Platzhalter für Profilbild

clara_mag_norman

aktives Lesejury-Mitglied
offline

clara_mag_norman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit clara_mag_norman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2021

Abenteuer mit Eichhörnchen

Pip rettet den Wald
0

Pip lebt mit anderen Eichhörnchen zusammen in einem Waldstück. Durch ungeklärte Vorfälle hat er beide Elternteile verloren. Nun möchte er sich in seiner Gruppe behaupten.
Doch eines Tages stirbt die Eiche ...

Pip lebt mit anderen Eichhörnchen zusammen in einem Waldstück. Durch ungeklärte Vorfälle hat er beide Elternteile verloren. Nun möchte er sich in seiner Gruppe behaupten.
Doch eines Tages stirbt die Eiche ab, die eine Art Garant für die Gesundheit und Weisheit des Waldes ist. Lediglich eine Eichel trägt sie noch, die ihr Überleben sichern soll. Es entsteht eine spannende Jagd nach dieser Eichel, und der besten Idee, wo man diese pflanzen sollte. Pip verbündet sich dabei mit anderen Tieren, wie Krähen oder Dachsen. Der Zusammenhalt unter den Tieren für eine größere Sache steht hier im Vordergrund. Das Buch ordnet sich damit in eine Reihe aktueller Kinderbücher zu den Themen Umweltschutz und Natursterben ein. Das Buch enthält im Anhang Informationen zum Leben von Eichhörnchen.
Der Auftakt einer abenteuerlichen Reihe mit Tierprotagonisten für Kinder ab 8 Jahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Von der Essenz zum Parfum

Das Haus der Düfte
0

Im "Haus der Düfte" wird die Geschichte verschiedener Figuren erzählt, die in die Welt der Düfte hineingewachsen sind. So erfahren wir als erstes von Anouk, die mit ihrer Mutter nach Paris zieht, um dort ...

Im "Haus der Düfte" wird die Geschichte verschiedener Figuren erzählt, die in die Welt der Düfte hineingewachsen sind. So erfahren wir als erstes von Anouk, die mit ihrer Mutter nach Paris zieht, um dort eine Apotheke zu eröffnen. Doch Anouk wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Ausbildung zur Parfümeurin machen zu können. Schließlich ergibt sich die Chance, bei einem Bekannten ins Parfumgeschäft einzusteigen. Denn Stéphane Girard ist Mitunternehmer seines aufstrebenden Familienimperiums Girard. Zudem erfahren wir die Geschichte seiner Vorfahren, die auch durch eine Bekanntschaft ihr Familienunternehmen Girard aufbauen konnten. Es wird von den ersten Begegnungen mit dem Verfahren der Destillation bis hin zur Kreation bekannter Parfummarken erzählt. Dabei hatten alle Figuren mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Wir lernen bekannte Persönlichkeiten und die Arbeiten der verschiedenen Parfümeure im Paris und Grasse Ende des 19. beziehungsweise Mitte des 20. Jahrhunderts kennen. Die Düfte werden lebendig beschrieben und machen Lust, in die nächste Parfümerie zu gehen. Für Duftliebhaber und Leser, die sich gerne in Familiengeschichten vergangener Jahrzehnte führen lassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Frittieren 2.0

Ran an die Fritteuse
0

Ein Kochbuch der etwas anderen Art - hier finden wir tolle Rezepte für die Fritteuse. Weniger gesund, dafür umso leckerer. Von frittierten Käsebällchen über Fish & Chips bis hin zu frittierter Eiscreme, ...

Ein Kochbuch der etwas anderen Art - hier finden wir tolle Rezepte für die Fritteuse. Weniger gesund, dafür umso leckerer. Von frittierten Käsebällchen über Fish & Chips bis hin zu frittierter Eiscreme, gibt es Rezepte zu allem, was das Herz begehrt. Wir finden sowohl fleischlastige Rezepte als auch vielerlei vegetarische Köstlichkeiten. Es gibt Anleitungen für die zu frittierenden Speisen sowie zu Beilagen wie Dips. Frittiert wird mit verschiedenen Ölen und meist mit Ei.
Das Buch ist optisch schön aufgemacht, im Innenleben jedoch eher schlicht gestaltet. In den jeweiligen Rezepten wird das Kochen durch farbige Hervorhebungen erleichtert. Zusätzlich zu den Rezepten gibt es noch weitere Informationen über die richtige Fritteuse und sonstige relevante Vorabinfos.
Wer gerne anspruchsvoll frittiert, ist hier sicherlich gut bedient.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Eine Biographie zu zwei außergewöhnlichen Menschen

Althea Gibson - Gegen alle Widerstände. Die Geschichte einer vergessenen Heldin
0

"Althea Gibson war die erste Schwarze, die Wimbledon gewann." So beginnt der Klappentext und das ist auch das Kernthema des Buches. Neben Althea wird auch Angela Buxton beleuchtet, die aufgrund ihres jüdischen ...

"Althea Gibson war die erste Schwarze, die Wimbledon gewann." So beginnt der Klappentext und das ist auch das Kernthema des Buches. Neben Althea wird auch Angela Buxton beleuchtet, die aufgrund ihres jüdischen Hintergrundes ebenfalls einen schweren Start in den Profitennissport hatte. Beide Frauen treffen in ihrem Leben sowie im Laufe des Buches aufeinander. Beide haben sehr unterschiedliche Vorgeschichten und jeweils einen eigenen Weg in die Welt des Tennis eingeschlagen.
Neben den sportlichen Informationen erfährt der Leser auch viel über die Gesellschaft der 50er-Jahre in England und Amerika. Zu dieser Zeit gab es deutliche Rassentrennungen und den Ausschluss Andersgläubiger. Es fasziniert, zu sehen, wie strikt u. a. die Sportwelt vor etwa 70 Jahren noch war und wie 'normal' es heutzutage ist, dass quasi jeder mit entsprechendem Talent ein bekannter Sportler werden kann.
Der Sportjournalist Bruce Schoenfeld schreibt mitreißend und interessant, sodass auch ein Tennislaie Begeisterung für den Text aufbringen kann.
Gerne habe ich an diesem Buch gelesen, allerdings ist mir Althea bis zum Schluss nicht sehr sympathisch geworden, da sie trotz ihres schwierigen Hintergrunds doch sehr selbstfixiert zu sein schien.
Eine Empfehlung an alle Sportfans und Leser, die gerne Biographien mit historischen Bezüge zur Mitte des letzten Jahrhunderts mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2021

Eintauchen in die Tanzwelt..

Dance into my World
0

Jade zieht nach New York, um von ihrem alten Leben Abstand zu gewinnen. Ein Vorfall in ihrer Vergangenheit hat sie stark verunsichert und macht ihr den Neuanfang zu Beginn schwer.
Doch schon bald lernt ...

Jade zieht nach New York, um von ihrem alten Leben Abstand zu gewinnen. Ein Vorfall in ihrer Vergangenheit hat sie stark verunsichert und macht ihr den Neuanfang zu Beginn schwer.
Doch schon bald lernt sie Olivia kennen und mit ihr das Tanzen. Sie nimmt Kurse im Move-District-Studio und entdeckt die Welt des Tanzes für sich. Ihr Ziel ist allerdings ein Studium für Modedesign an der Parsons School of Design. Dafür fehlen ihr anfangs die Ideen, doch ihre neuen Freunde und die Tanzwelt inspirieren sie sehr.
Dann trifft sie auf Austin, einen der Profitänzer. Und Austin zeigt ihr deutlich seine Absichten. Doch kann Jade wieder einem Mann vertrauen? Und was hat es mit Austins Vergangenheit auf sich?
Der Schreibstil des Buches ist flüssig und die gut 500 Seiten lassen sich rasch lesen. Die Tanzschule und die verschiedenen Styles und Choreos werden authentisch und lebendig beschrieben. Als Bonus gibt es einen QR-Code im Buch, über den man eine für das Buch einstudierte Choreographie von und mit der Autorin ansehen kann.
Schwachstellen waren für mich die häufigen Wiederholungen der Unsicherheit und Angst Jades gegenüber Austin. Da hätte ich mir etwas mehr Abwechslung oder einfach ein paar Seiten weniger gewünscht.
Die Welt rund um Jade hat mich für sich eingenommen und ich freue mich bereits auf Band 2 aus der Sicht Olivias.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere