hervorragend und sensationell. Ich würde immer wieder dahin kehren wollen. Also eine ganz große Leseempfehlung für jeden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

What if we Stay

What if we Stay
0

Meinung:
Ich kann nicht mehr. Diese Geschichte ist einfach nur so wunderwunderwunderschön und so so unfassbar. Ich habe mich von der ersten Minute in Amber und Emmet verliebt und habe immer so sehr mitgefiebert. ...

Meinung:
Ich kann nicht mehr. Diese Geschichte ist einfach nur so wunderwunderwunderschön und so so unfassbar. Ich habe mich von der ersten Minute in Amber und Emmet verliebt und habe immer so sehr mitgefiebert. Ich habe gemacht, geweint, war entsetzt und noch so viel mehr.
Amber habe ich wirklich innerhalb weniger Sekunden ins Herz geschlossen. Sie fasziniert mich einfach total. Auf der einen Seite ihre greifbare Gedanken und Gefühlswelt. Auf der anderen Seite diese Tiefe, die man immer mehr zusehen bekommt. Je näher man sie kennenlernt, desto mehr erkennt man, dass sie ihre toughe, lockere und sarkastische Art nur eine Fassade ist und sie eigentlich stark mit Selbstzweifeln zu kämpfen hat. Deswegen war es schön mitanzusehen, wie sich immer mehr gefunden und kennengelernt hat, wenn sie sich verloren hat.
An Emmett habe ich sofort mein Herz verloren durch seine ehrliche, warme und schüchterne Art, die ihn sehr sympathisch macht. Was ich besonders an ihm mag, ist, dass er nicht krampfhaft versucht cool zu sein oder sich zu verstellen, sondern einfach natürlich und echt ist. Zudem habe ich ihn für seine Klugheit, seinen Ehrgeiz, seinen Enthusiasmus und sein ganz großes Herz geliebt.
Sarah Sprinz hat mich mit ihrem Schreibstil auch wieder so verzaubert und in den Bann gezogen.

Fazit:
What if we stay hat mich einfach so mitgerissen. Dieses Buxh hat mich mit seinen wunderbaren und einzigartigen Charakteren absolut berührt und mich voll und ganz mitfühlen lassen. Ein Buch was zudem noch wichtige und ernste Themen auf ganz behutsame, aber ausdrucksstarke Weise anspricht. Dieses Buch ist wirklich mein absolutes Jahreshighlight und jeder, der es noch nicht gelesen hat, muss dies auf der Stelle ändern

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

The One

The One - Finde dein perfektes Match
0

Ich habe keine Worte. Einfach...Wow! Dieses Buch ist einfach der Hammer. Ich kann immer noch nicht fassen, was alles passiert ist und fand es so unglaublich und fesselnd. Von Seite eins an hat mich das ...

Ich habe keine Worte. Einfach...Wow! Dieses Buch ist einfach der Hammer. Ich kann immer noch nicht fassen, was alles passiert ist und fand es so unglaublich und fesselnd. Von Seite eins an hat mich das Buch total in den Bann gezogen.
Die Geschichte wurde aus 5 Sichtweisen erzählt: Mandy, Christopher, Jade, Nick und Ella. Sie alle trafen durch „Match your DNA“ auf ihren angeblichen Seelenverwandten, doch die haben es teilweise echt in sich!
Die Charaktere sind vielschichtig und undurchschaubar. Sie überraschende teilweise mit ihren Handlungen. Dadurch gibt es immer wieder unerwartete Wendungen.
Der Schreibstil ist so schön und fesselnd. Die kurzen Kapitel und kleinen Cliffhanger am Ende machen die Dystopie zu einem wahren Pageturner. Ich musste einfach immer wissen, wie es weiter geht.

Fazit:
Ein totaler Pageturner. Mit John Marss‘s nahen Zukunftsversion bringt er neben der Spannung den Leser auch zum Nachdenken, was ich sehr gut finde. Dieses Buch gehört wirklich gar nicht zu meinen typischen Büchern, aber es ist auf jeden Fall ein totales Jahreshighlight und ich kann es wirklich jedem empfehlen, der lesen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

Begin Again

Begin Again
0

Inhalt:
Allie sucht ein WG Zimmer, als sie von ihrem Heimatort nach Woodshill zieht, um dort das College zu besuchen und einen Neuanfang wagt.
Doch obwohl ihre WG Besichtigungen den Bach runter laufen, ...

Inhalt:
Allie sucht ein WG Zimmer, als sie von ihrem Heimatort nach Woodshill zieht, um dort das College zu besuchen und einen Neuanfang wagt.
Doch obwohl ihre WG Besichtigungen den Bach runter laufen, gibt sie einer  letzten Anzeige eine Chance und betritt die Wohnung des attraktiven Bad Boys Kaden. Doch der hat sich geschworen, keine weibliche WG Bewohnerin zu akzeptieren, da er absolut keine Lust auf das Mädchen-Drama hat. Doch Kaden benötigt dringend das Geld und so lässt er Allie bei sich einziehen. Damit das WG Leben harmonisch funktionieren kann, stellt Kaden jedoch Regeln auf, die Allie nach und nach  bricht.

Meinung:
Ich bin verliebt in dieses Geschichte. Es war so herzzerreißend die wandelnde Beziehung von Allie und Kaden mitzuerleben. Die ständigen Rückschläge habe die Handlung umso spannender gemacht.
Allie ist mir so ans Herz gewachsen. Im Lauge der Geschichte hat sie auch zunehmend selbstständig Entscheidungen getroffen, das fand ich so schön.
Kaden, der sich anfangs als unverschämter und oberflächliche Bad Boy zeigt, entpuppt sich im Laufe der Geschichte aber immer mehr als ein stark verletzter Junge.
Der Schreibstil ist einfach nur wunderschön und die Beschreibungen sind genial.
Das Cover ist einfach nur Liebe. Ich mag es normalerweise nicht, wenn so gerne Personen auf dem Cover zu haben, aber hier ist einfach wunderbar

Fazit:
Schon wieder ein Buch, das ich geliebt habe. Es ist so bewegend und geht total unter die Haut. Ganz große Empfehlung von mir

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

What if we drown

What if we Drown
0

Inhalt:
Nach dem tragischen Tod ihres Bruders zieht Laurie an die Westküste Kanadas. Dort lernt sie den Jungmediziner Sam kennen, der sich sofort in ihr Herz schleicht. Und irgendwie scheint Sam in die ...

Inhalt:
Nach dem tragischen Tod ihres Bruders zieht Laurie an die Westküste Kanadas. Dort lernt sie den Jungmediziner Sam kennen, der sich sofort in ihr Herz schleicht. Und irgendwie scheint Sam in die tragischen Ereignisse verwickelt zu sein.

Meinung:
Dieses Buch ist so herzzerreißend und emotional. Ich habe so oft geweint, weil ich so sehr mit Laurie und Sam mitgefühlt habe.
Laurie ist so ein wunderbares Mädchen. Sie ist durch diesen tragischen Tod ihres Bruders so verletzt zurückgeblieben und es war echt schwer mitanzusehen wie sehr sie unter dem Tod gelitten hat. Deswegen war es auch so schon zu sehen wie sie durch Sam und ihre Entwicklung immer stärker geworden ist und jetzt auch selbstbewusst und hoffnungsvoll in die Zukunft schaut.
Sam ist so ein gutmütiger Mensch, der solche schrecklichen Schuldgefühle hat durch etwas wofür er ja gar nicht schuldig war. Sam hat ein ziemliches schlimmes Schicksal, aber mit Laurie ist einfach genauso aufgeblüht wie er eigentlich ist.
Sarah Sprinzs Schreibstil ist einfach himmlisch. Wie sie die Geschichte schreibt, ist so unbeschreiblich schön.
Bei dem Cover muss ich ja gar nicht erst anfangen. Das ist einfach unglaublich.

Fazit:
Das Buch hat mein Herz, weil es einfach so wunderschön war und mich auch sehr für dieses ernstere Thema sensibilisiert hat. Es ist ja eine ziemlich schreckliche Situation mit dem tragischen Tod von Austin und sich da mal hineinzuversetzen, war sehr hilfreich für mich. Ihr müsst das Buch lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere