Profilbild von couchpotato

couchpotato

Lesejury Profi
offline

couchpotato ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit couchpotato über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2022

wundervolle Geschichte

Dark Rise
0

Erstmal möchte ich auf dieses tolle Cover sprechen zu kommen, dieser tolle Prosa hat es mir sofort angetan und ich musste mir den Klappentext durchlesen, auch wenn ich normalerweise nicht so viel Fantasie ...

Erstmal möchte ich auf dieses tolle Cover sprechen zu kommen, dieser tolle Prosa hat es mir sofort angetan und ich musste mir den Klappentext durchlesen, auch wenn ich normalerweise nicht so viel Fantasie lese. Aber dieses Buch ist echt toll und hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen. In dem Buch geht es um Will, der auf der Flucht vor den Männern ist, die auch schon seine Mutter getötet haben. Als sie ihn erwischen, wird er jedoch von den strahlenden Stewards gerettet, die in ihm den Helden des Lichts sehen und dementsprechend beschützen wollen. Nun muss sich Will in dieser neuen Welt erstmal lernen zurechtzufinden, in der die Magie sehr real und sehr tödlich ist. Doch nicht nur bei den dunklen Mächten werden viele Geheimnisse bewahrt, auch die Stewards scheinen nicht mit offenen Karten zu spielen. Zusammen mit seiner neuen Weggefährtin Violet muss Will sich in dieser Welt behaupten.

Das Buch ist wirklich voll mit einer fantastischen Story. Es passiert wirklich wahnsinnig viel und ich persönlich war an die Seiten gefesselt. Es gibt eine Menge Plottwists, die immer wieder die Dynamik der Geschichte ändern, was ich wirklich spannend fand.
Die Charaktere mochte ich sehr gerne. Viele von ihnen haben ganz unterschiedliche Beweggründe für ihre Handlungen und manche sind auch teilweise etwas undurchsichtig, was in diesem Fall aber meiner Meinung nach sehr zur düsteren und mysteriösen Grundstimmung des Buches passt. James, der Antagonist, ist in meinen Augen echt gruselig, was ich ganz ausgezeichnet fand. Er ist ein sehr interessanter Gegenspieler.
Die Charakterentwicklungen der Hauptcharakter kann man sehr deutlich sehen und vor allem Violet ist mir dabei sehr, sehr ans Herz gewachsen.
Auch das Worldbuilding fand ich klasse. Wir werden sehr gut in die magische Welt hineingeführt, sodass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Und die düstere und beunruhigende Stimmung, die dem ganzen Buch zugrunde liegt, hat mich auch begeistert. Sie bildet einen wirklich guten Hintergrund zur Story und zu all den Dingen, die wir im Laufe der Geschichte herausfinden.
Teilweise waren mir leider zu viele Charaktere im Spiel, dass man nicht wirklich durchgesehen hat, daher da zwei einhalb Sterne Abzug.
Ich fand das Buch wirklich ausgezeichnet und bin jetzt schon unfassbar gespannt auf den zweiten Teil!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.09.2022

Super tolle Story

No Longer Yours - Mulberry Mansion
1

Erstmal vielen lieben Dank an die Lesejury für diese tolle Leserunde und auch an das aufmerksame Zuhören und helfen.
Obwohl ich absolut sprachlos bin, versuche ich mal, meine Gedanken und Gefühle zu diesem ...

Erstmal vielen lieben Dank an die Lesejury für diese tolle Leserunde und auch an das aufmerksame Zuhören und helfen.
Obwohl ich absolut sprachlos bin, versuche ich mal, meine Gedanken und Gefühle zu diesem Buch in Worte zu fassen. Das Buch hat mich echt komplett aus dem Leben geworfen und träumen lassen. Es war mehr als nur ein Buch für mich. Ich habe nach der Leserunde schon das Gefühl gehabt, dass es ein Jahreshighlight wird und mein Gefühl hat mich nicht getauscht.
Ich musste mich echt zusammenreißen das Ebook nicht auf einmal durchzulesen, fand die regulären Einteilungen aber auch echt gut, so hatte man Gelegenheit darüber nachzudenken und beide nochmal besser zu verstehen.
Die Leseprobe hatte mich ja bereits in ihren Bann gezogen, weshalb ich auch zu diesem Teil etwas in die Rezi übernehmen möchte. { Erst einmal möchte ich kurz auf dieses tolle Cover eingehen, diese Blütenstände und dieses fantastische pastellgrün-liebs! Allein dieser Name Mullberrv Mansion lässt mein Herz höher schlagen und die Tatsache, dass Eden ihr Ex Freund ebenfalls einen Platz dort bekommen hat. Der Person gegenüber zu treten, der ihr das Herz gebrochen hat und dann auch noch an einem der bedeutendsten Tage der Abschlussball.} Tolle Gelegenheit, tolle Idee und ganz besonders tolle Atmosphäre, die die Autorin hier schafft. Ich mag Averys Einstellung und Gedanken jetzt schon, da ich an vielen stellen gleich ticke. Alleine die Tatsache, dass May zuerst fragt, wie Avery zu Umarmungen/ Körperkontakt steht lässt mich erahnen, dass die Autorin sich sehr dafür interessiert, wie es anderen Menschen geht und das finde ich super. Auf die Bedürfnisse des anderen eingehen. Alle Mitbewohner*innen sind einzigartig und der super schöne Garten lässt mich direkt träumen.
Und bei ihrer Idee sich alles wichtige zu den einzelnen Personen zu notieren, juckt es mich sofort in den Fingern es ihr gleich zu tun.
Okay ich glaube, wenn ich hier Weiterschreibe, tippe ich mir die Finger wund und ich muss sagen WOW!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.05.2022

tolle Story

With you I dream
0

Ich habe mich sehr wohl gefühlt in dem gemütlichen Setting mit der riesigen Natur,
Kleinstadt-Tratsch und den Theater-Vibes. Ich habe mich recht schnell in die Geschichte eingelebt und konnte mich irgendwie ...

Ich habe mich sehr wohl gefühlt in dem gemütlichen Setting mit der riesigen Natur,
Kleinstadt-Tratsch und den Theater-Vibes. Ich habe mich recht schnell in die Geschichte eingelebt und konnte mich irgendwie besonders mit Conners Charaktere gut identifizieren. Die Schlagabtausche mit seinem besten Freund waren echt gut gestaltet und ausformuliert.
Generell macht dieses Buch gerade in wichtigen Themen vieles richtig (starke Sicht auf Frauen, gute Repräsentation von Diversity
etc.) und daher verdient es für mich einfach die 5⭐️

Kritik: Mit der Backstory von Conner konnte ich mich nicht recht anfreunden, denn irgendwie erschien mir das alles wenig nachvollziehbar und auch die Auflösung fand ich leicht konstruiert, aaaaber das ist nun wirklich Geschmackssache.
Fazit: Eine einfühlsame, ruhige Geschichte über zwei Gebrochene Seelen die zur gemeinsam Heilung und die Hoffnung auf Liebe wiederfinden.
Ein meiner Meinung nach sehr gelungener New Adult Roman.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2022

sehr aufklärendes Buch

Mein schmerzhaft schönes Trotzdem
0

Als ich vor ein paar Wochen das Buch "Leben mit Depression" von Barbara Vorsaner beendet habe, war ich ziemlich in mich gekehrt und habe viel über das Thema nachgedacht. Was einem fast täglich im Alltag ...

Als ich vor ein paar Wochen das Buch "Leben mit Depression" von Barbara Vorsaner beendet habe, war ich ziemlich in mich gekehrt und habe viel über das Thema nachgedacht. Was einem fast täglich im Alltag begegnet, mir zumindest. Mir hat das Buch sehr geholfen nochmal darüber aufgeklärt zu werden, dass jede Phase anders ist und das die Menschen nichts dafür können, wenn sie sagen, ich komme heute nicht aus dem Bett. Auch das die Ärzte der Meinung sind, man müsste Depressionen behandeln und nur mit einer Therapie würde alles besser werden, wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Die Anekdoten helfen darüber aufzuklären, was Depressionen überhaupt sind, wie man als Nicht Betroffener besser damit umgehen kann, indem man erstmal versteht, was es damit überhaupt auf sich hat und wie schwierig psychische Erkrankungen sind. Für mich ein sehr gelungenes Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2022

romantisches Buch

Herzklopfen in Virgin River
0

Ich habe vor drei Wochen Herzklopfen in Virgin River beendet und fand den Teil einfach schön. Der Schreibstil so so federleicht zu lesen und man wird einfach in die ganze Story gezogen, sodass man sie ...

Ich habe vor drei Wochen Herzklopfen in Virgin River beendet und fand den Teil einfach schön. Der Schreibstil so so federleicht zu lesen und man wird einfach in die ganze Story gezogen, sodass man sie hautnah miterleben kann. Erin war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich finde ihre Art einfach toll. Die Vorstellung, dass zu machen, was der Wunsch den man hat einfach zu folgen,finde ich super. Und auch Aiden habe ich in mein Herz schließen können. Die Storyline ist super romantisch, wenn man einfach mal aus dem Alltag fliehen möchte. Insgesamt ein sehr schönes Buch. Ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere