Profilbild von buecherliebe___

buecherliebe___

Lesejury Profi
offline

buecherliebe___ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecherliebe___ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2018

Mich hat es nicht fesseln können

Dating you, hating you - Hoffnungslos verliebt
0 0

Klappentext:

Als wäre das Leben als Schauspielagentin in Hollywood nicht schon stressig genug, muss Evie sich auch noch ausgerechnet in den attraktiven Carter verlieben. Denn nach einer heißen Nacht mit ...

Klappentext:

Als wäre das Leben als Schauspielagentin in Hollywood nicht schon stressig genug, muss Evie sich auch noch ausgerechnet in den attraktiven Carter verlieben. Denn nach einer heißen Nacht mit ihm erfährt sie, dass ihre Firmen fusionieren sollen – was sie zu erbitterten Konkurrenten macht. Liebe wird somit umgehend vom Speiseplan gestrichen – jetzt helfen nur noch gezielte Sabotageakte. Evie hat nicht umsonst so lange für ihre Karriere geschuftet: Jetzt ist Krieg! Aber jeden Tag wird ihre Sehnsucht nach Carters heißen Küssen stärker …Prall gefüllt mit Spaß, popkulturellen Referenzen und Neckereien, die einen einfach zum Grinsen bringen – die perfekte Liebesgeschichte fürs 21. Jahrhundert.«

Rezension:

Es ist eine Interessante Geschichte wie zwei Menschen zueinander finden können, doch leider hat sie mich nicht in seinen Bann ziehen können. Ich weiß nicht so richtig was ich schreiben soll, da mir das Buch einfach nicht gefallen hat. Ich habe mir, nachdem ich den Klappentext gelesen habe und auch das Cover gesehen habe, was ja total ansprechend ist viel vom Inhalt versprochen. Aber leider konnte es mich absolut nicht fesseln. Ich kann es auch leider nicht weiter empfehlen, hoffe aber das es trotzdem Leser gibt denen das Buch gefallen hat. Mir hat da einfach das Gewisse etwas gefehlt. Lag es am Schreibstil oder an der Geschichte selber ist schwer zu sagen, ich sage jetzt einfach mal es war beides.

Cover und Klappentext:

Das Cover hat mich total angesprochen und der Klappentext hat sich sehr vielversprechend angehört. Mich hat die Geschichte total neugierig gemacht weshalb ich das Buch lesen wollte.

Schreibstil:

Dating you Hating you ist das erste Buch was ich von Christina Lauren gelesen habe. Mit dem Schreibstil in diesem Buch konnte ich mich nicht ganz so anfreunden. Am Anfang hatte ich richtig Probleme rein zu kommen. Das wurde dann zum Glück etwas besser, aber trotzdem konnte es mich nicht zu 100 % überzeugen.

Charaktere:

Interessante Charaktere. Auf der einen Seite passen die beiden perfekt zusammen und dann sind sie wieder komplett verschieden.


Ich kann Dating you Hating you leider nur 2,5 von 5 Sterne geben.

Veröffentlicht am 21.09.2018

Ein Blick

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick
0 0

Klappentext:

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ...

Klappentext:

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

Rezension:

Cade ist der Frauenheld in Redwood und haltet nicht viel von Gefühlen und Beziehungen. Er ist ein ansehnlicher, attraktiver, sexy Tierarzt, bei dem die Patienten und deren Besitzer nur so Schlange stehen. Als er durch einen ungeplanten Besuch Avery in der Tierklinik kennen lernte, setzte sein Herz aus. Was machte diese Frau nur mit ihm? Sind das Gefühle die er für sie hegt? Und das wichtigste der Fragen ist, werden sich die beiden näher kommen nachdem was Avery mit ihrem Ex Mann erlebt hat? Wird sie je nochmal einen Mann an sich ran lassen?

Band 1 : Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick ( erschienen am 19.9.18)
Band 2 : Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss ( erschienen am 19.9.18)
Band 3 : Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht ( erscheint am 23.10.18 )

Cover und Klappentext:

Das Cover ist wunderschön. Es hat mich vom ersten Augenblick angesprochen. Der Klappentext hat mir sehr gut gefallen und sich vielversprechend angehört, weshalb ich das Buch lesen musste.

Schreibstil:

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick ist das erste Buch was ich von Kelly Moran gelesen habe. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist klar und deutlich zu verstehen und zieht einen durch das flüssige lesen total in seinen Bann. Man möchte unbedingt wissen wie es weiter geht.

Charaktere:

Die Charaktere sind mir alle super sympatisch. Jeder auf seine Art. Sie passen einfach so toll zusammen. Die O´Grady Brüder sind alle drei total hilfsbereit und nehmen jeden in die "Familie" mit auf. Das hat man bei Avery und Hailey gemerkt. Avery und Hailey hatten es bei ihrem Ex Mann nicht leicht. Ein Glück das sie nach Redwood gezogen sind, nicht nur wegen Hailey, der es dort viel besser geht, sondern auch wegen ihr. Endlich kommt sie wieder unter Leute und hat Spaß.

Ich kann Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick von Herzen empfehlen zu lesen
.

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick bekommt von mir 5 von 5 Sterne.


Veröffentlicht am 13.09.2018

2 beste Freundinnen

Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online
0 0

Klappentext:

Marie-Lin und Manou sind die besten Freundinnen - und texten sich Tag und Nacht. Manou ist schon seit ein paar Monaten mit Jens zusammen, aber auch wenn die beiden total verliebt sind, gibt ...

Klappentext:

Marie-Lin und Manou sind die besten Freundinnen - und texten sich Tag und Nacht. Manou ist schon seit ein paar Monaten mit Jens zusammen, aber auch wenn die beiden total verliebt sind, gibt es immer wieder kleine und auch große Dramen. Und dann kann nur Marie-Lin helfen. Die ist überzeugter Single, denn sie hat ihr Herz bereits verschenkt: die eine Hälfte gehört Mozart, die andere Ed Sheeran. Da kann kein Typ der Welt mithalten. Außerdem hat sie Manou, mit der sie über alles reden kann: über ihre Zweifel und Ängste, über ihre Eltern und andere Katastrophen. Dafür sind beste Freundinnen schließlich da!

Rezension:

In diesem Buch geht es um zwei beste Freundinnen die sich über mehrere Themen via WhatsApp austauschen. Beide Teenies haben ihr Päckchen zu tragen und versuchen von der Freundin Rat zu holen oder sich einfach auszukotzen.

Es ist sehr amüsant es zu lesen und teilweise kommen Erinnerungen hoch :).

Cover und Klappentext:

Das Cover ist richtig schön und passt perfekt zum Inhalt. Der Klappentext hat mich total neugierig gemacht weshalb ich das Jugendbuch unbedingt lesen wollte.

Schreibstil:

Da es ja nur Kurznachrichten sind kann man nicht richtig über den Schreibstil sagen aber wie sie geschrieben sind, ist verständlich und flüssig.

Charaktere:

Die Charaktere sind sehr interesannt. Marie-Lin und Manou sind so verschieden das sie sich schon wieder super ergänzen. Was Marie-Lins Vater angeht war ich, als man ihn so kennen gelernt hat, bzw das was Marie-Lin Manou geschrieben hat skeptisch aber was er zum Ende hin gemacht hat, hat meine Meinung ändern lassen. Bei Paruar ging es mir ähnlich. Ich hab ihm echt nicht getraut, aber das er doch so eine treue Seele ist hat mich richtig gefreut.


Ich gebe Mädchen auf WhatsApp 3,5 Sterne, da es für mich jetzt kein WOW Effekt gegeben hat, bzw. ich sagen kann das es unbedingt gelesen werden muss.

Veröffentlicht am 07.09.2018

5 Sterne, 5 mal WAOH

Wie die Erde um die Sonne
0 0

Klappentext:

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem ...

Klappentext:

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.

Sein Geist wurde zu meiner Seele.

Und dennoch ist nun der Moment gekommen, an dem wir Abschied nehmen müssen.

Rezension:

Was für ein tolles Buch. Es hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen und war etwas traurig als es dann zu Ende war.

Lucy ist die Fürsorglichkeit in Person. Als Mari, eine ihrer Schwestern schwer krank wurde, stand sie ihr jede Minute zur Seite und machte ihr Mut. Gemeinsam erfüllten sie sich ihren Traum. Den Traum eines eigenen Blumenladens. Mit Lyric, ihrer ältesten Schwester geriet sie immer wieder aneinander was sie jedesmal aufs neue überdenken ließ was sie für ein Problem miteinander haben.

Graham hat so einiges erleben müssen in seiner Kindheit. Und dann auch noch das. Wie konnte Jane ihm das nur antun? Wieso lässt sie ihn ausgerechnet in dieser Situation alleine?

Cover und Klappentext:

Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zu den anderen drei Vorgängern der Reihe. Der Klappentext hat mich total neugierig gemacht weshalb ich das Buch unbedingt lesen musste.

Schreibstil:

Wie die Erde um die Sonne ist das erste Buch was ich von Brittany C. Cherry gelesen habe. Waoh was für ein toller Schreibstil. Das Buch ließ sich super einfach lesen und hat mich damit total in seinen Bann gezogen.

Charaktere:

Die Charaktere sind mir alle sehr sympatisch und passen super zusammen. Lucy ist total die liebe. Sie sieht in allem nur das gute und ist für jeden da der Hilfe braucht. Graham ist am Anfang ein ziemlicher Stoffel, aber wenn man seine Geschichte erfährt kann man es gut nachvollziehen wieso er so ist. Das Lyric einfach abgehauen ist konnte ich nicht nachvollziehen. Gerade in dieser Situation. Mari ist was ihren Ex betrifft etwas leichtsinnig gewesen, aber ja jeder muss selber wissen was er tut. Nur das sie Lucy gegenüber dann so war, fand ich nicht okay.

Mir hat Wie die Erde um die Sonne sehr sehr gut gefallen und kann es nur empfehlen. Es kann unabhängig von den drei Vorgängern gelesen werden.


Ich gebe Wie die Erde um die Sonne 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 07.09.2018

SCHADE, HAT MIR NICHT ZUGESAGT, BIN SEHR ENTTÄUSCHT

The House - Du warst nie wirklich sicher
0 0

Klappentext:

Alles begann an dem Tag, als Jack und ich den Zuschlag für das Haus erhielten. Es sollte unser Zuhause werden, unser sicherer Hafen, gelegen in einer ruhigen Londoner Nachbarschaft. Keiner ...

Klappentext:

Alles begann an dem Tag, als Jack und ich den Zuschlag für das Haus erhielten. Es sollte unser Zuhause werden, unser sicherer Hafen, gelegen in einer ruhigen Londoner Nachbarschaft. Keiner von uns konnte ahnen, was danach geschehen würde. Da war zuerst dieser merkwürdige Geruch, dann glaubte Jack nachts unten Schritte zu hören. Wir wollten es ignorieren, dieses Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Bis die Leiche hinter unserem Haus entdeckt wurde ...

Rezension:

Leider weiß ich gar nicht so wirklich was ich schreiben soll. Ich bin total enttäuscht worden. Der Klappentext und die Leseprobe bei Lesejury haben mir noch richtig zugesagt, was aber dann kam war für mich einfach nicht Thriller genug. Und dazu finde ich das der Titel auch nicht so richtig gepasst hat, aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden und jemand anderem gefällt das Buch total gut.

Cover und Klappentext:

Beides hatte mir total zugesagt, weshalb ich bei der Leserunde bei Lesejury dabei sein wollte, auch die Leseprobe hatte mich Anfangs angesprochen. Habe vom Cover und Klappentext viel zum Inhalt erwartet.

Schreibstil:

Der Schreibstil war für mich eher etwas gewöhnungsbedürftig. Es ging dann mit der Zeit und es fiel mir nicht mehr ganz so schwer den Schreibstil und das was sich dahinter verborgen hat zu verstehen. Aber auch wenn es mit der Zeit besser wurde hat er mir nicht gefallen und das war leider das erste und letzte Buch was ich von Simon Lelic gelesen hab.

Charaktere:

Die Charaktere haben mir irgendwie alle nicht gefallen. Syd hat psychische Probleme was man merkt, durch dass, was sie in der Kindheit mitmachen musste. Das hat sie seelisch fertig gemacht , auch wenn sie es vielleicht nicht unbedingt merkt. Jake ist ein Mann der alles glaubt und akzeptiert. Was ihm fehlt ist Stärke und Durchsetzungsvermögen. Syds und Elsies Vater sind eine der schlimmsten Charaktere die ich in einem Buch je kennen lernen musste. Mir fehlen da einfach nur die Worte zu den beiden.

Ich gebe The House 2,5 von 5 Sterne