Platzhalter für Profilbild

booksandtea17

Lesejury Profi
offline

booksandtea17 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booksandtea17 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2021

Wieder einmal zum Träumen :)

Feel Again
0

Nachdem ich Kaydens und Allies Geschichte, sowie Dawns und Spencers begeistert verfolgt habe, habe ich mich umso mehr auf die Story von Isaac und Sawyer gefreut. Sawyer sieht in Isaac zunächst nur ein ...

Nachdem ich Kaydens und Allies Geschichte, sowie Dawns und Spencers begeistert verfolgt habe, habe ich mich umso mehr auf die Story von Isaac und Sawyer gefreut. Sawyer sieht in Isaac zunächst nur ein „Projekt“ dem sie zu mehr Erfolg bei Mädchen verhelfen möchte und für ihren Fotographiekurs braucht. Doch wie das Leben so spielt, ändert sich das schnell.
Auch im dritten Band kann ich nur vom Schreibstil von Mona Kasten schwärmen. Er lässt sich in diesem Fall super gut hören und Milena Karas als Sprecherin der Hörbücher, macht einen grandiosen Job. Die Geschichte hat man in null komma nix durchgehört und das jede Minute wirklich gerne. Ich fand in diesem Band besonders die ungleiche Charakterkonstellation der Beiden interessant. Sawyer als „Bad-Girl“ auf der einen Seite und Isaac als „Nerd“ auf der anderen Seite. Das hier Welten aufeinander treffen ist fast schon voraus zu sehen. Dennoch bekommt Mona Kasten diesen Spagat sehr gut hin ohne dabei großartig Klischees zu bedienen oder zu übertreiben. Die Backstory der beiden ist ebenfalls eine sehr interessante ohne zu dick aufzutragen. Das macht das Ganze sehr nah am Leser, wie die beiden Vorgängerbände ebenfalls bereits bewiesen haben. Man fiebert jede Seite mit und möchte immer wieder mal einen an den Schultern nehmen und durchschütteln. Und das Woodshill sich mittlerweile wie zuhause anfühlt brauche ich nach meinen letzten beiden Rezensionen fast schon nicht mehr erwähnen. Es ist direkte Wohlfühlatmosphäre und Ankommen in Setting und Geschichte. Bis jetzt haben mir die Beiden am besten gefallen, gerade weil sie so ungleich sind und doch so perfekt zusammenpassen. Hier konnte ich tatsächlich jede Handlung und jeden Gedanken gut nachvollziehen und war sehr nah an den Protagonisten. Tatsächlich näher als bei Kayden, Allie, Dawn oder Spencer. Schön finde ich, dass auch diese Charaktere immer wieder einen Platz im Buch finden und eine mehr oder weniger große Rolle im Leben der Hauptprotagonisten spielen. Das führt zusätzlich dazu, dass man sich wie zuhause fühlt.
Auch mit „Feel Again“ hat Mona Kasten ein wunderbares Buch geschrieben und eine tolle Liebesgeschichte erzählt. Ich kann es kaum erwarten zum nächsten Band zu greifen und wieder nach Woodshill zu reisen. Da das bisher in meinen Augen der beste Band der „Again-Reihe“ für mich ist, gibt es 5 von 5 Sternen dafür!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2021

Wieder einmal sehr schön :)

Trust Again
0

„Trust Again“ ist der zweite Teil der „Again“-Reihe von Mona Kasten. Nachdem mir Teil 1 mit Allie und Kayden schon sehr gut gefallen hatte, war ich jetzt natürlich umso gespannter auf die Geschichte von ...

„Trust Again“ ist der zweite Teil der „Again“-Reihe von Mona Kasten. Nachdem mir Teil 1 mit Allie und Kayden schon sehr gut gefallen hatte, war ich jetzt natürlich umso gespannter auf die Geschichte von Dawn und Spencer.
Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und wunderbar zum Zuhören. Man muss auch dazu sagen, dass ich Milena Karas als Sprecherin mittlerweile einfach genial finde. Ich höre ihr wahnsinnig gerne zu und freue mich auf jedes gesprochene Hörbuch von ihr. Dementsprechend begeistert war ich von ihrer Fassung von „Trust Again“. Man muss dazu sagen, Dawn war mir als Protagonistin nicht ganz so sympathisch wie Allie, hatte aber natürlich trotzdem ihre liebenswerten Seiten. Als Gegenpart haben wir Spencer, dieser wiederrum war mir lieber als Kayden aus dem ersten Band. Also war es im Prinzip wieder ausgeglichen. Ich mag das die Liebesgeschichten von Mona Kasten nicht mit 180 Stundenkilometern durchrauschen, sondern die Beziehung Seite für Seite aufgebaut wird. Die zarten Bänder der Zuneigung entstehen langsam und in einem, den Protagonisten angemessenen, langsamen Tempo. Auch so bei Dawn und Spencer. Hier war für mich lediglich, das ewige Hin- und Her und nicht Entscheiden Können der Beiden etwas nervig und am liebsten hätte ich sie an der Schulter gepackt und geschüttelt. Das hat es stellenweise ein bisschen anstrengend zum Zuhören gemacht, der Qualität des Buches aber keinen Abbruch getan. Man fühlt, lacht und weint mit den Beiden und auch der Bezug zum Vorgängerband ist immer wieder da. Das fand ich sehr schön, weil so das Woodshill-Setting immer aufrecht erhalten wird. Wenn man in die Geschichte eintaucht fühlt es sich ein bisschen an wie nachhause zu kommen. Dementsprechend freue ich mich schon sehr auf weitere Teile der Reihe.
Spencers und Dawns Geschichte hat mir zwar nicht ganz so gut gefallen wie die von Allie und Kayden, dennoch konnte mich Woodshill mit seinen Bewohnern wieder absolut abholen und eintauchen lassen. Deswegen gibt es wie für Band 1 auch verdiente 4 von 5 Sternchen für Band 2. Ich freue mich auf Sawyers und Isaacs Geschichte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2021

Leider enttäuschend

Kingdoms of Smoke – Dämonenzorn
0

Nach dem ich den ersten Band noch einmal gelesen hatte wollte ich direkt mit dem Zweiten Band der „Kingdoms of Smoke“- Trilogie weitermachen. Wir begleiten die unterschiedlichen Protagonisten auf der Suche ...

Nach dem ich den ersten Band noch einmal gelesen hatte wollte ich direkt mit dem Zweiten Band der „Kingdoms of Smoke“- Trilogie weitermachen. Wir begleiten die unterschiedlichen Protagonisten auf der Suche um das Geheimnis des Dämonenrauchs, während ein großer Krieg aufzieht. Dabei stehen Freundschaft, Liebe und Loyalität auf dem Spiel.
Die Idee hinter der Geschichte finde ich sehr interessant, nur leider konnte die Autorin das in meinen Augen nicht ganz so gut umsetzen. Die Sprache war zwar flüssig aber relativ einfach und ohne Schnörkel gehalten. Man kommt gut durch, jedoch wird es schnell recht zäh und langweilig. Die Protagonisten waren sehr blass und eine Tiefe konnte ich lediglich bei Edyon und ein bisschen bei Cathrine feststellen. Auch die Story ist für mich leider viel zu tröge dahin geplätschert mit ein paar seichten Spannungsmomenten. Mir tut es in der Seele weh dieses Buch so zu bewerten, aber ich konnte einfach nicht weiterlesen und es war wirklich mühsam. Deswegen musste ich das Buch nach ca. 200 Seiten leider abbrechen, da es mir jede Motivation zum Weiterlesen genommen hatte. Wie schon gesagt das Setting, die Weltidee und das Grundkonzept an sich sind wirklich großartig, nur die Umsetzung konnte mich leider gar nicht begeistern. Eigentlich wollte ich alle 3 Bände in einem Rutsch durchlesen, werde es aber erst einmal ruhen lassen. Ich habe die Hoffnung, dass ich irgendwann noch einmal die Muße haben werde mich dieser Trilogie zu widmen und vielleicht begeistert sie mich zu einem anderen Zeitpunkt mehr als heute.
Leider für mich eine Enttäuschung, da es mir aber in den Grundzügen gefallen hat, gebe ich 2 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

Allie und Kayden

Begin Again
0

Allie will ganz von vorne anfangen. Dafür zieht sie nach Woodshill. Doch ihr Mitbewohner Kayden stellt sich als harte Nuss heraus. Denn er hat klare Regeln und Vorstellungen was ihr Zusammenwohnen betrifft. ...

Allie will ganz von vorne anfangen. Dafür zieht sie nach Woodshill. Doch ihr Mitbewohner Kayden stellt sich als harte Nuss heraus. Denn er hat klare Regeln und Vorstellungen was ihr Zusammenwohnen betrifft. Aber nach einer Zeit fühlen sich die beiden sehr zueinander hingezogen und alles gerät ins Schwanken.
Mona Kasten hat einen sehr angenehmen Schreibstil und die Erzählerinnenstimme des Hörbuchs, macht das ganze wirklich zu einem Hörgenuss. Ich hatte das Hörbuch innerhalb von zwei Tagen durchgehört und direkt das Zweite angefangen. Ich mochte Allie sehr gerne und konnte ihren Drang nach Veränderung und alles hinter sich zu lassen, sehr gut nachvollziehen. Sie ist mit sehr viel Liebe gezeichnet und die Autorin schafft es, dass Allie fast schon eine gute Nachbarin sein könnte. Mit Kayden musste ich erst ein wenig warm werden, aber auch er konnte gegen später ein paar Sympathiepunkte bei mir sammeln. Allerdings hätte ich ihn zwischendurch mit seinem Verhalten wirklich eine Ohrfeige verpassen können. Die Beziehung der beiden entwickelt sich ganz langsam und es ist nicht von 0 auf 100 die große Liebe, dass hat mir sehr gut gefallen. Die Anziehung der beiden wird Schritt für Schritt mit Bedacht aufgebaut und gibt so den Charakteren freien Raum zur Entfaltung. Keiner tritt besonders in den Vordergrund oder stiehlt dem anderen die Show. Das war hier sehr ausgeglichen. Schön fand ich auch das Kayden nicht der klassische 0815 Badboy ist, sondern beide Parts ein dunkles Geheimnis in ihrer Vergangenheit hüten. Das zeigt nur auf das im Prinzip jeder sein Päckchen zu tragen hat und es nicht nur schwarz und weiß geben muss. Allerdings waren mir die vielen Auf und Abs im Verlauf der Geschichte ein wenig zu viel und fast schon ein wenig nervig. Gepaart mit dem vielen Drama, ist das tatsächlich ein Minuspunkt an der sonst wirklich schönen Geschichte die Mona Kasten hier geschrieben hat.
Alles in allem ein wunderbares Buch das meinen Geschmack tatsächlich getroffen hat – und das schaffen tatsächlich nicht viele Bücher aus diesem Genre. Bis auf den oben erwähnten Minuspunkt habe ich an der Geschichte von Allie und Kayden nichts auszusetzen und habe es sehr genossen, die Liebe der beiden zu begleiten. Ich freue mich tatsächlich schon sehr auf Teil 2 und gebe diesem 4 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

Fantastisch!

Die Tiermagierin – Schattentanz
0

Leena ist Tiermagierin und kann mit ihren Kräften wundervolle Geschöpfe zu beherrschen. Noc ist Assassine und seine Welt sind die Schatten. Er bekommt einen Auftrag – doch dann begegnet er Leena und ein ...

Leena ist Tiermagierin und kann mit ihren Kräften wundervolle Geschöpfe zu beherrschen. Noc ist Assassine und seine Welt sind die Schatten. Er bekommt einen Auftrag – doch dann begegnet er Leena und ein gefährliches Spiel um Liebe, Treue und Freundschaft beginnt für die Beiden.
Zunächst einmal fand ich die Idee mit den Tierwesen einfach fantastisch. Es hat mich ein wenig an „Fantastic Beasts“ erinnert, jedoch mit einem ganz eigenen Touch. Die Welt die, die Autorin geschaffen hat ist eine ganz Eigene und spricht für sich. Der Schreibstil hat es mir am Anfang etwas schwer gemacht der Geschichte flüssig folgen zu können. Jedoch hatte ich mich ganz schnell daran gewöhnt und konnte gar nicht mehr aufhören Leenas und Nocs Geschichte zu verfolgen. Leena ist ein ganz wunderbarer Charakter der Tiefe hat und mich von Anfang an überzeugt hat. Auch Noc zeigt viele Facetten und ist daher sehr vielschichtig und greifbar geworden. Aber auch die Nebencharaktere bringen Farbe in die Story und ohne sie wäre es nicht rund gewesen. Die Geschöpfe die Leena ruft und zähmt sind schlichtweg faszinierend und mit soviel Fantasie erdacht, dass ich regelrechte Bilder im Kopf hatte und dass ein oder andere Geschöpf gerne selbst bei mir hätte. Spannung ist von der ersten Seite an gegeben und steigert sich im Lauf der Geschichte noch einmal ordentlich. Es wird zu keinem Zeitpunkt wirklich langweilig. Der romantische Aspekt wird nicht zu sehr ins Kitschige gezogen, baut sich schön langsam auf und die erotischen Szenen waren gegen Ende etwas viel, aber angemessen und nicht zu aufdringlich. Das Ende knallt noch einmal so richtig rein und lässt den Leser mit Lust auf den Zweiten Band zurück.
Ein Roman der mich von Anfang an überzeugt hat. Die Idee dahinter ist fantastisch, die Charaktere vielschichtig und mit Tiefe und die Spannung lässt auch nicht zu Wünschen übrig. Gewürzt mit einer Prise Romantik macht es zu einem perfekten Romantasywerk. Deswegen 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere