Profilbild von cecilyherondale9

cecilyherondale9

Lesejury-Mitglied
offline

cecilyherondale9 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit cecilyherondale9 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2021

Die Nixe kehrt zurück

Nixenherz
0

Ich rezensiere das Buch "Nixenherz" von Patricia Strunk.

Cover:
Auf dem Cover, welches in Blautönen gehalten ist, sieht man eine Nixe mit Fischschwanz, welche unter der Wasseroberfläche treibt.

Inhalt ...

Ich rezensiere das Buch "Nixenherz" von Patricia Strunk.

Cover:
Auf dem Cover, welches in Blautönen gehalten ist, sieht man eine Nixe mit Fischschwanz, welche unter der Wasseroberfläche treibt.

Inhalt und Klappentext:
"Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden - das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?"

Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

Das Buch ist sehr spannend, fesselnd und auch flüssig geschrieben. Es ist in der Ich-Perpektive aus der Sicht von der Nixe Yrssa geschrieben, welche die Hauptperson des Buches ist. Die Autorin versteht es, nicht sofort mit den Fakten auf den Leser einzustürmen, sodass man sich gut zurechtfindet. Die Geschichte ist sehr bewegend und man hat das Gefühl, die Personen wirklich zu kennen. Das Ende ist offen, aber trotzdem ist die Geschichte eine abgeschlossene Handlung.Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band. Ich empfehle das Buch weiter und gebe 4 1/2 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

Auf ein Unglück folgt das nächste

Der gespaltene Prinz
0

Ich rezensiere den Fantasyroman "Nixenherz - der gespaltene Prinz" von Patricia Strunk. Das Buch ist der zweite Band der Reihe und sollte nicht unabhängig gelesen werden.

Cover:
Das Cover ist sehr auffallend ...

Ich rezensiere den Fantasyroman "Nixenherz - der gespaltene Prinz" von Patricia Strunk. Das Buch ist der zweite Band der Reihe und sollte nicht unabhängig gelesen werden.

Cover:
Das Cover ist sehr auffallend und wirkt mystisch. Die Farben spielen schön zusammen, aber die Nixe sieht ein wenig unwirklich aus.

Inhalt:
Yrssas Herz schlägt wieder in ihrer Brust. Aber sie findet keinen Frieden, denn Bran und Liri sind Gefangene des Prinzen. Dessen dämonische Seite hat endgültig die Oberhand gewonnen und steht unter dem Einfluss der Hexe. Dennoch will Yrssa Aslard nicht aufgeben. Um ihn und ihre Freunde zu retten, folgt sie Kenna ins Reich der Fomori am Grund des Ozeans, wo die Hexe eine alte Rechnung offen hat. Doch Fremde sind in Mag Mell nicht willkommen.

Das Buch ist sehr spannend. Es passiert sehr viel und einem wird nie langweilig. Auf ein Unglück folgt das nächste und die Gefährten erleben viel. Manchmal ist es fast zu viel Handlung, was das Lesen zwischenzeitlich anstrengend macht, da man kaum entspannen kann.
Es war sehr interessant, die Charakterwandlungen mitzuverfolgen und sogar Personen, die man anfangs nicht ausstehen konnte, wurden sympathisch. Das liegt auch daran, dass die Geschichte mithilfe eines personalen Er-Erzählers und wechselnder Sicht zwischen den Protagonisten erzählt wird.
Es tauchen sehr viele mystische Figuren und Fabelwesen auf und das Glossar am Ende des Buches war sehr hilfreich, wenn es darum ging, sich zurechtzufinden. Für diejenigen, die den ersten Band vor einiger Zeit gelesen haben, gibt es auch eine Zusammenfassung des ersten Bandes am Anfang des Romans.
Es endet mit einem Mittelding zwischen einem offenen Ende und einem Happy End.

An diejenigen, die den ersten Band sehr mochten, kann ich das Buch nur weiterempfehlen und vergebe 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Mythos Academy

Frostkuss
1

Ich rezensiere das Buch "Frostkuss" von Jennifer Estep, welches der erste Band der "Mythos Academy" Reihe ist.


Cover:
Auf dem weißen Cover sieht man unmerklich ein Gesicht und ein paar strahend blaue ...

Ich rezensiere das Buch "Frostkuss" von Jennifer Estep, welches der erste Band der "Mythos Academy" Reihe ist.


Cover:
Auf dem weißen Cover sieht man unmerklich ein Gesicht und ein paar strahend blaue Augen, die einen anstarren.

Inhalt:
Sie sind sagenhafte Krieger. Sie sind Spartaner, Walküren und Amazonen und auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten richtig umzugehen. Gwen Frost ist ein bisschen anders, sie besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen.Was ist wenn man spürt, dass der Junge, den man küsst, das nicht will? Wenn man als einzige weiß, was mit einer Toten passiert ist? Damit muss sich Gwen herumschlagen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.


Das Buch ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Es wurde in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Gwendolyn Cassandra Fost verfasst. Ich habe diese Reihe geradezu in mich aufgesaugt, so gut haben die Bücher mir gefallen und so sehr hat mich die Geschichte gefesselt. Ich empfehle das Buch an alle weiter und gebe 4 2/3 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Eine große Liebe

Weil ich Will liebe
0

Ich rezensiere das Buch "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover, welches der erste band der Will-und-Layken Trilogie ist.


Inhalt:
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass sich Will und Layken zum ersten ...

Ich rezensiere das Buch "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover, welches der erste band der Will-und-Layken Trilogie ist.


Inhalt:
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass sich Will und Layken zum ersten Mal begegnet sind. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein Fehler mit fatalen Folgen, wie sich schon bald herausstellt – denn als Layken die beiden zufällig zusammen sieht, deutet sie die Situation völlig falsch.


Das Buch ist spannend und fesselnd geschrieben. Ich hàtte erwartet dass es aus Laykens Sicht geschrieben ist, oder wahlweise aus der Sicht von beiden, aber es wurde in der ich-Perspektive aus der Sicht von Will verfasst, weshalb ich den Titel etwas verdreht finde. Ich fànde den Titel des zweiten Bandes passender. ich habe dieses Buch in der annahme gelesen, es sei der erste band, und trotzdem hat es mir gut gefallen. Sicher fragte man sich oft, wie die beiden sich kennengelernt haben und so, aber es hat nie wirklich gestört.
Das Ende ist abgeschlossen, aber ich freue mich trortzdem darauf, den nàchsten band zu lesen, da ich wissen will, wie es weitergeht. Ich finde, es ist eines ihrer besten Bùcher und vergebe 4 2/3 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Queen and Blood

Queen and Blood
0

Ich rezensiere das Buch "Queen & Blood" von Amy Harmon, welches der zweite Band der Reihe ist.


Cover
Auf dem Cover sieht man Sasha, ein hübsches rothaariges Mädchen mit einem rosanen Kleid, welches mit ...

Ich rezensiere das Buch "Queen & Blood" von Amy Harmon, welches der zweite Band der Reihe ist.


Cover
Auf dem Cover sieht man Sasha, ein hübsches rothaariges Mädchen mit einem rosanen Kleid, welches mit geschlossenen Augen da steht, während um sie herum der Wind Rosenblätter und ihr haar aufwirbelt.
Es sieht wunderschön as.


Inhalt
Kjell von Jeru kannte seinen Platz - Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs - und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen.


Das Buch wurde fesselnd und sehr spannend geschrieben. Es wurde mit einem personalen Er-Erzähler verfasst, der meistensaus sashas manchmal auch aus Kjells sich erzählt. Obwohl es der zweite Band ist, ist es eine abgesclossene handlung. Orte und auch personen des ersten bandes kommen vor, aber es ist nicht nötig ihn gelesen zu haben, obwohl ich ihn auch sehr empfehlen würde.
Ich vergebe 5 sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere